+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 44
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    08.08.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Wie umgehen mit stark verschwitzten Klamotten etc.?

    Hallo,

    ich bin seit Jahren Leidenschaftlicher Ausdauersportler, und gerade beim indoor training schwitze ich dermaßen schnell und stark, dass ich beispielsweise auf dem Fahrrad Ergometer nicht nur mein Shirt sondern auch die zwei Handtücher die ich zusätzlich auf sattel und Rücken lege komplett durchschritten so stark dass man alles hinterher wirklich auswringen kann.

    Ich habe zwar neben dem Kellerraum in dem ich trainiere einen Ständer auf den ich alles zum trocknen hängen kann, trotzdem riecht das sehr unangenehm, und jeden Tag wegen einmal sport die Waschmaschine anmachen will ich auch nicht. Meine Partnerin stört sich aber verständlicherweweise zunehmend an den Gerüchen.

    Ist das starke schwitzen indoor normal? Wie geht ihr damit um? Ventilator vor das Laufband oder Ergometer bringt leider kaum Abhilfe. Beim Sport draußen ist der Effekt nicht so stark, aber indoor umso mehr. Was kann bzw sollte ich tun?

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ErikDe:

    DrProf (08.08.2018)

  3. #2

    Im Forum dabei seit
    17.04.2015
    Ort
    (Baden-)Württemberg
    Beiträge
    409
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Zitat Zitat von ErikDe Beitrag anzeigen
    Was kann bzw sollte ich tun?
    Mehr Sport draußen machen , ist doch sowieso schöner.
    Don't be scared of failure,the only failure is never to try!

  4. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.293
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.079

    Standard

    Warum hast du Indoor überhaupt ein Shirt an? Ansonsten, hast du es mal damit probiert die Sachen zuerst mal kurz einzuweichen? Katzenhandwäsche so zu sagen? Nass sind sie ja sowieso.

    Des Weiteren, ich habe "Funktionsteile" die müffeln auch stark, andere nur ganz wenig. Vielleicht kannst du da mal andere Marken probieren, kann helfen.

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.324
    'Gefällt mir' gegeben
    82
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Klamotten sofort von Hand auswaschen und nach Waschmittel duftend aufhängen.
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    heiko1211 (09.08.2018)

  7. #5
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.928
    'Gefällt mir' gegeben
    1.699
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Warum zwischendurch trocknen? Damit verteilst Du in der Tat die Gerüche in der ganzen Wohnung.

    Ich mache es so: Mit dem Miefkram ab in eine Plastiktüte und nach 2-3 Tagen wenn genug zusammen ist gibt es einen Schnellgang in der Waschmaschine.

    Bei Handwäsche müffelte der Kram bei mir trotzdem. Ich habe jetzt für den Urlaub (oder ganz kleine Wäschen zuhause) einen "Scrubba Wash Bag" gekauft. Ja, für das was man da bekommt schweineteuer aber bisher bin ich mit den Ergebnissen extrem zufrieden, mal sehen wie lange er hält. (Achtung, es gibt zwei Versionen. Die alte mit dem "Wasserballventil" ist Mist!).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  8. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.293
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.079

    Standard

    Was es nicht alles gibt.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    leviathan (09.08.2018)

  10. #7
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.557
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Am besten immer gleich unter Wasser ausspülen.
    Falls sie schon müffeln, sind Bakterien drin. Dann hilft nur Hygienespüler. Darin einweichen.
    Auf keinen Fall feucht in eine Plastiktüte!

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von blende8:

    Kerkermeister (08.08.2018), leviathan (09.08.2018)

  12. #8
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.224
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
    Am besten immer gleich unter Wasser ausspülen.
    richtig, mitsamt Klamotten unter die Dusche und anschliessend Hand oder Maschinenschnellwäsche (15min)

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von binoho:

    heiko1211 (09.08.2018)

  14. #9
    Avatar von real_lucky
    Im Forum dabei seit
    20.11.2016
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    151
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Hi,

    das muss ja wohl ein Thema für's Sommerloch sein. Ohne Fahrtwindkühlung, in Vollverkleidung auf 'nem Hometrainer und sich noch schön mit Handtüchern einmuscheln ... Oma versteht auch nicht warum sie in Ihrer Wollunterwäsche bei 30 Grad so schwitzt...

    Und dann noch zum trocknen aufhängen und sich über den Müffelduft wundern....

    Ich würde sagen .... Schatz, komm hänge Deine Socken doch mal über die Heizung im Wohnzimmer. Heute Abend kommt Besuch...

    Gruß
    Gerdi

  15. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von real_lucky:

    19Markus66 (19.08.2018), dicke_Wade (08.08.2018), Frilex (14.08.2018)

  16. #10

    Im Forum dabei seit
    08.08.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Danke für die vielen Tipps, handwaäsche werde ich auf jeden Fall probieren.

    @joelh : mit welchen Marken hast du besonders gute Erfahrungen im Hinblick auf geruchsentwicklung gemacht?

    Zum Sommerlochvorwurf: ich hab auch schon probiert nur mit Unterhose aufs Ergometer zu sitzen dann läuft der Schweiss halt am Ergometer runter und führt dort zu Rostbildung an Schrauben etc., Egal wie gut danach desinfiziert und trocken gerieben wird. Also mindestens ein Handtuch unter Sitz Und eins am lenker das den gröbsten Schweiss aufsaugt ist notwendig, allerdings sind die dann auch wirklich klatschnass...

    Ich schwitze halt bei 45 Minuten puls 160 bis 170 sehr extrem, wie ist das bei euch?

  17. #11
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.205
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Also ich mache zwar bloß draussen Sport - finde ich viel angenehmer, aber für mich stellt sich die Frage
    warum schwitzt Du bei Dir im Keller stärker als draussen?

    Deinem Körper wird es egal sein ob er im Haus sich kühlen muss oder draußen sich kühlen muß.
    Da Du sogar den Wind simmulierst durch Ventilatoren, muß es an der Temperatur oder der Luftfeuchtigkeit liegen.
    Bei den derzeitigen Außentemperaturen wird Dein Keller wohl eher angenehme Kühle liefern, daran wird es wohl nicht liegen.

    Vermutlich wird Dein Kellerraum in dem Du trainierst eher mit höherer Luftfeuchtigkeit gesegnet sein, als sie draußen herschen.
    Deshalb wirst Du im Keller mehr schwitzen müssen, weil die Verdunstung bei hoher Luftfeuchtigkeit wesentlich langsamer abläuft und weniger Verdunstungskühlung dem Körper bringt.
    Wenn dort im Raum die Wäsche trocknet, wird sie entsprechend langsam trocknen und die Bakterien im Stoff haben genug Zeit durch ihren Stoffwechsel für den typischen "nach alten Schweißgestank" zu sorgen.

    Wenn ich vom Training komme haben sich 2 Sachen bewärt:
    1. Wie bereits vorgeschlagen in regelmäßigen abständen die Funktions-/Sportkleidung mit Hygienespüler waschen. Dadurch veringern sich die Anzahl der Bakterien und das Stinken nach Nutzung nimmt ab.

    2. Wenn möglich hänge ich meine Wäsche nach Nutzung draußen zum trocknen auf, dort trocknet sie schneller und die UV-Strahlung sorgt ebenfalls für eine Veringerung der Mikroorganismen im Stoff. Beides läßt die Wäsche weniger stinken.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (08.08.2018 um 10:14 Uhr)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (08.08.2018)

  19. #12
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.205
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von ErikDe Beitrag anzeigen
    Ich schwitze halt bei 45 Minuten puls 160 bis 170 sehr extrem, wie ist das bei euch?
    Je höher die Fitness, desto schneller (früher) fängt man zu schwitzen, weil der Körper gelernt hat rechtzeitig die Körpertemperatur anzufangen zu senken - schliesslich weiß er aus Erfahrung was für Kühlarbeit noch auf ihn zu kommen wird.
    Sogar die Zusammensetzung des Schweißes ist bei einem trainierten Menschen anders als bei einem untrainierten.
    Trainierte Menschen haben prozentual weniger Mineralien und Spurenelemente im Schweiß, dafür schwitzen sie volumenmäßig mehr.

    Es kommt also weniger auf die Pulszahl drauf an als mehr auf die erreichte Fitness und den äußeren Bedingungen.
    Wenn Du so stark im Haus schwitzt, warum gehst Du nicht draußen Sport treiben?
    Bei trockener Wärme, schwitze ich zwar stark, aber durch die schnelle Verdunstung komme ich mit relativ trockener Sportkleidung zu Hause an.

  20. #13
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    813
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    295

    Standard

    @ ErikDE
    Ergo -> 45min und Puls bei 160-170, bist du Halb/Vollprofi?

    Nur auswaschen fördert den Muff.

    Also nie lange liegen lassen, ab in die Waschmaschine und alle paar Wochen mit Hygienespüler bearbeiten.

    Gefierschrank ist ein Trugschluss von anno Tuck



    https://www.bike-magazin.de/service/...ge3.html#start

  21. #14
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.585
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    466

    Standard

    Was auch grundsätzlich hilft (neben dem Hygienespüler) ist die Klamotten vor dem Waschen in Essig/Essigessenz einzuweichen. Trägt wesentlich dazu bei, dass die Dinger nicht schon frischgewaschen müffeln.
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  22. #15
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard

    Damit die Wohnung nicht stinkt, spüle ich meine Laufsachen beim Duschen derzeit immer gleich mit aus. Und schon müffelt es kaum noch. Ich hab meine Laufsachen noch nie mit irgendwelchen Hygienesachen gewaschen und die meisten Shirts sind viele Jahre alt. Keines von denen müffelt nach dem Waschen oder anders als früher. Manche stinken sehr schnell, schon beim laufen beginnt das, andere überhaupt nicht. Muss an der Zusammensetzung der Chemiefaser liegen Und das hat auch nichts mit Marken- oder Noname-Ware zu tun.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  23. #16
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.866
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Wenn's der Partnerin stinkt soll sie halt die Wäsche waschen... oder mit Feb*eeze einsprühen, solange bis ne Maschine voll ist.

  24. #17
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von ErikDe Beitrag anzeigen
    ...ich bin seit Jahren Leidenschaftlicher Ausdauersportler, und gerade beim indoor training schwitze ich dermaßen schnell und stark, dass ich beispielsweise auf dem Fahrrad Ergometer....
    Ich kenne keinen Ausdauersportler, dessen Leidenschaft sich auf einem Fahrrad Ergometer austobt.

    Ich habe zwar neben dem Kellerraum in dem ich trainiere einen Ständer auf den ich alles zum trocknen hängen kann, trotzdem riecht das sehr unangenehm, ...
    Frischer Schweiß sollte neutral wie Wasser sein und keine unangenehmen Gerüche absondern. Die mögliche Lösung ist zwar nicht einfach, aber vielleicht solltest du deine Ernährung überprüfen.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von barefooter:

    PinkybadBrain (09.08.2018)

  26. #18
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Warten, bis 3,4 Leiberl, Hosen zusammen sind und dann mit Hygienespüler in der Waschmaschine waschen.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  27. #19
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    Warten, bis 3. 4. ....
    Du wäschst deine Klamotten nur am 3. April?
    Da musst du sie aber in einem Castor-Behälter zwischenlagern.



    Im Ernst:
    Die Klamotten mit unter die Dusche nehmen (nicht am Körper), danach auswringen und trocknen.
    Dann riechen sie zwar nicht nach Flieder/Frühlingswiese oder was es sonst noch für'n Quatsch in die Waschpulver gemischt wird. Aber man kann sie gefahrlos für 4 bis 5 Trainingseinheiten, ohne umweltbelastende Waschmaschinenwäsche, benutzen.


    - - -

    p.S.: Das Zitat wurde von mir verfälscht.
    .

  28. #20
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.485
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Warum zwischendurch trocknen? Damit verteilst Du in der Tat die Gerüche in der ganzen Wohnung.

    Ich mache es so: Mit dem Miefkram ab in eine Plastiktüte und nach 2-3 Tagen....
    Das ist ja so ziemlich das widerlichste man machen kann
    Ich wusste ja, dass Hamburger hart im nehmen sind, aber so hart??

  29. #21
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Aber man kann sie gefahrlos für 4 bis 5 Trainingseinheiten, ohne umweltbelastende Waschmaschinenwäsche, benutzen.


    - - -

    p.S.: Das Zitat wurde von mir verfälscht.
    Wenn du länger läufst, dann schwitzt du auch länger, dann zersetzen Bakterien den Schweiß und dadurch entstehen Zersetzungsprodukte, die sich auch an der Kleidung festmachen und nicht so gut riechen. Mit Wasser bringst du die nicht raus bzw. bis du zu Hause in der Dusche bist, ist das alles schon passiert. So was zieh ich bestimmt kein 2.Mal an.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    Kerkermeister (09.08.2018), klnonni (09.08.2018)

  31. #22
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    585

    Standard

    Jede bessere moderne Waschmaschine besitzt eine Mengenautomatik und ein Kurzwaschprogramm. Die Umweltbelastung durch Waschen von Kleinmengen ist daher viel geringer als früher und weitaus unproblematischer als man glaubt. Außerdem: Man kann ja neben der Sportwäsche auch ein paar Hemden/T-Shirts in die Maschine tun.

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    klnonni (09.08.2018)

  33. #23
    ehemals "undläuftundläuft" Avatar von Schlaks
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Beiträge
    751
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    So unterschiedlich sind die Menschen... Ich häng meine Klamotten nach dem Laufen zum Trocknen im Bad auf und zieh sie später wieder zum nächsten Training an. Die Das Shirt kommt nach ca. 50 km in die Wäsche, die Hose macht's auch länger.

    Und nein, ich lebe nicht alleine :-) Scheinbar bin ich nicht von der stinkigen Fraktion. Es gibt keine Klagen in der Familie.
    Viele Grüße
    Schlaks

  34. #24
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.205
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Keines von denen müffelt nach dem Waschen oder anders als früher. Manche stinken sehr schnell, schon beim laufen beginnt das, andere überhaupt nicht. Muss an der Zusammensetzung der Chemiefaser liegen Und das hat auch nichts mit Marken- oder Noname-Ware zu tun.
    Wäre ja auch schlecht, wenn die frisch gewaschene Wäsche bereits vor der Nutzung stinken würde

    Stimmt wie schnell die Wäsche anfängt zu stinken hat bestimmt etwas mit der Faser zu tun.
    Egal ob Marken- oder Noname-Ware, die werden alle in den gleichen Fabriken in Asien hergestellt, kein Sportartikelhersteller kann sich eigene Chemiefaserfabriken leisten, die kaufen auch bloß die Rohfaser bei ihren Zulieferern.

    Aber wenn man jeder 2. oder 3. Wäsche für die Waschmaschine einen Hygienespüler benutzt,
    dann fängt keine Wäsche mehr an zu stinken, egal ob sie zur der Sorte gehörte die früher schnell bei der Nutzung anfing zu riechen oder erst später.

    Und der größte Vorteil, im Winter oder bei schlecht Wetter kann ich die getragene Sportwäsche auch in der Wohnung zum trocknen aufhängen ohne das sie anfängt zu müffeln !

    Um die Umwelt zu schonen, sammel ich immer, bis ich 3 - 4 Laufgarnituren zusammen habe und wasche sie zusammen mit Socken und Unterwäsche mit einem Hygienespüler.
    Bei einem 4 Personenhaushalt kommt immer genug für eine 11 kg Waschmaschienenladung zusammen.
    (Die Großraummaschienen sparen übrigens sehr viel Waschmittel, Wasser und Energie - kann ich jeder Familie nur empfehlen!)

    Wenn man sparsam und mit Verstand mit dem Hygienespüler umgeht, dann ist dieser auch nicht unbedingt schädlicher als die meisten Voll- oder Feinwaschmittel, man erspart der Umwelt immerhin die Parfümstoffe und auch die vielen Tenside und Enzyme die in "normalen" Waschmitteln die Reinheit und den Duft bringen.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (09.08.2018 um 13:40 Uhr)

  35. #25
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.585
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    466

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Bei einem 4 Personenhaushalt kommt immer genug für eine 11 kg Waschmaschienenladung zusammen.
    (Die Großraummaschienen sparen übrigens sehr viel Waschmittel, Wasser und Energie - kann ich jeder Familie nur empfehlen!)
    Es gibt 11-kg-Waschmaschinen? Für den Hausgebrauch? Ich muss meinen Einkaufsplan überdenken, wenn meine mal den Geist aufgibt...

    nachtzeche (im bald 7-Personen-Haushalt)
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan –*wie mit ausgefallenen Läufen umgehen?
    Von PeterPausenbrot im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 22:57
  2. Wie mit Trainingsunterbrechung umgehen?
    Von Matze8426 im Forum Trainingspläne
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 18:20
  3. Wie soll man mit Doping umgehen?
    Von Plattfuß im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 19:49
  4. Wie mit Knöchelschmerzen umgehen?
    Von Lula im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 11:06
  5. Wie mit "verpatzter" Marathonzeit umgehen?
    Von foto im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •