Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 66 von 87 ErsteErste ... 16566364656667686976 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.626 bis 1.650 von 2170
  1. #1626

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    So und hier mein Training von vorgestern und gestern, wieder zuhause also war alleine laufen angesagt.
    Donnerstag 16km@4:40. Bei dem schönen Wetter keine Qual, sondern einfach nur zum genießen.
    Von fremden Fußgängern und Fahrradfahrern werde ich in letzter Zeit häufiger darauf angesprochen wie schnell und locker ich doch laufen würde. Das sind natürlich Komplimente, die ich dankend annehme :-)
    Nagut, ich habe beim Laufen auch meist ein Grinsen im Gesicht und grüße quasi jeden, der mich anguckt^^

    Gestern 3000m-2000m-1000m mit je 800m TP. Nicht auf der Bahn sondern auf einem asphaltierten Geh/Fahrradweg.
    Sollte eigentlich etwas langsamer als 10er RT werden. Aber auch hier hat mich das Wetter motiviert und irgendwie bin ich dann schneller losgelaufen ;-)
    10:42/7:18/3:34 sind es geworden (wenn mein Stryd richtig eingestellt ist, gehe aber mal davon aus).
    War anstrengend und die Hf Kurve untermauert das auch. Dennoch zufrieden, Rolli scheint mit seiner Prognose hoffentlich Recht zu behalten :-)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (22.04.2019)

  3. #1627
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    800m Test im Training... 2:24... schlecht.
    Keine Ausrede gefunden, weil die Jungs 1000m dabei in 2:41 und 2:42 gelaufen sind.

  4. #1628

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    800m Test im Training... 2:24... schlecht.
    Keine Ausrede gefunden, weil die Jungs 1000m dabei in 2:41 und 2:42 gelaufen sind.
    Jetzt willst du es aber wissen
    Ich kann jetzt nur von mir ausgehen: Wenn ich denke, dass ich aktuell in einer vielleicht nicht so guten Verfassung bin, versuche ich nicht auch noch selbst im Training auf mich einzuschlagen
    Jetzt hast du es quasi "schwarz auf weiß", aber was bringt dir das? Wir haben doch "erst" Ende April.
    Und dann noch 800m im Training. Ich will wirklich nicht wissen, was ich da so laufen würde.
    Und da ich es nicht wissen möchte, laufe ich es auch nicht. Das kommt für mich nur in einem Wettkampf in Frage.


    Frage: wie oft pro Woche bist du in letzter Zeit lockere DLs gelaufen? Wie oft lange, lockere DLs?
    Welche Paces und welche Länge/n ungefähr?

    Meine Frage zielt auf Folgendes hinaus: wenn es einfach nicht weiter vorwärts gehen will, macht es vielleicht Sinn ein paar Schritte zurück zu gehen um wieder ordentlich Anlauf nehmen zu können.
    Und slebst wenn man schon 100 Mal erfolgreich mit dem Kopf durch die Wand gelaufen ist, bedeutet das nciht, dass es immer und immer wider funktioniert. Du gehst einen sehr extremen Weg in relation zu den Meinungen hier im Forum. Deine Erfolge in der Vergangenheit geben dir recht, dass es so funktionieren kann.
    Wenn jetzt abe rein Punkt gekommen ist, wo es so nicht weitergehen kann, muss man andere Wege ausprobieren.
    Und daher meine Satz oben mit dem "Anlauf nehmen".

    Für mich an deiner Stelle wäre das Jahr 2019 eine Möglichkeit um eine grundsolide Ausdauerbasis zu schaffen, ohne dabei die FT-Muskeln zu sehr zu vernachlässigen.
    Ganz grob skizziert: Steigerungen ja, 150er Ins-Outs ja, 150-200er IVs mit langen Pausen ja.
    Zunächst viele DLs im Bereich 80-85% Schwellentempo. Ein etwas längerer lockerer DL pro Woche.
    IVs und TDLs im Bereich 90-105% Schwellentempo. Langsam aufbauend, nicht sofort 5x2000m@105% sondern vielleicht mit sowas wie 6km@90%Schwellentempo beginnen. Kann man doch auch gut in einen DL einbauen. 5km lockeres DL-Tempo einlaufen + 6km@90%Schwellentempo + 5km lockeres DL-Tempo auslaufen.
    3x4000m@95%Schwellentempo mit zügigen kurzen TPs / 3x2000m-3000m@100%Schwellentempo oder ähnliches /
    Aber man hat doch einen großen Spielraum um da eine ordentliche Progression hinzubekommen, oder?

    Ich kann zugegebenermaßen auch vollkommen daneben liegen, da ich nicht einschätzen kann, wie stark dein Körper bereits auf die hohe Reizdichte "getrimmt" ist. Du reagierst sicher anders auf Trainingsreize als Leute, die noch nicht so lange und nicht so intensiv trainieren.
    Aber nur weil du jedes Training schnell und am Limit laufen kannst, bedeutet das nicht, dass du es auch laufen musst.

    Über Kritik und Anregungen zu meinem Ansatz freue ich mich natürlich

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    leviathan (23.04.2019)

  6. #1629

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    586
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    +1

  7. #1630
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    Uj! Danke Simon für Deine Anregungen. Aber ich wurde wahrscheinlich falsch verstanden...

    Wir sind aktuell im Trainingslager auf Borkum. Da einige Jungs die Grundlagenphase abgeschlossen haben (sollten), wird der erste Tag gerne als Test-Tag genutzt. Da ich jetzt auch in die spezifische Phase gehen möchte, läuft man da den Test mit (eigentlich muss ich das so machen, weil für eigene Trainingseinheiten ist die Zeit im Trainingslager einfach nicht vorhanden.) Also läuft man so ein Test mit und sieht, woran man weiter arbeiten muss.
    "Schlecht" bedeutet nicht, dass ich nächtelang in den Kissen heule, sonder... meine Trainingsdaten haben schon etwas besseren Ergebnis angedeutet, deswegen habe ich mit "Norm-im-Training" gehofft, was mir gewisse Sicherheit für Wettkampf geben würde.
    Frage: wie oft pro Woche bist du in letzter Zeit lockere DLs gelaufen? Wie oft lange, lockere DLs?
    Welche Paces und welche Länge/n ungefähr?
    Ob mein Training so von Deinen Vorschlägen abweicht...?

    Hier die letzte Woche:
    So. 16km Berglauf locker in 4:50
    Mo. Fahrtspiele auf der Bahn mit einigen lockeren 100-200m Steigerungen mit Spikes
    Di. 13km DL in 4:25
    Mi. 2x5x400m in 73->69 und 100s P
    Do. 13km DL in 4:18
    Fr. VM 10km locker in 4:45
    Fr. NM 330m Bergab und wieder hoch, Tempo
    Sa. Borkum 7km in 5:10
    So. Borkum VM 7km in 5:10
    So. Borkum NM Test 800m

    Zusammen 95km, dazu einige Krafteinheiten.
    Ich erkenne nicht viel, was die Woche "extrem" machen sollte.

    Du hast auch richtig erkannt, dass mir noch TA im Bereich 3-10km fehlt. Dafür ist meine spezifische Phase geplant. Mein 5km Test von vor 10 Tagen, hat schon auch gute Vorschritte gezeigt. Vielleicht ist es ein Fehler, wenn ich mein Gefühl bei den QTE mit "zufrieden" oder "unzufrieden" dazu schreiben. Es ist eine Momentaufnahme, die man eben nach dem Training hat. Eine schlechte Einheit (und die 800m waren ja gar nicht so schlecht, nur ich wollte eben mehr) macht noch gar nichts aus. Die Entwicklung ist wichtig! Wenn jemand nur "gut" aufschreibt, gehe ich davon aus, dass er sich unterfordert, schlechte TE verschweigt oder sich selbst belügt. Es kann nicht jeden Tag gut laufen... und bei mir läuft es zur Zeit außergewöhnlich gut. OK, gestern haben mich die Jungs fertig gemacht und ich musste heutige QTE auf morgen verschieben... grrr... was natürlich schlecht ist

    Simon, verstehe mich bitte nicht falsch, dass ich beratungsresistent oder so bin. Ich glaube einfach, dass ich mein Training falsch kommuniziere und die kurze Notizen den Eindruck von meinem Training etwas verfälschen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (24.04.2019)

  9. #1631

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Auf ja, das lässt ein deutlich differenzierteres Bild zu!
    Zum einen würde ich im TL auch entsprechend das, die Gruppe macht, laufen. Das geht organisatorisch nicht und würde mMn auch nicht in ein TL passen, wenn dann jeder sein eigenes Ding macht.

    Die exemplarische Woche würde ich in der Tat nicht als zu heftig einordnen.
    Und wenn du eh nicht vorhast weiter Grundlagen zu büffeln, würden meine Vorschläge natürlich auch keinen Sinn machen. Irgendwann muss man natürlich auch wieder mehr in Richtung Wettkampfspezifik gehen und das fängt bei dir ja bald wieder an.

    Es ist wohl wirklich vielmehr ein Problem der Kommunkikation.
    Wenn ich höre, dass jemand unzufrieden ist, denke ich daran, dass jemand eigentlich auf einem viel höheren Niveau sein wollte als er ist. Und dann wäre für mich halt ein gangbarer Weg noch mehr Grundlage zu schaffen.
    Dein 'Unzufrieden sein' wäre bei mir dann wohl eher ein ,Mist, wäre gerne etwas schneller gelaufen'. Und diese 'Übersetzung' fehlt im geschriebenen Wort leider einfach :-)
    Im Vergleich: ich freue mich über so Einheiten wie letztens (3000m/2000m/1000m), obwohl die eigentlich jetzt nichts weltbewegendes sind. Wäre ich alle IVs um 10s/min langsamer gelaufen, hätte ich das Training dennoch für mich als 'ordentlich' eingestuft, wäre damit zufrieden gewesen und hätte es auch so geschrieben. Die Art, wie wir ein Training beschreiben, ist wahrscheinlich einfach anders.
    Ich muss bei dir wohl einfach für mich übersetzen. Das werde ich sicherlich demnächst hinbekommen :-)

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rolli (23.04.2019)

  11. #1632

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Achso, wenn ich dich als beratungsresistent einstufen würde, würde ich mir übrigens überhaupt nicht die Mühe machen dir Tipps zu geben, von daher alles gut :-)

  12. #1633
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    Thema wettkampfspezifisch.

    Es empfiehlt sich schon Anfang Mai die geplante Norm zu laufen, um weiter auf Saisonshöhepunkt in aller Ruhe hinzuarbeiten. In Masterklassen ist das zwar viel einfacher und entspanter, doch bei der Junioren und M/W-Haupt deutlich schwerer, weil man schon da sehr nah am PB laufen muss. Dadurch sollte der Trainingsaufbau eben so aussehen, dass man Anfang Mai so einen kleinen Zwischenhoch planen muss.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (24.04.2019)

  14. #1634
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    Leider muss ich heute mein TL abbrechen und morgen die Europa durchqueren, um an einer Hochzeit teilzunehmen.

    Als Abschluss noch die aufgeschobene QTE von gestern: Billats 25x 200/100
    Geplant 39/39s (allein auf der Bahn mit Sonne, Uhr und Spikes... ein Traum)
    Gelaufen in 38-39s letzte 200m in 33s. Die Pausen waren zuerst etwas zu kurz in 35-37, dann ab 17 immer länger bis 44s
    Super zufrieden.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (25.04.2019)

  16. #1635

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Ab wann lohnen sich eigentlich Spikes?
    Remember pain is just the french word for bread

  17. #1636
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    Wenn man schneller laufen möchte und kraftsparsames Laufen eine untergeordnete Rolle spielt.

  18. #1637

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Vielleicht versuch ich dann mal zum Ende des Sommers in Spikes zu laufen. Bisschen Training in den Schlappen ist wahrscheinlich nicht verkehrt.
    Remember pain is just the french word for bread

  19. #1638

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Leider muss ich heute mein TL abbrechen und morgen die Europa durchqueren, um an einer Hochzeit teilzunehmen.

    Als Abschluss noch die aufgeschobene QTE von gestern: Billats 25x 200/100
    Geplant 39/39s (allein auf der Bahn mit Sonne, Uhr und Spikes... ein Traum)
    Gelaufen in 38-39s letzte 200m in 33s. Die Pausen waren zuerst etwas zu kurz in 35-37, dann ab 17 immer länger bis 44s
    Hach ja, Einheiten mit so schönem Wetter sind immer wieder ein Träumchen

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Super zufrieden.
    Geht doch, Rolli, geht doch
    Die innere Einstellung kehrt sich auch nach außen. Und damit läuft es sich einfach lockerer und schneller



    Zitat Zitat von Spandelles Beitrag anzeigen
    Vielleicht versuch ich dann mal zum Ende des Sommers in Spikes zu laufen. Bisschen Training in den Schlappen ist wahrscheinlich nicht verkehrt.
    Würde am Anfang nicht unbedingt lange Intervalle damit laufen. Da man durch die Straßenlaufschuhe eine gewisse Dämpfung gewöhnt ist, muss man sich auch ein bsischen an das direkte Laufen mit Spikes gewöhnen. Das soll aber keine Gegenargument sondern einfach nur ein Rat zur Vorsicht für dich sein.
    Langstreckenspikes sind nicht ganz so extrem, damit könntest du mMn gut mit starten.

  20. #1639

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Diese Woche weniger als letzte Woche trainiert. War aber auch gut so, das Mini-TL in der letzten Woche war ein sehr guter Trainingsreiz (insgesamt 90km/Woche) , aber ein gesetzter Reiz braucht auch Zeit um wirken zu können.

    Daher diese Woche 'nur' 56km:
    Mo: 10km@4:21
    Di: -
    Mi: 14,1km@4:26
    Do: -
    Fr: 8km@3:46 / TDL
    Sa: -
    So: 18km@4:44 / LDL

    Montag war es für meine Verhältnisse rect hügelig und daher auch sehr ungewohnt.
    Mittwoch bin ich zu schnell gelaufen, irgendwie übermotiviert, naja passiert halt mal.
    Freitag lief es bombig. Zusammen mit meinem Trainer auf der Bahn gelaufen.
    War anstrengend aber bei weitem nicht am Anschlag. Eher angenehm hart, musste mich nicht so quälen so wie ich es in einem Wettkampfgewohnt bin.
    Pulswerte habe ich im Nachhinein angesehen, 86% Hfmax im Schnitt.
    Im Oktober letzten Jahres bin ich 10km im Wettkampf im gleichen Tempo gelaufen, aber damals hatte ich das Tempo als deutlich anstrengender im Kopf. Das stimmt mich positiv :-)

    Heute (für mich) langer lockerer DL.
    Gefühlt lief es sich auch sehr locker und auch hier, Puls im Nachhinein bestätigt das Gefühl, 72% Hfmax.

    Im Bereich der Ausdauer scheine ich einen Schritt nach vorne gemacht zu haben :-) ich kann mir gut vorstellen, dass das kurze TL auch etwas dazu beigetragen hat. Hoffentlich hält der Leistungssprung auch weiter an und verpufft nicht ;-)

  21. #1640
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.692
    'Gefällt mir' gegeben
    460
    'Gefällt mir' erhalten
    454

    Standard

    Nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Über mein Training habe ich nicht viel zu erzählen. Die 3 TE in der zurückliegenden Woche (4×2000m bei 25°C in 7:50min, 12km in 4:26/km und 18km in 4:49/km sind nicht der Rede wert. Dafür habe ich ein Stück Realsatire für Euch, die das Leben geschrieben hat.

    Woran merkt man, dass man mal wieder zum Friseur gehen sollte?

    Beim zurückliegenden Osterfeuer in meinem Heimatort fragte mich ein ca. 60jähriger älterer Herr, den ich nicht kannte, ob ich Künstler sei. Lebenskünstler ergänzte seine Frau.

    Ich entgegnete trocken: "Ich bin Leichtathlet und Asphaltkünstler!"

    Danke für das Gespräch! Ja, ja, die Norddeutschen sind doch sehr kontaktfreudig. In meinem Heimatort leben die Brasilianer Norddeutschlands.

    Morgen starte ich bei meinem ersten 1500m-Wettkampf in diesem Jahr. Wenigstens bin ich ausgeruht.
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (30.04.2019 um 11:17 Uhr)
    persönliche Bestzeiten:

    200m: 33sek, Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:26,61min (2019), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  22. #1641

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Mal sehen, ob ich morgen komme. Hab grad mal wieder überraschend Magen. Wenn ich morgen früh noch so kraftlos bin, bleib ich zuhause. Bin eh schon langsam. Falls wir uns nicht sehen, viel Erfolg.
    Remember pain is just the french word for bread

  23. #1642

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    586
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    So - der April ist rum ...
    Um Ostern 2 Wochen gar kein Sport wegen Urlaub.
    Danach dann 3 TEs in 5 Tagen:
    - 5K als TDL in knapp sub 4:30 zum Wiedereinstieg. Hart, aber immerhin...
    - 10K langsamer DL
    - 10x400m mit 200m GP (3min) in ca. 82

    Die 400er waren ab dem 3.IV mehr in den Beinen, als in der Lunge zu spüren. Von einer 3:25er Pace ziemlich übersäuert, aber irgendwie muss ich ja einsteigen... . Die letzten 3-4 waren dann schon arg geknautscht, aber geschafft!

  24. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    Bernd79 (01.05.2019), leviathan (01.05.2019), Maddin85 (01.05.2019), RunSim (02.05.2019)

  25. #1643

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Maddin: wo bleibt der Bbericht vom 1500er?

    Spandelles: konntest du laufen oder ging es dir nicht so gut?

    Sprinter: fein, du machst was an der Grundlage. Das wird später in der Saison belohnt

    Me: gestern 5x1600m mit 600m TP.
    Geworden sind es: 5:49/5:48/5:50/5:50/5:49 = @3:38-3:39
    Wieder zuammen mit dem Trainer gelaufen, konstant wie ein Uhrwerk . Jeder ist 800m vorgelaufen, die Zwischenzeiten waren auch allesamt sehr konstant, d.h. wir sind eigentich die gesamte Distanz über ein gleichmäßiges Tempo gelaufen. War etwas anstrengender als der 8km TDL von letzter Woche, aber noch alles im Rahmen.
    Die Leistung im Training stimmt zurzeit. Dennoch heißt es jetzt nicht zu übertreiben, sondern weiter im Grundlagenbereich bleiben. Das ist gar nicht so einfach. Wenn es läuft, bremst man sich nur ungerne. Aber ich will ja nicht im Mai sondern im Juli am schnellsten sein

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (02.05.2019)

  27. #1644
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Maddin: wo bleibt der Bbericht vom 1500er?
    Genau!!!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. #1645
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    948

    Standard

    Ich melde mich nach meinem Ausflug zurück! 4 Tage Druck-Betankung und Zwangsernährung haben ihre negative Spuren hinterlassen. 3kg mehr!!!

    Nach meinem lockeren 18km DL in 4:50 habe ich alle meine Schuhe (gedanklich) verbrannt und beschlossen nie wieder laufen zu gehen!!!! Schluss mit der Quälerei!!!


    ...


    Heute 20km locker in den Bergen wieder alles OK.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  29. #1646
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.692
    'Gefällt mir' gegeben
    460
    'Gefällt mir' erhalten
    454

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Maddin: wo bleibt der Bericht vom 1500er?
    Muß ich denn als Asphaltkünstler, der bald zum Friseur geht, um wieder schneller zu werden, über jedes besch...ene Rennen berichten?

    Mein Trainer dazu:

    "Mach dir wegen des Laufs keinen Kopf. Wie ich dir schon sagte, hast du noch nichts in den schnellen Bereichen gemacht. Das kommt jetzt erst nach und nach. Und dein Bein zeigt auch, dass wir das nicht sofort übertreiben sollten.

    Das kommt dir aber alles zur Hauptsaison zu Gute."

    Ein 4:25min-Läufer lief gestern eine für ihn grottenschlechte 4:40min bei Windstärke 4 mit Böen in Windstärke 5 - noch Fragen?
    persönliche Bestzeiten:

    200m: 33sek, Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:26,61min (2019), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  30. #1647
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.066
    'Gefällt mir' gegeben
    166
    'Gefällt mir' erhalten
    364

    Standard

    So ist es nunmal mit unseren Sport. Höhen und Tiefen... Wird schon wieder! Bin ich mir sicher! Ich war neulich auch erst in einem kurzen Tief. Meine Antwort drauf war intensives Training . QTE-Ergebnisse waren eine Zeit lang zwar mieserabel, aber letztendlich hat es sich dennoch gelohnt. Du wirst schon Wissen wie Du demnächst wieder auftrumpfen kannst! Abwischen und weiter machen!
    800m: 01:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 04:02,96 (03.06.2017)
    3.000m: 08:45,29 (29.04.2017)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)

  31. #1648
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.692
    'Gefällt mir' gegeben
    460
    'Gefällt mir' erhalten
    454

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    So ist es nunmal mit unseren Sport. Höhen und Tiefen... Wird schon wieder! Bin ich mir sicher! Ich war neulich auch erst in einem kurzen Tief. Meine Antwort drauf war intensives Training . QTE-Ergebnisse waren eine Zeit lang zwar mieserabel, aber letztendlich hat es sich dennoch gelohnt. Du wirst schon Wissen wie Du demnächst wieder auftrumpfen kannst! Abwischen und weiter machen!
    Das war auch mein Plan, aber mein Trainer bremst mich gerade aus!
    persönliche Bestzeiten:

    200m: 33sek, Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:26,61min (2019), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  32. #1649

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Jo, bin gelaufen. Fühlte sich eigentlich alles in allem nicht so schlecht an, war aber eben grottenlahm. Dem Trainingsstand entsprechend, der momentan bei 30 km/Woche liegt. Ich schreib nachher noch mehr.
    Remember pain is just the french word for bread

  33. #1650

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich melde mich nach meinem Ausflug zurück! 4 Tage Druck-Betankung und Zwangsernährung haben ihre negative Spuren hinterlassen. 3kg mehr!!!

    Nach meinem lockeren 18km DL in 4:50 habe ich alle meine Schuhe (gedanklich) verbrannt und beschlossen nie wieder laufen zu gehen!!!! Schluss mit der Quälerei!!!
    ...
    Heute 20km locker in den Bergen wieder alles OK.
    3kg mehr Schwungmasse um im Endspurt auf den 800m über die Linie zu hechten
    Lange Läufe: Du glaubst gar nicht, wie sehr ich dich verstehen kann...
    Lange im DL-Tempo zu laufen grenzt an Körperverletzung



    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Muß ich denn als Asphaltkünstler, der bald zum Friseur geht, um wieder schneller zu werden, über jedes besch...ene Rennen berichten?

    Mein Trainer dazu:

    "Mach dir wegen des Laufs keinen Kopf. Wie ich dir schon sagte, hast du noch nichts in den schnellen Bereichen gemacht. Das kommt jetzt erst nach und nach. Und dein Bein zeigt auch, dass wir das nicht sofort übertreiben sollten.

    Das kommt dir aber alles zur Hauptsaison zu Gute."

    Ein 4:25min-Läufer lief gestern eine für ihn grottenschlechte 4:40min bei Windstärke 4 mit Böen in Windstärke 5 - noch Fragen?
    Noch Fragen? - Ja, welche Zeit?
    Muss man immer zweimal nachfragen? Nicht, dass du dich zu einer kleinen Mimimi entwickelst

    Aber ich würde in die gleiche Kerbe wie dein Trainer schlagen. Es ist jetzt Mai und nicht September.
    Es gibt so einen deutschen Senioren-Mittelstreckler bei Facebook. Der wollte jetzt im Mai 9:18 auf 3000m laufen und bolzt dafür Woche für Woche spezifische Trainingseinheiten. Der ist vor kurzem im Wettkampf irgendwas um 10:00 gelaufen.
    Willst du das lieber, schon im Mai verheizt sein?
    Aus einer Entäuschung muss man stärker rauskommen als vorher. Und du bist doch ein Kämper (und keine Mimimi)
    Dein trainer hat auch recht, dass man aus einer Verletzung lernen und es nicht gleich übertreiben sollte.
    Ich habe das Gefühl, dass dein Trainer sehr umsichtig und erfahren ist. Du solltest ihm vertrauen!


    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    So ist es nunmal mit unseren Sport. Höhen und Tiefen... Wird schon wieder! Bin ich mir sicher! Ich war neulich auch erst in einem kurzen Tief. Meine Antwort drauf war intensives Training . QTE-Ergebnisse waren eine Zeit lang zwar mieserabel, aber letztendlich hat es sich dennoch gelohnt. Du wirst schon Wissen wie Du demnächst wieder auftrumpfen kannst! Abwischen und weiter machen!
    +1 so isses


    Zitat Zitat von Spandelles Beitrag anzeigen
    Jo, bin gelaufen. Fühlte sich eigentlich alles in allem nicht so schlecht an, war aber eben grottenlahm. Dem Trainingsstand entsprechend, der momentan bei 30 km/Woche liegt. Ich schreib nachher noch mehr.
    schade... bin aber trotzdem gespannt auf den Bericht

+ Antworten
Seite 66 von 87 ErsteErste ... 16566364656667686976 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft