+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 43
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.04.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard Empfehlungen 1. Marathon

    Hallo zusammen,

    ich plane im Herbst 2019 meinen ersten Marathon zu laufen.

    Kann mir jemand einen Marathon mit schöner Strecke/ Location und guter Stimmung empfehlen?

    Kurz zu mir:

    Bin 23 Jahre alt
    Ich habe bisher 3 HM bestritten:
    1:36
    1:33
    1:30

    Vielen Dank für eure Antworten!

  2. #2
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    739
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Zitat Zitat von Sportler130195 Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand einen Marathon mit schöner Strecke/ Location und guter Stimmung empfehlen?
    KÖLN
    Stimmung grandios, Ziel am Dom und das Bier schmeckt auch am Besten

  3. #3
    Avatar von severin2.
    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Luzern immer am Wochenende an dem die Zeit umgestellt wird,also eine Std länger schlafen.
    Vorteil,Zugfahrt innerhalb der Schweiz bei Anmeldung kostenlos,und es gibt immer ein schönes Finisher Geschenk.
    Nachteil,nichts,aber wirklich nichts ist günstig in der Schweiz

  4. #4
    Avatar von LaufForrest
    Im Forum dabei seit
    29.01.2010
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Frankfurt ist von der Strecke richtig gut zu laufen. Und beim 1. Marathon läufst auch noch Bestzeit 😉

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    München fällt mir da auch noch ein. Schöne Site Seeing Strecke. Bin da nur den halben gelaufen, der ganze dürfte das noch toppen, zumindest bei schönerem Wetter als letztem Jahr.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    04.01.2017
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Berlin ist schön flach & schnell!

    Ich glaube der Marathon wird diesen Sonntag auch im TV übertragen!

  7. #7
    Avatar von severin2.
    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Zitat Zitat von redflag1982 Beitrag anzeigen
    Berlin ist schön flach & schnell!....
    Einspruch euer Ehren.

    Schnell für die Spitzenläufer ,aber nicht für Debütanten .
    Diese starten von ganz hinten,da ist nichts mit schnell.
    Anderes Problem,man muss sich 11 Monate vorher schon anmelden.

  8. #8
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    Ich kann natürlich nur was zu Strecken sagen, wo ich schon war, die sind alle nicht in Deiner Region.

    Königsforst, Bonn, Düsseldorf und Vivawest fallen leider weg, weil die im Frühjahr sind.

    Köln wurde bereits genannt.

    Landschaftlich top, mit ordentlichem Teilnehmerfeld und partiell vielen Leuten an der Strecke wäre der Röntgenlauf in Remscheid. Der ist immer im Oktober. Da hat es allerdings verdammt viele Höhenmeter, rauf wie runter.

    Steigerung dazu ist der Rothaarsteig - Marathon, Schmalenberg. Landschaftlich super.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  9. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.838
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.251

    Standard

    Zitat Zitat von severin2. Beitrag anzeigen
    Einspruch euer Ehren.

    Schnell für die Spitzenläufer ,aber nicht für Debütanten .
    Diese starten von ganz hinten,da ist nichts mit schnell.
    Anderes Problem,man muss sich 11 Monate vorher schon anmelden.
    Einspruch Debütanten starten zwar aus Block H, können sich aber durchaus weit vorne einsortieren und haben dann ein freies Lauffeld vor sich. Wenn man dann auf den vorigen Block aufläuft, ist das schon halbwegs durchlaufbar.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.119
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Der mit Abstand beste Marathon und zwar ganzjährig ist Dresden , nirgends ist die Atmosphäre so packend und mitreißend. Dazu sollte man unbedingt ein Abend in der Semper Oper mit der Sächsischen Staatskapelle verbringen.
    Dann hat man was, was sich eigentlich nicht mehr groß steigern lässt.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    11.12.2015
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von severin2. Beitrag anzeigen
    Einspruch euer Ehren.

    Schnell für die Spitzenläufer ,aber nicht für Debütanten .
    Diese starten von ganz hinten,da ist nichts mit schnell.
    Anderes Problem,man muss sich 11 Monate vorher schon anmelden.
    Man kann mit ein bisschen Dreistigkeit und Glück sich aber auch in den Startblock mogeln, den man sich zutraut..

  12. #12
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.288
    'Gefällt mir' gegeben
    1.993
    'Gefällt mir' erhalten
    1.749

    Standard

    Münster!

    Die Stimmung ist top. Die Strecke abwechslungsreich und es sind nicht zu viele Starter, so dass einem schnellen Debüt nichts im Wege steht.

    Termin im nächsten Jahr ist 08.09.2019.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  13. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.838
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.251

    Standard

    Zitat Zitat von Big-Show Beitrag anzeigen
    Man kann mit ein bisschen Dreistigkeit und Glück sich aber auch in den Startblock mogeln, den man sich zutraut..
    Großes Stöckchen


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. #14
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.270
    'Gefällt mir' gegeben
    1.804
    'Gefällt mir' erhalten
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von Bio Beitrag anzeigen
    Der mit Abstand beste Marathon und zwar ganzjährig ist Dresden[..]
    Wie muss ich mir einen ganzjährigen Lauf vorstellen? Kann man da ein- und aussteigen wann man will, oder wie?

    Zitat Zitat von Big-Show Beitrag anzeigen
    Man kann mit ein bisschen Dreistigkeit und Glück sich aber auch in den Startblock mogeln, den man sich zutraut..
    Gerade die Berliner Veranstalter haben doch so viele Anmeldungen, die müssten doch die Eier dazu haben diese Personen rigoros aus den Ergebnislisten zu streichen. Einfach bei der Startlinie nicht auslösen wenn man die falsche Chipcodierung hat und gut ist.

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    669
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Zitat Zitat von severin2. Beitrag anzeigen
    Luzern immer am Wochenende an dem die Zeit umgestellt wird,also eine Std länger schlafen.
    Sicher, dass das nächstes Jahr auch noch so ist?

    Essen fand ich immer gut.
    Remember pain is just the french word for bread

  16. #16
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.918
    'Gefällt mir' gegeben
    1.697
    'Gefällt mir' erhalten
    2.538

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gerade die Berliner Veranstalter haben doch so viele Anmeldungen, die müssten doch die Eier dazu haben diese Personen rigoros aus den Ergebnislisten zu streichen.
    Mal aus Veranstaltersicht gesprochen: Wozu?

    - Mit nicht passender Zeit anmelden geht noch immer (jede Anmeldung prüfen verursacht Personalkosten)
    - Wer nicht erfasst wird und sich deshalb beschwert, verursacht Arbeit (-> Personalkosten)
    - Wer sich laut beschwert sorgt womöglich für nen Shitstorm.

    Also nur Risiko und Kosten. Hingegen sind falsche Läufer in den falschen Blöcken "bewährte Praxis". Dafür dass es nicht Überhand nimmt, sorgen die Helfer.

    Einfach bei der Startlinie nicht auslösen wenn man die falsche Chipcodierung hat und gut ist.
    Theoretisch einfach. Weißt Du aber, ob Mikatiming so eine Funktion überhaupt bereitstellt? Wenn ja, was die Buchung oder gar Programmierung kostet?

    Klar, für die anderen Läufer wäre es netter, wenn nur noch passend aufgestellt gestartet wird. Aber gerade Berlin muss hier gar nichts machen, Marathon + Halbmarathon sind ja regelmäßig ausverkauft...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  17. #17
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.270
    'Gefällt mir' gegeben
    1.804
    'Gefällt mir' erhalten
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Mal aus Veranstaltersicht gesprochen: Wozu?
    Weil man es sich leisten kann. Um ein Zeichen zu setzen. Weil es nervt. Ich meine, ansonsten können Sie das mit den Blöcken ja auch lassen wenn sich jeder neben Kipchoge einreihen kann, wenn er nur dreist genug ist.

    Wie gesagt, mir gehen diese "schlauen" Personen unendlich auf den Sack. Wegen solchen "Persönlichkeiten" gibt es die überbordende Reglementierungswut ja erst, eine Teufelsspirale.

    Davon ab, gerade zufällig in einer Ergebnisliste eines HM gelesen
    DSQ 431 Musterfrau, Keine 91 DEU Kopfhörer WH . 2:15:38 2:16:26
    recht so. Wird leider viel zu selten gemacht.

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    supperheldin (20.09.2018)

  19. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.838
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.251

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gerade die Berliner Veranstalter haben doch so viele Anmeldungen, die müssten doch die Eier dazu haben diese Personen rigoros aus den Ergebnislisten zu streichen. Einfach bei der Startlinie nicht auslösen wenn man die falsche Chipcodierung hat und gut ist.
    Stimmt, das wäre schon einfach. Aber das Problem hat ja an sich nicht der Veranstalter, sondern die Läufer

    Aber wie schon oft erwähnt, das ist ein mit am häufigsten diskutiertes Thema und wird eh nie zu beseitigen sein. Wenn sie sich nicht in den falschen Block stellen, dann werden "solche Läufer" eben eine falsche gelaufene Zeit bei der Anmeldung angeben. Ich bin mir fast sicher, dass sich niemand beim SCC die Arbeit machen wird, diese Zeiten auch zu kontrollieren. Dann gibt es auch Ergebnislisten, die etwas schwerer zu Bedienen sind, das kostet Zeit. Steht übrigens auch dabei, wie alt die erlaufene Zeit sein darf? Zwei Jahre alt und schlecht trainiert und schon ist die Zeit für den Eimer und der Läufer eine halbe Stunde langsamer.

    Und dann gibt es noch die Läufer, die beispielsweise ihren ersten Marathon in 3:30 laufen wollen und darauf trainiert haben. Diese stehen in Block E (?) niemandem im Wege, da sie das selbe Anfangstempo laufen wollen und werden, wie die anderen Läufer um sie herum. Wenn sich solch ein Läufer in den Block schummelt, und da bin ich ganz bei Big-Show, warum sollte der dann disqualifiziert werden? Mit Hinweis auf die Regeln? Dann kommt der an (mit Anwalt?) und verweist auf eine gelaufene Zeit von 3:28:45. Der Läufer aber, der regelgerecht dort steht, aber einen Genusslauf plant und mit 6er Pace startet, ist ein Hindernis aber macht alles richtig? In Deutschland ungern gelesen: Regeln machen nicht immer und in jeder Situation Sinn

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  20. #19
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.270
    'Gefällt mir' gegeben
    1.804
    'Gefällt mir' erhalten
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Stimmt, das wäre schon einfach. Aber das Problem hat ja an sich nicht der Veranstalter, sondern die Läufer

    Aber wie schon oft erwähnt, das ist ein mit am häufigsten diskutiertes Thema und wird eh nie zu beseitigen sein. Wenn sie sich nicht in den falschen Block stellen, dann werden "solche Läufer" eben eine falsche gelaufene Zeit bei der Anmeldung angeben. Ich bin mir fast sicher, dass sich niemand beim SCC die Arbeit machen wird, diese Zeiten auch zu kontrollieren. Dann gibt es auch Ergebnislisten, die etwas schwerer zu Bedienen sind, das kostet Zeit. Steht übrigens auch dabei, wie alt die erlaufene Zeit sein darf? Zwei Jahre alt und schlecht trainiert und schon ist die Zeit für den Eimer und der Läufer eine halbe Stunde langsamer.

    Und dann gibt es noch die Läufer, die beispielsweise ihren ersten Marathon in 3:30 laufen wollen und darauf trainiert haben. Diese stehen in Block E (?) niemandem im Wege, da sie das selbe Anfangstempo laufen wollen und werden, wie die anderen Läufer um sie herum. Wenn sich solch ein Läufer in den Block schummelt, und da bin ich ganz bei Big-Show, warum sollte der dann disqualifiziert werden? Mit Hinweis auf die Regeln? Dann kommt der an (mit Anwalt?) und verweist auf eine gelaufene Zeit von 3:28:45. Der Läufer aber, der regelgerecht dort steht, aber einen Genusslauf plant und mit 6er Pace startet, ist ein Hindernis aber macht alles richtig? In Deutschland ungern gelesen: Regeln machen nicht immer und in jeder Situation Sinn

    Gruss Tommi
    Wie gesagt, es sit ein Teufelskreis. Der Dummheit mancher wird eine Regel entgegengestellt die dann natürlich Kollateralschäden mit sich zieht, die wiederum nach neuen Regeln schreien die wiederum neue Kollateralschäden erzeugt usw.

    Dabei wäre einfach gesunder Menschenverstand gefragt bei der korrekten Einsortierung eines jeden Einzelnen gefragt. Es könnte so einfach sein. Wenn da eben nicht die "ganz Schlauen" wären.

    Aber wie du sagst, endlose Diskussion, die Leute die am Start vorne stehen "müssen" werden nie lernen dass sie nicht der Nabel der Welt sind.

  21. #20
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.918
    'Gefällt mir' gegeben
    1.697
    'Gefällt mir' erhalten
    2.538

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, mir gehen diese "schlauen" Personen unendlich auf den Sack. Wegen solchen "Persönlichkeiten" gibt es die überbordende Reglementierungswut ja erst, eine Teufelsspirale.
    Mir auch. Aber ich bin ja auch "nur" Läufer und nicht Veranstalter.

    Und gerade in Berlin fallen besonders die "Jubilee"-Läufer mit ihrer Urkunde auf dem Rücken negativ auf. Davon waren letztes Jahr etliche in den <3:30-Blöcken und waren mit geschätzter Pace >7:00min/km unterwegs, jedenfalls hatte man die trotz langer Pause zwischen den Startwellen fast sofort "eingefangen". Die werden "gehätschelt", daher ist nicht damit zu rechnen, dass ausgerechnet Berlin mit sowas anfängt...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  22. #21

    Im Forum dabei seit
    11.12.2015
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich finde diese Politik mit man muss sich in den letzten Startblock einordnen, wenn man das erste mal läuft absoluten Unsinn. Ich hab dieses Jahr den Marathon unter einer fremden Startnummer bestritten und habe - ohne Vorerfahrung - die Zielzeit des E Blocks erreicht.
    Allein das ist mE Beweis dafür, dass weder die keine Rückgabe oder Ummeldepolitik noch die Startblockpolitik wirklich zielführend oder richtig ist.

  23. #22

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Also ich seh das Problem mehr in denen, die a) falsche Zeiten angeben oder b) mit irgendwann erbrachten Zeiten trotzdem in falschen Blöcken stehen.
    Wenn ich mit der jetzt gelaufenen Zeit wieder anmelde, aber quasi aufhöre zu trainieren, dann wäre ich nächstes Jahr ein komplettes Hindernis.

    Dazu: Ich war zwar selber erstaunt, aber mit HM-Zeit ummelden war auf der Messe schmerzlos.

    Das eigentlich traurige sind nicht die Regeln, sondern die Tatsache, dass man über diese überhaupt versuchen muss Menschenmassen davon abzuhalten sich in voller Absicht in falsche Blöcke zu stellen.
    Der Sportsgeist reicht nämlich meist nicht weit.
    Sieht man ja aber auch bei jedem Lauf ohne Blockeinteilung in den ersten Reihen.

    Abseits dieses BlaBla: Berlin war schon cool. Als Erststarter würde ich jedem Raten sich mit einer -wenn auch nicht erbrachten- realistischen Startzeit zu melden. Dann hat man zwar betrogen, aber niemandem geschadet, wenn man dann auch das Tempo läuft.

  24. #23

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.030
    'Gefällt mir' gegeben
    188
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Ich bin sogar gegen ein Ummelden des Startplatzes! Warum? Dann würden sich noch viel mehr Läufer anmelden und einfach versuchen, den Startplatz mit Gewinn zu veräußern.... Ist eh schon teuer genug!

    Back to topic: Berlin ist einzigartig, aber natürlich auch voll. Wenn man einen Marathon mit super Stimmung, vielen Zuschauern und in einer anderen Dimension haben will, dann nimmt man Berlin. Möchte man mehr Platz haben, muss man woanders starten. Da gibt es sicher so einige!

  25. #24

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.119
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
    . Da gibt es sicher so einige!
    oh ja da gibt es was,
    von den ca 150 Marathons kann man bei über 140 davon die ganze Zeit sein Tempo laufen und braucht sich keinen Kopf über Blöcke zu machen, bei den restlichen 10 gibt es einen Ansatz der Problematik auf den ersten 10 km und wirklich relevant ist das Thema nur in Berlin.
    Ich kenne als jahrzehntelanger Marathonsammler den Großteil davon, die Diskussion ist daher " niedlich " Berlin ist Party

  26. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.838
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.251

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
    Ich bin sogar gegen ein Ummelden des Startplatzes! Warum? Dann würden sich noch viel mehr Läufer anmelden und einfach versuchen, den Startplatz mit Gewinn zu veräußern.... Ist eh schon teuer genug!
    Gegenvorschlag. Das Ummelden organisiert der Veranstalter. Nun weiß ich nicht, inwieweit sich das mit einer geeigneten Software erledigen lässt. Jeder nicht geloste Läufer kommt auf eine Warteliste und wer nicht starten kann/will, meldet sich beim Veranstalter wieder ab und der nächste auf der Warteliste bekommt den Zuschlag. Bei kleineren Veranstaltungen wird das so gehandhabt. Wie schon geschrieben, ich hab keine Ahnung, ob sich so etwas automatisieren lässt. ABER, der Berliner Veranstalter baut mit großer Absicht darauf, dass ein paar Tausende am Ende nicht am Start stehen und nicht ummelden konnten. So kann mit der Zahl der Anmeldungen Schlagzeilen und Werbeeinahmen generiert werden. 40 000 gemeldete Läufer klingt halt besser als 34 787 gestartete Außerdem wird die Strecke nicht so überlastet, wie man befürchten müsste.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Umstieg Marathon auf 10km --> Traininsplan + Empfehlungen?
    Von kid-a im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 16:18
  2. Empfehlungen bitte
    Von wannaberunner im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 00:10
  3. Eiweiß: Empfehlungen?
    Von rennwutz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 21:47
  4. Distanzmessgerät empfehlungen
    Von Kirby im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 19:59
  5. sonnenbrille - empfehlungen?
    Von banshee im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 10:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •