+ Antworten
Seite 141 von 154 ErsteErste ... 4191131138139140141142143144151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.501 bis 3.525 von 3833
  1. #3501

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    74
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Glückwunsch sehr stark!
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  2. #3502

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    388
    'Gefällt mir' gegeben
    175
    'Gefällt mir' erhalten
    312

    Standard

    Danke euch. Gibt übrigens auch Vorteile in der aktuellen Situation: Man kann sich das Wetter beim WK z.B. selbst aussuchen. Gestern 12 Grad und Sonne, heute 2 Grad und Schnee.
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (31.03.2020)

  4. #3503

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Im falschen Thread gepostet, hier richtig:

    Rolli macht nur so Möchtegern-Pol-Training Ich hingegen letzte Woche, Pol in Extremo
    Nagut, eher ungewollt, da ich mich irgendwie nicht so fit gefühl habe...
    Schon Mittwoch habe ich mich schlapp gefühlt trotz lockerem Umhergelaufe. Daher Do bis Sa ausgesetzt.

    Mo: 5km EL+AL / 6x ca. 120m submax-max / 3-4`P
    Mi: 16,1km@4:53
    So: 19,5km@4:47 + 35´Stabi

    Gestern fühlte es sich schon wieder etwas besser an. Und da bei dem Wetter die Wege leer waren, bin ich einfach mal ein paar km mehr gelaufen als geplant.

    Diese Woche würde ich gerne wieder sowas wie Training machen
    Das Pol-Training überlasse ich Rolli

  5. #3504
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.860
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    832
    'Gefällt mir' erhalten
    1.843

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Das Pol-Training überlasse ich Rolli
    Das verstehe ich auch. Ich benötige auch immer sehr viel Motivation, um so ein Training durchzuziehen.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (31.03.2020)

  7. #3505

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Hoffentlich wurde ich von POL geheilt... gestern 10,8km@4:24 wobei ich am Ende leicht schneller geworden bin, 4km@4:15.
    Leider noch zu hoher Puls bei so einem Tempo, aber jetzt muss ich wirklich wieder Attacke geben.

  8. #3506

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Gestern bei mir eine Premiere!!!
    Einheit abgebrochen
    Ist mir in meinem kurzen Läuferleben noch nie passiert, aber was solls...

    Fahrtspiel 4x(6´schnell/3´locker), wobei schnell ca. 3:40-3:50 entsprechen sollte und locker=traben.
    Etwas zu schnell los und nach 4 Minuten gibt es im Kopf einen Knall: "puh ist das anstrengend, bist ja jetzt schon mehr als 1km in 3:36 gelaufen". Dann wollte ich auf 4x(4´schnell/2´locker) umändern. Aber schon beim zweiten schnellen Abschnitt hat der Kopf komplett zugemacht, Abbruch nach 2 Minuten im 3:35er Tempo.
    Meine Beine waren nach einer Minute wieder fit, anstrengend war es eigentlich auch nicht, Kopf hat einfach dicht gemacht.
    Bin nach 5 Minuten nochmal angelaufen und dachte ich könnte ein paar km in ca. 4:00-4:10 laufen, aber auch da war nach gut 1km vorbei.
    Einpacken und nach Hause.

    Will aber nicht rumheulen wie ne Mimimi, sowas passiert halt.
    Werde diese Woche rausnehmen. Anscheinend ist der Kopf gerade nicht bei der Sache und da kann man halt nichts machen außer erholen und dann wieder Attacke

  9. #3507

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.212
    'Gefällt mir' gegeben
    403
    'Gefällt mir' erhalten
    201

    Standard

    In Corona Zeiten ist alles erlaubt. Auch Einheiten abbrechen!
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:07 | Jan 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  10. #3508
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.860
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    832
    'Gefällt mir' erhalten
    1.843

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Gestern bei mir eine Premiere!!!
    Einheit abgebrochen
    Ist mir in meinem kurzen Läuferleben noch nie passiert, aber was solls...

    Fahrtspiel 4x(6´schnell/3´locker), wobei schnell ca. 3:40-3:50 entsprechen sollte und locker=traben.
    Etwas zu schnell los und nach 4 Minuten gibt es im Kopf einen Knall: "puh ist das anstrengend, bist ja jetzt schon mehr als 1km in 3:36 gelaufen". Dann wollte ich auf 4x(4´schnell/2´locker) umändern. Aber schon beim zweiten schnellen Abschnitt hat der Kopf komplett zugemacht, Abbruch nach 2 Minuten im 3:35er Tempo.
    Meine Beine waren nach einer Minute wieder fit, anstrengend war es eigentlich auch nicht, Kopf hat einfach dicht gemacht.
    Bin nach 5 Minuten nochmal angelaufen und dachte ich könnte ein paar km in ca. 4:00-4:10 laufen, aber auch da war nach gut 1km vorbei.
    Einpacken und nach Hause.

    Will aber nicht rumheulen wie ne Mimimi, sowas passiert halt.
    Werde diese Woche rausnehmen. Anscheinend ist der Kopf gerade nicht bei der Sache und da kann man halt nichts machen außer erholen und dann wieder Attacke
    Dann bist Du noch nicht so weit. Ich würde nicht "rausnehmen" sondern 2 Tagen wieder versuchen.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hbef (02.04.2020), RunSim (02.04.2020)

  12. #3509
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.860
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    832
    'Gefällt mir' erhalten
    1.843

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    In Corona Zeiten ist alles erlaubt. Auch Einheiten abbrechen!
    Glaube ich nicht, ob man so lange die Corona als Ausrede nutzen sollte.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. #3510

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    388
    'Gefällt mir' gegeben
    175
    'Gefällt mir' erhalten
    312

    Standard

    Ich finde es ist immer ein schmaler Grad zwischen rausnehmen und durchbeißen. Gerade bei längeren Sachen ist es, wie Simon ja auch beschreibt, eher der Kopf. Simon, wenn du jetzt gerade viele WK oder wochenlang hartes Training bestritten hättest, würde ich den Abbruch auch als Anlass für ruhiger machen sehen. Du musst aber wieder in die Spur finden, und da denke ich, muss man den Kopf überwinden. Mein Credo deshalb: Auch wenn es schlecht läuft, immer mindestens bis zur Hälfte der Einheit probieren. Meistens wird es dann auch leichter. Und wenn nicht, hat man immer noch einen guten Trainingseffekt. Ich habe z. B. gestern auch schon früh gemerkt, dass ich die 8x1000 wohl nicht schaffen werde an dem Tag. Hab mich dann bis zur Hälfte durchgebissen und dann nach 5 WH aufgehört.
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (02.04.2020)

  15. #3511

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    emel: es ist zwar richtig, dass durch die Corona-Krise und das dadurch bedingte Wegfallen von Saisonzielen die Motivation etwas im Keller ist, aber ich würde es ungerne als Ausrede nehmen.

    Rolli und hbef: hartes Training ist bei mir einige Monate her, kann also wirklich sein, dass ich mich da jetzt einfach mal durchbeißen muss. Heute mche ich locker und morgen gehts wieder los

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rolli (02.04.2020)

  17. #3512

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.212
    'Gefällt mir' gegeben
    403
    'Gefällt mir' erhalten
    201

    Standard

    War jetzt auch so halb ernst gemeint (falls das überhaupt geht). Ein Smiley danach hätte noch sein dürfen.

    Ist aber auch Tagesform.

    An guten Tagen bleib ich bei den Intervallen an Schiese dran. An anderen geht es einfach nicht.
    (Was auch an Schieses Tagesformen liegt )
    Oder am Wochenende hab ich keine 5 KM auf Laufband geschafft obwohl 15 das Ziel war.

    Hab dann zwei Tage pausiert und bin dann (für mich starke) 5km gelaufen.

    Ich hab auch die Hoffnung auf meine erste Bahn-Freiluft-Saison noch nicht aufgegeben.
    Ausser 30/30 Billats hab ich aber die letzten Wochen wenig für die Schnelligkeit getan.
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:07 | Jan 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    RunSim (03.04.2020)

  19. #3513
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.860
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    832
    'Gefällt mir' erhalten
    1.843

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Rolli und hbef: hartes Training ist bei mir einige Monate her, kann also wirklich sein, dass ich mich da jetzt einfach mal durchbeißen muss. Heute mche ich locker und morgen gehts wieder los
    Mein Mann!!!
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. #3514
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.888
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    1.736

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Fahrtspiel 4x(6´schnell/3´locker), wobei schnell ca. 3:40-3:50 entsprechen sollte und locker=traben.
    Etwas zu schnell los und nach 4 Minuten gibt es im Kopf einen Knall: "puh ist das anstrengend, bist ja jetzt schon mehr als 1km in 3:36 gelaufen". Dann wollte ich auf 4x(4´schnell/2´locker) umändern. Aber schon beim zweiten schnellen Abschnitt hat der Kopf komplett zugemacht, Abbruch nach 2 Minuten im 3:35er Tempo.
    Was ist denn der Zweck der Einheit? Und warum bist du sie relativ deutlich schneller als der eh schon große Tempobereich angegangen? 4x6' wirst du ja zum aktuellen Zeitpunkt der Vorbereitung vermutlich maximal im 10k-RT laufen wollen und die 3:36 min/km würden somit darauf hindeuten, dass du dich aktuell bei ca. 36 min auf 10 km (oder schneller) siehst? Ich habe keine Ahnung, was du die letzten Wochen so gemacht hast, aber um die Einheit in dem Bereich laufen zu können müsste die Ausdauergrundlage zumindest ordentlich sein und du auch schon einiges an etwas härterem Intervalltraining absolviert haben. Passt das?
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    RunSim (03.04.2020)

  22. #3515

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Mein Mann!!!
    Mal schauen, was heute geht


    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Was ist denn der Zweck der Einheit? Und warum bist du sie relativ deutlich schneller als der eh schon große Tempobereich angegangen? 4x6' wirst du ja zum aktuellen Zeitpunkt der Vorbereitung vermutlich maximal im 10k-RT laufen wollen und die 3:36 min/km würden somit darauf hindeuten, dass du dich aktuell bei ca. 36 min auf 10 km (oder schneller) siehst? Ich habe keine Ahnung, was du die letzten Wochen so gemacht hast, aber um die Einheit in dem Bereich laufen zu können müsste die Ausdauergrundlage zumindest ordentlich sein und du auch schon einiges an etwas härterem Intervalltraining absolviert haben. Passt das?
    Danke für die Nachfragen
    Mmmmh, ich fühle mich etwas ertappt
    Zweck war eigentlich eher Schwelle anzusprechen Ich denke, es war auch etwas Optimismus bzw. Übermut dabei.
    Vorbereitet hab ich da nix, dachte, das ginge schon
    Ausdauer ist aktuell katastrophal bei mir, aber das habe ich einfach ausgeblendet

    Heute werde ich mich dem Tempo mal von oben annähern, sprich versuchen 3:50 anzulaufen und nicht 3:30.
    Ich werde aber nicht nach Zeitvorgabe laufen sondern Meter/Kilometer. Minuten sind für mich irgendwie kein Ziel...

  23. #3516
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.215
    'Gefällt mir' gegeben
    2.419
    'Gefällt mir' erhalten
    1.570

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Heute werde ich mich dem Tempo mal von oben annähern, sprich versuchen 3:50 anzulaufen und nicht 3:30.
    Ich werde aber nicht nach Zeitvorgabe laufen sondern Meter/Kilometer. Minuten sind für mich irgendwie kein Ziel...
    Ich mische mich mal hier ein Das ich lieber nach Minuten laufen hatten wir zwei ja schon mal in meinem Tagebuch. Ich laufe solche Einheiten also öfter und auch lieber.
    Die Vorgaben sind in Minuten, weil du sie nicht auf der Bahn läufst. Auf der Straße sind die Verhältnisse wie Steigung und Wind unbeständig, die eine feste Pace und somit auch Distanz Vorgabe schwer machen. Diese Minuten Einheiten läuft man eigentlich nach Belastungsgefühl. Lass dich doch mal richtig darauf ein. Am Besten auf der Uhr Pace und Distanz Anzeige deaktivieren und nur nach Gefühl laufen. Du bist doch erfahren und wirst wissen, wie Schwelle sich anfühlt. Fang defensiv an und versuch die letzten etwas schneller zu laufen. Das wird schon

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    leviathan (03.04.2020), RunSim (03.04.2020)

  25. #3517

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich mische mich mal hier ein
    Gerne

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Das ich lieber nach Minuten laufen hatten wir zwei ja schon mal in meinem Tagebuch. Ich laufe solche Einheiten also öfter und auch lieber.
    Die Vorgaben sind in Minuten, weil du sie nicht auf der Bahn läufst. Auf der Straße sind die Verhältnisse wie Steigung und Wind unbeständig, die eine feste Pace und somit auch Distanz Vorgabe schwer machen.
    Solche Einheiten laufe ich ausschließlich auf einer sehr flachen asphaltierten Strecke, manchmal zwar etwas Wind, aber mit Stryd ist die Streckenlänge prinzipiell schon recht genau. Hat sonst bei mir ja auch gut funktioniert ;-)

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Diese Minuten Einheiten läuft man eigentlich nach Belastungsgefühl. Lass dich doch mal richtig darauf ein. Am Besten auf der Uhr Pace und Distanz Anzeige deaktivieren und nur nach Gefühl laufen. Du bist doch erfahren und wirst wissen, wie Schwelle sich anfühlt. Fang defensiv an und versuch die letzten etwas schneller zu laufen. Das wird schon
    Ja, eigentlich kenne ich das Gefühl
    Eine verka.... Einheit ist ja nun auch kein Beinbruch. Ich werde heute ein wenig defensiver anlaufen, kann am Ende ja immer noch eine weitere Wdh. ranhängen


    Ich denke, Alcanos Frage nach dem Zweck der Einheit hat es ganz gut getroffen. Es sollte eigentlich keine BallaBalla-Einheit werden, ich habe einfach eine draus gemacht.

    Wetter ist nicht allzu gut heute = leere Wege = keine Ausreden heute Abend
    Ich werde berichten

  26. #3518
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.215
    'Gefällt mir' gegeben
    2.419
    'Gefällt mir' erhalten
    1.570

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Solche Einheiten laufe ich ausschließlich auf einer sehr flachen asphaltierten Strecke, manchmal zwar etwas Wind, aber mit Stryd ist die Streckenlänge prinzipiell schon recht genau. Hat sonst bei mir ja auch gut funktioniert ;-)
    Was sagt dein Trainer dazu? Ihm solltest du das erklären
    Viel Erfolg!

  27. #3519

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Was sagt dein Trainer dazu? Ihm solltest du das erklären
    Pläne hat er umgeschrieben auf Minuten, ich weiß aber, was er damit in Streckenlänge ausdrücken wollte

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg!
    Danke

  28. #3520

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Puh, Körper ist wohl vorgestern nicht kaputt gewesen sondern nur der Kopf ;-)
    Gerade 3xca.1800m mit 400m TP.
    3:58/3:48/3:45
    TPs alle recht genau 2'.
    Keine Glanzleistung aber darauf kann man aufbauen, bin zufrieden :-)

    Jetzt heißt es viel Grundlage aufbauen im gemäßigten Tempo. Dazu ab kommender Woche wieder ein Tag Sprints bzw schnelle kurze Läufe.

  29. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    badrunner (04.04.2020), Catch-22 (03.04.2020), emel (03.04.2020), Rajazy (03.04.2020)

  30. #3521

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    74
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    @RunSim: Kopf hoch. Denke deine Form wird bei entsprechender Kontinuität wieder schnell kommen

    Bei bim gab es heute nach zwei Wochen ohne Intensität mal wieder einen Tempodauerlauf.

    War sehr gut. 7 Km in 3:50er Pace damit bin ich sehr zufrieden. So gut ging das wohl noch nie....
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von badrunner:

    RunSim (04.04.2020)

  32. #3522

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    388
    'Gefällt mir' gegeben
    175
    'Gefällt mir' erhalten
    312

    Standard

    Meine Woche (70KM)
    Mo: 17,2KM 4:30 + 45' Stabi
    Di: 9,7KM 4:17
    Mi: 5x1000m 3:16,4 m. 2'GP
    Do: -
    Fr: 12KM ca. 4:35 (Laufband)
    Sa: TDL nach 2,5KM Abbruch, dann 3x200 in 26s
    So: 13KM 4:22 als Crescendo

    Nach dem 10er kaum Ruhe gehabt, hat man gemerkt. TDL gestern wurde immer langsamer, dann habe ich abgebrochen. Auch bei den 1000ern sollten es eigentlich 8WH werden.

    Egal, jetzt zwei Ruhetage. Neuer Plan vom Trainer ist gekommen. Ziel 5000m WK in 3 Wochen. Und es wird schnell im Training (und die Pausen länger, yeah), gefällt mir gut
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  33. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    Rajazy (05.04.2020), Rolli (06.04.2020), RunSim (06.04.2020)

  34. #3523
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.678
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Meine Woche (70KM)
    Mo: 17,2KM 4:30 + 45' Stabi
    Di: 9,7KM 4:17
    Mi: 5x1000m 3:16,4 m. 2'GP
    Do: -
    Fr: 12KM ca. 4:35 (Laufband)
    Sa: TDL nach 2,5KM Abbruch, dann 3x200 in 26s
    So: 13KM 4:22 als Crescendo

    Nach dem 10er kaum Ruhe gehabt, hat man gemerkt. TDL gestern wurde immer langsamer, dann habe ich abgebrochen. Auch bei den 1000ern sollten es eigentlich 8WH werden.

    Egal, jetzt zwei Ruhetage. Neuer Plan vom Trainer ist gekommen. Ziel 5000m WK in 3 Wochen. Und es wird schnell im Training (und die Pausen länger, yeah), gefällt mir gut
    Ist wohl Zufall, dass Du fast die identische Einheit wie ich am Sonntag trainiert hast!? Bei mir waren es 15km Crescendo in ca. 4:24/km.

    Ich habe noch eine schöne Einheit (ein Fartlek) aus der Mottenkiste gekramt: Einlaufen, 1000m im 10k-RT, 1500m im HMRT, 2000m im MRT, 1500m im HMRT, 1000m im 10k-RT, Pause: 500m GA1, Auslaufen

    Ein bisschen würde ich beim Spitzentempo rausnehmen, denn die Einheit ist relativ hart! Gut für die Kraftausdauer!
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  35. #3524

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Meine Woche...
    Sauber, schöne Woche!
    Nur etwas schade für dich, dass du deine akuelle Form nicht unter WK-Bedingungen zeigen kannst. Aber du baust ja auch für die Zukunft auf, daher lohnt es sich weiterzumachen


    Bei mir konnte man die letzte Woche nun endlich mal wieder Training nennen....
    Mo: 10,8km@4:24 + 30´Stabi
    Di: -
    Mi: Mi: (Abbruch), 6,6km
    Do: -
    Fr: 3x1800m / 400m TP / 3:58/3:47/3:45
    Sa: 13,7km@4:28
    So: 13,5km@4:42 + 30´Stabi
    Insgesamt 58km
    War zwar eine sehr qualitätsarme Woche, nur 1 QTE, aber irgendwie muss man ja anfangen. Außerdem 2 x Stabi dabei, das fällt mir immer sooo schwer regelmäßig durchzuziehen.

    Trainer hat die Intensität der Schwellenläufe ab dieser Woche zunächst um ca. 5% reduziert. Er hat einen guten Riecher, wenn es wohl doch noch etwas zuviel für den aktuellen Zeitpunkt ist
    Das wäre bei mir dann 3:49-4:02 (anstatt ehemals 3:38-3:49) und passt dann auch zu meinem aktuellen (überschaubaren) Leistungsvermögen.
    Natürlich: mein Anspruch ist nicht, die nächsten Monate 3x1800m@4:00 zu laufen. Das wäre ein Rückschritt um 1-2 Trainingsjahre.
    Aber ich habe die Zuversicht, dass meine Form bald wiederkommen wird, wenn ich jetzt erstmal die Grundlagen wieder aufbaue.

  36. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (06.04.2020), Rolli (06.04.2020)

  37. #3525

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.384
    'Gefällt mir' gegeben
    2.775
    'Gefällt mir' erhalten
    1.300

    Standard

    Ach und nochwas, letzte Woche habe ich bei den Stabiübungen festgestellt, dass ich mit dem linken Fuß nach innen einknicke.
    Wenn ich auf beiden Beinen stehe, knicke ich nach innen ein und so ein kleiner Knochen ein paar cm unter dem Sprunggelenk) drückt sich auf der Innenseite leicht heraus. Der rechte Fuß knickt nicht nach innen.
    Links hatte ich bereits zwei Mal die Außenbänder gerissen, das erste mal vor knapp 20 Jahren und das andere Mal vor ca. 10 Jahren.
    Balance-Board-Übungen (einbeiniger Stand, auf dem Fußballen oder auf dem kompletten Fuß stehend) mache ich bereits.

    Jetzt habe ich gelesen, dass eine Stärkung des Fußgewölbes helfen könnte. Ein paar Übungen habe ich schon gefunden. Aber falls hier noch jemand ein paar Tipps hat, immer her damit.

    Außerdem ist mir bei der "Hunde-Vierfüßlerstandübung" aufgefallen, dass ich mein linkes Bein deutlich weniger nach oben in die Luft strecken kann.
    Hier scheine ich also auch auf der linken Seite Probleme zu haben.
    Dem Problem muss ich jetzt durch Dehnen (großer Ausfallschritt) und der besagten "Hundeübung" entgegen wirken.

    Wie trainiert ihr, wenn ihr auf einer Seite solche Dysbalancen habt? Macht ihr dann auf der schwächeren Seite ein paar mehr Durchgänge etc. oder trainiert ihr weiterhin beide Seiten gleich?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •