Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 47 von 47
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.170
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Nö, so weit isses ja nicht...

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    834
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Mir ist die Marathonstrecke grundsätzlich schon zu hart geworden mit den vielen Bergen Wenn man wie Ich fast 40 Jahre Marathon läuft, dann liegt mehr Laufarbeit hinter einem als wie vor einem und da noch bei großer Hitze Wein trinken, diese Marathons in der Größenordnung unterliegen alle einer Ausdünnung, wenn flache Stadtmarathons oft ein Zeitlimit von 6h haben, dann sollte man mal die 5,5h in HN überdenken, aber sie träumen alle von den fitten 30 jährigen, aber von denen gibt es zu wenige, ich staune da immer wieder, dass da keiner mal von selbst draufkommt, dass so ein Zeitlimit obsolet ist, dabei ist der Bürgermeister selbst Langstreckenläufer und läuft meines Wissens selbst beim HM immer mit und der wird auch nicht mehr der Jüngste sein.

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    834
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    wenn ich nächstes Jahr nach HN komme, dann übernachte ich auch ein paar Tage dort,
    das Württembergische Kammerorchester spielt auch in der Festhalle mit einem guten Pianisten " geballte Wiener Klassik Power ", die besten Plätze sind leider schon weg......

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    17.04.2015
    Ort
    (Baden-)Württemberg
    Beiträge
    354
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Bio Beitrag anzeigen
    [...] ich staune da immer wieder, dass da keiner mal von selbst draufkommt, dass so ein Zeitlimit obsolet ist, dabei ist der Bürgermeister selbst Langstreckenläufer und läuft meines Wissens selbst beim HM immer mit und der wird auch nicht mehr der Jüngste sein.
    Nur ist der wohl eher nicht für die Strecke und die Regularien verantwortlich.
    Don't be scared of failure,the only failure is never to try!

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    834
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Eine Heilbronn Marketing GmbH wird als Veranstalter gezeichnet, das wird ein anderer Begriff für das städtische Touristbüro sein.
    Ich weiß das vom laufenden Bürgermeister auch nur aus der Zeitung, er " arbeitet " quasi mit beim Marathon,
    bei der Akquise und sonstigen Dingen

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.170
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Na, das lässt sich doch spitze verbinden! Stuttgart und Ludwigsburg si d auch nicht weit weg. Kannst ja den HM laufen und gemütlich ein Viertele schloza... :-D

  7. #32

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    834
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    ich laufe nur Marathon, für einen HM packe ich keine Tasche, die laufe ich in meiner Gegend, heute bin ich fast einen Marathon gelaufen, weil ich frei hatte, das kommt eher selten vor, aber HM bin ich eigentlich noch nie irgendwo angemeldet gelaufen.
    ich trinke in HN für gewöhnlich unterwegs 2 kleine Weingläser, bei mir geht es danach nicht nach Ludwigsburg, sondern nach Schwetzingen für ungefähr eine Woche mit dem SWR Klassikfestival und mit Abstecher nach Mannheim für Konzerte im Rosengarten Kogresscenter und im Barockschloss, daneben mache ich noch am Mannheimer Dämmermarathon mit

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    834
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    und mein Lieblingsgetränk ist eigentlich Sekt, vor jedem Konzert trinke ich ein Glas Sekt entweder im Hotel oder im Konzerthaus,
    so ein Sektmarathon mit gekühlten Sekt unterwegs könnte mich daher ein wenig begeistern...........

  9. #34

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.170
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Das klingt ja toll - viel Spaß in Schwetzingen!

  10. #35
    Avatar von Jolly Jumper
    Im Forum dabei seit
    05.05.2008
    Beiträge
    3.796
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Da werden mein Liebster und ich garantiert auch wieder dabei sein. Es wäre für uns das 11. Mal in Folge und das erste Mal als Ehepaar. 😉

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jolly Jumper:

    RunningPotatoe (29.08.2018)

  12. #36

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.170
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Wenn ihr euch am Samstag davor zu uns gesellen wollt - gern! Die Planung folgt kurzfristig.
    Übrigens ist wohl ab November die Anmeldung möglich.

  13. #37
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    488
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Wenn ihr euch am Samstag davor zu uns gesellen wollt - gern! Die Planung folgt kurzfristig.
    Übrigens ist wohl ab November die Anmeldung möglich.
    Bei einer Laufveranstaltung (wo ich nur zum Zugucken war) lag ein Flyer für den Trolli am 5.5.2019 aus und ja, Anmeldung ab November.

    Man bekäme dann ein "digitales Starter-Kit"
    Hörte sich spannend an, auf Nachfrage die Erklärung, es sei das Programmheft in elektronischer Form, also als Mail.

    Übrigens habe ich mal irgendwo aufgeschnappt, dass 100 Höhenmeter so Pi mal Daumen 1000m in der Ebene entsprechen.
    Sprich, eine 10 km Strecke mit 100 Höhenmetern wäre dann wie 11 km im nur Flachen.
    Kennt Ihr das?
    Würde das so ungefähr hinkommen?
    Wenn Plan A nicht klappt - egal, das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben.

  14. #38
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.991
    'Gefällt mir' gegeben
    270
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen
    Bei einer Laufveranstaltung (wo ich nur zum Zugucken war) lag ein Flyer für den Trolli am 5.5.2019 aus und ja, Anmeldung ab November.

    Man bekäme dann ein "digitales Starter-Kit"
    Hörte sich spannend an, auf Nachfrage die Erklärung, es sei das Programmheft in elektronischer Form, also als Mail.
    Hab' ich damals auch bekommen, kann mich aber an nichts erinnern, was interessant wäre und über das hinausgeht, was man sowie recherchiert bevor man sich zur Anmeldung entscheidet. Ach ja, eines doch: viel Gewese u die Sponsoren …
    Zitat Zitat von Laufmops64 Beitrag anzeigen
    Übrigens habe ich mal irgendwo aufgeschnappt, dass 100 Höhenmeter so Pi mal Daumen 1000m in der Ebene entsprechen.
    Sprich, eine 10 km Strecke mit 100 Höhenmetern wäre dann wie 11 km im nur Flachen.
    Kennt Ihr das?
    Würde das so ungefähr hinkommen?
    Der Steigungsrechner von Greif meint dazu: 10.600m, wenn es nur 100m bergauf geht, aber nicht bergab. 10.400m be 100m auf + 100m ab.

    Das dürfte aber stark davon abhängen, wie gut jemand Hügel trainiert hat (Greif's Klientel hat das sicher)

  15. #39
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.991
    'Gefällt mir' gegeben
    270
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Ich konnt's jetzt doch nicht lassen, die ersten zwei Drittel meines Trolli mal abschnittsweise zu analysieren und mit Hilfe von Peter Greifs Steigungsrechner (1. Berechnung) in äquivalente Flachleistungen umzurechnen.

    # ab km Dist. km Hm Dauer Pace Puls Pace flach *) Puls flach *) Bemerkungen
    1 0,00 3,51 3 23:41 6:44 144 6:42 143 PP raus, ausgebremst
    2 5,00 4,60 70 33:00 7:10 160 6:34 147 incl. 2 VP
    3 9,60 0,51 31 4:48 9:24 162 6:52 119 Steilst. m. 2 GP
    4 10,45 0,97 -59 5:19 5:28 157 6:03 179 Gefälle, steil - zu schnell
    5 11,43 1,26 -8 8:03 6:23 168 6:28 170 flach, zu schnell
    6 12:69 2,02 -20 +7 13:56 6:53 165 6:53 165 der Abschuss

    *) gem. Greif Steigungsrechner (1. Berechnung)

    Was ich auf die Schnelle herauslese, ist folgendes:
    • Mein Lauf war bis auf den Haigern hinauf recht gleichmäßig, weil die äquivalente Flach-Pace auf den Abschnitten #1 bis #3 (flach, mittel sehr steil) ziemlich gut vergleichbar ist. Siehe Spalte "Pace flach*)"
    • #4 sieht mit 6:03 flach recht schnell aus, war aber vom realen Puls her noch ganz o.k. - trotzdem war's wohl schon die erste leichte Überanstrengung.
    • Vollends abgeschossen habe ich mich aber erst auf dem Flachstück danach, #5. Da wollte ich meinen 2:30er Zugläufer wieder einholen, der plötzlich enteilt war. Ein Durchschnittspuls 170/180 = 94,4% geht, wie man sieht, vielleicht mal 1 km lang gut - aber nur wenn das der Schluss-KM ist. Wenn da aber noch 8 km vor einem liegen, dann kann's nur so gehen wie auf Abschnitt #6. Das (gesunkene) Tempo war ja noch halbwegs im Plan, aber mit Puls 165 geht's eben trotzdem nicht lange gut. Danach war's nur noch Mist, den ich gar ncht weiter analysieren mag.

    Fazit: der Greif-Rechner ist für meine Verhältnisse (war auf Hügel ganz gut eingestimmt) ein durchaus brauchbares Schätzeisen. Nur seine Pulsvorhersagen sind für mich Schrott, was ich bisher nicht verstehe.

  16. #40
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    488
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    In dem Steffny-Buch hatte ich hinter den Trainingsplänen für HM einen für 25 km gesehen und dann spontan und wohl eher auch naiv gedacht, dass der vielleicht was für einen HM mit einigen Höhenmetern wäre, wie es der Trolli einer ist. *Kopf einzieh*

  17. #41
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.991
    'Gefällt mir' gegeben
    270
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Sagen wir mal so: der Plan "25k in 2:39" ist dem Plan "HM in 2:10" ziemlich ähnlich. Da es mir persönlich sympathischer ist, die Zieldistanz nicht erst im Rennen zum ersten Mal zu laufen (Marathon aufwärts mal ausgenommen, aber damit habe ich nichts zu tun), eignet sich der 25k-Plan genauso gut auch als Vorbereitung für einen flachen HM - längster Trainingslauf ist gerade 21 km. Die Eingangsvoraussetzungen für beide Pläne sind vergleichbar (10k in 59 bzw. 60 min.) Nur bei den langen Läufen steigt der 25er mit 17 km etwas ambitionierter ein, als die 14km des HM-Plans - Fluch der ultrakurzen 6-Wochen-Plänchen.

    Was aber deine eigentliche Frage angeht, lautet die ja: kann ich fehlendes Bergtraining durch längere Flachdistanzen ersetzen ? Ein ganz kleines bisschen vielleicht. Wenn ich auf 25k so trainiere, dass ich 25k flach locker schaffe, dann habe ich vermutlich auf 21k etwas mehr Reserven, um einen nicht trainierten kleinen Hügel auszugleichen; sehr effizient ist das aber nicht. Besser ist es, den Körper frühzeitig an das zu gewöhnen, was ihm im WK abverlangt wird. Nach einem strammen Berglauf sind es andere Muskeln, die dir dann weh tun als nach einem extralangen flachen Lauf. Also muss man logischerweise auch anders trainieren. Man käme ja auch nicht auf die Idee, sich mit ganz viel Kreuzworträselraten auf ein Schachturnier vorzubereiten.

    Hast du denn Probleme, eine anspruchsvolle Hügelstrecke in deiner Umgebung zu finden ? Die dürfte auch gerne kürzer sein, denn sehr vieles sollte sich im Intervallmodus trainieren lassen. Wenn gar kein Hügel in Sicht (aber gerne auch mit Hügelmöglichkeiten), kann man natürlich auch beim Krafttraining etwas mehr Gewicht auf die Beinkraft legen, um fehlendes Hügeltraining auszugleichen. Das hilft dann wenigstens bergauf, wenn auch nicht bergab.

  18. #42
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    488
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen

    Hast du denn Probleme, eine anspruchsvolle Hügelstrecke in deiner Umgebung zu finden ? Die dürfte auch gerne kürzer sein, denn sehr vieles sollte sich im Intervallmodus trainieren lassen.
    Naja, Rheinland halt 😏

    Wir haben ein paar Brücken über Autobahnen rüber, die Einfahrt zu unserer Tiefgarage, aber wenn ich die zig Mal rauf und runter laufe, kommen womöglich die Männer mit der weißen Jacke mich abholen 😎

    Ansonsten müsste ich mich ins Auto setzen und ins Siebengebirge oder linksrheinisch wohin fahren, wo es dann hügeliger ist. Das werde ich dann wohl auch tun.

  19. #43
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.991
    'Gefällt mir' gegeben
    270
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Wenn du eine Brücke mit einigermaßen steiler Rampe (z.B. über eine elektrifizierte Bahnstrecke - die haben mehr Höhe) hast, kannst du damit schon einiges machen, nämlich kurze Sprints (12s) den "Berg" rauf. Solche kurzen Bergsprints schlägt Steffny übrigens auch vor. Ab und zu mal in die Hügel fahren wäre natürlich auch Klasse - und sei es nur, um die Erfahrung zu machen, welches Tempo du dir auf einem längeren Anstieg zumuten kannst, denn eng wird es meistens ja erst hinten raus. Und wie gesagt Beinkraft trainieren, im Studio auch gerne mal aufs Laufband mit Steigung. (Pfff … dass ich das Laufband mal empfehlen würde … )

    Aber letztlich kannst du natürlich nur das trainieren, was sich dir realistisch an Gelegenheiten bietet. Für das, was nicht geht, bleibt dir nur, im Wettkampf ein paar Minuten dranzugeben, um dich am Berg nicht völlig abzuschießen.

    Das wird schon. Jetzt schau erstmal zu, dass du über den Herbst im Flachen wieder in Schwung kommst, und dann siehst du weiter.

  20. #44

    Im Forum dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Die Planung für 2019 steht noch nicht, aber HN hab ich definitiv auf dem Schirm.

    Gruß Banditmerlin

  21. #45
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    4.991
    'Gefällt mir' gegeben
    270
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard


  22. #46
    Avatar von LaufForrest
    Im Forum dabei seit
    29.01.2010
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    25
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Als mein Heimrennen ist er fest im Plan. Aber vorerst wieder nur der Halbe 😀

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von LaufForrest:

    RunningPotatoe (13.09.2018)

  24. #47

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.170
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Ich konnt's jetzt doch nicht lassen, die ersten zwei Drittel meines Trolli mal abschnittsweise zu analysieren und mit Hilfe von Peter Greifs Steigungsrechner (1. Berechnung) in äquivalente Flachleistungen umzurechnen.

    # ab km Dist. km Hm Dauer Pace Puls Pace flach *) Puls flach *) Bemerkungen
    1 0,00 3,51 3 23:41 6:44 144 6:42 143 PP raus, ausgebremst
    2 5,00 4,60 70 33:00 7:10 160 6:34 147 incl. 2 VP
    3 9,60 0,51 31 4:48 9:24 162 6:52 119 Steilst. m. 2 GP
    4 10,45 0,97 -59 5:19 5:28 157 6:03 179 Gefälle, steil - zu schnell
    5 11,43 1,26 -8 8:03 6:23 168 6:28 170 flach, zu schnell
    6 12:69 2,02 -20 +7 13:56 6:53 165 6:53 165 der Abschuss

    *) gem. Greif Steigungsrechner (1. Berechnung)

    Was ich auf die Schnelle herauslese, ist folgendes:
    • Mein Lauf war bis auf den Haigern hinauf recht gleichmäßig, weil die äquivalente Flach-Pace auf den Abschnitten #1 bis #3 (flach, mittel sehr steil) ziemlich gut vergleichbar ist. Siehe Spalte "Pace flach*)"
    • #4 sieht mit 6:03 flach recht schnell aus, war aber vom realen Puls her noch ganz o.k. - trotzdem war's wohl schon die erste leichte Überanstrengung.
    • Vollends abgeschossen habe ich mich aber erst auf dem Flachstück danach, #5. Da wollte ich meinen 2:30er Zugläufer wieder einholen, der plötzlich enteilt war. Ein Durchschnittspuls 170/180 = 94,4% geht, wie man sieht, vielleicht mal 1 km lang gut - aber nur wenn das der Schluss-KM ist. Wenn da aber noch 8 km vor einem liegen, dann kann's nur so gehen wie auf Abschnitt #6. Das (gesunkene) Tempo war ja noch halbwegs im Plan, aber mit Puls 165 geht's eben trotzdem nicht lange gut. Danach war's nur noch Mist, den ich gar ncht weiter analysieren mag.

    Fazit: der Greif-Rechner ist für meine Verhältnisse (war auf Hügel ganz gut eingestimmt) ein durchaus brauchbares Schätzeisen. Nur seine Pulsvorhersagen sind für mich Schrott, was ich bisher nicht verstehe.
    Dake für diese Darstellung! So lieben wir dich, Christoph, du schlauer Tüftler!
    9:24?? Oh wei... Ähhh... Ich meine, ich freu mich schon!!

    Liebe Grüße
    Katz
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trollinger Marathon Heilbronn 2013
    Von LaufForrest im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 09:00
  2. Heilbronn Trollinger Marathon
    Von LaufForrest im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 09:37
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 18:13
  4. Trollinger Marathon Heilbronn
    Von frauschmitt2004 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 17:38
  5. Trollinger-Marathon in Heilbronn
    Von ET im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 20:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
12.105 finishen am Ulmer Münster
Einstein-Marathon Ulm 2018

Foto: Michael Ripberger

Tausende Zuschauer und Läufer kamen zum Einstein-Marathon nach Ulm. Die Sportler wurden vo... ...mehr

Simon Stützel feiert vierten Heimsieg
Baden-Marathon Karlsruhe 2018

Foto: Norbert Wilhelmi

Rund 7.800 Läufer nahmen die neue Karlsruher Strecke in Angriff. Zwei Karlsruher gewannen,... ...mehr

SoltnRun-Premiere bei tollem Wetter geglückt
Soltn-Berghalbmarathon 2018

Foto: Veranstalter

Sarner feiern Siege bei der vorletzten Etappe der Top7-Laufserie 2018. 227 Läufer finishte... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft