Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 67 von 87 ErsteErste ... 17576465666768697077 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.675 von 2165
  1. #1651
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.691
    'Gefällt mir' gegeben
    460
    'Gefällt mir' erhalten
    453

    Standard

    @Simon: Mir ist bewusst, dass Du recht hast. Mein Trainer ist 800m-Zeiten von 1:51min gelaufen (1500m: 3:53min), er dürfte wissen, wie man für die Mitteldistanz trainiert. Wochenkilometer von 35 bis 50km kenne ich so nicht. Andererseits wäre es total bekloppt, jetzt schon in Topform sein zu wollen, wenn der Hauptwettkampf im September steigt.

    5er-Schnitt ist für die meisten im Forum schon ein verhältnismäßig zügiges Tempo. Für mich war es am Sonntag der 1500m-Schnitt. In Anbetracht meines Trainingszustands dürfte mich der böige Wind locker 10sek gekostet haben, realistisch betrachtet war es ein solides Rennen mit einer 1:16er-Runde zu Beginn, gefolgt von einer 1:19er-Runde. Zu schnell angegangen bin ich nicht.

    Weiter geht's!
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (03.05.2019 um 13:23 Uhr)
    persönliche Bestzeiten:

    200m: 33sek, Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:26,61min (2019), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    Rolli (03.05.2019), RunSim (03.05.2019)

  3. #1652

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Kurze Zusammenfassung der letzten 4 Monate.
    Anfang Januar war ich noch überzeugt mit um die 80 Wochen-km ins neue Jahr starten und eine gute Grundlage legen zu können. Der rechte Fuss machte zwar Probleme, lief ich aber nur max 90 min hielten sich die Schmerzen in Grenzen. Mein inzwischen Ex-Trainer war von dem Vorhaben auf die kürzeren Strecken zu wechseln informiert, fand er aber nicht gut (da läufst du nur hinterher, bei 10 und HM haben wir gute Mannschaften blabla) und zeigte mir das indem er mich immer mit den anderen LS-Läufern laufen lies.
    Wir haben eine recht gute Mittelstreckenläuferin in unseren Reihen gehabt (zu dem Zeitpunkt dachte ich auch noch sie kommt zurück und wir trainieren gemeinsam) und ich wußte wie ihr Training aussah. Eines Abends liefen wir im Dunkeln im Wald, ich knickte mit dem eh schon angedötschten Fuß um und lief wutentbrannt nachhause. Zu der Zeit meldete ich mich auch zu einem 200 km MTB-Rennen Mitte Juni an. Falls ich nicht laufen kann, will ich wenigstens ordentlich radfahren.
    Danach gabs Auseinadersetzungen mit dem Trainer. Seit Mitte Januar mach ich nun alleine weiter.
    Das heißt für mich: so kurze Einheiten, dass das Fuß am nächsten Tag nicht wehtut, langsames rantasten an Geschwindigkeiten. Auch hatte ich immer wieder Probleme mit dem unteren Rücken. Da spielte ich ein wenig mit Übungen und fand auch raus, dass ich meine Schritte kürzer machen muss, da verdrehe ich mich dann weniger. Die Umstellung klappte ganz gut. Ende Januar war ich wieder bei 60 km/Woche. Anfang Februar startete ich beim Crosslauf, wo ich mich zum ersten Mal mit den Runden vertat, eine Runde zu früh beschleunigte und in der letzten richtig abgekackt bin. Danach war ich dauererkältet.
    Dummerweise hatte ich zugesagt, falls wir ne Mannschaft die Landesmeisterschaft 10 km Strasse zusammen bekommen, starte ich. Da rechnete ich noch mit ner 47er Zeit.
    Mitte März kam der nächste Crosslauf. 2,9 km in einem MTB-Park in 13:50 min. Danach Dauerherpes.
    Eine Woche später die LM in Lingen. Ich war alles aber nicht fit und wäre nie im Leben gestartet, wäre die Mannschaft nicht gewesen. Als wir uns am Bhf trafen, erfuhr ich, dass drei Frauen nicht starten würden. Ich war stinksauer. Unsere anderen (die schnellsten) Frauen waren gut drauf, also hiess es gute Miene zum bösen Spiel. Immerhin wurden sie LM. Und ich lief meine beschissenste 10er Zeit seit 20 Jahren.
    Danach lag ich wieder flach. Wieder ein langsamer Einstieg, diesmal in Rad- und Lauftraining. Ausdauer auf dem Rad, jeden zweiten Tag kurz laufen. Hauptsache wieder Konstanz ins Training bringen, Tempo ist für dieses Jahr egal.
    Am 13.4. kam dann der erste 3000er auf der Bahn, im Schneegestöber (mit geschwollenen Lymphknoten). Und ich hatte keine Ahnung wie ich das angehen soll. Ich hab versucht jede Runde nen Tick schneller zu werden, das hat ganz gut gepasst. Letzte Rille war das nicht, aber ich hab ungefähr nen Gefühl für die Einteilung bekommen. 14:26 min (da war ich etwas entäuscht, ich dachte sub14 hätte sein müssen).
    2,5 Wochen später dann der 1500er. Meine Kampfrichterkollegin und sehr erfahrene Läuferin auf den Distanzen (ua Weltmeisterin in 3000m Hinderniss in ihrer AK) war auch da, wir machten uns gemeinsam warm. Ich wollte mal versuchen nach Gefühl das Rennen einzuteilen (ihr Tipp), nach Möglichkeit versuchen an ihr dranzubleiben. Hat auch gut geklappt mich gleich auf das richtige Tempo einzustellen (soviel Zeit hat man ja nicht) und dann einfach nur den Blick auf ihre Füsse, die sich immer weiter enfernten. Ich dachte immer ich komm nochmal ran, aber sie dachte auch, dass sie an das Mädel vor ihr rankommt. 6:46 min das Ergebnis. Es ist mir klar, das die Zeiten beschissen sind, aber ich zieh die Läufe, die ich mir rausgesucht hab, jetzt trotzdem durch einfach nur um Erfahrung zusammeln, zu guggen wo es hakt und denn eben versuchen entsprechend darauf zu reagieren. Mit dem nicht vorhandenen Unterbau ist halt nicht mehr drin.
    Der nächste Lauf ist erst am 21.6., zwischendrin sind wir drei Wochen im Urlaub, auch da will ich jeden zweiten Tag laufen, jeden Tag radfahren, vielleicht auch mal wandern.
    Und nach dem Urlaub bin ich dann hoffentlich so fit, dass ich auch mal auf der Bahn trainieren kann. Schliesslich haben wir Trainingszeit im Stadion, die die LS nicht nutzen wollen.
    Remember pain is just the french word for bread

  4. #1653
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Auch hatte ich immer wieder Probleme mit dem unteren Rücken. Da spielte ich ein wenig mit Übungen und fand auch raus, dass ich meine Schritte kürzer machen muss, da verdrehe ich mich dann weniger. Die Umstellung klappte ganz gut.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das der richtige Weg ist.
    Kürzere Schritte bedeutet immer langsameres Laufen, vor allem auf den MD und kurzen LD. Kurze Schritte bedeutet zwar, dass man kraftsparend und weniger belastend laufen kann, trotzdem sollte man versuchen zuerst an einer anderen Stellschraube zu drehen und die Stabilität zu bekommen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #1654
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Heute habe ich mich wieder an meine Königseinheit gewagt: 400-200.

    Eigentlich ungewollt, weil ich zuerst anders laufen wollte, aber mich bei der Planung verrechnet habe, was mir erst beim ABC aufgefallen ist.

    Die Jungs 3x400-400(800m) in 74-64 und ich dahinter nur 600m. Es war mir schon klar, dass ich die letzte 200m mit den Jungs nicht laufen konnte, aber ich konnte sie wenigsten als Tempomacher bis 500m nutzen.

    Am Ende:
    74-34
    74-34
    73-34
    + 3x100m in 15,5, 15,5 und 14,6
    P6'

    So lala zufrieden.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (06.05.2019)

  7. #1655

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob das der richtige Weg ist.
    Kürzere Schritte bedeutet immer langsameres Laufen, vor allem auf den MD und kurzen LD. Kurze Schritte bedeutet zwar, dass man kraftsparend und weniger belastend laufen kann, trotzdem sollte man versuchen zuerst an einer anderen Stellschraube zu drehen und die Stabilität zu bekommen.
    Ich werde weiter experimentieren was die Schrittlänge angeht. Die Kraft ansich wäre ja schon da und der Drang den Schritt langzuziehen auch.
    Remember pain is just the french word for bread

  8. #1656
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.691
    'Gefällt mir' gegeben
    460
    'Gefällt mir' erhalten
    453

    Standard

    Nächste Woche fange ich endlich an mit der Vorbereitung auf die Saisonhöhepunkte 2019, darunter auch eine Landesmeisterschaft, bei der ich eine Top 3-Platzierung schaffen möchte.

    8 x 1000m in 3:41 und 12 x 200m in 38sek ist noch ein eher gemütliches Tempo, aber meine Form ist auch noch im Keller. Schnell werde ich Fortschritte machen und Steigerungsmöglichkeiten muss es auch noch geben. Dazu kommen die Wettkämpfe.

    Ich bin gespannt!
    persönliche Bestzeiten:

    200m: 33sek, Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:26,61min (2019), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    RunSim (06.05.2019)

  10. #1657

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Spandelles: das schient ein recht fundamentaler "Umbruch" gewesen zu sein. Hört sich für mich plausibel an.
    Ein Verein hat manchmal andere Interessen als die SportlerInnen. Mit Kompromissen muss man manchmal leben können, aber der Spagat sollte natürlich nicht zu weit sein und besonders bei uns Hobbysportlern sollte ein gewisses Maß an Spaß ja immer vorhanenden sein. Habe ich das richtig verstanden, du bist weiterhin im Verein aber trainierst jetzt komplett für dich alleine?

    Rolli: wenn du "so lala" zufrieden bist, war es gut

    Maddin: bin auch gespannt, wird alles bei dir! Dein Trainingsausfall aufgrund deiner Verletzung ist bald nicht mehr von Bedeutung

    SKT: bei dir ist zurzeit wahrscheinlich nicht allzu viel los in Sachen Training, oder? Ich meine du hattest an anderer Stelle gesagt, dass du zurzeit eher locker läufst?

    Watt is eigentlich mit datt MichelleFiona los? Nicht mehr aktiv oder nur hier nicht mehr aktiv?

  11. #1658

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Diese Woche war ich glaube ich recht fleißig:

    Mo: 3x150 Ins+Outs (30-30) + 30´Stabi
    Di: -
    Mi: 5 x 1600m@3:38-3:39 mit 600m TP (=ca. 3:20 Minuten)
    Do: 11,3km@4:48
    Fr: 10 x ca. 270m Bergaufläufe / TP zurück
    Sa: 10,2km@4:09
    So: 15,2km@4:45


    Montag: Ins+Outs machen wir irgendwie Spaß, man kann schnell laufen und trotzdem fühlen sie sich nicht so anstrengend an wie komplett eine Strecke zu "sprinten".

    Zu Mittwoch hatte ich ja schon was geschrieben.

    Freitag: Bergaufläufe waren eine willkommene Abwechslung. Da achtet man nicht so sehr auf die Zeit, da die Pace da ja eh nicht so "bewertbar" ist, hat Spaß gemacht.

    Sa: Pace und Streckenlänge war so wie auf dem Plan stand, passte alles.
    Positiv finde ich, dass mir so eine Geschwindigkeit mittlerweile erstaunlich leicht fällt. Klar, es ist bei weitem kein lockerer DL, aber auch kein TDL für mich. Drücken muss ich bei so einem Tempo absolut gar nicht, 81% HfMax scheint mir vollkommen im Rahmen zu sein.

    So: war schon etwas später abends, ansonsten wäre ich noch ein paar km mehr gelaufen. 74% HfMax.

    Mit EL+AL insgesamt 74km, das ist für meine Verhältnisse recht viel. Meine Beine haben es eigentlich gut verkraftet, sollte also passen.


    Ich hoffe es kommt nicht "überheblich" rüber, wenn ich mich in letzter Zeit so viel selber lobe. Es läuft nach meinem Daherhalten aber recht gut, keine Verletzungen, das Training "flutscht" einfach. Ich muss mich natürlich auch anstrengen, aber es kommt mir nicht übertrieben anstrengend vor.
    Hoffentlich täuscht sich mein Gefühl nicht

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    SKTönsberg (06.05.2019)

  13. #1659

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    665
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Ich bin in zwei Vereinen, die Laufsport betreiben. Einmal mein Heimatverein und dann eben der besagte, wo ich momentan das Startrecht habe.
    Da ich nicht mitten in der Saison wechseln kann muss ich noch bis zum Ende in dem Zweiten bleiben, was an sich nicht schlimm wäre, aber ich muss jedes Mal bitte,bitte machen, dass mich jemand meldet, Sprüche anhören, dass ich hinterher laufe (den 3000er hab ich gewonnen, die anderen waren noch langsamer). Diese Diskutiererei geht mir auf den Senkel, ich will laufen. Ist zwar langsam, aber nach einem Jahr gar nicht laufen und dem hakeligen Widereinstieg, dauerts halt länger. Mein Trainer war dann nur noch am meckern, aber ich kenne meinen Körper etwas besser. Ob ich mit Gruppe schneller laufen kann, weiss ich nicht. Ich kann mich relativ gut selbst puschen (war im Kanuslalom ja auch nicht anders). Auch beim Einzelzeitfahren klappt das gut. Bei den kurzen Distanzen fehlt mir halt noch die Erfahrung.
    Remember pain is just the french word for bread

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Spandelles:

    RunSim (06.05.2019)

  15. #1660
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Meine Woche:

    Mo. Mintenläufe 4'+3'+2'+90"+3x30" und 60"TP weg von Hochzeittisch... sehr schwer
    Di. --
    Mi. 18km DL 4:50 schwer
    Do. Bergläufe 20km
    Fr. 3x 400-200
    Sa. 15km DL in 4:28 ab 10km schwer nur in 5:00
    So. 18km Bergläufe

    Zusammen 85km. OK. 3x Kraft dazu.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (06.05.2019)

  17. #1661
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.378
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    SKT: bei dir ist zurzeit wahrscheinlich nicht allzu viel los in Sachen Training, oder? Ich meine du hattest an anderer Stelle gesagt, dass du zurzeit eher locker läufst?
    Ich hab vor 5 Wochen mit POL wieder angefangen, 2 Lauf-IV, Rest locker.
    Insgesamt ist die Entwicklung positiv, ich bin allerdings ziemlich genau da, wo ich letztes Jahr im Mai war und ich hab mir für dieses Jahr eigentlich deutlich mehr vorgenommen. Das es schwieriger wird sich zu verbessern ist natürlich klar, von meinen Saisonzielen bin ich entsprechend Meilenweit entfernt.
    Das sind die 5 Wochen seit der GA-Phase ohne intensive Einheiten:

    Mo: 5x300m (10Hm) @60,9, 2:30 TP, ges. 9,1km, Härte: 4,5
    Di: 3000m Testlauf 9:53, ges. 4,4k, Härte: 8,0
    Mi: ---
    Do ---
    Fr: 11,3k @5:11
    ---- 20 min Crosser (C) + 45 min Kraft + 26 min C
    Sa: 8,7k @5:10
    So: 11,1k @5:10
    ---- 70 min Rad @199 W

    Mo: 4x1000m @3:29, 1:20P, ges. 10,5k, Härte: 5,0
    Di: ---
    Mi: 11,2k @5:10
    Do: 20 min C + 45 min Kraft + 20 min C
    Fr: 3x2000m @3:39, 2 min P, ges. 12,5k, Härte: 5,5
    Sa: 24 min C + 1:10h Kraft + 17 min C
    So: 11,2 k @5:11
    ---- 2km Schwimmen in 47:00

    Mo: 5x300m (10Hm) @57,2s, 3:00P, ges. 10km, Härte: 5,5
    Di: ---
    Mi: 13,5k @5:14
    Do: 8,5k @5:22
    Fr: 3x2000m @3:32, 2:30P, ges. 12,6k, Härte: 5,5
    Sa: 44km Rad @28,2 km/h
    So: 12,2 k @5:00
    ---- 39km Rad @27,7 km/h

    Mo: 2x2x300m (10Hm) @56,0s, 2:25P/5:00P, ges. 10,6k, Härte: 6,0
    Di: 20 min C + 1:05h Kraft + 15 min C
    Mi: ---
    Do: 11,1k @5:33
    Fr: 12,4 k @4:55
    Sa: 3x2000m @3:26, 2:00 P, ges. 12,6k, Härte: 6,0
    So: 8,8k @5:13

    Mo: 6x300m (10Hm) @56,8, 3:00P, ges. 10,6k, Härte: 6,0
    ---- 34 min C + 1:10h Kraft + 16 min C
    Di: ---
    Mi: 20k @5:10
    ---- 29 km Rad @26,4 km/h
    Do: ---
    Fr: 20 min C + 50 min Kraft + 15 min C
    Sa: 1000m 3:14 + 400m 1:21 (3:00 P, Abbruch), ges. 10,6k
    ---- 4x4 min Ergo @290 Watt, 2:00P, ges. 55 min
    So: 5x1000m 3:11, 2:00P, ges. 12,5 km , Härte: 7,0

    Wenn ich mich zu Wettkämpfen motivieren könnte entspricht das etwa 9:20-9:25 / 3000m und 16:30 / 5000m, so lala
    Ich werde jetzt nach und nach die Belastungsdichte der QTE erhöhen bis max 6 pro Woche.
    Schaue aktuell nach Powermetern fürs Rad um das Radtraining im freien besser steuern zu können.
    1500m: 4:22,74 (04.08.2017)
    3000m: 9:03,07 (09.12.2018)
    5000m: 15:54,10 (09.10.2018)

    Instagram:
    https://www.instagram.com/janvelske/

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von SKTönsberg:

    leviathan (07.05.2019), RunSim (06.05.2019)

  19. #1662
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.030
    'Gefällt mir' gegeben
    1.821
    'Gefällt mir' erhalten
    2.805

    Standard

    Zitat Zitat von SKTönsberg Beitrag anzeigen
    Ich hab vor 5 Wochen mit POL wieder angefangen, 2 Lauf-IV, Rest locker.
    Insgesamt ist die Entwicklung positiv, ich bin allerdings ziemlich genau da, wo ich letztes Jahr im Mai war und ich hab mir für dieses Jahr eigentlich deutlich mehr vorgenommen. Das es schwieriger wird sich zu verbessern ist natürlich klar, von meinen Saisonzielen bin ich entsprechend Meilenweit entfernt.
    Es ist doch toll, daß Du bereits wieder auf so einem hohen Niveau angelangt bist. Das braucht halt jetzt alles etwas Zeit. Da wirst Du nicht abkürzen können. Und Dein Training und die inbegriffene Progression sieht schon wieder sehr ordentlich aus

    Ich werde jetzt nach und nach die Belastungsdichte der QTE erhöhen bis max 6 pro Woche.
    Meinst Du 6 QTEs in einer Woche?
    nix is fix

  20. #1663
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Meinst Du 6 QTEs in einer Woche?
    Das habe ich auch nicht verstanden.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. #1664

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    586
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    letzte Woche war ich etwas mutiger:
    Mi 10Km DL in 5:20
    Do Kraft
    Do abgebrochene 4x1000 mit 3min GP. Nur 3:30 und maximal gelaufene 3:27 und nach 10min noch 800 in 2:45 (3:25/1000) geschafft. Zu viel gewollt. Zu schnell...
    Fr 14Km DL in 5:30
    So 200, 300, 400, 300, 200 mit GP=Strecke im 17er Schnitt. Es wurden 34, 51, 68, 50, 33

    Die Vo2Maxx Einheit sollten eigentlich 4x1000 in 3:40 werden. Nach dem ersten IV aber wegen zu schnellem Tempo übersäuert und dann das zweite aus Frust nahezu voll durch...

    Die erste MD-Einheit am So ging recht gut. Der 400er war aber schon anaerob auf der letzten Geraden und kraftvolle Schritte sind auch anders. Von der Einheit mache ich vor dem 25.5. noch 2, damit ich mich an das Zieltempo (sub 2:20) herantaste. Normalerweise war ich im WK immer 1.2-1.5sec je 100m langsamer, als bei dieser Pyramide. D.h. aktuell stehe ich bei 2:24-2:26. Bzw. Ich muss noch auf einen Schnitt von knapp 16 in der Pyramide kommen ...

    Diese Woche laufe ich mal einen 3K-TDL in 3:50 an und versuche das Tempo bis mindestens 2000-2500m zu halten. Ich möchte die Sicherheit haben, Ende des Monats sub 11:30 zu schaffen.

  22. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    leviathan (07.05.2019), Rolli (07.05.2019), RunSim (07.05.2019)

  23. #1665

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Sprinter, für diene Verhältnisse sind das hohe Umfänge. Was sagen deine Gräten dazu, passt das?

    Wenn du sonst nur sehr kurze IVs läufst, stelle ich mir 4x1000m sehr hart vor...von daher kann ich verstehen, dass du bei einem zu schnellen Angehen die Einheit nicht durchziehen konntest. Wird bald aber sicher anders werden

  24. #1666

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    586
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Meine Füsse merke ich ein wenig, aber meine Fersen fühlen sich sogar besser an, als wenn ich Trainingsinheiten mit Spikes mache!

    Früher- vor deiner Zeit hier - und bevor Rolli mich in 2014 mit dieser saublöden Leichtathletik wiederinfiziert hat - bin ich 3000 Jahres-Km und nen 5er in 17tief gelaufen...
    Da gehörten 6x1000 in 3:15 zum Programm ...

    Und seitdem ich wieder sprinte stehe ich vor der Wahl: normale Laufkilometer vs Bahntraining. Beides zusammen haben meine Fersen und Waden bei allem unterstützenden Krafttraining nie mitgemacht.
    Da ich dieses Jahr wiedereinsteige und erst im September den Haupt-WK habe, erlaube ich mir ein eher normales Lauftraining, wo die schnellsten Einheiten noch in Laufschuhen und ohne Spikes stattfinden. Spikes bis auf Weiteres nur im WK...
    Ich möchte im Sommer wieder dauerhaft durchschnittliche 40+ WKm schaffen ohne alle 4 Wochen raus zu sein. Von mir aus ziehe ich den grundsätzlichen Wiederaufbau bis in die Hallensaison durch!

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    RunSim (07.05.2019)

  26. #1667

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    586
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Wen sehe ich denn am 26.5. In Gladbeck bei den westf. Seniorenmeisterschaften?

  27. #1668
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.691
    'Gefällt mir' gegeben
    460
    'Gefällt mir' erhalten
    453

    Standard Es lief gut heute!

    Vorgabe: 8x1000m in 3:41min, 2min Pause

    Gelände: 3:43/3:43/3:40/3:46/3:44/3:49min

    Tartanbahn:
    3:37/3:40min

    Die 1000er-Intervalle verlege ich gerne ins Gelände, weil ich die Einheiten so vom Kopf her besser hinbekomme. Im Gelände muss man häufig GPS-Ungenauigkeiten einkalkulieren. Darüber hinaus sind kleine Anstiege und Gefälle zu bewältigen.

    Das Ziel der Einheit dürfte ich heute erreicht haben. Das stimmt mich optimistisch. Die Intervalle werden jetzt aber zusehends kürzer und das Tempo schneller! Das ist fein!
    persönliche Bestzeiten:

    200m: 33sek, Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:26,61min (2019), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    Rolli (07.05.2019), RunSim (07.05.2019)

  29. #1669
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Wen sehe ich denn am 26.5. In Gladbeck bei den westf. Seniorenmeisterschaften?
    Leider nicht dabei.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  30. #1670

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.312
    'Gefällt mir' gegeben
    1.400
    'Gefällt mir' erhalten
    794

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Wen sehe ich denn am 26.5. In Gladbeck bei den westf. Seniorenmeisterschaften?
    Bin auch nicht da, Urlaub.
    Was läufst du da, 800, wa? :-)

  31. #1671

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    586
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    ich habe für 800, 200 und 400 gemeldet.

    Die 800, um mal 2 Tage hintereinander (Tags davor ist TeamDM Durchgang) zu laufeb und die Belastung bei einer EM/WM zu simulieren, bzw zu schauen, wie ich darauf reagiere. Zeit nahezu egal.
    Die 200 sind als Pausenfüller gedacht, da ich nachmittags die 400er Quali für Draussen noch laufen muss.

    Also von der Einstellung her eher Training und Bekannte treffen!

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    RunSim (08.05.2019)

  33. #1672
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Man! Ich bin zufrieden!
    Mo. Sprinttraining mit 500m in 1:21 am Ende
    Di. 18km in 4:38 locker
    Mi. 2000(7:10)+200(33,8)+2000(7:09)+200(33,4 )+2000(7:20)+200(32,8)+200(29,8) 2/3' G/TP mit Spikes und bei starken Regenschauer und Wind.

    Super zufrieden. Es bewegt sich was... nur die Waage nicht.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  34. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hbef (08.05.2019), Rajazy (09.05.2019), RunSim (09.05.2019)

  35. #1673
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Hm...
    Soll ich mit den Trainingsergebnissen in 2 Wochen die verdammte 10:15 auf 3000m angreifen?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  36. #1674
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.030
    'Gefällt mir' gegeben
    1.821
    'Gefällt mir' erhalten
    2.805

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Hm...
    Soll ich mit den Trainingsergebnissen in 2 Wochen die verdammte 10:15 auf 3000m angreifen?

    Das weißt Du am besten. Was brauchtest Du in der Vergangenheit für Trainingsergebnisse, um das zu erreichen?

    Super zufrieden. Es bewegt sich was... nur die Waage nicht.
    Wieviel hast Du denn zu viel und seit wann? Und wie schlägt sich abweichendes Gewicht auf Deine Leistungen aus. Soweit ich mich erinnern kann, bist Du ja bereits weit unter einer normal als angemessen zu bezeichnenden Kalorienzufuhr.
    nix is fix

  37. #1675
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.858
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    441
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    4kg zu viel. 2kg zu viel für MD. Und der Zustand hält sich schon seit 6 Monaten.

    JA. In der Arbeitswoche komme ich sehr gut mit 1200-1500kcal aus. Leider sind meine familiäre Besuche und AI-Urlaubs immer mit +3kg/Woche verbunden, wogegen ich 2-3 Monate kämpfen muss. Also nicht KH voll, sondern sehr schneller Retungsringaufbau.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

+ Antworten
Seite 67 von 87 ErsteErste ... 17576465666768697077 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft