+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 102
  1. #51
    Avatar von Wasti-81
    Im Forum dabei seit
    31.01.2012
    Ort
    Dachauer Hinterland
    Beiträge
    118
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Mit 31 ... davor habe ich über 20 Jahre Fußball gespielt und wegen 2 Kreuzbandrissen aufgehört als ich 30 war. Jetzt bin ich 37 und es macht immer mehr Spaß.
    5km: 19:24 (2015)
    10km: 38:33 (2016)
    21,1km: 1:25:45 (2018)
    42,2km: 3:24:49 (2016)

    https://runalyze.com/athlete/Rost81

  2. #52
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.606
    'Gefällt mir' gegeben
    1.468
    'Gefällt mir' erhalten
    2.386

    Standard

    erste Versuche mit 15-16 Jahren auf der Mittelstrecke. Da es nicht mein einziger Sport damals war, kann ich zu Dauer nur ungefähre Angaben liefern, so 2-3 Jahre vielleicht, Lieblingsstrecken waren 800-1500 m.
    Dann nochmals ein kurzer Zwischenstopp in der Referendarzeit, circa 1 Jahr lang mit 27, schon auf der "Langstrecke" (was waren 10 km damals für eine irre Distanz!)
    und dann so richtig mit 46, erst als Zweitsport neben dem Radfahren, das Jahr für Jahr mehr in den Hintergrund gedrängt wurde.

  3. #53

    Im Forum dabei seit
    10.08.2018
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    45...

  4. #54
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    Ich bin seit der Jugend immer mal wieder (bei gutem Wetter) gelaufen. Mit Mitte 20 dann das erste Mal einen 10km-WK absolviert, allerdings bin ich zu der Zeit auch nicht regelmäßig gelaufen.
    Das kam erst mit 33 und der ersten Anmeldung zum Hermannslauf. Dann für 1,5 Jahre 4-6 Mal/Woche gelaufen.Anschließend gab es eine 4-jährige Phase, in der wieder unregelmäßig und nicht viel gelaufen bin (max. 500km/Jahr).
    Mit 39 bin ich im letzten September wieder ins Training eingestiegen. Seitdem knapp 2900km und eine handvoll Wettkämpfe.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  5. #55

    Im Forum dabei seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mit 25 Jahren - davor war an sowas dank massiven Übergewichtes nicht zu denken.

    Damit auch meinen ersten Beitrag in diesem Forum geleistet habend...

  6. #56
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    211
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Mit 6 Jahren in den Leichtathletikverein, seit ich 8 Jahre alt bin eine Wettkampflizenz (nur etwa fünfjährige Pause während des Studiums).
    Zuletzt überarbeitet von Spiridon08 (25.09.2018 um 09:10 Uhr)
    10km: 36:16 (CPC Loop den Haag 2020)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  7. #57

    Im Forum dabei seit
    31.12.2017
    Beiträge
    149
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Hmm, ich war damals 38. Habe das Laufen erst spät für mich entdeckt. Es fühlt sich an, als sei das ewig her. Mittlerweile bin ich 38 und weiß gar nicht mehr, wie es war nicht regelmäßig zu laufen.
    Zuletzt überarbeitet von Allmachtsdackel (01.10.2018 um 16:13 Uhr) Grund: Vreschriebne

  8. #58
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.258
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    675
    'Gefällt mir' erhalten
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von Allmachtsdackel Beitrag anzeigen
    Hmm, ich war damals 38. Habe das Laufen erst spät für mich entdeckt. Es fühlt sich an, als sei das ewig her. Mittlerweile bin ich 38 und weiß gar nicht mehr, wie es war nicht regelmäßig zu laufen.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    bones (01.10.2018), d'Oma joggt (01.10.2018), stetre76 (04.10.2018)

  10. #59

    Im Forum dabei seit
    10.02.2017
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Nach diversem Schulsport bin ich 2005 mit 111 kg bei 1,89 beim Laufteam Unna gestartet,
    seitdem etliche 10er, HM und M-WK.
    Da ich in Detmold mit Sicht auf da Hemansdenkmal lebe, gehört der Hermann von Detmold
    nach Bielefeld mi 31,1 KM und 515 HM seit 2007 zum Portfolio.
    Am 30. Mai hatte ich einen Schlüsselbeinbruch, seit a. 3 Wochen laufe ich wieder.

    Grüße
    Robert

  11. #60

    Im Forum dabei seit
    10.02.2017
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Kleiner Nachtrag:
    2005 war ich 37, jetzt zarte 50 Jahre alt.

  12. #61
    Einzig, nicht artig. Avatar von Foxi
    Im Forum dabei seit
    13.10.2005
    Beiträge
    1.108
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Manchmal läuft es kurios im Leben...

    Mit 17 im Schulsport mal sowas wie systematisches Lauftraining erlebt. Gut war's! Dafür habe ich sogar mit dem Rauchen aufgehört. Meine 3000 m - Zeit von damals habe ich nie wieder erreicht...
    Bei der Bundeswehr dann auch hin und wieder systematisch trainiert, vor allem 5000 m. Nur nicht lang genug. Dennoch ein paar "Volksläufe" mitgemacht, just for fun. War schön. Dann war PAUSE.
    Mit 33 ging es dann wieder los, durch gute Freunde. Morgens locker 7 km laufen, dann gemeins. frühstücken. Irgendwann wurden die Strecken länger, der Ehrgeiz, "Unmögliches" zu probieren, griff um sich. Einmal nen HM laufen, das wär was. 1993 passierte das.

    1994 wollte ich unbedingt durch's Brandenburger Tor laufen, den nächsten HM also dort gemacht; PB um 22 min verbessert. Da war ich 40. Und im selben Jahr ging's auf die doppelte Strecke. Wieder in Berlin - der Wahnsinn pur!
    Nicht die Erkenntnis gehört zum Wesen der Dinge, sondern der Irrtum. (F. Nietzsche)

  13. #62
    Avatar von strongfighter
    Im Forum dabei seit
    11.10.2018
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    274
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    101

    Standard

    Zarte 49 Jahre alt war ich.

  14. #63
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.901
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    376

    Standard

    Mit dem Laufen angefangen? Also ich hab vermutlich mit etwa einem Jahr mit dem Laufen angefangen. Anfangs noch unsicher und auch nicht besonders ausdauernd. Dann Monat um Monat mit weiterem Radius. Und vermutlich hatte ich wahnsinnigen Spaß daran hinter Mama, Papa oder wem auch immer herzurennen. Fand es wahrscheinlich Klasse, dass es außer Gehen auch Fortbewegungsarten gibt, die einem irgendwann den Atem nehmen. Mit der Zeit ging die Begeisterung in Gewöhnung über. Und noch später war es dann irgendwie "uncool" laufend den Eindruck von Hektik zu hinterlassen. Damit zu suggerieren man habe etwa irgendetwas nicht im Griff. In diese halbstarke Zeit fallen meine Versuche Zigarettenrauch zu inhalieren, die glücklicherweise jeweils mit Hustenanfällen endeten und mich zwangen paffend den Raucher zu simulieren. Fake-Raucher, auch wenn es das Wort "Fake" zu jener Zeit im deutschsprachigen Umland noch nicht gab ...

    Wie? - Ach so, darum geht's nicht? Wann ich "richtig" mit dem Laufen angefangen hab? Ich glaube schon, dass es genau darum geht! Viele beginnen mit dem was hier als "Laufen" in Rede steht, weil sie gesundheitliche oder zumindest figürliche Probleme bekommen. Die kriegen sie, weil ihnen fehlt, was wir damals noch ausreichend hatten: Bewegung und Anstrengungen. Und manche von diesen zum Laufen genötigten Menschen erkennen dann, dass Bewegung das ist, was ihnen schon lange fehlt und wie schön es sein kann eine halbe Stunde oder länger durch die Gegend zu joggen. Ja, manche erkennen dann überhaupt zum ersten Mal wie schön ihre Umgebung ist, weil sie sie mit allen Sinnen wahrnehmen ...

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  15. #64
    Avatar von K.P.
    Im Forum dabei seit
    16.10.2018
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    195
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Mit dem Laufen angefangen? Also ich hab vermutlich mit etwa einem Jahr mit dem Laufen angefangen. Anfangs noch unsicher und auch nicht besonders ausdauernd. Dann Monat um Monat mit weiterem Radius. Und vermutlich hatte ich wahnsinnigen Spaß daran hinter Mama, Papa oder wem auch immer herzurennen. Fand es wahrscheinlich Klasse, dass es außer Gehen auch Fortbewegungsarten gibt, die einem irgendwann den Atem nehmen. Mit der Zeit ging die Begeisterung in Gewöhnung über. Und noch später war es dann irgendwie "uncool" laufend den Eindruck von Hektik zu hinterlassen. Damit zu suggerieren man habe etwa irgendetwas nicht im Griff. In diese halbstarke Zeit fallen meine Versuche Zigarettenrauch zu inhalieren, die glücklicherweise jeweils mit Hustenanfällen endeten und mich zwangen paffend den Raucher zu simulieren. Fake-Raucher, auch wenn es das Wort "Fake" zu jener Zeit im deutschsprachigen Umland noch nicht gab ...

    Wie? - Ach so, darum geht's nicht? Wann ich "richtig" mit dem Laufen angefangen hab? Ich glaube schon, dass es genau darum geht! Viele beginnen mit dem was hier als "Laufen" in Rede steht, weil sie gesundheitliche oder zumindest figürliche Probleme bekommen. Die kriegen sie, weil ihnen fehlt, was wir damals noch ausreichend hatten: Bewegung und Anstrengungen. Und manche von diesen zum Laufen genötigten Menschen erkennen dann, dass Bewegung das ist, was ihnen schon lange fehlt und wie schön es sein kann eine halbe Stunde oder länger durch die Gegend zu joggen. Ja, manche erkennen dann überhaupt zum ersten Mal wie schön ihre Umgebung ist, weil sie sie mit allen Sinnen wahrnehmen ...

    Gruß Udo
    Das hast du wunderbar geschrieben 👍🏻.
    Ich laufe auch schon immer 🤣🤣🤣, musste nur vor acht Jahren für ca zwei Jahre aus gesundheitlichen Gründen pausieren und das Laufen fehlte mir in dieser Zeit extrem, ich wusste nicht wohin mit den ganzen Stresshormonen 🤔. Zum Glück habe ich meine Krankheit nun soweit in den Griff bekommen, dass ich hoffentlich bis ins hohe Alter noch Laufen kann.

  16. #65

    Im Forum dabei seit
    01.02.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    70
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Patrick_Runner32 Beitrag anzeigen
    HUHU

    Ich bin junge 32 und habe vor 2 Monaten mit dem Joggen angefangen. Ich laufe nun regelmäßig 2 bis 3 mal die Woche und gehe noch ins GYM. Es macht mir Spaß und ich sehe eine super Veränderung an meinem Körper. Nun frage ich mich in welchem alter ihr angefangen habt und ob ich beim Laufen so einer der jüngsten bin???
    Ich bin vor 3 Jahren angefangen und laufe seitdem regelmäßig.
    Ich bin allerdings reine Hobbyläuferin, zweimal laufe ich regelmäßig, hin und wieder auch dreimal, meist so zwischen 45 und 60 Minuten. Im Jahr nehme ich an 3-4 Volksläufen teil, Distanzen zwischen 5 und 7 km.
    Für nächstes Jahr habe ich mir allerdings im Frühjahr einen 10 km - Lauf vorgenommen und im Herbst einen Halbmarathon. Dafür muss ich dann allerdings die Trainingshäufigkeit erhöhen, aber der Vorsatz ist da.

  17. #66

    Im Forum dabei seit
    08.08.2016
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, aber laut meinen Eltern mit 15 Monaten.

  18. #67
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.465
    'Gefällt mir' gegeben
    527
    'Gefällt mir' erhalten
    1.123

    Standard

    Zitat Zitat von RonHulk Beitrag anzeigen
    Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, aber laut meinen Eltern mit 15 Monaten.
    Welchen Trainingsplan haben Deine Eltern denn angewendet? Das große Laufbuch für den Lütten?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. #68
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.416
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ich bin neulich über das Resultat meiner militärischen Aushebung mit ca. 17 Jahren gestolpert.

    Damals habe ich tatsächlich 3300m im Cooper Test geschafft. Scheint als wäre ich damals recht fit gewesen ohne allzu intensiv trainiert zu haben.
    Ich war zwar unregelmässig mal Joggen und hatte im Schulsport immer am meisten Spass am Laufen, hab aber nie wirklich ein zielgerichtetes Lauftraining gemacht.

    Das müsste in etwa die gleiche Zeit sein die ich heute nach langer Zeit als Gelegenheitsläufer und aktuell 10 Jahren Training und Wettkämpfen schaffe.
    Allerdings bin ich inzwischen auch mehr als doppelt so alt

  20. #69

    Im Forum dabei seit
    08.08.2016
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Welchen Trainingsplan haben Deine Eltern denn angewendet? Das große Laufbuch für den Lütten?
    Da ich erst so spät gestartet bin, befürchte ich, daß das Training nicht sehr strukturiert war, wenn es überhaupt eins gegeben hat ...

  21. #70
    AchatSchnecke
    Gast

    Standard

    Ach wenn die Definition von Laufen so ist, dann komme ich aber auf ganz schön viele die Woche.
    Alleine der Etappenlauf Sonntagmorgens am Kühlschrank vorbei zur Kaffeemaschine und zurück...

  22. #71
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.775
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Wie Rehné Descartes schon sagte: “Ich laufe, also bin ich.“

  23. #72
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.901
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    376

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Wie Rehné Descartes schon sagte: “Ich laufe, also bin ich.“
    Wenn ich gerade mal wieder laufend etwas (für mich) Großes vollbracht habe, dann schwelge ich auch in solchen Sätzen. An den übrigen, normalen (Trainings-) Tagen kommt mir dergleichen nicht in den Sinn. An Tagen wie heute, da ich nicht Laufen kann oder darf (Gründe sollen einmal keine Rolle spielen), wehre ich mich allerdings gegen den Gedanken. Ich lief nicht und das wird für den Rest des Tages auch so bleiben. Dennoch finde ich nachweisbar statt. Unter anderem in Form dieses Beitrags.

    Was soll nun dieses Statement? - Ich gehöre auch zu den Menschen, die sich "ein ganz klein wenig" über ihre Lauferei definieren. Und da ich nun älter werde und spüre, dass es nicht ewig so weitergeht, zumindest nicht in diesem Umfang, "reflektiere" ich mehr. Besonders, wenn meine Beine gerade keine Signale von wachsender Müdigkeit und Schmerz senden und damit mein Gehirn beschäftigen und vom Denken abhalten

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  24. #73
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.775
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    “Ich schenke, also bin ich.“ ... z.B. schöne Laufberichte, erprobte Tipps zum Laufen und zum Trainingsaufbau ... uns Udo. :-)

  25. #74
    Avatar von Krav-Kubo
    Im Forum dabei seit
    21.09.2018
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Mit 41. Eigentlich nur um neben dem Kampfsport etwas Konditionen aufzubauen,aber dann kam doch der Ehrgeiz weiter laufen zu können und schneller zu werden. Bin froh mit dem Laufen angefangen zu haben. Das tolle Gefühl während und nach dem Laufen will ich nicht mehr missen!

  26. #75
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    704
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    123

    Standard

    Ich war knapp 53 Jahre alt.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum habt ihr damals mit dem Laufen angefangen?
    Von maccall im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 10:44
  2. Wie alt wart ihr beim Ersten Marathon?
    Von Klummi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 01:59
  3. Wann habt ihr mit laufen angefangen?
    Von Patrickao im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 18:41
  4. In welchem Alter habt ihr mit Laufen angefangen?
    Von Ottoemil im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 10:32
  5. Mit wieviel Jahren habt ihr mit Laufen angefangen?
    Von Davidchen im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 10:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •