+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 102
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.06.2018
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Wie alt wart ihr eigentlich als ihr mit dem Laufen angefangen habt??

    HUHU

    Ich bin junge 32 und habe vor 2 Monaten mit dem Joggen angefangen. Ich laufe nun regelmäßig 2 bis 3 mal die Woche und gehe noch ins GYM. Es macht mir Spaß und ich sehe eine super Veränderung an meinem Körper. Nun frage ich mich in welchem alter ihr angefangen habt und ob ich beim Laufen so einer der jüngsten bin???

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.307
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    12 oder so, dann 30 Jahre Pause und jetzt gehts wieder los.

  3. #3
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    537
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    47 vorher nie gelaufen
    91,00 kg ---88kg--86kg--> Ziel: 83 kg


  4. #4

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Das erste Mal so mit 31 für etwa ein Jahr und ohne Plan und Laufuhr ;-) Dann wieder mit 46.

  5. #5
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    30.
    Wennich das so schreibe, kommt es mir viel älter vor,als ich mich damals gefühlt habe. Jetzt bin ich 32.

    Vorher in der Jugend mal so sporadisch,aber ohne Sinn und Ziel.

  6. #6
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    …wenn es ums Laufen jenseits von 5km liegt ü50…habe allerdings im Vorfeld mein Leben lang Sport in allen möglichen Varianten betrieben, vom Judo als Wettkampf - und Leistungssport über Volleyball bis hin zum Fitnessstudio (was ich noch immer mache)
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  7. #7
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.225
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    57, vorher war nix

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von binoho:

    Fritzi-AC (25.09.2018), heiko1211 (13.08.2018)

  9. #8
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von binoho Beitrag anzeigen
    57, vorher war nix
    ...mit 57 nach "vorher nix" zu starten finde ich
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heiko1211:

    Fritzi-AC (25.09.2018)

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    46, kurz nachdem ich mein letztes �� Kind bekommen hatte....immer noch eine Herausforderung, mit Kleinkind, Familie und Job regelmäßig im Training zu bleiben.

  12. #10
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Ich hatte mit 45 Jahren mit Sport angefangen, zuvor nur im Alltag viel zu Fuß und per Rad unterwegs gewesen aber nie im sportlichen Sinn, sondern eher als notwendige Fortbewegung..

  13. #11
    Avatar von miss_blueberry
    Im Forum dabei seit
    29.07.2018
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Bin jetzt 23, habe gerade erst angefangen

  14. #12
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    813
    'Gefällt mir' gegeben
    1.409
    'Gefällt mir' erhalten
    295

    Standard

    1974 mit 7 zarten Lenzen die Lauferei im Verein gestartet, mit 12 dann Knorpelschaden/Ende -> volles Programm 5x10 Spritzen, Dona 200S etc.
    Ab Juni 2011 wieder mit dem Tschoggen angefangen, weil mir die Abnehmerei nur mit Ernährungsumstellung nicht schnell genug ging.

  15. #13
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    1974 mit 7 zarten Lenzen .....
    Danke, ich dachte schon eine exotische Ausnahme-Erscheinung zu sein.
    • Mit zwei Jahren bin ich, in der Wohnung meiner Großeltern, durch die Zimmer gerannt. (Immer im von einem Zimmer zum anderen bis Oma das, genervt, verbot.)
    • Mit sechs Jahren wurde ich eingeschult, und hatte Sportunterricht. Zu beginn der Stunde mussten wir jedesmal drei Runden durch die Turnhalle rennen.
    • Mit zehn Jahren durfte ich in einen Sportverein (Fußball) eintreten. Hier lernte ich Intervall-Training kennen.
    .

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.E.D.:

    Kerkermeister (13.08.2018)

  17. #14
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    Der bekannteste (Hobby-) Läufer meiner Wohnregion, Hans Toelstede aus Gummersbach, hat auch erst mit Mitte 50 so richtig losgelegt, nachdem Fußball (nicht Alte Herren!) nicht mehr so ging. Hat alles gemacht bis zum Marathon. Es gibt viele Läufe, wo er den Rekord für die meisten Teilnahmen hält oder wo er seit Beginn der Veranstaltung immer dabei war. Letztes Jahr war er auf Abschiedstour gewesen und hat seine Laufkarriere (vorerst?) beendet. Hans ist Jahrgang 1933.

    http://webview.oberberg-aktuell.de/i...ash=ff95433358

    Ich selbst habe mit Mitte 30 zaghaft versucht, wieder zu laufen. Hat aber bis Anfang 40 gedauert, bis ich meinen Schweinehund (und die diversen körperlichen Baustellen) besiegt hatte.

    Mein Sohn (12), der mit zwei Jahren beim Kinderturnen angefangen und mit drei seine erste Runde auf der Bahn gelaufen ist, treibt mich erfolgreich vor sich her. Oder ich ihn, wenn er lieber an der PlayStation hängen würde. Am Sonntag laufen wir zusammen die Sengbach - Runde (11,3 K).
    Zuletzt überarbeitet von Czynnempere (13.08.2018 um 11:26 Uhr)
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  18. #15
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.840
    'Gefällt mir' gegeben
    1.609
    'Gefällt mir' erhalten
    1.745

    Standard

    Mit zarten 40 Jahren schlurfte ich los und 9 Jahre später meldete ich mich zum ersten WK an. Das Schlurfen habe ich mir nicht so abgewöhnen können. Aber nun komme ich zum Glück bald in ein Alter, wo auf Tempo nicht mehr der aller größte Wert gelegt wird.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  19. #16
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Gefühlt würde ich sagen, dass die Lauferei viele in einer späteren Lebensphase packt. Die Motivation wird unterschiedlich sein, aber zumindest ist meines Erachtens Laufen immer noch Trendsport, darüber hinaus entwickeln immer mehr Menschen ein stärkeres Gesundheitsbewusstsein und unterwerfe ihren Körper auch mal einem kritischen Blick. Und nicht zu verkennen ist die Tatsache, dass sobald die Kinder aus dem Haus oder weniger zuwendungsbedürftig sind, es mehr Freiräume für Hobbys gibt.

    Gehört zwar nicht zum Thema, aber interessant wäre die Betrachtung zwischen Sport und Intelligenz. Ich kenne zumindest einige Thai – und Kickboxer mit begrenzten geistigen Ressourcen nach dem Motto *eh Alder“, jedoch keinen ähnlich tickenden Läufer.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  20. #17
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von heiko1211 Beitrag anzeigen
    ......

    Gehört zwar nicht zum Thema, aber interessant wäre die Betrachtung zwischen Sport und Intelligenz. Ich kenne zumindest einige Thai – und Kickboxer mit begrenzten geistigen Ressourcen nach dem Motto *eh Alder“, jedoch keinen ähnlich tickenden Läufer.
    Dunnes Eis, Heiko, das ist dünnes Eis worauf du dich da bewegst.

    Denke mal über unsere Verhaltensweisen nach:
    • 7000 km über den Atlantik fliegen um 42 km in New York zu laufen.
    • 200,- Euro für Pronationsgestützte Schuhe. (eine Einlegesohle für 5,99 erfüllt den selben Zweck)
    • Läufer die bei 5 km Volksläufen mit Trinkrucksack antreten.
    • Läufer die sich über ihre Garmin- und Apple-Watches definieren.
    • usw. usw.

    Bei näherer Betrachtung sind das alles keine "intelligenten" Verhaltensweisen.
    .
    .

  21. #18
    der Weg ist das Ziel Avatar von heiko1211
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.277
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Dunnes Eis, Heiko, das ist dünnes Eis worauf du dich da bewegst.
    …ich weiß sehr gewagt und sicher auch nicht zu verallgemeinern. Ich wollte damit auch niemanden zu nah treten.

    Deine Beobachtungen kann ich insofern bestätigen, als dass gerade bei den Firmenstaffeln zum Teil der Eindruck entsteht, man befindet sich auf einem Laufsteg bei einer Messe für Laufbekleidung und Laufschuhe. Alles neu, schick und kaum getragen, aber dafür Marke und natürlich farblich abgestimmt.
    LG Heiko

    Etappen
    2014 3km 2014 5km 2015 10km 2016 30km und HM 2017 Marathon 2018 Laufen




    „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)

  22. #19
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.168
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    371

    Standard

    mit 47 fühlte ich mich nicht mehr zu jung

    vorher nix... also zuminnigens die vorherigen 35 Jahre nicht

  23. #20
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Ich bin seit meiner Jugend immer mal wieder joggen gegangen. Allerdings mit sehr unterschiedlicher Intensität und sehr unregelmässig.
    Kann gut sein dass ich mal ein Jahr gar nicht laufen war, dann mal wieder ein halbes Jahr regelmässig, dann mal wieder nur alle paar Wochen.

    So richtig ernsthaft habe ich kurz nach 30 als ich meinen ersten Garmin Forerunner gekauft und angefangen habe meine Läufe aufzuzeichnen.
    Ich denke das hat mir den entscheidenden Motivationsschub gegeben dass ich genau sehe wann, wo, wie weit und wie schnell ich laufen war.
    Meinen ersten Marathon bin ich dann an meinem 35 Geburtstag gelaufen.

  24. #21
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Patrick_Runner32 Beitrag anzeigen
    Wie alt wart ihr eigentlich als ihr mit dem Laufen angefangen habt?? ...HUHU...
    Wie ist das "eigentlich" in der Überschrift eigentlich gemeint, warum hat die einfache Frage zwei Fragezeichen und was bedeutet das HUHU im Vorspann?
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  25. #22
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.764
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    575

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    ...
    Bei näherer Betrachtung sind das alles keine "intelligenten" Verhaltensweisen.
    .
    Meine Schwiegermutter hat mich erst gestern wieder gefragt, warum ich mich so quäle, und ein Kumpel von mir macht 20km Radtouren als altersgemäßen Sport - für M50

    Ich hab mit Ende 30 angefangen regelmäßig zu laufen, weil ich mir beim Skifahrn das Kreuzband gerissen hab und es ewig gedauert hat, bis ich wieder fit war.
    Mit 19 beim Bund war ich allerdings richtig fit - 4.5 km Geländestrecke mit ordentlich Höhenmetern in 17 Minuten, 400m locker unter einer Minute usw. Nach dem Bund war ich studieren, habe nie wettkampfmäßig Leichtathletik (oder irgend einen anderen Sport) betrieben und heute jammere ich leise den vergebenen Chancen hinterher.

  26. #23

    Im Forum dabei seit
    11.06.2018
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo und Danke für die vielen Antworten...

    Dann bin ich ja noch einer der jüngsten, hätte ich nicht gedacht...




    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Wie ist das "eigentlich" in der Überschrift eigentlich gemeint, warum hat die einfache Frage zwei Fragezeichen und was bedeutet das HUHU im Vorspann?

    HUHU - Hallo?...

    Steht doch im Text......

    Mir war langweilig, deswegen 2 Fragezeichen ;)

  27. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Dunnes Eis, Heiko, das ist dünnes Eis worauf du dich da bewegst.

    Denke mal über unsere Verhaltensweisen nach:
    • 7000 km über den Atlantik fliegen um 42 km in New York zu laufen.
    • 200,- Euro für Pronationsgestützte Schuhe. (eine Einlegesohle für 5,99 erfüllt den selben Zweck)
    • Läufer die bei 5 km Volksläufen mit Trinkrucksack antreten.
    • Läufer die sich über ihre Garmin- und Apple-Watches definieren.
    • usw. usw.

    Bei näherer Betrachtung sind das alles keine "intelligenten" Verhaltensweisen.
    .
    Nach deiner Meinung

    Bin ich auch bei Heiko. Die Anzahl von Menschen, mit offensichtlich weniger Intelligenz, die mir im Laufsport begegnen, ist für mich gefühlt bedeutend weniger als im Bevölkerungsdurchschnitt.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  28. #25

    Im Forum dabei seit
    09.01.2017
    Ort
    Seesen
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe mit 39. angefangen.
    In der Jugend zwar Verschiedenes ausprobiert, aber mit Laufen hatte ich nichts am Hut. Dann bestimmt 15 Jahre nicht viel bewegt. Seit 2015 bin ich regelmäßig 2-4 mal die Woche in Laufschuhen unterwegs.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum habt ihr damals mit dem Laufen angefangen?
    Von maccall im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 11:44
  2. Wie alt wart ihr beim Ersten Marathon?
    Von Klummi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 02:59
  3. Wann habt ihr mit laufen angefangen?
    Von Patrickao im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 19:41
  4. In welchem Alter habt ihr mit Laufen angefangen?
    Von Ottoemil im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 11:32
  5. Mit wieviel Jahren habt ihr mit Laufen angefangen?
    Von Davidchen im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 11:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •