+ Antworten
Seite 219 von 227 ErsteErste ... 119169209216217218219220221222 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.451 bis 5.475 von 5666
  1. #5451

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.178
    'Gefällt mir' gegeben
    4.011
    'Gefällt mir' erhalten
    1.807

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Dabei halte mich schon zurück. Heute neue Strecke gefunden, so schöner Asphalt am Fluss... Da musste ich mich bremsen, sonst wäre das wieder Sub4 geworden
    Dein Ausdauer ist zurzeit halt einfach auf einem hohen Niveau!
    Was machen deine Hamstrings heute?




    Bzgl. extzentrischem Krafttraining:
    Wenn ich mal wieder richtig trainieren kann, würde ich die Kraftübungen an den QTE-Tagen machen, also MO/MI/FR.

    Prinzipiell habe ich erstmal 2 Grundübungen ausgesucht, die ich jetzt als Verletzungsprophylaxe 3 x wöchentlich machen möchte:
    1. Nordic Lower
    gebeugter Oberkörper und dann so langsam wie möglich absenken
    Bin ich aktuell noch eine richtige Graupe.
    3 x 5Wdh (jede Wdh ca. 5 Sekunden absenken) / Pause 2´

    2. Waden absenken auf einer Treppenstufe, einbeinig
    3 x 5Wdh (jede Wdh ca. 5 Sekunden absenken) / Pause 1´) / natürlich L+R

    Mit Zusatzgewicht: Kurzhantel in der Hand.
    Beim Hochdrücken unterstützt der andere Fuß immer, damit die Belastung eigentlich nur beim Absenken vorhanden ist)

    Wenn ich recht weit abgesenkt habe, gehe ich zusätzlich noch etwas in die Knie. Das müsste doch eigentlich nochmal ein bisschen mehr auf den Soleus gehen, oder?


    Gibt es weitere Grundübungen, die ich noch implementieren sollte? Oder Variationen für die Zukunft, falls es mal langweilig wird?
    Das Programm soll bestenfalls nicht mehr als 30 Minuten dauern und alle Hauptmuskeln vom Laufen abdecken.




    Zusätzlich würde ich noch Stabi-Übungen machen (anfänglich mehr um mal wieder ein gewisses Niveau aufzubauen):
    1. Fußstabilität (Balanceboard Übungen)
    2. Bauch (Crunches (gähn), Leg raise oder AB Roller)
    3. oberer Rücken (Superman?)
    4. Unterer Rücken (Hyperexensions? Brücke mit Beinheben?)
    5. Hüftbeuger (diese Standard-Hundeübung, die auch Kipchoge mal in einem Video gemacht hat)
    6. Frontstütz + Seitenarmstütz L+R (ggf zusätzlich mit Pezziball oder Balanceboard)


    Allgemein bin ich über diese Seite gestolpert. Vielleicht hilft es andern ja zu Corona-Zeiten:
    www.fitnessuebungen-zuhause.de
    Finde ich recht übersichtlich gestaltet, wenn man weiß, welche Baustellen man hat.

  2. #5452
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    855
    'Gefällt mir' gegeben
    250
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Albatros, schaffe es am Wochenende hoffentlich meine Meinung dazu zu schreiben. Ist nicht mit einem Satz erklärt.
    Aber ist schonmal ein schönes Ausgangsniveau, was du da hast
    Danke Dir. Bin gespannt auf Deine Meinung...;-)

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wenn Du jetzt 3000m in (???) 10:00 Minuten planst (das ergibt sich später) würde ich Dir vorschlagen
    1x Woche eine VO2max Serie
    1x MD Widerholung (lang
    1x Sprinttraining als Technik
    2x schnelle, kurze DL
    1x LLDL-Sonntagsausdauer
    3.000m bin ich letztes Jahr im Sommer relativ unvorbereitet in 10:30 gelaufen - da hatte ich ca. 38'/10km drauf... Insofern wären 10'/3k ein mögliches Ziel (?)...
    Die VO2max Serie gefällt mir gut, das ist ein Element, was ich in mein Training einbauen werde. Auch die Wiederholungen finde ich recht "spannend" - damit habe ich in der Form bisher keine Erfahrungen. Sprinttraining war bisher ebenfalls kein Thema...
    Wie gestalte ich die Pace und die Pausen am besten bei den Wiederholungen? 6x200m so schnell es mir möglich ist und relativ lange Pause?

  3. #5453
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    5. Hüftbeuger (diese Standard-Hundeübung, die auch Kipchoge mal in einem Video gemacht hat)
    Verlinke mal bitte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #5454
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Wenn ich recht weit abgesenkt habe, gehe ich zusätzlich noch etwas in die Knie. Das müsste doch eigentlich nochmal ein bisschen mehr auf den Soleus gehen, oder?
    Eigentlich nicht. Wenn Du tiefer gehst, belastets Du vastus medialis und Kniegelenk. Dann schon lieber mit mehr Gewicht.

    Gibt es weitere Grundübungen, die ich noch implementieren sollte? Oder Variationen für die Zukunft, falls es mal langweilig wird?
    Das Programm soll bestenfalls nicht mehr als 30 Minuten dauern und alle Hauptmuskeln vom Laufen abdecken.
    Hüftbeuger. Du kannst mit einfachen Kniestand anfangen (hier wird mehr rectus femoris angesprochen, aber als Einstig ist das sehr gut)
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #5455
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Wie gestalte ich die Pace und die Pausen am besten bei den Wiederholungen? 6x200m so schnell es mir möglich ist und relativ lange Pause?
    Teste mal zuerst, was Du in diesem Bereich machen kannst. Also erst den letzten Fullout nach 4'P. Leider kann man da keine konkrete Vorschläge geben, weil die Fähigkeiten sehr individuell sind. Du kannst man mit horwill'ischer Formel versuchen, aber auch das erscheint mit etwas zu ungenau zu sein, wenn man die Bereiche in der Vergangenheit kaum angesprochen hatte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Albatros (12.04.2021), RunSim (12.04.2021)

  7. #5456

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.178
    'Gefällt mir' gegeben
    4.011
    'Gefällt mir' erhalten
    1.807

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Danke Dir. Bin gespannt auf Deine Meinung...;-)
    Oh verdammt, zuviel geschlafen am Wochenende ;-)
    Ich komme in den nächsten Tagen aber noch dazu.

    Nur schonmal soviel dazu:
    Wenn ich du wäre, würde ich Rolli´s Vorschläge nehmen.
    Meine Sachen müssen nicht schlecht sein, aber Rolli´s Sachen sagen mir persönlich schon sehr zu.

    Meine Tipps werden wohl eher "schwellenlastig" sein, da mein Trainer viel darauf aufbaut. (ich werde natürlich nicht die Pläne von meinem Trainer kopieren, das wäre ihm gegenüber nicht fair).



    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Verlinke mal bitte.
    https://www.youtube.com/watch?v=KznyVie6hK4&t=0s

    Und hier an Stelle 0:19.
    Im Vierfüßöerstand einfach ein Bein nach oben.
    Ist ja ganz trivial.



    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht. Wenn Du tiefer gehst, belastets Du vastus medialis und Kniegelenk. Dann schon lieber mit mehr Gewicht.
    ok
    Würdest du noch eine separate Kraftübung für Soleus machen?


    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Hüftbeuger. Du kannst mit einfachen Kniestand anfangen (hier wird mehr rectus femoris angesprochen, aber als Einstig ist das sehr gut)
    Sowas? Ist das Kraft oder Mobility?
    https://www.youtube.com/watch?v=sn2iD3G5WVw

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (13.04.2021)

  9. #5457
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen

    https://www.youtube.com/watch?v=KznyVie6hK4&t=0s

    Und hier an Stelle 0:19.
    Im Vierfüßöerstand einfach ein Bein nach oben.
    Ist ja ganz trivial.
    Eigentlich ist das etwas dynamisch Dehnen. Ob man damit exzentrisch was erreichen kann wage ich zu bezweifeln. Bei exzentrische Kraft muss Du schon min. 80% der RM erreichen sonst ist das nur "mit dan Beinen wedeln". Ich weiß, Kipchoge ist der Beste, er muss sich aber nicht um x-% verbessern und mit diesen Übungen (und man sieht, dass es für ihn alles neu ist) hat er sein WR nicht erreicht.

    Würdest du noch eine separate Kraftübung für Soleus machen?
    3 Bedienungen:
    1. Soleus hat ca. 90% ST-Faser, was bedeutet, dass wir den nicht mit Kraftmax sondern lieber mit Kraftausdauer belasten sollen (3x15)
    2. Soleus ist relativ zu seinen Sehnen (Achilles) relativ kurz, deswegen sollte man auf die Fähigkeit-Verhältnis zwischen Sehne und Muskeln achten. Also Sehnentraining (Berlin)
    3. Sehnentraining dauert sehr lang (min. 3 Monate) Muskelkraft kurz (schon 2 Wochen reichen)
    Fazit: zuerst lange Sehnentraining, dann Muskel.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (12.04.2021)

  11. #5458
    plate runner
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.760
    'Gefällt mir' gegeben
    2.230
    'Gefällt mir' erhalten
    920

    Standard

    Über die ersten 5 Tage meiner Woche habe ich am Freitag ja schon ein Roman geschrieben - deswegen heute nur ein kurzes Roman mit nicht sehr viel Text

    Mo ca 52 km Rad locker aber hügelig (ca 580 hm / 25er Schnitt / HF127)
    Di Cross-Speed Fartlek 20/40/60/80/100/120/100/80/60/40/20'' schnell nach Gefühl mit 3/2 Länge TP (d.h. 30/60/90'' usw). Davor wie immer Steigerungen und Laufschule
    Mi DL1-2 10k konstant ansteigend von 5:20 bis 4:20/km (Schnitt ca 4:45/km, HF 155)
    Do Ruhetag
    Fr Bahn. 4x100m/100m (ca 17-18/36''), 3x 200m-800m-200m mit 200m TP (<80'') und 400m STP (< 3') @ ca 36''-2'57''-36'' + 6x200m mit 90-75-60-45-30'' TP @ ca 35-36''. Davor Steig und Plyos. Max-HF bei den Intervallen am Ende ca 184-185
    Sa ca 56 km Rad locker aber hügelig (ca 500 hm / 26er Schnitt / HF123) + kurzer Koppellauf ca 6k @ 4:50/km (HF152)
    So Hügeliger TDL 2x 7k (ca 150-160 hm) @ 4:50 (HF153) und 4:20/km (HF166, max ca 176 am Ende des letzten Bergabs) mit ca 2' Trinkpause (ca 20 °C) + 1 km AL.
    (Mo lockerer LDL)

    Plus 3x ca 15-30 min Rumpf/Kraft, 2x Yogakurse (jeweils knapp über 1h).

    Der TDL gestern lief richtig gut trotz fast 20 Grad und hat mega Laune gemacht, deswegen habe ich es einfach laufen lassen und etwas überzogen. War aber sehr gut schattig im Wald und der Wind war sehr angenehm. V.a. bei der Bergab-Passagen merke ich deutlich mehr Stabilität und Koordination als früher. Den letzten Berg (Stravasegment ca 500m bergab) rollte ich in ca 1:27 min (ca 2:54/km) Nur 4 Sek langsamer als mein Segment-PB, damals ohne +13 km TDL davor als Kronenangriff.

    Heute lockerer LDL nüchtern 19 km in ca 5er Schnitt lief auch fluffig in gefühlt 20 Grad kälter bei Wind und Regen. Morgen dann wahrscheinlich Ruhetag und dann wieder von vorne mit dem gleichen Schema mehr oder weniger für die letzte Belastungswoche dann Rehawoche mit wahrscheinlich einen Test-TT (k.a. was aktuell, vielleicht dieses mal was hügelig, um auch das Kraftkomponente zu testen, bevor es dann wirklich mit der Bahnsaison gestartet wird).

    Abgesehen davon arbeite ich aktiv an meiner "back-mechanics" und merke bereits kleine Änderungen bzw. fühlt sich anderes an (sowohl während als auch nach der Belastung - auch andere Muskelkater als "früher"). Nach einer Weile werde ich versuchen zurück an die front-mechanics zu denken und dann zu kombinieren. Jetzt der Fokus ist erstmal nur an den Heckantrieb bis er automatisiert wird. Dann wieder mit dem Frontantrieb optimieren zu einem hoffentlich besseren Allrad Mal schauen inwiefern das klappen bzw. was bewirken wird...

    Sorry @Rolli, doch wieder viel Text
    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  12. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    Catch-22 (12.04.2021), DoktorAlbern (13.04.2021), hbef (12.04.2021), Rolli (12.04.2021), RunSim (12.04.2021)

  13. #5459

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    745
    'Gefällt mir' gegeben
    304
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Dein Ausdauer ist zurzeit halt einfach auf einem hohen Niveau!
    Was machen deine Hamstrings heute?
    Alles gut soweit. Erstaunlicherweise auch null Muskelkater durch die Nordic Lower.
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    Rajazy (12.04.2021), RunSim (12.04.2021)

  15. #5460
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Man! Wann kommt endlich die Wärme!!! Tsss 6 Grad... Wenigstens Sonne da.

    100+200+300+400+500+400+300+200+100 GP=1/2 St
    in
    17+35+52+69+1:28+69+51+31+16
    I'm very zufrieden.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (12.04.2021), hbef (12.04.2021), leviathan (12.04.2021), Rajazy (12.04.2021), RunSim (12.04.2021)

  17. #5461

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.178
    'Gefällt mir' gegeben
    4.011
    'Gefällt mir' erhalten
    1.807

    Standard

    Sehr schön, Rajazy, weitermachen :-)

    Hbef, sauber, dass alles weg ist. Diese Woche wolltest du zur Sicherheit nochmal die Sprints weglassen, wenn ich das richtig in Kopf habe. Aber anscheinend hast du nicht ernsthaft Training "verloren".

    Rolli, du Rakete!
    Wie lange dauern deine 1/2 Strecke Gehpause ungefähr? 100m GP = 2 Minuten?

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (12.04.2021)

  19. #5462
    plate runner
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.760
    'Gefällt mir' gegeben
    2.230
    'Gefällt mir' erhalten
    920

    Standard

    Sauber Rolli, bei so einem Wetter kann ich solche Einheiten immer sehr schwer laufen - you can be indeed very zufrieden

    Witzigerweise steht bei mir im Plan exakt die gleiche Einheit als nächstes! Bin aber am Überlegen dieses mal noch als BAL (zumindest die ersten 200-250m dann Kuppe) und erst im nächsten Block auf die Bahn... bin noch nicht soweit und das Wetter (Kalt/Regen/Wind) ist irgendwie mehr Grundlagenwetter als Bahnwetter
    Das entscheide ich spontan, bin noch unschlüssig...
    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  20. #5463
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Standard ist 100m GP = 90s

    Wenn man bedenkt, dass die Jungs sich bei den letzten 200 noch gejagt haben (in 26-27s sic!), dann waren die Pausen doch zu lange. Und sie sollten/sind in 33/200 Schnitt laufen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (12.04.2021), RunSim (13.04.2021)

  22. #5464

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    667
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    193

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Man! Wann kommt endlich die Wärme!!! Tsss 6 Grad... Wenigstens Sonne da.

    100+200+300+400+500+400+300+200+100 GP=1/2 St
    in
    17+35+52+69+1:28+69+51+31+16
    I'm very zufrieden.
    Prima Einheit!
    Besonders mit der kurzen GP.

    Ich kenne die nur als formgebende Einheit ab ca. 6 Wochen vor den WK...
    Wofür bringst du dich aktuell schon jetzt in Form? Es wird doch vor August kaum/keine ernsthaften WK geben...
    Planst du, die Form solange oben zu halten?

  23. #5465
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Ich kenne die nur als formgebende Einheit ab ca. 6 Wochen vor den WK...
    Wofür bringst du dich aktuell schon jetzt in Form? Es wird doch vor August kaum/keine ernsthaften WK geben...
    Planst du, die Form solange oben zu halten?
    Ersten Wettkampf bin ich am 08.05. gemeldet. Wir selbst planen Anfang Juni auch einen (400/800/5000) also so schlimm sieht das nicht aus. Überlege sogar am 01.05. zu melden. Ob die Wettkämpfe tatsächlich statt finde, ist schon wieder eine andere Geschichte.

    Übrigens, dass ist immer unsere Einstieg QTE und wir sind schon seit 2 Wochen in der spezifischen Phase.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #5466

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    745
    'Gefällt mir' gegeben
    304
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Rolli, sag Bescheid, wenn du was genaueres weißt wegen eures Wettkampfes. Man muss wohl jede Gelegenheit nutzen. Werde auch bald für Garbsen melden, mal gucken. Jeder sollte eigentlich mittlerweile verstanden haben, dass bei so einer Veranstaltung draußen das Risiko sehr gering ist. Eigentlich...
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  25. #5467
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Rolli, sag Bescheid, wenn du was genaueres weißt wegen eures Wettkampfes. Man muss wohl jede Gelegenheit nutzen. Werde auch bald für Garbsen melden, mal gucken. Jeder sollte eigentlich mittlerweile verstanden haben, dass bei so einer Veranstaltung draußen das Risiko sehr gering ist. Eigentlich...
    Ich bin erst mal in Bielefeld am 08.05. gemeldet. Voraussetzung ist ein aktueller und offizieller Test. Aber was sollst...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #5468
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    550

    Standard

    Glaubt ihr wirklich daran, dass der Wettkampf (bzw. Amateur-Wettkämpfe generell überhaupt bis auf Weiteres stattfinden dürfen?

  27. #5469

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    667
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    193

    Standard

    Ich glaube nicht daran.

    Als Gradmesser werde ich den Bunert-Solo-Lauf am 4.5. in Essen beobachten. Da wird ein Lauf durch einen zu der Zeit geschlossenen Park mit sowas von Vereinzelung und Abstand geplant... noch dazu in einer der Öffnungsmodellregionen eines angehenden Kanzlerkandidaten... also wenn der nix wird, werden Stadion-WK und alles Andere wohl sicher auch nix.

    Aber für die WK-süchtigen unter uns: sowohl in GB, als auch in der Schweiz könnten demnåchst Läufe und WK stattfinden

  28. #5470

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    745
    'Gefällt mir' gegeben
    304
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Heute wollte ich 6KM progressiv von 3:45-3:20 laufen. Aber konnte keinen Biss entwickeln, so wurden es 4,3KM 3:34 + 1KM 3:13 (90s GP). Kein Weltuntergang, keine Schmerzen.
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  29. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    Rajazy (14.04.2021), Rolli (13.04.2021), RunSim (14.04.2021)

  30. #5471
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.835
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.316
    'Gefällt mir' erhalten
    2.825

    Standard

    Hilfe! Ich bin vom Pessimisten umzingelt!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hbef (13.04.2021)

  32. #5472

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.178
    'Gefällt mir' gegeben
    4.011
    'Gefällt mir' erhalten
    1.807

    Standard

    Ey, ihr Profis, was sagt ihr zum Thema Oberkörpervorlage?

    In den letzten Tagen habe ich angefangen wieder langsam zu starten. Langsam nicht in Form von langsam laufen sondern mit wenigen km starten.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass ich wohl mit einem recht geraden Oberkörper durch die Gegend laufe.

    Pöhlitz schrieb mal etwas von 5% Vorlage (was auch immer das bedeutet, vielleicht meinte er Grad).
    Bei z.B. Jakob Ingebrigsten sieht man die Oberkörpervorlage ja sehr deutlich.

    Oder erfolgt eine "merkbare" Oberkörpervorlage erst bei höherem Tempo und nicht bei einem 4er rumgeschlurfe?




    P.S.: gestern mit Krafttraining angefangen. U.a. Treppenübung einbeinig mit Zusatzgewichten und Betonung auf exzentrisch (Hochdrücken immer mit Unterstützung des anderen Beins und dann langsam wieder absenken).
    Wenige Wdh. und recht hohe Intensität. Also eigentlich das, was auch langfristig die Sehne stärken soll, damit ich hier nicht weiter rumheulen muss.
    Hat sich gut angefühlt. Keine Überlastung.
    3 Serien / 8x langsam Absenken
    Ok, für Berliner Methode sollen es nur 4x3" sein und dafür müsste ich die Zusatzgewichte noch weiter erhöhen. Als Gewöhnung habe ich aber erstmal mit mehr Wdh. und weniger Belastung angefangen.

    Nordic Lower natürlich auch dabei, natürlich auch exzentrisch.
    3 Serien / 5x5 Sekunden Belastung

    Sowie
    Hyperextensions mit Mini Gewicht
    Hüftbrücke mit Zusatzgewicht
    Ausfallschrift, isometrisch (hinteres Knie in Gedanken in den Boden drücken um die entsprechenden Muskeln zu aktivieren)
    Bauchroller
    Dips (leichte Ausführung)

    Pausen deutlich länger als ich sonst bei Stabi mache: jeweils ca. 2´

    Jetzt bin ich motiviert und überlege mir für zuhause eine Langhantel für Kreuzheben und so anzuschaffen.
    Dann könnte ich Krafttraining sehr gut zuhause nach den Laufeinheiten absolvieren.


    Im Optimalfall würde ich 3 x pro Woche je 30-40` Training machen, nach den QTEs.
    Wenn ich dann mal ein gewisses Kraftniveau erreicht habe, könnte man auf 2xpro Woche und in der heißen Phase auf 1x pro Woche reduzieren.
    Zuletzt überarbeitet von RunSim (14.04.2021 um 11:25 Uhr)

  33. #5473
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.633
    'Gefällt mir' gegeben
    4.086
    'Gefällt mir' erhalten
    3.132

    Standard

    Ich kann da nur den Rolli Tipp weiter geben:

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Simon... hihihi... Du läufst ähnlich.

    ...

    So... Vorschlag: Versuche mal von ABC das Anfersen mit starke Vorbeugung des ganzen Körpers in leichten Lauf überzugehen. Am Anfang ist das Gefühl etwas komisch, als ob man auf die Nase fallen würde, was in der Realität eine leichte Verschiebung von Front auf Backmechanics bedeutet.
    Beim Laufen sollst Du auf das Schieben des Knies NACH HINTEN (!!) achten. Das Gefühl sollte so sein, als ob Du mit der Kniekehle immer ein Ball nach hinten treten möchtest. Bei jedem Schritt ein Ball nach hinten treten. Treten, treten, treten, treten... Nicht auf die Füsse achten sondern nur auf die Bewegung des Knie nach hinten. Und Leichte Vorlege.

    Versuche mal.
    ich komme ja von den Backmechanics und als die Frontmechanics sich eingeschlichen hatten konnte ich genau mit dem Tipp wieder zurückschalten. Das ist eben die Neigung des Körpers.
    Solltest du auch nur ansatzweise wie ich im ersten Video laufen (und so ähnlich hatte ich dein Video auch in Erinnerung), dann kann ich deine Probleme an den Füßen/Unterschenkel gut nachvollziehen. Bei mir wirkten echt üble Kräfte da unten ein, die mich dann eben auch bewogen hatten das Video zu machen. Richtig schlimm war es als ich mit dem Endorphin Speed gelaufen bin, da fühlte es sich an als würde man mir Achilles und Plantarfaszie rausreißen. Kann mir gut vorstellen, dass die neueren Spikes ähnlich toxisch sind bei dem Laufstil.

    Edit: kurz korrigiert, da es die Neigung des ganzen Körpers ist und nicht nur Oberkörper

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    RunSim (14.04.2021)

  35. #5474

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.178
    'Gefällt mir' gegeben
    4.011
    'Gefällt mir' erhalten
    1.807

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich kann da nur den Rolli Tipp weiter geben:


    ich komme ja von den Backmechanics und als die Frontmechanics sich eingeschlichen hatten konnte ich genau mit dem Tipp wieder zurückschalten. Das ist eben die Neigung des Oberkörpers.
    Solltest du auch nur ansatzweise wie ich im ersten Video laufen (und so ähnlich hatte ich dein Video auch in Erinnerung), dann kann ich deine Probleme an den Füßen/Unterschenkel gut nachvollziehen. Bei mir wirkten echt üble Kräfte da unten ein, die mich dann eben auch bewogen hatten das Video zu machen. Richtig schlimm war es als ich mit dem Endorphin Speed gelaufen bin, da fühlte es sich an als würde man mir Achilles und Plantarfaszie rausreißen. Kann mir gut vorstellen, dass die neueren Spikes ähnlich toxisch sind bei dem Laufstil.
    Au ja, das mit den Anfersen+Oberkörper nach vorne beugen und dann ins Laufen übergehen versuche ich mal. Danke


    Die neuen Spikes bin ich noch nicht oft gelaufen, High Heels wie Endorphin Speed besitzte ich zurzeit noch nicht, daher kann ich nicht sagen, wie sich das bei mir verhält. Aber ja, ich meine bei mir (auch) einen recht "schwerfälligen/kraftintensiven" Laufstil festzustellen. Und die besagten hohen Kräfte können bei mir auch sehr gut sein.

    Aktuell laufe ich rein nach Gefühl ohne Pacevorgabe und auch nur 6km am Stück, es lief bislang auf 3:50-4:40 raus.
    Zurzeit tut gar nichts weh und ich hoffe mich weiter zügeln zu können, was Laufkilometer betrifft.
    Nach einer Zeit kann ich mir gut freie Fahrtspiele vorstellen.

    Sprungläufe und Plyometrics würde ich gerne ins Training einbauen, sobald ich das Gefühl habe stabil zu bleiben.

  36. #5475
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.633
    'Gefällt mir' gegeben
    4.086
    'Gefällt mir' erhalten
    3.132

    Standard

    Ich hatte mich vorhin falsch ausgedrückt, ist oben auch korrigiert, will es aber nochmal erwähnen, weil es wichtig ist: es ist nicht nur der Oberkörper, der geneigt wird sondern wie Rolli schrieb, der ganze Körper, wodurch man dann eben auch etwas in der Schräge ist.

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    RunSim (14.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •