+ Antworten
Seite 115 von 120 ErsteErste ... 1565105112113114115116117118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.851 bis 2.875 von 2980
  1. #2851
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    1500m zum jetzigen Zeitpunkt bei meinen strapazierten Achillessehnen wollte ich nicht riskieren. Das Training auf der Bahn scheine ich nicht so gut zu vertragen, auf Asphalt ist es kein Problem, schnelle Tempoläufe gehen auch.
    OK, deswegen sollen wir (M50er) nicht so langfristig planen. Ich werde auf jedem Fall in Menden laufen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  2. #2852
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.030
    'Gefällt mir' erhalten
    1.560

    Standard

    Sorry, ich grätsche hier mal kurz rein.

    @Rolli, kurze Frage: Mein M.-Plan (an Hudson angelehnt) ist so aufgebaut (M. in 18 Wochen), dass Q1 mit Ami-Fartleks in die Länge gezogen wird:

    Woche 1: Strides
    Woche 2: 10x 30'' mit "ausreichend Erholung"
    Woche 3: 10x 40'' mit "ausreichend Erholung"
    ...

    Der Zweck ist klar, nur mag ich keine "langen Pausen" dazwischen und würde eigentlich lieber Billats laufen. Jetzt weiß ich nur nicht, ob ich damit 2 Fliegen mit einer Klappe schlage (VO2max-Training), oder das eher kontraproduktiv ist, da vllt unsauber zu diesem frühen Zeitpunkt.

    Vllt magst ja kurz was (Allgmeines) dazu schreiben.

    Danke.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  3. #2853
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Sorry, ich grätsche hier mal kurz rein.

    @Rolli, kurze Frage: Mein M.-Plan (an Hudson angelehnt) ist so aufgebaut (M. in 18 Wochen), dass Q1 mit Ami-Fartleks in die Länge gezogen wird:

    Woche 1: Strides
    Woche 2: 10x 30'' mit "ausreichend Erholung"
    Woche 3: 10x 40'' mit "ausreichend Erholung"
    ...

    Der Zweck ist klar, nur mag ich keine "langen Pausen" dazwischen und würde eigentlich lieber Billats laufen. Jetzt weiß ich nur nicht, ob ich damit 2 Fliegen mit einer Klappe schlage (VO2max-Training), oder das eher kontraproduktiv ist, da vllt unsauber zu diesem frühen Zeitpunkt.

    Vllt magst ja kurz was (Allgmeines) dazu schreiben.

    Danke.
    Das sind 2 unterschiedliche Trainingseinheiten.
    10x 30'' mit "ausreichend Erholung" ist eine Einheit mit Schwerpunkt Tempo- und Technikschulung. Du läufst das technisch sauber und kontrolliert. Aber durch die Pausen erreichst Du nie das VO2 Niveau über 90%, und wenn, dann sehr kurz.
    Bei Billats ist das Ziel so lange wie möglich, deutlich über 90% VO2max zu verweilen. Deswegen sind die Pausen sehr kurz und die Laufabschnitte sollte so schnell wie möglich (schneller als 3000m-Tempo) gelaufen werden.

    Jetzt musst Du entscheiden, was Du damit erreichen willst. Hudson will wahrscheinlich technisch sauber etwas schneller laufen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #2854
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.030
    'Gefällt mir' erhalten
    1.560

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das sind 2 unterschiedliche Trainingseinheiten.
    10x 30'' mit "ausreichend Erholung" ist eine Einheit mit Schwerpunkt Tempo- und Technikschulung. Du läufst das technisch sauber und kontrolliert. Aber durch die Pausen erreichst Du nie das VO2 Niveau über 90%, und wenn, dann sehr kurz.
    Bei Billats ist das Ziel so lange wie möglich, deutlich über 90% VO2max zu verweilen. Deswegen sind die Pausen sehr kurz und die Laufabschnitte sollte so schnell wie möglich (schneller als 3000m-Tempo) gelaufen werden.

    Jetzt musst Du entscheiden, was Du damit erreichen willst. Hudson will wahrscheinlich technisch sauber etwas schneller laufen.
    Genau. Meine Frage geht daher in die Richtung, ob man in Kauf sollte nicht ganz so sauber laufen, dafür aber den VO2max-"Bonus" erhält. Im konkreten Fall würde ich die Billats "langziehen", z.B. so:

    - 12x 30/30
    - 15x 30/30
    ...
    - 10x 60/60

    Ich komme drauf, weil Heiko doch immer gerne Billats gelaufen ist als Q1. Aber vllt hat der vorher schon sauberes Laufen geübt (bzw. konnte es).
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  5. #2855
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Genau. Meine Frage geht daher in die Richtung, ob man in Kauf sollte nicht ganz so sauber laufen, dafür aber den VO2max-"Bonus" erhält. Im konkreten Fall würde ich die Billats "langziehen", z.B. so:

    - 12x 30/30
    - 15x 30/30
    ...
    - 10x 60/60

    Ich komme drauf, weil Heiko doch immer gerne Billats gelaufen ist als Q1. Aber vllt hat der vorher schon sauberes Laufen geübt (bzw. konnte es).
    Da musst Du schon selbst entscheiden, was Du erreichen willst. Ich schreibe Billats aber schon mal 20x200/100, 25x200/100 oder sogar 30x200/100m vor.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Ethan (15.12.2019)

  7. #2856
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.991
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    285

    Standard

    Es hängt doch auch von der Einbettung in den Gesamtplan ab, ob es Sinn ergibt, Läufe zur Temposchulung auf VO2Max umzustellen, bzw. generell abzuändern, denn die unterschiedlichen Einheiten sprechen auch unterschiedliche Reize und Regenerationszeiten an und wirken sich damit auch auf die Folgeeinheiten aus.

    Leicht erkältet Tempotraining zu machen ist eine dumme Idee... wollte eigentlich 15x 300m @ 3k-RT / 100m TP machen. Schon beim ersten IV 5" zu langsam und alle weiteren IV nur um 5k-RT möglich. Nach 10 Wdh. Abbruch und nur noch 20min locker.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  8. #2857
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    https://www.nytimes.com/interactive/...oe-strava.html
    Unglablich...

    Gestern in der Halle Test mit 3 Verschieden Schuhen durchgeführt... ich werde jetzt ab 1500m keine Spikes mehr benutzen...
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #2858
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.135
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    https://www.nytimes.com/interactive/...oe-strava.html
    Unglablich...

    Gestern in der Halle Test mit 3 Verschieden Schuhen durchgeführt... ich werde jetzt ab 1500m keine Spikes mehr benutzen...
    Trägst Du dann den neuen Wunderschuh von Nike, oder dieses Modell, das für Meilenrennen auf der Straße konzipiert ist?

    https://www.youtube.com/watch?v=oOeqkOnEvPw
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  10. #2859

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.949
    'Gefällt mir' gegeben
    2.157
    'Gefällt mir' erhalten
    1.051

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    https://www.nytimes.com/interactive/...oe-strava.html
    Unglablich...

    Gestern in der Halle Test mit 3 Verschieden Schuhen durchgeführt... ich werde jetzt ab 1500m keine Spikes mehr benutzen...
    Spät aber doch, Glückwunsch zum ordentlichen 10er! :-)

    Manchmal muss man einfach nur besseres Material nehmen um weiter voran zu kommen ;-)


    Meinst du das mit keine Spikes mehr ab 1500m Ernst?

  11. #2860
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Gestern 3x (4x200/100) mit 5' Pause gerannt
    1x Spikes Adizero MD
    1x Nike Zoom Flyknit
    1x Nike Nike Zoom Vaporfly Next%

    Vom Gefühl am Besten Flyknit, von der Zeiten Next%. Spikes im Vergleich ganz schlecht (?) und zwar um 3-4" (!!!!) auf 200m (die Hälfte würde ich auf die Sondermotivation schieben)
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. #2861
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.135
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Gestern 3x (4x200/100) mit 5' Pause gerannt
    1x Spikes Adizero MD
    1x Nike Zoom Flyknit
    1x Nike Nike Zoom Vaporfly Next%

    Vom Gefühl am Besten Flyknit, von der Zeiten Next%. Spikes im Vergleich ganz schlecht (?) und zwar um 3-4" (!!!!) auf 200m (die Hälfte würde ich auf die Sondermotivation schieben)
    Da hätte ich gerne ein paar Fakten. Was tragen denn die Besseren auf der Bahn, zum Beispiel bei Meisterschaften? Athleten ohne Spikes trifft man zwar ab und zu, sie sind nach meiner Erfahrung aber eher die Ausnahme. Ich selbst habe eher schlechte Erfahrungen gesammelt. Alle Bestzeiten auf der Bahn bin ich in Spikes gelaufen. Warum Du gerade auf Maximalschuhe setzt, die für die Marathondistanz konzipiert sind, ist für mich ein Rätsel.

    Schuhe, die das gleiche Konzept haben, wie die Nikes gibt es schon seit einigen Jahren. Warum hast Du nicht schon früher auf dieses Pferd gesetzt?

    https://www.keller-sports.de/p/adida...0aApuLEALw_wcB

    Erkläre es mir bitte.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  13. #2862
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Da hätte ich gerne ein paar Fakten. Was tragen denn die Besseren auf der Bahn, zum Beispiel bei Meisterschaften? Athleten ohne Spikes trifft man zwar ab und zu, sie sind nach meiner Erfahrung aber eher die Ausnahme. Ich selbst habe eher schlechte Erfahrungen gesammelt. Alle Bestzeiten auf der Bahn bin ich in Spikes gelaufen. Warum Du gerade auf Maximalschuhe setzt, die für die Marathondistanz konzipiert sind, ist für mich ein Rätsel.

    Schuhe, die das gleiche Konzept haben, wie die Nikes gibt es schon seit einigen Jahren. Warum hast Du nicht schon früher auf dieses Pferd gesetzt?

    https://www.keller-sports.de/p/adida...0aApuLEALw_wcB

    Erkläre es mir bitte.
    Ich glaube, Du musst Dir immer etwas mehr Zeit nehmen und genauer lesen.

    Warum Du gerade auf Maximalschuhe setzt, die für die Marathondistanz konzipiert sind, ist für mich ein Rätsel.
    Weil ich sie getestet habe. Siehe oben.

    Schuhe, die das gleiche Konzept haben, wie die Nikes gibt es schon seit einigen Jahren.
    Weil ich sie erst seit 4 Tagen habe. Siehe oben.

    Warum Du gerade auf Maximalschuhe setzt, die für die Marathondistanz konzipiert sind
    Weil Kipchoge damit schneller Marathon läuft als ich 1000m.

    Athleten ohne Spikes trifft man zwar ab und zu, sie sind nach meiner Erfahrung aber eher die Ausnahme.
    Noch... Siehe Link (australische Meisterschaften) was ich oben rein gesetzt habe

    Alle Bestzeiten auf der Bahn bin ich in Spikes gelaufen
    Ich auch... aber warum soll sich das nicht ändern?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #2863
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.135
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich auch... aber warum soll sich das nicht ändern?
    Man wird sehen. Egal, welchen Schuh man Kipchoge anzieht, er wird schneller sein als Du auf 1000m. Die Firma Adidas hat einfach gepennt und das Marketing von Nike unterschätzt. Schade, denn Adidas verfolgt ein ähnliches Konzept.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  15. #2864
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Man wird sehen. Egal, welchen Schuh man Kipchoge anzieht, er wird schneller sein als Du auf 1000m. Die Firma Adidas hat einfach gepennt und das Marketing von Nike unterschätzt. Schade, denn Adidas verfolgt ein ähnliches Konzept.
    Klar wird er immer schneller. Es geht einfach nur drum, dass man mit dem Schuh auch 2:50/km laufen kann.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #2865
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.135
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Klar wird er immer schneller. Es geht einfach nur drum, dass man mit dem Schuh auch 2:50/km laufen kann.
    Ist denn der (wenig flexible) Maximalschuh für Dich das Konzept der Zukunft? Aus sportmedizinischer Sicht wird es eher kritisch gesehen, auch auf Grund der höheren Kräfte, die auf die Gelenke einwirken. Literatur auf die Schnelle habe ich jetzt nicht, später gerne mehr. Jedenfalls ist das mein Kenntnisstand.

    Vielen macht der Schuh Spaß, soviel habe ich aus den Kommentaren herausgelesen. Für mich ist er keine Option, es gibt ihn nicht in meiner Größe und ich bin zu geizig.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  17. #2866

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.949
    'Gefällt mir' gegeben
    2.157
    'Gefällt mir' erhalten
    1.051

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Da hätte ich gerne ein paar Fakten. Was tragen denn die Besseren auf der Bahn, zum Beispiel bei Meisterschaften? Athleten ohne Spikes trifft man zwar ab und zu, sie sind nach meiner Erfahrung aber eher die Ausnahme. Ich selbst habe eher schlechte Erfahrungen gesammelt. Alle Bestzeiten auf der Bahn bin ich in Spikes gelaufen. Warum Du gerade auf Maximalschuhe setzt, die für die Marathondistanz konzipiert sind, ist für mich ein Rätsel.

    Schuhe, die das gleiche Konzept haben, wie die Nikes gibt es schon seit einigen Jahren. Warum hast Du nicht schon früher auf dieses Pferd gesetzt?

    https://www.keller-sports.de/p/adida...0aApuLEALw_wcB

    Erkläre es mir bitte.
    Maddin, was haben die Adios mit next% gemeinsam?

    Mal von der Karbonplatte abgesehen, Vorfußhöhe/Rückfußhöhe:
    Adios: 17mm / 27mm
    Nike Zoom Fly Flyknit: 23 mm / 33 mm
    Nike Next%: 24mm / 32mm
    (bei next% habe ich irgendwie keine genauen Angaben gefunden, nur Änderungen zum Vorgänger)

    Nike arbeitet mit mehr Material unter dem Schuh und Adidas mit weniger.

    Adidas hat hier meines Erachtens einen anderen Ansatz
    Der Adios hat im Vergleich zum Boston 2mm weniger Material, d.h. sie nehmen für den Wettkampfschuh weniger Schaum.



    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Gestern 3x (4x200/100) mit 5' Pause gerannt
    1x Spikes Adizero MD
    1x Nike Zoom Flyknit
    1x Nike Nike Zoom Vaporfly Next%

    Vom Gefühl am Besten Flyknit, von der Zeiten Next%. Spikes im Vergleich ganz schlecht (?) und zwar um 3-4" (!!!!) auf 200m (die Hälfte würde ich auf die Sondermotivation schieben)
    Selbst 2" auf 200m? Das wären Welten...
    Deiner Meinung nach auch für 800m geeignet oder fehlen da dann Spikes für die Kurven?




    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    @Sim - Kommt auf deine Schuhgröße an. Soweit wohnen wir ja nicht auseinander.
    Bei Adidas habe ich 42 1/2. Und du?
    Ja, so weit wäre es in der Tat nicht :-)

    Doofe Frage: kann man sich schnell an die Schuhe gewöhnen?
    Im Training wird man damit ja nicht oft rumlaufen und eher mit anderen "normalen" Schuhen laufen.

  18. #2867
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    ich bin zu geizig.
    Das ist ein nachvollziehbarer Grund!
    Ich habe auch immer gesagt, dass ich nie mehr als 100 Euro für ein Laufschuh ausgeben werde... aber...

    Ist denn der (wenig flexible) Maximalschuh für Dich das Konzept der Zukunft?
    Soll ich die Zukunftskonzepte entwickeln?
    Der Schuh ist sogar zu flexibel... man schwimmt mit dem Schuh. Und ob das Maximalschuh ist oder nicht... man läuft damit schneller.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #2868
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.430
    'Gefällt mir' gegeben
    2.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.968

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Bei Adidas habe ich 42 1/2. Und du?
    Ja, so weit wäre es in der Tat nicht :-)

    Doofe Frage: kann man sich schnell an die Schuhe gewöhnen?
    Im Training wird man damit ja nicht oft rumlaufen und eher mit anderen "normalen" Schuhen laufen.
    44 2/3 bei Adidas. Also zu groß...

    An den Schuh habe ich mich total schnell gewöhnt. Ich bin einmal im Training mit den Schuhen 12km gelaufen und dann eine Woche später gleich einen HM-WK.
    voxel ist direkt einen M damit gelaufen. Bei Rolli war es auch nicht anders, wenn ich das richtig verstanden habe.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    RunSim (17.12.2019)

  21. #2869
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Selbst 2" auf 200m? Das wären Welten...
    Deiner Meinung nach auch für 800m geeignet oder fehlen da dann Spikes für die Kurven?
    Ich muss das noch testen... aber in den Kurven in der Halle fühlt sich der Schuh komisch an, ist aber trotzdem schnell. Deswgen habe ich geschrieben: von Gefühl Flyknit ist für mich besser.

    Gestern war 1500m Tempo geplant und ich bin am Ende bei 33s gelandet, was eindeutig mein 800m Tempo ist.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (17.12.2019)

  23. #2870
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.135
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Maddin, was haben die Adios mit next% gemeinsam?
    Das angeblich rückfedernde Material, das bei Adidas Boost heißt. Mit dem Schuh wurden Rekordzeiten erreicht und man spekulierte über Wettbewerbsverzerrung durch einen Irregulären Schuh. Ich denke, dass Adidas einfach nicht mit Nike mitbieten wollte, sonst würden wir jetzt über den Wunderschuh von Adidas diskutieren. Allerdings ist der Adios definitiv haltbarer als der Wunderschuh.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  24. #2871
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    hihihi...
    wie schnell wird man dick und unsportlich, Nick (immerhin Olympia 6te über 800m)
    https://www.youtube.com/watch?v=mqupmANUIqQ
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #2872
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.748
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    606
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    44 2/3 bei Adidas. Also zu groß...

    An den Schuh habe ich mich total schnell gewöhnt. Ich bin einmal im Training mit den Schuhen 12km gelaufen und dann eine Woche später gleich einen HM-WK.
    voxel ist direkt einen M damit gelaufen. Bei Rolli war es auch nicht anders, wenn ich das richtig verstanden habe.
    So ist das. Um 14:00 Uhr mit der Post gekommen und um 18:00 Uhr Wettkampf. Sogar einlaufen vor dem Wettkampf war ich mit Saucony.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (17.12.2019)

  27. #2873

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.949
    'Gefällt mir' gegeben
    2.157
    'Gefällt mir' erhalten
    1.051

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Das angeblich rückfedernde Material, das bei Adidas Boost heißt. Mit dem Schuh wurden Rekordzeiten erreicht und man spekulierte über Wettbewerbsverzerrung durch einen Irregulären Schuh. Ich denke, dass Adidas einfach nicht mit Nike mitbieten wollte, sonst würden wir jetzt über den Wunderschuh von Adidas diskutieren. Allerdings ist der Adios definitiv haltbarer als der Wunderschuh.
    Nochmal, Nike arbeitet beim next% mit mehr Material, während Adidas beim Adios im Vergleich zum Boston mit weniger Material arbeitet.
    Was ist daran gleich?

    Adios: Vorfuß 17mm
    next%: Vorfuß irgendwas um die 24mm

    Ca. 40% dicker am Vorfuß. Vielleicht reden wir aneinander vorbei, aber das sind für mich zwei ganz unterschiedliche Ansätze einen schnellen Laufschuh zu konstruieren.
    Mal ganz platt ausgedrückt:
    Nike ballert soviel Material unter die Sohle wie nur möglich damit die Rückgewinnung der Kraft so groß wie möglich ist.
    Adidas reduziert die Materialdicke, wahrscheinlich um Gewicht einzusparen.
    Ansonsten wäre bei Adidas nämlich der Boston der schnellste Wettkampfschuh. Da wird aber der Adios angepriesen.

  28. #2874
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.135
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Wir können sowieso nur spekulieren. Verwertbare Fakten stehen nicht zur Verfügung. Bei Weltklasseathleten ist es egal, wie der Schuh heißt. Der Hersteller bekommt den Zuschlag, der am meisten zahlt. Vor wenigen Jahren war es Adidas, zur Zeit ist es Nike und morgen?

    Vermutlich liegt der Erfolg des Nike am geringen Gewicht (200g) in Kombination mit dem Material, das dem Boost-Material ähnlich ist. Hier würde mich der Vergleich mit dem Reebok Run Fast Pro interessieren.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  29. #2875
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    3.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.004

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    aber das sind für mich zwei ganz unterschiedliche Ansätze einen schnellen Laufschuh zu konstruieren.
    +1

    Als jemand der schon mehrere tausend km mit dem Adios gelaufen ist und seit neusten auch ein Paar Next% besitzt, traue ich mir da ein halbwegs qualifiziertes Urteil zu und behaupte, die Aussage "Adidas verfolgt ein ähnliches Konzept" kann definitiv nur von jemanden stammen, der die entsprechende Modelle noch niemals an hatte. Es dürfte mir schwer fallen zwei andere Modelle in meinen Schuhschrank zu finden, die konzeptionell gegensätzlicher sind. Der Next% ist einfach komplett anders konzeptioniert als alle anderen mir bekannten Schuhe.

    Klar, beide Modelle verwenden irgendwie elastischen Schaum, aber tun das nicht nahezu alle moderne Laufschuhe in irgendeiner Form? Wohingegen der Adios aber letztlich ein relativ normaler, flacher WK-Schuh ist, in dem in bisschen Alibi-Schaum steckt um die Belastung beim Marathon zumindest ein wenig zu verringern, ist der Next% quasi nur Schaum, hat außerdem noch die Karbon-Platten und hat eine extrem ausgeprägte Krümmung um das Abrollen zu unterstützten.

    (Die Fragen welches Konzept jetzt besser / schneller ist, ob der Preis gerechtfertigt ist, ob der Schuh verboten werden sollte, etc. sind ein ganz anderes Thema, aber "ähnlich" finde die Modelle jedenfalls definitiv absolut nicht.)
    Zuletzt überarbeitet von Dartan (17.12.2019 um 13:37 Uhr)

  30. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Rolli (17.12.2019), RunSim (17.12.2019), tt-bazille (17.12.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •