Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 72 von 84 ErsteErste ... 22626970717273747582 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.776 bis 1.800 von 2085
  1. #1776

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.281
    'Gefällt mir' gegeben
    1.361
    'Gefällt mir' erhalten
    776

    Standard

    Meine Frage ist wahrscheinlich in dem ganzen Geschreibe untergegangen. Interessiert mich persönlich, daher hake ich nochmal nach :-)

    Zitat Zitat von Rolli
    1x die Woche schneller als vVO2max ist bei 1500m pflicht.
    Du kannst von 2 Seiten das machen:
    Ausdauerseite
    Schnelligkeitsseite
    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Würdest du 1x die Woche schneller als vVO2max die ganze Zeit über, d.h. auch in den Vorbereitungsperioden, trainieren oder nur in den Wochen vor den Wettkämpfen?

  2. #1777
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Würdest du 1x die Woche schneller als vVO2max die ganze Zeit über, d.h. auch in den Vorbereitungsperioden, trainieren oder nur in den Wochen vor den Wettkämpfen?
    Hier muss Du unterscheiden, was man macht. MDler? (Auch Typenabhängig), LDler oder Sprinter (Langsprinter)

    Ich periodisiere das Jahr für die Läufer mit unterschiedlichen Zielen im Winter, Frühling, Sommer, Spätsommer und Herbst. Die LD-Serie wird dann nur in der direkten MD-Vorbereitung gemacht (Winter in der Halle, Mai-Juni Freiluft).

    Schnelligkeit immer wieder das ganze Jahr über. Auch in der Grundlagenphase.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #1778

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    OK, überschnitten...
    Teste mal zuerst.

    Die Einheiten 1x Ausdauer-IV und 1x Schnelligkeit-VI in der Woche

    Dazwischen normale DL (auch mal 18-20km) mit der Tendenz schneller und kürzer zu rennen. Z.B. nicht wie immer 12km in 4:30 sondern 10km in 4:15 .
    Meinst du mit testen dass ich im Training ein mal so schnell wie möglich 1500 laufen soll?


    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich würde auch die Zubringer-Wettkämpfe planen.... so wichtig ist wahrscheinlich Deine 1500m aber nicht, oder?
    Ne, allzu wichtig ist das eigentlich nicht. Eine Chance da zu gewinnen, habe ich eh auf keinen Fall. Beim letzten mal waren bei dieser Veranstaltung die ersten 5 so um 4:05 und der Erste sogar unter 4:00 unterwegs. Geht mir eher darum zu testen was ich so auf Unterdistanzen laufen kann. Und gleichzeitig will ich die kürzeren Läufe eben als Anlass nehmen um mal etwas an der Schnelligkeit zu arbeiten.

    10 Tage vorher die 6 km sind auch nur so ein kleiner Volkslauf, da sollte ich eigentlich problemlos sehr weit vorne landen können. Am wichtigsten ist mir eigentlich der 5000 m Lauf am Tag nach den 1500. Da würde ich gerne das Maximum rausholen, vor allem um zu sehen was dieses Jahr noch auf den 10 km gehen könnte.

  4. #1779
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    1x die Woche schneller als vVO2max ist bei 1500m pflicht.

    Du kannst von 2 Seiten das machen:
    Ausdauerseite
    Schnelligkeitsseite

    Ausdauerserie
    5x1000 in 3:08 P4
    4x1000 in 3:03 P5
    3x1000 in 3:00 P6
    2x1000 in 2:57 P10

    Schnelligkeitsseite
    6x200 in 29
    8x200 in 30
    10x200 in 30
    6x400 in 66
    8x400 in 68
    4x600 in 1:45
    P3-4'
    ... oder so.

    Ich mag auch MD-TWL.
    Danke auch von meiner Seite für die Tipps!

    Für mich wahrscheinlich machbar (natürlich mit dem Projizieren auf meinem Leistungsbereich).

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Für eine 4:30/1500m finde ich die Pogramme nämlich nicht realistisch. Meine Realität schaut da anders aus,
    Hier würde ich gerne was kurz kommentieren, Simon.

    Es gibt sehr unterschiedliche Läufertypen. Deshalb erlaube ich mir zwei Wörter für deinen ersten Satz zu ergänzen:
    Für eine 4:30/1500m findest du die Programme für dich nämlich nicht realistisch
    Vielleicht meintest du das auch mit "Meine" im zweiten Satz.

    Ist überhaupt nicht negativ gemeint und es geht nicht darum, wer schneller im Training schafft. Letztendlich entscheidend ist auf dem Platz und das zeigst immer sehr gut. Trotzdem gibt es Läufer - aus welchen Gründen auch immer -, die sich im Training deutlich mehr laufen können/wollen in Relation zu derer WK-Leistung. Ob das sinnvoll ist, sei dahin gestellt.

    3x1000m im RT, niemals... und wenn, dann wäre es nicht 100% 1500m Renntempo gewesen sondern langsamer.
    Klar ist eine mega harte Einheit, aber aus meiner Sicht nicht unmachbar (auch wenn Rolli sich auf 4:26 bezogen hat).

    letztes Jahr bin ich als Wettkampfausdauer-Einheit zum Beispiel sowas im 1500m Renntempo gelaufen:
    1000m - 7´ Pause - 500m
    Und das hat mir vollkommen ausgereicht um Wettkampfluft zu schnuppern.

    Letztes Jahr bin ich 3x1000m im 1500m-RT gelaufen - allerdings mit 8' P... mit 6' P habe ich keinen Vergleich.

    Um im 1500m Renntempo zu trainieren wären meine Vorschläge folgende gewesen:
    4x500m in 1:30 / 6-7´ Pause
    1000m - 7´ Pause - 500m

    oder zum Rantasten 95% 1500m RT:
    5x500m / 5´Pause
    Ich schaffe 4x500m in 1:30 mit 6-7' Pause bestimmt und ich bin von 4:30 min auf 1500m meilenweit entfernt... 5x500m @ 95% 1500m-RT (d.h. ca 1:35/500m für 4:30er Zeit) mit 5' sowieso.

    Worauf hinaus ich wollte, dass wir im Forum ab und zu dazu tendieren (mich selbst auch), dass wir von "man" reden, wenn wir "uns" selbst meinen

  5. #1780

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.281
    'Gefällt mir' gegeben
    1.361
    'Gefällt mir' erhalten
    776

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Meinst du mit testen dass ich im Training ein mal so schnell wie möglich 1500 laufen soll?
    Rolli meint damit, dass du die Tempi für die Intervalle beim Training austesten müsstest, weil man so als externer nicht wirklich sagen kann, was da so bei dir möglich ist und daher auch keine so festen Vorgaben machen kann :-)

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Ne, allzu wichtig ist das eigentlich nicht. Eine Chance da zu gewinnen, habe ich eh auf keinen Fall. Beim letzten mal waren bei dieser Veranstaltung die ersten 5 so um 4:05 und der Erste sogar unter 4:00 unterwegs. Geht mir eher darum zu testen was ich so auf Unterdistanzen laufen kann. Und gleichzeitig will ich die kürzeren Läufe eben als Anlass nehmen um mal etwas an der Schnelligkeit zu arbeiten.

    10 Tage vorher die 6 km sind auch nur so ein kleiner Volkslauf, da sollte ich eigentlich problemlos sehr weit vorne landen können. Am wichtigsten ist mir eigentlich der 5000 m Lauf am Tag nach den 1500. Da würde ich gerne das Maximum rausholen, vor allem um zu sehen was dieses Jahr noch auf den 10 km gehen könnte.
    Äh, das habe ich so gar nicht richtig mitbekommen. Wenn dir der 5000m Lauf am Tag nach dem 1500er wichtig ist, würde ich die 1500m da gar nicht laufen, sondern mir einen 1500er an einem anderen Tag suchen.
    Die 1500m nicht voll laufen bringt irgednwie gar nix vor einem 5000m Lauf, aber ein voll gelauferner 1500m Wettkampf kann dir, wenn du es nicht gewöhnt bist, eine ordneltiche Portion muskelkater bescheren. Wäre für den 5000er nicht so pralle.

    Darf ich mal ehrlich sein?
    Für mich hört sich das irgendwie nach einer Hauruck Aktion an, dessen Nutzen alles andere als gewiss ist.
    Wenn du schnelligkeit für 5km+10km Läufe trainieren willst, würde ich das in deinen Trainingplan langfristig mit einbauen.
    Für 3 Wochen ein bisschen Scchnelligkeit trainieren bringt dir langfristig ja nix, wenn du diese Reize anschließend gar nicht mehr im Training ansprichst.

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (15.05.2019)

  7. #1781
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Normalerweise starten wir die Ausdauerserie immer mit 8x1000 an und gehen dann runter. Es werden auch andere Einheiten wie: 1500m als TWL 300/300 oder 2000+5x200, eingepflegt somit ist 3x1000 eine harte, aber nicht zu harte Einheit. Natürlich nicht, wenn man 3 Wochen davor einen ambitionierten Marathon gelaufen ist.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (15.05.2019)

  9. #1782

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.281
    'Gefällt mir' gegeben
    1.361
    'Gefällt mir' erhalten
    776

    Standard

    Rajazy, du hast natürlich vollkomen recht. Ich habe gedacht, dass ich klar ausgedrückt hätte, dass das nur für mich persönlich nicht möglich ist.
    Hätte ich vielleicht noch etwas deutlicher ausdrücken sollen.

    Meine Quintessenz war, dass V-Runner mal im Training testen könnte, was er so laufen kann, da die Vorgaben von Rolli für mich persönlich nicht umsetzbar sind und auch für einige andere, die ich kenne, nicht.
    Ich weiß aber natürlich, dass es auch andere Läufer, wie du oder Rolli, gibt, die das hinbekommen

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (15.05.2019)

  11. #1783
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Rolli meint damit, dass du die Tempi für die Intervalle beim Training austesten müsstest, weil man so als externer nicht wirklich sagen kann, was da so bei dir möglich ist und daher auch keine so festen Vorgaben machen kann :-)



    Äh, das habe ich so gar nicht richtig mitbekommen. Wenn dir der 5000m Lauf am Tag nach dem 1500er wichtig ist, würde ich die 1500m da gar nicht laufen, sondern mir einen 1500er an einem anderen Tag suchen.
    Die 1500m nicht voll laufen bringt irgednwie gar nix vor einem 5000m Lauf, aber ein voll gelauferner 1500m Wettkampf kann dir, wenn du es nicht gewöhnt bist, eine ordneltiche Portion muskelkater bescheren. Wäre für den 5000er nicht so pralle.

    Darf ich mal ehrlich sein?
    Für mich hört sich das irgendwie nach einer Hauruck Aktion an, dessen Nutzen alles andere als gewiss ist.
    Wenn du schnelligkeit für 5km+10km Läufe trainieren willst, würde ich das in deinen Trainingplan langfristig mit einbauen.
    Für 3 Wochen ein bisschen Scchnelligkeit trainieren bringt dir langfristig ja nix, wenn du diese Reize anschließend gar nicht mehr im Training ansprichst.
    +1

    Dabei würde ich sogar mich nur auf Sprint und Langsprint konzentrieren und die MD-Einheiten alle 3 Wochen, wenn überhaupt.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (15.05.2019)

  13. #1784

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Rolli meint damit, dass du die Tempi für die Intervalle beim Training austesten müsstest, weil man so als externer nicht wirklich sagen kann, was da so bei dir möglich ist und daher auch keine so festen Vorgaben machen kann :-)



    Äh, das habe ich so gar nicht richtig mitbekommen. Wenn dir der 5000m Lauf am Tag nach dem 1500er wichtig ist, würde ich die 1500m da gar nicht laufen, sondern mir einen 1500er an einem anderen Tag suchen.
    Die 1500m nicht voll laufen bringt irgednwie gar nix vor einem 5000m Lauf, aber ein voll gelauferner 1500m Wettkampf kann dir, wenn du es nicht gewöhnt bist, eine ordneltiche Portion muskelkater bescheren. Wäre für den 5000er nicht so pralle.

    Darf ich mal ehrlich sein?
    Für mich hört sich das irgendwie nach einer Hauruck Aktion an, dessen Nutzen alles andere als gewiss ist.
    Wenn du schnelligkeit für 5km+10km Läufe trainieren willst, würde ich das in deinen Trainingplan langfristig mit einbauen.
    Für 3 Wochen ein bisschen Scchnelligkeit trainieren bringt dir langfristig ja nix, wenn du diese Reize anschließend gar nicht mehr im Training ansprichst.
    Na klar, ich bitte dich sogar darum ehrlich zu sein. Das es so wohl nicht ganz optimal ist einen Tag vor den 5000 noch 1500 laufen zu wollen, habe ich mir natürlich auch schon gedacht. Die Veranstaltung findet quasi direkt vor meiner Haustür mit und da dachte ich ich nehme gleich mal beide mit. Aber sicherlich hast du recht und ich überschätze mich damit doch. Vor allem weil ich die 1500 m ja schon ewig nicht mehr gelaufen bin.

    Ein bisschen längerfristiger als 3 Wochen wollte ich die Sache schon angehen. Erst ab der 2. Juli Woche würde ich dann nämlich in die Marathonvorbereitung einsteigen. Im Rahmen dessen möchte ich aber gerne einige schnelle 10er laufen und dafür die Schnelligkeit mit nehmen. Generell wollte ich jetzt aber mal für eine Weile ein wenig anders trainieren um neue/andere Reize zu setzen.

  14. #1785

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.281
    'Gefällt mir' gegeben
    1.361
    'Gefällt mir' erhalten
    776

    Standard

    Ich kann nicht einschätzen wie fit du bist. Vielleicht gehe ich auch zu sehr von mir selber aus.
    In der M35 ist einer, der läuft bei der DM: 800m am Freitag, 1500m am Samstag und 5000m am Sonntag und gewinnt oftmals alle Rennen
    Es ist also durchaus möglich an zwei aufeinander folgenden Tagen Wettkämpfe zu bestreiten ;-)

    Ich persönlich sehe wenig Sinn darin 2 WKs an 2 Tagen zu laufen, es sei denn man berietet sich auf soetwas vor und möchte das vorab ausprobieren und trainieren. Will dir das jetzt aber wirklich nicht ausreden, sind nur emine 2 Cents dazu.


    Die 3x1000m , 5x500m etc im 1500er Renntempo bringen dich speziell auf 1500m weiter vorwärts.
    Bei dir ist der Gedanke ja eher der, dass du ein bisschen "Spritzigkeit" bekommen möchtest, in Hinsicht auf den bevorstehenden Marathon etc.

    Daher würde es auch so wie Rolli geschrieben hat, machen:
    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Dabei würde ich sogar mich nur auf Sprint und Langsprint konzentrieren und die MD-Einheiten alle 3 Wochen, wenn überhaupt.
    Da kann man wirklich schnell laufen und das macht auch Spaß :-)

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (15.05.2019)

  16. #1786
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Ich kann nicht einschätzen wie fit du bist. Vielleicht gehe ich auch zu sehr von mir selber aus.
    In der M35 ist einer, der läuft bei der DM: 800m am Freitag, 1500m am Samstag und 5000m am Sonntag und gewinnt oftmals alle Rennen
    Es ist also durchaus möglich an zwei aufeinander folgenden Tagen Wettkämpfe zu bestreiten ;-)

    Ich persönlich sehe wenig Sinn darin 2 WKs an 2 Tagen zu laufen, es sei denn man berietet sich auf soetwas vor und möchte das vorab ausprobieren und trainieren. Will dir das jetzt aber wirklich nicht ausreden, sind nur emine 2 Cents dazu.
    Da muss ich Dich etwas korrigieren.
    Solche Leute, die 2-3x an 3 folgenden Tagen laufen, haben das trainiert oder bringen die Fähigkeit aus der "aktiven" Zeiten mit.

    Wenn man an großen Wettkämpfen teilnimmt, muß man sich auf Vorläufe, Halb- und Finalläufe vorbereiten. Ich selbst laufe bei DM auch immer 2 Wettkämpfe und die Ergebnisse sind durchaus positiv.

    Nun... 1500m ist eine Strecke die sehr schwer zu "verdauen" ist, und man braucht oft einige Tage, um sich davon zu erholen. Aber auch das schaffen Läufer mit guter Regenerationsfähigkeit. Viel entspannter würde ich 800 und 1500/3000/5000m sehen. So was ist sehr gut machbar.

    Im Fall V-Runner gebe ich Dir aber Recht... die Verbindung 1500+5000 würde nicht funktionieren. Nach 1500m bekommt er Halsschmerzen, die 24 Stunden andauern, und er würde mit Beinen aus Pudding an den 5000m Start gehen... oder er schont sich bei den 1500m und läuft da mit angezogene Handbremse.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (15.05.2019)

  18. #1787

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Hm, da komme ich dann jetzt doch etwas ins Grübeln. Wie gesagt sind mir die 5000 m schon etwas wichtiger. Eigentlich denke ich habe ich eine recht gute Regenerationsfähigkeit, aber die 1500 wären halt sehr ungewohnt für mich. Dann werde ich für diese Distanz wohl doch eher auf eine andere Gelegenheit warten und mich besser auf die 5000 m fokussieren.

    Dafür werde ich die nächste Zeit wohl vermehrt Sprints mit rein nehmen. Die habe ich eine ganze Weile jetzt schon vernachlässigt.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    RunSim (15.05.2019)

  20. #1788
    Avatar von totti1604
    Im Forum dabei seit
    03.08.2006
    Beiträge
    961
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Man kann die 1500m auch gut 3h nach den 5000m laufen...

  21. #1789

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.281
    'Gefällt mir' gegeben
    1.361
    'Gefällt mir' erhalten
    776

    Standard

    Heute nur eine kurze, nicht allzu fordernde Einheit, 10x200m mit 200m TP etwas zügiger.
    Die Schnellen gingen alle in 37 - 39 weg und die langsamen in durchschnittlich 56 Sekunden. Alles okay.

    Morgen nur kurzer Auftakt 3km und ein paar Steigerungen.

    Freitag Abend dann 3000m :-)
    Bin gespannt, was da geht.

  22. #1790

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    309
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    231

    Standard

    @Simon: Ich bin auch gespannt, was Freitag bei dir geht.. Mein Tipp ist auf jeden Fall sub 10

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Schiese:

    RunSim (16.05.2019)

  24. #1791
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    549

    Standard

    Viel Erfolg und natürlich Spaß am Freitag Simon!
    Bin auch sehr gespannt - PB wird es auf jeden Fall, die Frage ist wie viel. Hau rein!

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (16.05.2019)

  26. #1792
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    9:41
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (16.05.2019)

  28. #1793

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.281
    'Gefällt mir' gegeben
    1.361
    'Gefällt mir' erhalten
    776

    Standard

    Zitat Zitat von Schiese Beitrag anzeigen
    @Simon: Ich bin auch gespannt, was Freitag bei dir geht.. Mein Tipp ist auf jeden Fall sub 10
    Diesen Tipp würde ich sofort annehmen

    Zitat Zitat von Rajazy Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg und natürlich Spaß am Freitag Simon!
    Bin auch sehr gespannt - PB wird es auf jeden Fall, die Frage ist wie viel. Hau rein!
    PB ist 10:24, aber aus Mai 2018. Da hoffe ich drunter zu kommen. Ansonsten war´s schlecht

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    9:41
    Ey hömma, werd jetz ma nich unverschämt Das is Druck, den du da aufbaust

    Ehrlich gesagt wäre ich über eine SUB 10 froh, egal was genau.
    Aber eure Worte motivieren mich natürlich so dass ich mich morgen richtig anstrengen werde um nicht mit leeren Händen nach Hause zu kommen.
    Ich habe mein Training in letzter Zeit ja auch viel gelobt, da muss jetzt was kommen, nicht nur Blabla

  29. #1794
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Jetzt bin ich selbst mit mir unzufrieden und könnte mir in A... treten.

    Gestern Temposchulung für 3000mT, als 10x400 in 3000mT-3s mit 50sP. Also 78s/400.
    Gelaufen: 74,73, 75, 76, 76, 76, 77, 78, 78, 77. Grrrrr
    Am Ende wieder viel zu schwer.

    Auf die Jungs ist auch kein Verlass. Ich muss so was alleine laufen, was aber auch keine Garantie für eingehaltene Vorgaben ist. Und jetzt soll mir einer kommen und sagen, dass man Tempogefühl schulen soll! Tssss... einige kennen das einfach nicht. Vielleicht kommt das noch, wenn ich kein Anfänger mehr bin.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  30. #1795
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Ey hömma, werd jetz ma nich unverschämt Das is Druck, den du da aufbaust
    Wer 2:10 auf 800 laufen kann, der muss sub9:45 laufen können.

    Wo läufst Du die 3000?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (16.05.2019)

  32. #1796
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    5.974
    'Gefällt mir' gegeben
    1.781
    'Gefällt mir' erhalten
    2.751

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wer 2:10 auf 800 laufen kann, der muss sub9:45 laufen können.
    Da würden jetzt die LDLer müde lächeln
    nix is fix

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    RunSim (16.05.2019)

  34. #1797
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Da würden jetzt die LDLer müde lächeln
    In welchen Richtung? Ich kann mir schon denken...
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (16.05.2019)

  36. #1798
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    549

    Standard

    Simon ist ein LDLer (mit MD-Qualitäten)
    Oder MDler (mit LD-Qualitäten)?

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (16.05.2019)

  38. #1799
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.028
    'Gefällt mir' gegeben
    1.500
    'Gefällt mir' erhalten
    1.269

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Auf die Jungs ist auch kein Verlass.
    Trainierst du eigentlich (mit) Jonas B. ?

    5km (2018): 18:49 || 10km (2013): 37:35 || HM (2013): 01:23:07 || M (2018): 03:17:28 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  39. #1800
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.802
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Trainierst du eigentlich (mit) Jonas B. ?
    Ja.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

+ Antworten
Seite 72 von 84 ErsteErste ... 22626970717273747582 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft