+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 101
  1. #26
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Aber nicht nur für Deine Füße, sondern auch für das "solidarisch finanzierte" Gesundheitswesen wäre es wohl noch vorteilhafter, den Bewegungsapparat beím Laufen öfters einfach mal artgerecht zu verwenden.
    Ja, wenn man gesunde Füße hat, mag das stimmen. Wenn man bereits Fehlstellungen hat, dann gehen die dadurch auch nicht einfach so weg... Wobei es auf Youtube sicher Leute gibt, die das in Kombination mit Zauberbohnen aus dem eigenen Onlineshop behaupten :-D

  2. #27
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Ja, wenn man gesunde Füße hat, mag das stimmen. Wenn man bereits Fehlstellungen hat, dann gehen die dadurch auch nicht einfach so weg... Wobei es auf Youtube sicher Leute gibt, die das in Kombination mit Zauberbohnen aus dem eigenen Onlineshop behaupten :-D
    Was sind Deiner Meinung nach "Fehlstellungen"?
    Dass der Weg, über das natürliche Laufen die Gesundheit zu verbessern, einfach ist, hat niemand behauptet. Entscheidend ist aber, dass er nachhaltig ist.
    Und ich kenne weder Zauberbohnen, noch betreibe ich einen Onlineshop. Trotzdem, oder gerade deshalb, haben in meiner Laufgruppe schon viele gelernt, wieder ohne orthopädische Hilfsmittel auszukommen.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  3. #28
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Was sind Deiner Meinung nach "Fehlstellungen"?
    z.B. ein Spreitzfuß ist eine irreversible Fehlstellung. Der Bandapparat ist einfach ausgeleihert. Da kannst du machen, was du willst.

    Na ja, wie sollte man denn deiner Meinung nach mit dem Barfußlaufen anfangen? Würde es evtl mal testen und mir mein eigenes Bild bilden.

  4. #29
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Hallo Weidehopf,

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    z.B. ein Spreitzfuß ist eine irreversible Fehlstellung.
    Die Diagnose "Spreizfuß" ist nicht mehr zeitgemäß. "Spreizfuß" bedeutet ja lediglich, dass der größte Druck, den der Fuß beim Stehen/Gehen/Laufen auf den Boden ausübt, in etwa unter dem 3. Mittelfußköpfchen lokalisiert ist. Und das ist der Normalfall, und in der Regel völlig problemfrei. Problematisch wird es, wenn die Schuhsohle in diesem Bereich zu weich ist und unter dem Druck nachgibt, so dass der Fuß quasi "durchhängt". Diese Gefahr ist glücklicherweise beim Barfußlaufen auf festem Boden ausgeschlossen, so dass man klar sagen kann, dass der Spreizfuß - wenn überhaupt - kein Fußproblem, sondern ein Schuhproblem ist.

    Na ja, wie sollte man denn deiner Meinung nach mit dem Barfußlaufen anfangen? Würde es evtl mal testen und mir mein eigenes Bild bilden.
    Dazu verweise ich mal auf meine Webseite http://www.barfusslaufen.org/ . Da gibt es unten auch kurze Leitfäden als PDFs zum Runterladen.
    Wichtig ist, dass Du Dir den Einstieg nicht zu schwer machst. Starte bei Helligkeit, trockenem Wetter, moderater Temperatur auf einem Weg mit feinkörniger, weitgehend sauberer Oberfläche (kann auch eine Kunststoffbahn im Stadion sein). Und erwarte nicht zu viel von den verwöhnten Zivilisationsfüßen. Es gibt zwar Leute, die auf Anhieb 10 km völlig ohne Blessuren durchhalten, aber normal ist eher, dass bestimmte Stellen (typischerweise Ballen, Zehenkuppen) nach wenigen km Blasen bilden bzw. wund werden. Überprüfe vorher Deinen Tetanus-Impfschutz, und nimm immer Deine Schuhe mit (z.B. in einem kleinen Rucksack). Ich habe noch heute - nach über 13.000 erfolgreichen Kilometern, im Training immer leichte Schuhe (Wasserschläppchen) dabei, für den Fall, dass ich mich doch mal irgendwie schneide bzw. steche (was aber so gut wie nie passiert). Die ersten 1.000 km sind die schwersten. Danach beginnt es den meisten Leuten, die ich dabei begleitet habe, Spaß zu machen.
    Bei konkreten Problemen kannst Du mich gerne auch per E-Mail anschreiben (Adresse findest Du auf der Webseite).

    Schöne Grüße und viel Erfolg beim Ausprobieren,
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  5. #30
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    915
    'Gefällt mir' gegeben
    90
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Generell bezahlt die Kasse nicht, was nicht nötig ist. Meine Einlagen haben 20€ Zuzahlung gekostet und mir haben sie geholfen.
    Die Kasse bezahlt 2x pro Jahr. Es spielt da keine Rolle ob notwendig oder nicht. Arzt und Orthopädie Laden versuchen da das maximale rauszuholen. Aus meiner Sicht wurde die Grenze zum Betrug da beim Arztbesuch überschritten und auch die Anfertigung der Einlagen ist wohl ein so gutes Geschäft, dass die da richtig sauer waren, dass ich auf das zweite Paar Einlagen verzichtet habe.

    Das so zu verallgemeinern ist ein fahrlässiger Rat. Es gibt viele verschiedene Einlagen und noch verschiedenere Menschen mit unterschiedlichsten Problemen.
    Tommi, damit hast Du natürlich recht. Auf Grund meiner miesen Erfahrungen und anschließender Recherche, sollte man die Notwendigkeit jedoch hinterfragen und ärztlichen Scharlatanen nicht blind trauen (womit ich auch nicht alle Ärzte zu Scharlatanen machen möchte). Nun glaube ich nicht wirklich, dass unser genetisches Programm zum barfuß Laufen auf Asphalt optimiert ist, sicher lassen sich jedoch viele Probleme auf andere Weise effektiver und langfristig besser lösen, als durch Einlagen. Die Kräftigung der Fußmuskulatur und ein gesunder Laufstil gehören sicher dazu. Barfuß laufe ich dann nur am Strand, aber durch Trails und Bergläufe gehören alle derartigen Probleme der Vergangenheit an.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  6. #31
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    ...z.B. ein Spreitzfuß ist eine irreversible Fehlstellung. Der Bandapparat ist einfach ausgeleihert. Da kannst du machen, was du willst.
    Woher hast du diese Einschätzung? Was der Senkfuß für das Längs-, ist der Spreizfuß für das Breitgewölbe des Fußes. Beide sind vermeidbar, (nicht zu verwechseln mit dem Plattfuß) und lassen sich über passive Maßnahmen wie Tragen von Einlagen kurzfristig und über aktive wie Muskelübungen auch langfristig korrigieren. Selbst wenn die Bänder "ausgeleiert" sein sollten, lässt sich da noch was machen - abhängig vom Alter mehr oder weniger bis zu einem gewissen Grad und mehr oder weniger schnell.

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    ...Na ja, wie sollte man denn deiner Meinung nach mit dem Barfußlaufen anfangen? Würde es evtl mal testen und mir mein eigenes Bild bilden.
    Es ist aber nicht mit einem dreifachen Konjunktiv getan: "würde", "eventuell", "(ein)mal". Barfußlaufen testet man nicht eben mal so im Vorbeigehen, genauso wenig wie du von jetzt auf gleich zum Läufer wirst. Auf der Seite der Laufschule Marburg erhältst du wertvolle Tipps, die ich trotz langjähriger Erfahrung so nicht geben kann, da ich keine Rückmeldung von Anfängern oder Läufern als Einsteiger ins Barfußlaufen bekomme.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  7. #32
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Taugt dieser billige Asics eigentlich etwas? Scheinbar gibt es den nur bei Decathlon:

    https://www.decathlon.de/p/laufschuh...0340&c=SCHWARZ

  8. #33
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.623
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    936

    Standard

    Du mußt entscheiden, ob er für Dich, Deine Ansprüche, Deinen Geldbeutel, Deine Füße, Deinen Laufstil und Deinem Laufgefühl etwas taugt. Für mich taugt das Billigzeugs nichts.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #34
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.204
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Ich habe selbst schon Laufschuhe von Lidl gekauft.
    Sind halt sehr einfache Schuhe, für problemlose Füße.
    ich bin mit den Lidl-Schuhe vorwiegend auf Forstwegen gelaufen.

    Meine Erfahrung:

    1. für Strecken bis 10 km völlig ausreichend
    2. die Schuhe geben ordentlich halt und haben ausreichend Grip
    3. Nach einer Laufleistung von <500 km beginnt der Verschleiß spürbar zu werden.

    Werde auch weiterhin die Lidl-Schuhe kaufen und als 2. oder 3. Paar Laufschuhe für kurze Strecken benutzen.

    Als alleinige Laufschuhe sowie für lange Läufe würde ich die Schuhe nicht empfehlen.

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Du mußt entscheiden, ob er für Dich, Deine Ansprüche, Deinen Geldbeutel, Deine Füße, Deinen Laufstil und Deinem Laufgefühl etwas taugt. Für mich taugt das Billigzeugs nichts.
    Ich habe in diesen günstigen Schuhen noch nie Knie- oder Fußbeschwerden bekommen.

    Es ist halt die Frage wofür brauche ich die Schuhe.
    Laufschuhe werden schon seit Jahrzehnten produziert und die Produktionskosten,
    auch die der Markenschuhe, betragen bloß einen Bruchteil des Verkaufspreises und da das Rad nicht immer neu erfunden werden muss,
    ändert sich an den Funktionen nicht wirklich soviel als das die Preise der Markenhersteller immer gerechtfertigt sind.

    Letzlich muss ich immer noch selber laufen egal ob im teurem hightech Markenschuh oder im günstigen Discounter Schuh.
    Es soll sogar Leute geben, die schaffen es ganz ohne Schuhe schnell zu laufen.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (17.09.2018 um 13:29 Uhr)

  10. #35
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    915
    'Gefällt mir' gegeben
    90
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Woher hast du diese Einschätzung? Was der Senkfuß für das Längs-, ist der Spreizfuß für das Breitgewölbe des Fußes.
    Wie ich zu dieser Fehldiagnose gekommen bin:

    Mit Plantarfasziitis ging es zum "Orthopäden, Sportmediziner ". Erstaunlicher Weise hatte ich auch kurzfristig einen Termin bekommen. Dort angekommen musste ich mehrere Seiten Fragebögen ausfüllen. Anschließend ging es ins Sprechzimmer. 1x Schuh ausziehen, ein kurzer Blick: Senk- Spreizfuß, sie brauchen Einlagen und damit wurde ich nach ca. 1 Minute wieder des Sprechzimmers verwiesen...

    So schnell wollte ich mich dann doch nicht abwimmeln lassen und habe dem Arzt dann doch noch in weiteren 5 Minuten wenigstens eine Prognose abringen können: "Wird eine Weile dauern. Mit den Einlagen kann es besser werden, kann aber auch so bleiben oder schlechter werden".Jetzt kann ich darüber lachen, bin mir aber auch sicher, dass da manche Diagnose wenig belastbar ist.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  11. #36
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.623
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    936

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    1. für Strecken bis 10 km völlig ausreichend
    .......

    Ich habe in diesen günstigen Schuhen noch nie Knie- oder Fußbeschwerden bekommen.
    .......

    Es ist halt die Frage wofür brauche ich die Schuhe.
    ........
    Laufen ist ein Hobby, was mir Spaß macht. Man braucht nur sehr wenig Ausrüstung. Schuhe die nur ausreichend sind, reichen mir dafür nicht aus.

    Das ein Schuh mir keine Beschwerden verursacht ist kein Kaufgrund. Er sollte die Freude am Laufen unterstützen.

    Zum Laufen in allen seinen Variationen.

    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #37
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst schon Laufschuhe von Lidl gekauft.
    Na ja, ich habe mir jetzt ebenfalls zwei Modelle im Onlineshop versandkostenfrei bestellt. (Ein Paar geht vermutlich aber wieder zurück.)

    Mit meinen jetzigen Crivit bin ich ja bisher auch zurecht gekommen. Mehr brauche ich erst einmal nicht, da meine längste Strecke 10km lang ist. Dafür langt es.

    Ich überlege aber noch, ob ich mir nicht trotzdem ein Paar Markenschuhe zum Vergleich bzw. für die 10km-Läufe (die hoffentlich noch in den Kilometer anwachsen werden) bestellen soll

  13. #38
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Zum Laufen in allen seinen Variationen.
    Jeder hat ein anderes Fetisch.

    Als Student ohne Bafög sind >100€ nicht mal eben locker gemacht.

  14. #39
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    915
    'Gefällt mir' gegeben
    90
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Laufen ist ein Hobby, was mir Spaß macht. Man braucht nur sehr wenig Ausrüstung.
    Ja. Der Laufschuhkauf ist und bleibt sicher ein umstrittenes Thema mit sehr individuellen Ansichten.

    Einzig unumstritten - Guengs Empfehlungen sind sicher die preiswertesten...

    @Wiedehopf: Viel Spaß und wenn beide nicht 100% passen, besser beide zurücksenden.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  15. #40
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Jeder hat ein anderes Fetisch. Als Student ohne Bafög sind >100€ nicht mal eben locker gemacht.
    Bist du sicher, den Begriff hier richtig zu verwenden? Nicht jeder hat einen Fetisch und ganz sicher nicht jeder einen anderen. Deine eigenwillige Art der Rechtschreibung mag eine Marotte sein oder vielleicht der Grund, dir BAföG nicht zu bewilligen.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  16. #41
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Deine eigenwillige Art der Rechtschreibung mag eine Marotte sein oder vielleicht der Grund, dir BAföG nicht zu bewilligen.
    Stimmt wohl. Es heißt ja "der Fetisch". Dann war meine Formulierung falsch... Trotzdem scheinst du vom Bafög recht wenig bzw keine Ahnung zu haben ;-)

  17. #42
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    @Wiedehopf: Viel Spaß und wenn beide nicht 100% passen, besser beide zurücksenden.
    Danke Ich werde dann eine Bewertung hier in der entsprechenden Kategorie einstellen.

  18. #43
    Avatar von severin2.
    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Dank des Links habe ich gesehen, das es auch Socken gibt.
    Habe sie mir gekauft,am Freitag im Training getestet und gestern beim Marathon getragen.
    Sitzen gut,kann ich empfehlen

  19. #44
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.623
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    936

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Laufen ist ein Hobby.....
    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Jeder hat ein anderes Fetisch.

    Als Student ohne Bafög sind >100€ nicht mal eben locker gemacht.
    Als Student sollte man aber locker den Unterschied zwischen Hobby und Fetisch kennen. Und das Du wenig Kohle hast, macht für mich die Schuhe nicht besser, nur die Auswahl für Dich kleiner.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. #45
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.623
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    936

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Einzig unumstritten - Guengs Empfehlungen sind sicher die preiswertesten...
    Da würde ich gerne in billig und preiswert unterscheiden.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. #46
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Da würde ich gerne in billig und preiswert unterscheiden.
    Wer den Aufbau und Betrieb eines Lauftreffs, der ohne ernsthafte Verletzungen auskommt, so in den Dreck zieht, muss mit seinem Leben schon ganz schön unzufrieden sein.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  22. #47
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.623
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    936

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Wer den Aufbau und Betrieb eines Lauftreffs, der ohne ernsthafte Verletzungen auskommt, so in den Dreck zieht, muss mit seinem Leben schon ganz schön unzufrieden sein.
    Nehme ich jetzt den: Oder den: . Nein, der trifft es am besten:
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  23. #48
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von severin2. Beitrag anzeigen
    Dank des Links habe ich gesehen, das es auch Socken gibt.
    Freut mich. Nutze die Socken selbst, allerdings ein älteres Modell

  24. #49
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Und das Du wenig Kohle hast, macht für mich die Schuhe nicht besser, nur die Auswahl für Dich kleiner.
    Na ja, hier wird einfach mal pauschal attestiert, der Schuh sei schlecht, weil er günstig ist.

    Hier wurde je schon mehrfach erwähnt, dass die Markenhersteller ihre Kunden angesichts der Herstellungskosten ganz schön die Hosen ausziehen... Der einzige Unterschied zwischen einem Markenschuh vom Fachgeschäft und dem Lidl-Schuh ist imho die Beratung. Wenn ich mir jetzt ein Paar Asics blind im Internet bestelle, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er perfekt ist, sicher nicht größer als beim Crivit.

  25. #50
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.287
    'Gefällt mir' gegeben
    1.810
    'Gefällt mir' erhalten
    1.076

    Standard

    Warum kaufst du das Ding dann nicht einfach und unterlässt das Nachfragen, wenn dir die Diskussion dann nicht gefällt? So ist das eben mal bei Diskussionen, es gibt nicht nur eine Meinung und nicht jedem Meinung muss einem Gefallen. Aber es wird schon einen Grund haben warum dir hier kaum einer wirklich was zu dem Schuh sagen kann. Wenn dein finanzieller Spielraum keine Alternative zulässt, dann ist das so, dann musst du tun was du tun musst.

  26. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    bones (18.09.2018), frankmue9 (18.09.2018), klnonni (18.09.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 17. Münster Marathon, 09.09.2018
    Von tt-bazille im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.11.2018, 22:22
  2. kassel halbmarathon 16.09.2018
    Von moennich26 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 14:46
  3. Oslo Marathon 15.09.2018
    Von Eric91 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2018, 14:54
  4. Startplatz für den HM am 02.09.2018 in Koblenz abzugeben
    Von laufmaus1608 im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2018, 13:33
  5. 26. Jungfrau-Marathon 08.09.2018
    Von ForrestGump im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2018, 08:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •