+ Antworten
Seite 29 von 32 ErsteErste ... 1926272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 725 von 789
  1. #701
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.789
    'Gefällt mir' gegeben
    709
    'Gefällt mir' erhalten
    599

    Standard

    Ich hab euren Stand diesmal verpasst -schade, ich hätte gerne ein paar Brezeln abgestaubt (und natürlich hallo gesagt )

  2. #702
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.129
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    115

    Standard

    Bin noch am Flughafen.
    Bin mit 3:48:58 rein gekommen.
    Foristand hab ich nur kurz angehalten und mich den 3 unbekannten Gesichtern kurz vorgestellt, kam keine Reaktion. Hab mir ne Cola geschnappt und bin dann schnell weiter. Ich bin zwischenzeitlich richtig lahm geworden, aber den Ehrgeiz SUB 4 einzutüten hat mich während des Rennens mal wieder gepackt, außerdem wollte ich meine nicht mehr vorhandenen Haare mich zu lange dem Pisswetter aussetzen.
    Duschen hab ich mi gespart, das Chaos war dort zu groß und die Gefahr hinterher dreckiger zu sein als vorher mir zu groß.
    Duschcontainer sind wohl zu teuer für Berlin.

  3. #703
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    417

    Standard

    Allen Finishern Gratulation,
    alle die aus gesundheitlichen Gründen abbrechen mussten, gute Besserung und lasst den Kopf nicht hängen, die nächste Chance kommt bestimmt.

    Was die Experimente mit den Silikon-Mehrwegbecher angeht, so halte ich diese auch nicht für durchdacht.
    1. Finde ich auch aus diesen trinkt es sich schlecht
    2. Viele von diesen treffen auch nicht in die Auffangsbehälter und gehen kaputt
    3. Die Herstellung, Reinigung, Lagerung und Transport der Becher sind bestimmt auch nicht völlig umweltschonend zu gestalten.

    Wenn man von bisherigen Plastik weg will, dann sehe ich zwei Möglichkeiten.

    1. ökologischen Kunstoff Becher, die wie bisher gesammelt werden und anschliessend den Müllverbrennungskraftwerke zu geführt werden.
    Vorteile:
    - Kunststoffbecher aus biosynthetischen Kunststoffen sind biologisch abbaubar, falls sie in die Umwelt gelangen können sie verrotten.
    - Die Öko-Kunststoffbecher verbrennen in dem Müllverbrennungsanlagen schadstofffrei und CO2-Neutral und ersetzen Rohöl,
    welches bisher aufgrund der abnehmenden Kunststoffabfälle den Kraftwerken zugeführt werden müssen. Ihre Verbrennung liefert Strom und Wärme.
    Nachteil: Öko-Kunststoffe sind erheblich teurer.

    2. Möglichkeit: Pappbecher werden benutzt
    Vorteil: relativ günstig, kann aus 100% Altpappier hergestellt werden, können nach Gebrauch relativ umweltverträglich entsorgt werden.
    Nachteil: Hoher Wasserverbrauch bei deren Produktion.


    Vor kurzem habe ich eine Ausschreibung zu einem WK gelesen, da wurde explizit geschrieben an den VP werden nur die Getränke in selbst mitgebrachten Bechern ausgeschenkt! Jeder Läufer muss seinen eigenen Becher mitbringen!
    Diese Lösung halte ich für Großveranstaltungen jedoch für sehr abenteuerlich...

  4. #704

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    127
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich mich bei der Startblockwahl verzockt habe Doch von vorne:

    Im letzten Jahr bin ich zum ersten Mal beim Berlin-Marathon gestartet und hatte eine Zeit von ca. 4:30 h. Demzufolge bekam ich in diesem Jahr eine Startnummer, auf der der Startblock H aufgedruckt war. Im Frühling bin ich einen Halbmarathon mit einer Zeit von unter 01:50 h gelaufen. Also habe ich die Urkunde ausgedruckt und bin auf der Messe zum Stand mit den Startblock-Änderungen gegangen. Zu meiner riesigen Überraschung bekam ich einen Aufkleber für den Startblock F. Ich hatte eigentlich nur mit Startblock G gerechnet.

    Ich bin heute dann aber doch im Startblock G gestartet, weil ich unter 4 h laufen wollte und es im Startblock F keinen 4 h-Pacemaker gab. Nach dem Start habe ich mich ungefähr 50 Meter hinter den Pacemakern (drei an der Zahl) eingereiht. Von Beginn an gab es ein riesiges Gedränge. Es gab kaum Platz zum Laufen. Ich musste ständig aufpassen, dass ich keinen umrannte oder selbst umgerannt wurde. Ich dachte zuerst, das würde nach einigen Kilometern besser werden. Aber es dauerte bis ungefähr Kilometer 30, bis ich halbwegs frei laufen konnte.

    Bei Kilometer 10 überholte ich einen Mann mit mindestens 30 Kilometer Übergewicht (ohne Übertreibung), der langsam vor sich hinjoggte. Beim Überholen blickte ich auf seine Startnummer und sah, dass er aus Startblock H hätte starten müssen. Da ich ihn erst bei Kilometer 10 überholt habe, vermute ich mal, dass er sehr weit vorne im Startblock G gestartet ist. Ein weiteres Ärgernis war ein Mann, der beim VP direkt vor den Wasserbechern stand und dort mit seinem Handy rumspielte. In dem Gedränge sah ich ihn erst sehr spät und schaffte es gerade noch so ihm auszuweichen.

    Bei Kilometer 15 fiel mein VP-Besuch leider etwas länger aus und ich verlor den Anschluss zu den Pacemakern. Auf den folgenden Kilometern holte ich nach und nach einige Sekunden pro Kilometer auf. Bei Kilometer 27 merkte ich aber, dass ich langsamer wurde. Ich musste mir eingestehen, dass ich heute keine Zeit unter 4 h schaffen würde. Bei Kilometer 35 wurde ich plötzlich von zwei 4h-Pacemakern überholt, die vorher scheinbar Probleme hatten und jetzt Gas gaben um die verlorene Zeit aufzuholen. Ich konnte ihnen aber nicht folgen.

    Bei Kilometer 40 mobilisierte ich meine letzten Kräfte und beschleunigte noch etwas. Kurz nach dem Brandenburger Tor setzte ich zum Schlussspurt an und schaffte so noch eine Zeit unter 4:08 h. Das war zwar PB für mich, aber ich hatte schon mit einer etwas besseren Zeit gerechnet.

    Im Nachhinein wäre es wohl besser gewesen, wenn ich hinten im Block F oder vorne im Block H gestartet wäre. Im Block G liefen im 4-Stunden-Bereich so viele Läufer, dass ein freies Laufen kaum möglich war. Da ich dauernd auf die anderen Läufer achten musste, habe ich von der Strecke nicht viel mitbekommen und leider auch den Forenstand verpasst.

    Zu den Bechern kann ich sagen, dass ich an allen VPs die ich besucht habe, versucht habe, den Becher in einen Container zu werfen. Bei ungefähr jedem dritten Becher, den ich geworfen habe, habe ich den Container aber verfehlt. Wie ein anderer User bereits geschrieben hat, fiel mir bei den Adidas-Bechern ein seltsamer Beigeschmack auf. Obwohl sie etwas wabbelig waren, konnte ich aber halbwegs sauber aus ihnen trinken.

    Trotz dem Gedränge und den vielen Pfützen zum Schluss hat mir der Lauf aber Spaß gemacht und immerhin habe ich ja auch eine neue PB erzielt

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Stebbins:

    Bernd79 (30.09.2019), klnonni (29.09.2019)

  6. #705

    Im Forum dabei seit
    07.11.2016
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Geiler Tag war’s. Konnte meine Zeit von letztem Jahr um 15min auf 3:44:11 verbessern.

    An alle Helfer. Vielen Dank dass ihr so toll unterstützt hat. An einem freien Tag 6h bei 13 Grad und strömenden Regen ist nicht selbstverständlich.

  7. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bastele:

    klnonni (30.09.2019), Neal (30.09.2019), Zak_McKracken (30.09.2019)

  8. #706
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.748

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    2. Möglichkeit: Pappbecher werden benutzt
    Vorteil: relativ günstig, kann aus 100% Altpappier hergestellt werden
    Nein, die sind immer innen beschichtet, ansonsten sind sie zu schnell durchweicht (ich habe eben nochmal schnell nach Ausnahmen gegoogelt aber keine gefunden, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren).

    Sieht nach 100% (Alt-)Papier aus, in Wirklichkeit ist es fieses Verbundmaterial.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Bernd79 (30.09.2019), klnonni (30.09.2019)

  10. #707
    Avatar von severin2.
    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Stebbins Beitrag anzeigen

    Bei Kilometer 10 überholte ich einen Mann mit mindestens 30 Kilometer Übergewicht (ohne Übertreibung),
    Der linke Fuss steht noch am Start,der rechte ist schon bei wilden Eber

    Das rumgespiele mit dem Handy habe ich auch schön öfter gesehen,es ist wie mit den Trinkürtel,je weiter hinten im Feld um so öfter sieht man es.

  11. #708
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.902
    'Gefällt mir' gegeben
    857
    'Gefällt mir' erhalten
    688

    Standard

    Severin bist du in Berlin gestern auch gelaufen evtl. mit dem Anzug vom Bild? Wenn ja dann habe ich dich 2x groß im TV gesehen.
    Viele Grüße Biene




  12. #709
    Avatar von PinkybadBrain
    Im Forum dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    203
    'Gefällt mir' gegeben
    103
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Puuh, also ich hab es auch geschafft. Plan war ja eigentlich 3:40 entspannt in Angriff zunehmen. Aber weil es ja so wunderbar geregnet hat hab ich mich ein wenig beeilt. Zum Schluss stand dann 3:22:00 auf dem Ergebnis inkl. schrumpliger Finger. 1:59min schneller als letztes Jahr und das trotz deutlich weniger Marathon spezifischem Training. Da hab ich wohl Glück gehabt.

    Und es war toll das trotz Ekelwetter so viele Leute an der Piste standen. Viel Dank an alle.

  13. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von PinkybadBrain:

    Bernd79 (30.09.2019), dicke_Wade (30.09.2019), klnonni (30.09.2019), Zak_McKracken (30.09.2019)

  14. #710
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    417

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nein, die sind immer innen beschichtet, ansonsten sind sie zu schnell durchweicht (ich habe eben nochmal schnell nach Ausnahmen gegoogelt aber keine gefunden, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren).

    Sieht nach 100% (Alt-)Papier aus, in Wirklichkeit ist es fieses Verbundmaterial.
    Okay,
    wenn es so ist wie Du gegoogelt hast, dann sind Pappbecher auch keine echte Alternative - wobei haben als Kinder aus Karton Becher gebastelt, die hielten tatsächliche wenige Minuten ihre Getränke bis diese durchweicht waren...
    Vieleicht gingen unbeschichtete Pappbecher für den kurzen Moment des Trinkens im Rennen schon - aber vermutlich gäb es keinen Hersteller unbeschichteter Pappbecher nur für soche Massen-Events.

  15. #711
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    66
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Bei allem Respekt, aber ich finde die Diskussion geht in die falsche Richtung.
    Natürlich muss der Veranstalter dafür Sorge tragen, die Umweltauswirkungen so gering wie möglich zu halten. Das sollte wohl selbstverständlich sein.
    Absolut untragbar finde ich die kollossale Selbstwertüberschätzung der meisten Läufer. Denen, zumindest den meisten, sind Umwelt und nachfolgende Läufer absolut schnuppe. Den benutzten Trinkbecher ind einen Sammelbehälter zu beförderen, ist definitiv nicht zu viel verlangt. Das kostet auch weder Platzierung noch Sekunden.

    Wenn ich also ein lautes "schämt euch" in die Runde werfe, dann dürften sich die meisten hier lesenden völlig zu recht angesprochen fühlen.

    Und jetzt, da ihr mich alle hasst, mein kleiner Bericht vom gestrigen Rennen.
    Mein Startblock war F, für Läufer die zwischen 3:30 und 3:50 finishen. Von Vorleistung und Zielsetzung her für mich perfekt.
    Blöd nur, dass ich der Meinung war, es sei besser viel zu überholen als überholt zu werden und ich mich daher fast am Ende des Startblocks einsortiert hatte. Das ist bei kleinen Läufen halbwegs richtig, bei einer völlig überfüllten Strecke aber grandios falsch.
    Die überaus meisten Läufer waren mit einem Pace von etwa 5:30 unterwegs, ich musste daher von Anfang an Schlangenlinien laufen, andauernd abbremsen und bescheunigen. Und da der Block F gemeinsam mit Block E gestartet wurde, wurde es bis Kilometer 35 nicht besser.
    Dazu kam dann irgendwann die Auskühlung durch den teilweise sehr kräftigen Regen, so dass meine Energiereserven zu früh aufgebraucht waren.
    Statt einer neuen Bestzeit, konnte ich noch nicht einmal mein Vorjahresergebnis erreichen.

    Trotzdem war es ein unglaubliches Erlebnis, mit derart vielen Menschen unterwegs zu sein. Und je fertiger man ins Ziel kommt, um so mehr freut man sich doch....
    Viele Grüsse
    Robert

  16. #712
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    417

    Standard

    Zitat Zitat von ickehier Beitrag anzeigen
    Bei allem Respekt, aber ich finde die Diskussion geht in die falsche Richtung.
    Natürlich muss der Veranstalter dafür Sorge tragen, die Umweltauswirkungen so gering wie möglich zu halten. Das sollte wohl selbstverständlich sein.
    Nee, da haste was völlig missverstanden - die Diskussion ging nicht darüber die Veranstalter und Teilnehmer von ihrer Pflicht zum Umweltschutz frei zu sprechen sondern bloß darum wie man Verbesserungen erreichen kann.
    Ich halte das Sammeln, waschen, trocknen und hin- und hertransportieren der Silikon-Becher nicht für besonders umweltfreundlich.

    Hinzu kommt, ich kenne die Silikonbecher lediglich von zwei HM und einem 25km-Lauf und da waren die Sammelbehälter für die Becher so ungünstig aufgestellt, dass sich dort Staus bildeten von sammelwilligen Läufern. Hinzu kam, dass die Becher so leicht waren, dass wenn man dachte man könne sie in die Sammelbehälter werfen eine Windböe den Becher ans Ziel vorbei wehte..., also nicht immer ist es Absicht wenn die Becher daneben fallen.

    Zitat Zitat von ickehier Beitrag anzeigen
    Und jetzt, da ihr mich alle hasst, mein kleiner Bericht vom gestrigen Rennen.
    Warum sollten wir Dich hassen, Du hast Deine Meinung über die von Dir mißverstandene Diskussion.
    Jeder darf hier seine Meinung haben - sogar Du


    Zitat Zitat von ickehier Beitrag anzeigen
    Statt einer neuen Bestzeit, konnte ich noch nicht einmal mein Vorjahresergebnis erreichen.

    Trotzdem war es ein unglaubliches Erlebnis, mit derart vielen Menschen unterwegs zu sein. Und je fertiger man ins Ziel kommt, um so mehr freut man sich doch....
    Gratuliere

    auch wenn es nicht zur PB gereicht hatte, so hatte es zumindest den Vorteil, dass Du genug Zeit hattest Deinen Becher vorschriftsmäßig zu entsorgen.

  17. #713
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.748

    Standard

    Zitat Zitat von ickehier Beitrag anzeigen
    Den benutzten Trinkbecher ind einen Sammelbehälter zu beförderen, ist definitiv nicht zu viel verlangt.
    Wenn ein weiterer Sammelbehälter 50-100m hinter dem Verpflegungspunkt ist, gebe ich Dir Recht. Meist sind sie aber direkt nach Ende des Verpflegungspunkts und dort bin ich schlichtweg noch nicht fertig mit dem Trinken.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (30.09.2019), Tigertier (30.09.2019), Zak_McKracken (30.09.2019)

  19. #714
    Avatar von severin2.
    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    @Biene 77
    ja der Läufer mit Anzug und Glatze war ich.


    Zum Becherproblem,ich habe ja keine Ahnung was teurer ist Getränk oder Becher
    Wenn ich einen Becher bekomme der Daumenbreit gefüllt ist,muss ich einen zweiten oder dritten nehmen.
    Habe es auch schon erlebt nachdem ich zwei zusammengeschüttet habe,und den leeren unbenutzten wieder auf den Tisch gestellt habe,wurde dieser entsorgt.

  20. #715
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.251
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    1.425

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nein, die sind immer innen beschichtet, ansonsten sind sie zu schnell durchweicht (ich habe eben nochmal schnell nach Ausnahmen gegoogelt aber keine gefunden, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren).

    Sieht nach 100% (Alt-)Papier aus, in Wirklichkeit ist es fieses Verbundmaterial.
    Wenn die Pappbecher nicht in der Hand durchweichen, dann auf dem Boden. Das gibt, gerade bei dem Wetter gestern, einen immer dicker werdenden Brei, der schon ganz schön glitschich werden kann. Anderseits haben damals, als die Pappbecher noch öfters verwendet wurden, viele darauf geschworen, da man sie verformen und dann aus einer Tülle wunderbar bei vollem Tempo trinken konnte, ohne was zu verschwappern.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wenn ein weiterer Sammelbehälter 50-100m hinter dem Verpflegungspunkt ist, gebe ich Dir Recht. Meist sind sie aber direkt nach Ende des Verpflegungspunkts und dort bin ich schlichtweg noch nicht fertig mit dem Trinken.
    Ja das ist blöd, wenn die Behälter zu nahe stehen. Ich schnappte mir die Becher immer im Laufen, wenn es ging und rannte mit dem vollen Becher erst einmal weiter und war schon weg vom VP, ehe ich den ersten Schluck nahm. Und dann Schlückeweise getrunken und ich war ein paar hundert Meter vom VP weg bis der Becher leer war. Was spricht dagegen, die Becher auf den Boden zu werfen? Die sind keine Sturzgefahr und stören auch sonst nicht. Und nach dem Besenwagen kommt in breiter Front sowieso die Stadtreinigung und kehrt alles von der Straße.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  21. #716

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.463
    'Gefällt mir' gegeben
    80
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nein, die sind immer innen beschichtet, ansonsten sind sie zu schnell durchweicht (ich habe eben nochmal schnell nach Ausnahmen gegoogelt aber keine gefunden, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren).

    Sieht nach 100% (Alt-)Papier aus, in Wirklichkeit ist es fieses Verbundmaterial.
    Ahem, sind die nicht mit Wachs beschichtet? Das wäre für mich immer noch die umweltfreundlichste Variante.

  22. #717
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.748

    Standard

    Nein, meist ist es PE.

    Einfach mal googeln.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Zak_McKracken (30.09.2019)

  24. #718
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    417

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wenn die Pappbecher nicht in der Hand durchweichen, dann auf dem Boden. Das gibt, gerade bei dem Wetter gestern, einen immer dicker werdenden Brei, der schon ganz schön glitschich werden kann.
    +1
    Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht...., also scheiden Pappbecher auch ohne Beschichtung, meistens als Alternative aus.

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen, die Becher auf den Boden zu werfen? Die sind keine Sturzgefahr und stören auch sonst nicht. Und nach dem Besenwagen kommt in breiter Front sowieso die Stadtreinigung und kehrt alles von der Straße.
    Aber für eine sinnvolle Wiederverwertung, die politisch gewollt ist, ist das auf den Bodenwerfen eher kontraproduktiv, da dann die Becher vermutlich beschädigt und /oder verunreinigt werden, was dessen Wiederverwertung erschweren oder unmöglich machen wird.

    Bin gespannt auf welche Lösungen die Veranstalter in den nächsten Jahren noch komen werden - die Silikon-Becher sind bestimmt nicht die Lösung für das Problem.

  25. #719

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.463
    'Gefällt mir' gegeben
    80
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen

    Liebe Grüße vom Foristand:
    Anhang 72321 Anhang 72322
    Wer sich wundert, weshalb der Zak die Hand hinter dem Rücken versteckt: auf frischer Tat ertappt, da war noch ein veruntreutes Stückchen von dem leckeren Zitronenkuchen...

    Es hat sehr viel Spaß gemacht, wurde zum Ende dann aber doch etwas nass und kalt. Tatsächlich sieht man vom Rand aus mehr als beim Laufen, außer natürlich Berlin, aber dit kenn ick ja. Dass manche bei dem Wetter doch so gute Zeiten erzielt haben (incl. des Siegers mit seiner unglaublichen Leistung), überrascht mich doch, andererseits wurde es auch erst für die langsameren Läufer so richtig ungemütlich.

    Trotz der Kälte war die Cola (leider) unglaublich gefragt und ging sehr früh aus. Das war deshalb so fürchterlich, weil wir gedankenlos Ulrike, die Initiatorin und Hauptbetreiberin des Fori-Standes, die heute mal wieder auf der anderen Seite des Standes war, im Stich gelassen haben. Wir haben schlicht vergessen, etwas Cola für sie zurückzuhalten, worüber sie zurecht sehr ungehalten war. Ulrike, es tut mir als jemandem, der in den letzten Jahren immer am Stand gehalten hat und über den Stand sehr glücklich war, sehr leid!

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Zak_McKracken:

    Isse (30.09.2019), klnonni (30.09.2019)

  27. #720
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    417

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Ahem, sind die nicht mit Wachs beschichtet? Das wäre für mich immer noch die umweltfreundlichste Variante.
    Wir als Kinder hatten Becher aus Bastelkarton gefertigt.
    Die Pappbögen hatten wir in einer gesättigten Lösung aus Kartoffelstärke eingeweicht, trocknen lassen und daraus dann unsere Becher gebastelt.
    Zumindest verhinderte die Kartoffelstärke, dass die Pappbecher sofort durchweichten.
    Zumindest für ein Frühstück hatten diese gebastelten Pappbecher ihre Flüssigkeit im innern gehalten.

    Mit Wachs beschichtet wäre vielleicht auch eine Alternative...

  28. #721
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.951
    'Gefällt mir' gegeben
    1.725
    'Gefällt mir' erhalten
    1.871

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Es hat sehr viel Spaß gemacht, wurde zum Ende dann aber doch etwas nass und kalt.
    Man kann eure Tätigkeit nicht hoch genug werten! Lieben Dank, @Tommi, dir und all den anderen, bei dem Sauwetter die Stunden am Foristand aktiv verbracht zu haben.

    @Zaki, hast merklich abgenommen. Tommi bestätigte schon im Starterfaden, dass deine Kilos auf ihn gewandert sind.

    Glückwunsch an alle Finisher und sogar PB-ler. Gerade bei uns Foris im Starterfaden wurden richtig geile Ergebnisse und PB erzielt.

    Ich selbst bin nur die ersten 10 km mit Raffi gelaufen und dann (knapp zuhause) kontrolliert ausgestiegen. Meine Verletzung ist noch immer allgegenwärtig. Ich wollte einfach mal nichts riskieren und London 2020 angehen. Ich bin ja so vernünftig.

    Aber am Abend zuvor waren wir zur 2. Hochzeitsfeier im Hofbräuhaus, tanzen und feiern. Dem konnte ich mich dann auch nicht entziehen. Alles gut so, wie es lief.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Zak_McKracken (30.09.2019)

  30. #722
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.748

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Mit Wachs beschichtet wäre vielleicht auch eine Alternative...
    Wenn man über die Dinger dann drüberläuft, wird es spiegelglatt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (30.09.2019)

  32. #723
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    417

    Idee

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wenn man über die Dinger dann drüberläuft, wird es spiegelglatt.
    Ich habs, mit Speisestärke behandelte Esspapierbecher!

    Erst trinkt man, um sein Flüssigkeitsdefizit auszugleichen und anschliessend futtert man den Becher auf um zusätzliche Kohlenhydrate für den weiteren Weg aufzunehmen.

    Kein Abfall aber zusätzlich Energie geladen

    Werde die Idee gleich Patentieren lassen.

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Zak_McKracken (30.09.2019)

  34. #724
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.748

    Standard

    Von dem Zeug wird der Mund trocken. Ein Teufelskreis.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (30.09.2019)

  36. #725
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.765
    'Gefällt mir' gegeben
    1.988
    'Gefällt mir' erhalten
    1.206

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Von dem Zeug wird der Mund trocken. Ein Teufelskreis.
    Dann musst du eben erst den Becher essen

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    ruca (30.09.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Biete: Startplatz Berlin Marathon am 29.09.2013
    Von kutama im Forum Flohmarkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 19:03
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 19:42
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 09:10
  4. Biete: Startnummer Berlin Marathon 20.09.09
    Von martina78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 08:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •