Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 81
  1. #1
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard LIDL Laufschauhe 09/2018 - Wer kann berichten?


  2. #2
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    311
    'Gefällt mir' gegeben
    66
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Ich hab die PRO in GTX Ausführung (Modell letzten Jahres).
    Anziehen tue ich sie nur bei Schnee(matsch). Sie sind sehr schwer und recht schwammig (also nix für schnelle Läufe), dafür aber warm und trocken. Sohle ist griffig genug aber scheint sich auf Asphalt recht schnell abzulaufen.
    Für den Preis sicher ok.
    Es gibt aber weitaus bessere (leichter, stabiler, flexibler, griffiger) Laufschuhe. Nur die kosten halt auch mehr.

  3. #3
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Ich hab die PRO in GTX Ausführung (Modell letzten Jahres).
    Erkennst du optisch einen Unterschied zu den normalen Pro? GTX finde ich nicht im Shop.

    Du meint vermutlich die hier: https://www.lidl.de/de/crivit-pro-he...rigPageSize=36

    Ich will vorerst nicht mehr als 30€ ausgeben. Zum einen weiß ich noch nicht, ob meine Lauflust den Winter überlebt. (Ich laufe ja erst 3 Monate bei schönem Wetter.) Zum anderen bin ich gerade nicht zu flüssig.

    Meine jetzigen Crivit sind definitv abgelaufen, waren jedoch die Jahre zuvor meine Straßenschuhe... Im kommenden Jahr würde ich dann evtl mal über eine größere Investition im Fachgeschäft nachdenken, sofern ich dann noch laufe.

    Grüße

  4. #4
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    311
    'Gefällt mir' gegeben
    66
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Ich habe die hier:

    https://www.discounto.de/Angebot/CRI...chuhe-1841186/

    Denke der Schuh ist der gleiche wie die non-Trail-Ausführung (Sohle sieht genauso aus) allerdings mit ner Membran.
    Vermutlich ändert Lidl auch wenig am eigentlichen Schuh, nur das Upper-Design wird immer mal wieder angepasst.

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.851
    'Gefällt mir' gegeben
    188
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Der NDR hat berichtet:

    "Mit keinem der günstigen Schuhe waren die Läufer im Praxistest zufrieden. Sie fanden die Modelle schlecht gedämpft, unbequem und unflexibel. Wer einen guten Laufschuh sucht, sollte etwas mehr Geld ausgeben und sich vor dem Kauf beraten lassen."

    https://www.ndr.de/ratgeber/verbrauc...schuhe100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.698
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Ich habe auch einen Crevit. Keine Ahnung welcher das ist. Habe ihn über 500km gelaufen und finde ihn "ausreichend".

  7. #7
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    DWer einen guten Laufschuh sucht, sollte etwas mehr Geld ausgeben und sich vor dem Kauf beraten lassen.
    Na ja... Für einen guten Markenschuh ist man locker bei einem Hunni mehr. Im Fachhandel mit Laufbandanalyse (sonst bringt "Beratung" ja nix) sind es sicher 150-200€ mehr, da dort die Schuhe alleine schon teurer als im Netz sind...) Die günstigen Markenschuhe Unterscheinden sich imho schon rein optisch nicht von den Billigheimern.

  8. #8
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.740
    'Gefällt mir' gegeben
    643
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Ich würde mich im Sale bei den Vorjahresmodellen umschauen. Die sind dann zwar noch immer meist doppelt so teuer wie der Lidl, aber wer am falschen Ende spart, der zahlt das oft doppelt zurück.

  9. #9
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    712
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Ich würde mich im Sale bei den Vorjahresmodellen umschauen. Die sind dann zwar noch immer meist doppelt so teuer wie der Lidl, aber wer am falschen Ende spart, der zahlt das oft doppelt zurück.
    Sicher ein guter Ratschlag. Beim ersten gezielten Schuhkauf im Laden habe ich ca. 20 Paar ausprobiert. 3 davon kamen in die engere Auswahl, d.h. wo nicht nur die Größe sondern auch die Passform stimmte... Die Chance, dass man beim Discounter einen Volltreffer landet, ist also gering. Insbesondere, wenn für die Rücksendung Versandkosten (konkret hier 5 EUR) anfallen, ist der Reinfall vorprogrammiert.

    Bin mittlerweile der Marke Salming treu. Je nach Modelljahr geht es bei knapp unter 50 EUR los und hört zumeist bei knapp über 100 EUR auf. Nur bei Neuvorstellung, welche man im Net eher als im Laden kriegen möchte, liegt man bei über 150 EUR. Im Preis-Leistungsverhältnis kann da Lidl mit den Vorjahresmodellen bei weitem nicht mithalten.

    Ich will vorerst nicht mehr als 30€ ausgeben.

    Nach der ersten Rücksendung, bist Du bereits 33 EUR los...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  10. #10
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen

    Nach der ersten Rücksendung, bist Du bereits 33 EUR los...
    Sollten Ihnen die bestellten Artikel nicht gefallen oder passen, können Sie diese innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt kostenfrei zurückschicken. Die nötigen Rücksendeunterlagen liegen dem Paket bei.

    Wie findet man denn vorjahresmodelle? Wenn ich z.B. Asics Laufschuhe z.B. bei Idealo eintippe, dann finde ich nichts um 50€, was nicht aussieht, wie umgelabelte Billigschuhe... 50€ wäre noch im Rahmen. Allerdings macht es iwie auch nur Sinn, wenn ich die Schuhe im Vorjahr anprobiert hätte oder wenn sie im Laden im Sale wären. Vielleicht sind Asics auch einfach die Mercedes unter den Laufschuhen^^

    Ich denke ich mache morgen doch mal einen Abstecher in Fachgeschäft. Vielleicht ist ja was auf 50€ reduziert, was passt.
    Zuletzt überarbeitet von Wiedehopf (14.09.2018 um 21:58 Uhr)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.176
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Lieber ein reduzierter Markenschuh als Knieprobleme. Ich laufe in meinen Schuhen z. T. bis zu 6 Jahre, bevor die Dämpfung durch ist. Und solche Schuhe bekommst du für 150€, aber auch als Vorjahresmodell reduziert für 50-70€. Daher lieber ein guter Schuh, der hält, als am falschen Ende gespart.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.379
    'Gefällt mir' gegeben
    155
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Kommt sicher auch auf die Größe an, wie weit es Restposten gibt. So bei 47 wie mir ist mir da noch nicht viel untergekommen. Ein Paar jetzt mal für 99 Euro beim Sportteil eines bald fusionierenden Kaufhauses, sonst nur im Internet Schuhe, die ich schon kenne und weiterhin haben will.

  13. #13
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    712
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Wie findet man denn Vorjahresmodelle?
    Es müssen ja nicht unbedingt Asics sein...

    Zuerst solltest Du Dich etwas informieren, ob in Fachzeitschriften, bei Rezessionen im Netz oder in der hiesigen Laufschuh Datenbank findest Du sachlich kompetente Informationen. Steht der Preis im Vordergrund, kommt man am Internet nicht vorbei. Ob dies für einen Anfänger richtig ist mag ich zu bezweifeln - zumindest wird es zeitlich intensiver und mit größerem Aufwand beim hin- und hersenden verbunden sein.

    Bei mir waren es voran Outlet, Fachgeschäft und erst anschließend Amazon und tennistown.de die Preise schwanken dort schon mal um den Faktor 4 je nach Größe, Farbe, Modelljahr und richtig günstig ist oft mit dem Haken der Übernahme von Versand bzw. Rücksendekosten durch den Kunden verbunden.

    Bei den Marken hat es sich bei mir von Adidas (oft zu große Sprengung in den meisten Modellen) über NB (schwankende Größen bei selber Schuhgröße und Modell), Asics (große Dämpfung ging gar nicht) hin zu Salming entwickelt, von denen ich zur Zeit 3 unterschiedliche Modelle laufe (1.5 Größen über Straßenschuh). "Nur" 1.5 und nicht 2 Größen über dem Straßenschuh - wie üblich empfohlen - bedeutet, dass die Passform absolut stimmen muss. Dies ist natürlich individuell. Geringes Gewicht, moderate Sprengung bei flachen Aufbau und ausreichender Dämpfung (je nach Modell unterschiedlich) der Salming sind die Hauptgründe, weshalb mir das Laufen in den Schuhen deutlich mehr Spaß macht, als z.B. in den Adidas, welche ich früher hatte.

    Gerade gab es einen Schäppchenpreis von 35.23 EUR + Versand - jedoch schwankt es ständig, hin und wieder hatte ich den Verdacht individueller Preisgestaltung. Suchen lohnt sich also - eine Garantie, dass die Schuhe dann in der gewünschten Farbe und Größe verfügbar sind, gibt es eher nicht. Da sollte eher mit etwa 50 ... 70 EUR rechnen und auf kostenlosen Versand achten.

    Ich denke ich mache morgen doch mal einen Abstecher in Fachgeschäft. Vielleicht ist ja was auf 50€ reduziert, was passt.
    Viel Glück.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  14. #14
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Es müssen ja nicht unbedingt Asics sein...

    Bei den Marken hat es sich bei mir von Adidas (oft zu große Sprengung in den meisten Modellen) über NB (schwankende Größen bei selber Schuhgröße und Modell), Asics (große Dämpfung ging gar nicht) hin zu Salming entwickelt, von denen ich zur Zeit 3 unterschiedliche Modelle laufe (1.5 Größen über Straßenschuh).
    Den Salmingschuh für 35€ bei amazon habe ich auch gesehen. Allerdings ist der laut Rezension nicht für Rückfußläufer geeignet, da er keine Dämpfung hat. Damit ist er für mich raus.

    Addidas muss ich gar nicht erst probieren, die sind alle viel zu eng. Mir hat noch nie ein Addidasschuh gepasst. Nike ist auch eher immer schwierig.

    Habe bei amazon jetzt einen Asic GT-1000 6 gefunden. 72€. Den probiere ich mal an und vergleiche mit dem ebenfalls bestellten Crivit Pro.

    Im nächsten Fachgeschäft fangen die Preis bei 90€ an. Darunter geht nix. Wenigstens machen die im Preis eine Laufbandanalyse...

  15. #15
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Und solche Schuhe bekommst du für 150€, aber auch als Vorjahresmodell reduziert für 50-70€.
    Warum sagen immer alle nur "solche Schuhe". Welche Modelle findest du z.B. gut.

  16. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    2.740
    'Gefällt mir' gegeben
    643
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Kommt sicher auch auf die Größe an, wie weit es Restposten gibt. So bei 47 wie mir ist mir da noch nicht viel untergekommen. Ein Paar jetzt mal für 99 Euro beim Sportteil eines bald fusionierenden Kaufhauses, sonst nur im Internet Schuhe, die ich schon kenne und weiterhin haben will.
    So ein zufällt, bei Salming direkt im Onlineshop gibt's den Distance3 nur noch in 47 für nur 44€ absolutes Schnäppchen

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.379
    'Gefällt mir' gegeben
    155
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Danke! Wenn die 5mm Sprengung nicht so extrem wären und ich mir nicht gerade erst zwei Paar Schuhe gekauft hätte...

  18. #18
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    712
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Den Salmingschuh für 35€ bei amazon habe ich auch gesehen. Allerdings ist der laut Rezension nicht für Rückfußläufer geeignet, da er keine Dämpfung hat.
    ???

    Ich setze mit der Ferse auf. Mit dem Distance bin ich meine ersten Marathon gelaufen, mit den Miles den ersten Ultra. Der ist etwas stärker gedämpft. Beides ging problemlos.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  19. #19
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Mit dem Distance bin ich meine ersten Marathon gelaufen, mit den Miles den ersten Ultra.
    Würdest du sagen, dass der Distance genug Dämpfung für das normale Training hat? Wenn ich es richtig verstanden habe, wählt man für den Marathon gezielt etwas weniger gedämpfte Schuhe.

    Lässt sich da die Einlegesohle rausnehmen? Wäre wichtig, um meine Einlagen vom Orthopäden rein zu bekommen. In den Lidl-Schuhen geht das vom Platz her gut.

  20. #20
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    712
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Würdest du sagen, dass der Distance genug Dämpfung für das normale Training hat?
    Bin mit den Distance bereits mehrere Tausend km gelaufen typ. so 1 - 2 Stunden. Ob er für Dich in Frage kommt, weiß ich nicht.

    Einlagen gehören meiner Meinung nach nicht in Laufschuhe. Geplagt von der Fersenpest habe ich es auch mal ausprobiert, bei Zeiten wieder entfernt und entsorgt. Bei ähnlichen Problemen würde ich eher zum Miles raten, welcher dann ohne Einlagen besser geeignet war. Hast Du eher weiter oben (Knie) Probleme, kann der flache Aufbau beider Modelle eine spürbare Entlastung mit sich bringen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  21. #21
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.654
    'Gefällt mir' gegeben
    146
    'Gefällt mir' erhalten
    482

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Einlagen gehören meiner Meinung nach nicht in Laufschuhe.
    Das so zu verallgemeinern ist ein fahrlässiger Rat. Es gibt viele verschiedene Einlagen und noch verschiedenere Menschen mit unterschiedlichsten Problemen.

    Gruss Tommi

  22. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.851
    'Gefällt mir' gegeben
    188
    'Gefällt mir' erhalten
    413
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  23. #23
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Einlagen gehören meiner Meinung nach nicht in Laufschuhe.
    Ich habe am Anfang Probleme mit dem Sprunggelenk gehabt und der Orthopäde meinte, mit den Einlagen wird es besser. Und seitdem ist auch Ruhe. Ich denke, dass die Einlagen besser an meinen Fuß angepasst sind, als Stabilschuhe von der Stange es sein könnten.

  24. #24
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    49
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Generell bezahlt die Kasse nicht, was nicht nötig ist. Meine Einlagen haben 20€ Zuzahlung gekostet und mir haben sie geholfen.

    "Da diese Versorgung viel Zeit benötigt, ist sie teuer (etwa 200 Euro je Einlage)",
    ist das Standardargument zum Abkassieren im Gesundheitswesen... Wer viel misst, der kann noch mehr falsch machen :-D

  25. #25
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass die Einlagen besser an meinen Fuß angepasst sind, als Stabilschuhe von der Stange es sein könnten.
    Aber nicht nur für Deine Füße, sondern auch für das "solidarisch finanzierte" Gesundheitswesen wäre es wohl noch vorteilhafter, den Bewegungsapparat beím Laufen öfters einfach mal artgerecht zu verwenden.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. kassel halbmarathon 16.09.2018
    Von moennich26 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 14:46
  2. 17. Münster Marathon, 09.09.2018
    Von tt-bazille im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.09.2018, 16:15
  3. Oslo Marathon 15.09.2018
    Von Eric91 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2018, 14:54
  4. Startplatz für den HM am 02.09.2018 in Koblenz abzugeben
    Von laufmaus1608 im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2018, 13:33
  5. 26. Jungfrau-Marathon 08.09.2018
    Von ForrestGump im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2018, 08:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Wachau-Marathon begeistert im dritten Jahrzehnt
Wachau-Marathon Krems 2018

Foto: Benjamin Butschell

Rund 12.000 Sportler nahm am 21. Wachau-Marathon Krems teil. Perendis Lekapana verbesserte... ...mehr

Philipp Pflieger läuft Streckenrekord
Tegernseelauf Gmund 2018

Foto: Sportograf/Vanessa Blankenagel

Die 17. Ausgabe des beliebten Laufes um den bayrischen Tegernsee verbuchte 4.987 Finisher ... ...mehr

Überlegener Sieg für Mockenhaupt
Überlegener Sieg für Mockenhaupt

Foto: Thomas Sobczak

Rund 1.000 liefen Halbmarathon durch den Hamburger Stadtteil Wandsbek. Sabrina Mockenhaupt... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft