+ Antworten
Seite 145 von 162 ErsteErste ... 4595135142143144145146147148155 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.601 bis 3.625 von 4033
  1. #3601
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.666
    'Gefällt mir' gegeben
    1.876
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    Gute Besserung hbef :-(
    Drücke die Daumen für eine schnelle Genesung.

  2. #3602
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.666
    'Gefällt mir' gegeben
    1.876
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    Der Ruhetag gestern hat mir gut getan.
    Ruhepuls ist heute um ca 5 Schläge gesunken, gestern deutlich besser geschlafen als vorgestern und die Beine sind zwar noch etwas müde/schwer aber deutlich besser als vorgestern.

    Deshalb habe ich mich vorhin für ein moderates Fahrtspiel mit den Vaporfly entschieden.

    Daraus ist ca 5k in 4:05/km bei 163 HF (ca 85-86% HF-max) in 1, 2, 3, 2, 1 min kontrolliert schnell nach Gefühl (ca 3:40-3:45/km) mit 3 min in zügigen DL-Tempo (ca 4:30/km). Hat sich gut angefühlt und das 3:40-3:45 Tempo ist mir definitiv einfacher gefallen als mit anderen schnellen Schuhen ohne Carbonplatte.

    Morgen wieder Ruhetag, übermorgen ca 20-30 min auflockern mit 2-3 Steigerungen dann am Wochenende solo all-out.
    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  3. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    emel (22.04.2020), Rolli (23.04.2020), RunSim (23.04.2020)

  4. #3603

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    2.939
    'Gefällt mir' erhalten
    1.384

    Standard

    Kamal, wie schon auf Strava festgestellt, habe ich gestern auch ein ähnliches Fahrtspiel absolviert
    Ich dufte etwas mehr machen, habe ja auch am Wochenende keinen TimeTrial
    Bin sicherlich auch etwas intensiver gelaufen als du: 87% Hfmax im Schnitt, 91% Hfmax als Peaks.

    1/2/3/4/3/2/1 zügig, mit gleichlangen Pausen im DL-Tempo.

    Am Ende wurden es 8km@4:00

    zügig: 3:25/3:26/3:34/3:30/3:31/3:35/3:30
    Trabpausen im Schnitt in 4:35


    War kurzweilig, Einheit verging wie im Fluge. Bin sehr zufrieden, weil mir bislang das Laufen nach Zeitintervallen recht schwer gefallen ist.
    Tempo bin ich nach Gefühl gelaufen, wobei ich bei den Trabpausen etwas darauf geachtet habe, zum Ende hin nicht immer langsamer und langsamer zu laufen.

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    emel (23.04.2020), Rajazy (23.04.2020), Rolli (23.04.2020)

  6. #3604
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Irgendwie, fühle ich mich hier, in diesem Thread, besser.
    Simon, Du willst doch nicht auf POL umsteigen, oder?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (23.04.2020)

  8. #3605

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    2.939
    'Gefällt mir' erhalten
    1.384

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Irgendwie, fühle ich mich hier, in diesem Thread, besser.
    Die Diskussion im anderen Thread finde ich aber sehr interessant, kann nur leider wenig dazu schreiben. Bitte weitermachen

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Simon, Du willst doch nicht auf POL umsteigen, oder?
    Um ehrlich zu sein würde mich sowas schon reizen.

    Leider vertrage ich mehr als 60km/Woche zurzeit nicht. Dann fängt irgendwas an weh zu tun.
    Ich könnte auch 60km umherschlurfen und trotzdem würde irgendwas Probleme bereiten.
    Aktuell muss ich meinen anfälligen Kadaver auf Vordermann bringen.



    Was ich aus der aktuellen Diskussion hier im Forum jedoch schon mitgenommen habe ist, sind folgende Dinge:

    1. dass ich meine lockeren DLs vielleicht doch nicht immer schneller und schneller laufen sollte.
    4:20-4:30er Tempo fühlt sich mehr nach laufen an, das stimmt. Und wenn ich mal ganz ehrlich sein darf. Auf den Wegen ständig die Leute zu überholen, auch mal langsame Radfahrer und Inlineskater und dabei auch noch frisch auszusehen, das ist schon ein gutes Gefühl (hoffe, das kommt jetzt nicht überheblich rüber, aber hier kann man ja ruhig ehrlich sein...)
    Aaaaaber: warum soll ich mich "unnötig" zwischen den QTEs auspowern? Ich kann es zunächst doch mit einer geringeren Intensität bei den DLs ausprobieren und schauen, wie das bei mir wirkt.
    Sicherlich werden wir demnächst auch mal die Pferde durchgehen und ich werde einen DL schneller laufen als geplant.
    Aber grundsätzlich würde ich ggf. einfach mal schauen, ob 4:40-4:50er Tempo nicht vieleicht auch schon ausreichend ist.

    Und sobald ich stagniere, kann ich ja immer noch an dieser Schraube drehen.



    2. dass meine Willenskraft im Training vielleicht noch nicht allzu gut ausgebildet ist.
    Gestern nach den ersten 3´zügig dachte ich, dass ich die noch folgenden 4´zügig nur noch in 4:00 laufen kann. Aber eigentlich war es gar kein Problem und auch ohne Brechstange möglich.
    Um neue Tempobereiche zu erschließen, muss ich im Training einfach in bestimmten Bereichen laufen, die auf den ersten Blick für mich vielleicht zunächst sehr hart erscheinen.
    Bis 3:50er Tempo kann ich aktuell wohlmöglich ausreichend locker laufen. Ab 3:40 geht es aber los, dass hier mein Kopf noch denkt, dass das ja schon "ganzschön schnell" sei.
    Lustigerweise wäre 3:50 wohl bei mir der "Black Hole" Bereich bei POL.
    Und ab 3:40 beginnt mein ca. 10er RT, also der Bereich, bei dem POL-Training wieder beginnen soll.

    Gestern bin ich z.B. insgesamt ca. 4,5km im 10er RT gelaufen mit nicht gerade wenig Pause. Und der längste einzelne Intervall dabei war nur etwas mehr als 1,1km lang.
    Dennoch war die Einheit meiner Meinung nach ausreichend fordernd.
    Eine Frühform erwarte ich durch solche Einheiten nicht.


    Am Freitag werde ich voraussichtlich ein weiteres Fahrtspiel machen, dann soll/wird es aber vermutlich mehr in den Bereich 3k/5k RT gehen, wenn ich das hinbekomme. Jedoch kürzere Intervalle.

    Die dritte QTE ist mehr auf Schnelligkeit bedacht. Bis auf meine viel zu wenigen km im lockeren Tempo passt das rein von den Tempobereichen wahrscheinlich gut zu POL. Aber das ist nicht absichtlich von meinem Trainer und mir so geplant, sondern es fügt sich einfach so.


    Und immer wieder kommen mir natürlich so Zahlen in den Kopf... "3:30 auf 10km, dass muss doch irgendwie für mich möglich sein". Das ist zugegebenermaßen auch etwas, was mich motiviert und antreibt

    Und ich finde, dass jeder ambitionierte Läufer solche "Träumereien" haben soll. Man sollte sich halt nur gut überlegen, wem man sowas anvertraut. Für Außenstehende könnte man auch schnell als Spinner oder Wichtigtuer abgestempelt werden.

  9. #3606
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Der POL-Gedanke ist fr mich eideutig: DL sind nicht dafür da, um zwischen den QTE laufen zu gehen. DL sind ein Reiz und der Reiz ist die Dauer der DL. Ich habe auch im Rolli-POL-Thread die physiologische zusammenhänge erklärt. Leider ist das ganz schwer zu vermitteln, weil nach 15 Jahren Daniels (DL immer so schnell wie möglich und alles andere ist No-Go-Zone) ist das den Läufern schwer zu erklären. Also DL so lange wie möglich und QTE so nah wie möglich an VO2max.

    Gestern haben wir uns am Berg etwas zerschossen und die Jungs waren platt. Deswegen habe ich angeordnet heute Ruhetag, weil wir ab morgen etwas mit Ronnestadt testen wollen. Ruhetag ist OK. Nur Sino sollte dann die Beine auslaufen: bis 12km aber nicht schneller als 5:00. Darauf sehr laute Proteste von allen: 5 Minuten? Das ist doch eine Schande!!! Das geht nicht!! Wie sieht das auf Strava aus!!!!! ... die Jungs... Schande...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #3607
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.216
    'Gefällt mir' gegeben
    3.015
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Leider ist das ganz schwer zu vermitteln, weil nach 15 Jahren Daniels (DL immer so schnell wie möglich und alles andere ist No-Go-Zone) ist das den Läufern schwer zu erklären. Also DL so lange wie möglich und QTE so nah wie möglich an VO2max.
    Du tust Jack Daniels gerade sehr unrecht. Es gibt bei ihm tatsächlich ein no-man´s-land. Das beschreibt er aber ganz anders als Du ihm unterstellst. Er schreibt in seinen Büchern und sagt in seinen Podcasts bei den lockeren Dauerläufen genau das Gegenteil. Zitat: "Es ist nicht wichtig wie schnell die Dauerläufe sind. Sie müssen nur langsam genug sein, daß man sich von den Kerneinheiten erholen kann. Es muss kein Tempo angestrebt werden." In seinen Grafiken findet man die Beschreibung no-man´s land auch nicht unter den Dauerläufen. Ganz im Gegenteil. Er beschreibt dies insbesondere als den Bereich, der zwischen dem Dauerlauftempo und dem Schwellentempo liegt. Dann findet man ähnliches zwischen Treshold und Intervall Pace.

    Was Du beschreibst, trifft sehr stark auf Canova zu. Aber auch hier ist ein klarer Fokus. Dieser lässt insbesondere die langen Läufe schneller laufen. Das ist für ihn die Kerneinheit für die Ausdauerentwicklung in einer frühen Trainingsphase. Die sonstigen Dauerläufe dienen dann auch wieder der Erholung. Man sollte das nicht vermischen. Sonst macht man dann tatsächlich von allem ganz viel. Und das ist tödlich.
    nix is fix

  11. #3608
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Du tust Jack Daniels gerade sehr unrecht. Es gibt bei ihm tatsächlich ein no-man´s-land. Das beschreibt er aber ganz anders als Du ihm unterstellst. Er schreibt in seinen Büchern und sagt in seinen Podcasts bei den lockeren Dauerläufen genau das Gegenteil. Zitat: "Es ist nicht wichtig wie schnell die Dauerläufe sind. Sie müssen nur langsam genug sein, daß man sich von den Kerneinheiten erholen kann. Es muss kein Tempo angestrebt werden." In seinen Grafiken findet man die Beschreibung no-man´s land auch nicht unter den Dauerläufen. Ganz im Gegenteil. Er beschreibt dies insbesondere als den Bereich, der zwischen dem Dauerlauftempo und dem Schwellentempo liegt. Dann findet man ähnliches zwischen Treshold und Intervall Pace.

    Was Du beschreibst, trifft sehr stark auf Canova zu. Aber auch hier ist ein klarer Fokus. Dieser lässt insbesondere die langen Läufe schneller laufen. Das ist für ihn die Kerneinheit für die Ausdauerentwicklung in einer frühen Trainingsphase. Die sonstigen Dauerläufe dienen dann auch wieder der Erholung. Man sollte das nicht vermischen. Sonst macht man dann tatsächlich von allem ganz viel. Und das ist tödlich.
    OK, das stimmt. Das war Canova (auch schon lange nichts von ihm gehört) Trotzdem mag ich Daniels nicht. Und stopp... Daniels schreibt auch Tempo für Dauerläufe, die genau so um 75%HF und nur da eingesiedelt werden sollte. Alles sehr enge Tempovorgaben und Todeszonen dazwischen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. #3609
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.216
    'Gefällt mir' gegeben
    3.015
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und stopp... Daniels schreibt auch Tempo für Dauerläufe, die genau so um 75%HF und nur da eingesiedelt werden sollte. Alles sehr enge Tempovorgaben und Todeszonen dazwischen.
    Er gibt zwar Tempovorgaben, spreizt diese aber weit. Und die "Todeszonen" beschreibt er explizit nicht unterhalb der Dauerläufe. Er gibt auch kein explizites Rekom Tempo vor. Vielleicht könnte man das dann so interpretieren wie Du. Das kann man aber genau dann nicht mehr, wenn man seine Anmerkungen im Text liest. Es gibt da wirklich keinen Interpretationsspielraum. Wenn man nur die Tabelle betrachten würde, ok.

    Ob Du ihn magst oder nicht, ist eine andere Fragestellung.
    nix is fix

  13. #3610
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Er gibt zwar Tempovorgaben, spreizt diese aber weit. Und die "Todeszonen" beschreibt er explizit nicht unterhalb der Dauerläufe. Er gibt auch kein explizites Rekom Tempo vor. Vielleicht könnte man das dann so interpretieren wie Du. Das kann man aber genau dann nicht mehr, wenn man seine Anmerkungen im Text liest. Es gibt da wirklich keinen Interpretationsspielraum. Wenn man nur die Tabelle betrachten würde, ok.
    Autsch... ja, das Buch habe ich nicht komplett gelesen... es ist ein schwere Stoff wenn man den Autoren nicht mag.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #3611
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.216
    'Gefällt mir' gegeben
    3.015
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Autsch... ja, das Buch habe ich nicht komplett gelesen... es ist ein schwere Stoff wenn man den Autoren nicht mag.
    Siehe meine Anmerkung

    Ob Du ihn magst oder nicht, ist eine andere Fragestellung.
    nix is fix

  15. #3612

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    2.939
    'Gefällt mir' erhalten
    1.384

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nur Sino sollte dann die Beine auslaufen: bis 12km aber nicht schneller als 5:00. Darauf sehr laute Proteste von allen: 5 Minuten? Das ist doch eine Schande!!! Das geht nicht!! Wie sieht das auf Strava aus!!!!! ... die Jungs... Schande...
    Wo sie Recht haben... Ich würde ihm dafür definitiv kein Gefällt mir auf Strava geben

    Tja, ich habe nix zu verlieren. Wenn ich zu langsam laufe, bekomme ich Gefällt mir aus Mitleid

  16. #3613
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Wo sie Recht haben... Ich würde ihm dafür definitiv kein Gefällt mir auf Strava geben
    Ich glaube es nicht, dass er 5:00 durchhält.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. #3614

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    156
    'Gefällt mir' gegeben
    115
    'Gefällt mir' erhalten
    98

    Standard

    Kenne ich bei einem Athelten den ich trainiere auch. Ebenfalls noch sehr jung.
    Wenn ich 5er Pace und langsamer aufschreibe. Läuft er immer eher 4:30

    @Run Sim: Stark wie du dich die letzten Wochen entwickelt hast. Da hast du ja einen Riesensprung gemacht.
    Gut, du hast eben letztes Jahr auch schon eine deutlich bessere Form gehabt.
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  18. #3615
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.666
    'Gefällt mir' gegeben
    1.876
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    wie schon auf Strava festgestellt, habe ich gestern auch ein ähnliches Fahrtspiel absolviert
    Ich dufte etwas mehr machen, habe ja auch am Wochenende keinen TimeTrial
    Bin sicherlich auch etwas intensiver gelaufen als du: 87% Hfmax im Schnitt, 91% Hfmax als Peaks.

    1/2/3/4/3/2/1 zügig, mit gleichlangen Pausen im DL-Tempo.

    Am Ende wurden es 8km@4:00

    zügig: 3:25/3:26/3:34/3:30/3:31/3:35/3:30
    Trabpausen im Schnitt in 4:35


    War kurzweilig, Einheit verging wie im Fluge. Bin sehr zufrieden, weil mir bislang das Laufen nach Zeitintervallen recht schwer gefallen ist.
    Tempo bin ich nach Gefühl gelaufen, wobei ich bei den Trabpausen etwas darauf geachtet habe, zum Ende hin nicht immer langsamer und langsamer zu laufen.


    Genau, als ich das gestern in Strava gesehen habe, war mein erster Gedanke: wir hätten (fast) zusammen laufen können Coole Einheit!

    Mein zweiter Gedanke war, wie du "Trabpause" bezeichnest.
    4:35/km ist mich keine Trabpause mir sondern zügiger DL-Pause, für dich wahrscheinlich DL-Pause

    Grundsätzlich sind bei mir die Pausenarten je nach Ziel der Einheit ungefähr wie folgt:
    - Stehpausen (SP)
    - Gehpausen (GP)
    - Trabpause (TP) -> langsamer als 6er Schnitt, von mir aus langsamer als 5:30
    - Normale oder moderate Dauerlaufpause (DL-P) -> für mich zwischen 5:30 und 4:30/km
    - Zügige Pause (ZP? ) -> Schneller als 4:30/km, z.B. bei Tempowechselläufen

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    POL

    POL polarisiert auch hier
    War klar, dass POL irgendwann auch hier kurz vorbeischaut

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Darauf sehr laute Proteste von allen: 5 Minuten? Das ist doch eine Schande!!! Das geht nicht!! Wie sieht das auf Strava aus!!!!!
    Ist auch mein Eindruck in Strava, dass die DLs oft wegen "Image" nicht langsam gelaufen werden "dürfen"
    Und dazu wird oft sowas wie "Reg-DL" oder "Ruhiger-DL" bei Tempi jenseits der Regeneration und Ruhe für mein Daherhalten sind... z.B. Läufer in meinem Leistungsbereich (um die 38 min für 10 km) regenerieren bei ca 5er Pace oder knapp schneller und ruhen bei fast 4:30er Pace, normale DLs sind selbstverständlich sub 4:30er Pace...
    Ich bin leider immer zu platt, um bei DL-Challange in Strava mitzuhalten, um bei einem 4:30er DL zu schreiben "easy peasy"

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    @Run Sim: Stark wie du dich die letzten Wochen entwickelt hast. Da hast du ja einen Riesensprung gemacht.
    Gut, du hast eben letztes Jahr auch schon eine deutlich bessere Form gehabt.

    +1
    @badrunner,
    wie läuft dein Training bzw. worauf bereitest dich aktuell vor? (sorry, falls du das schon mal vorher erwähnt hast und ich verpasst habe).

    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  19. #3616
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    Kenne ich bei einem Athelten den ich trainiere auch. Ebenfalls noch sehr jung.
    Wenn ich 5er Pace und langsamer aufschreibe. Läuft er immer eher 4:30
    Der Gipfel... letzte Woche habe ich 10km locker ohne Uhr angeordnet: es sind 10km in 35:xx geworden. "Es lief so gut mit dem Rückenwind, dann wollte ich später nicht langsamer werden"...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    badrunner (24.04.2020), Lahme.Ente (15.06.2020)

  21. #3617

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    156
    'Gefällt mir' gegeben
    115
    'Gefällt mir' erhalten
    98

    Standard

    Hatte geplant im Mai meinen ersten 1000er zu laufen und im Anfang Juli dann 3000m sub 10.
    Bin jetzt allerdings davon abgewichen und trainiere seit 3 Wochen vorwiegend auf dem Rennrad.
    Was peilst du am Wochenende an?
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  22. #3618
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    Hatte geplant im Mai meinen ersten 1000er zu laufen und im Anfang Juli dann 3000m sub 10.
    Bin jetzt allerdings davon abgewichen und trainiere seit 3 Wochen vorwiegend auf dem Rennrad.
    Was peilst du am Wochenende an?
    Wer? Ich?
    Wir testen Ronnestad.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    badrunner (24.04.2020)

  24. #3619
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.666
    'Gefällt mir' gegeben
    1.876
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    Hatte geplant im Mai meinen ersten 1000er zu laufen und im Anfang Juli dann 3000m sub 10.
    Bin jetzt allerdings davon abgewichen und trainiere seit 3 Wochen vorwiegend auf dem Rennrad.
    Ah ok, schade dass du abgewichen bist
    Ist mir auch am Anfang der aktuellen Krise passiert und bin eine Woche fast ausschließlich am Rad gesessen (und das auch sehr genossen) - und dabei meine erste >300 km gefahren
    Aber nach einer Woche habe ich das Laufen doch wieder vermisst und versucht für mich neue (Lauf) Ziele und Motivationen zu finden.
    Trotzdem werde ich weiterhin 2-3 mal die Woche Radfahren.
    Ist auch schöne Abwechslung, Ergänzung zum Laufen.

    Ich hoffe, du kehrst auch zu uns zurück

    Apropos Radfahren, ich habe neulich beim wieder Lesen einiger Diskussionen im SKT's 3000m-Faden folgende Diskussion zum Radfahren, was Schnelligkeitseinfluss beim Laufen angeht, gefunden:
    https://forum.runnersworld.de/forum/...=1#post1942647

    Schön, dass viele Foris noch am Start sind

    Was peilst du am Wochenende an?
    Ich gehe davon aus, dass du mich meinst.
    Hauptziel wäre sub39 (im Training noch nie gelaufen), aber ehrlicherweise werde ich sub38 angehen und schauen, wie lange ich die Pace halten werden können... no risk no fun
    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  25. #3620

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    156
    'Gefällt mir' gegeben
    115
    'Gefällt mir' erhalten
    98

    Standard

    Habe eher Rajay gemeint. Finde aber interessant, dass du jetzt Ronnestad ausprobierst
    Bin schon gespannt was du dann so berichtest.

    Danke für den interessanten Link zur Diskussion.
    Ich musste leider die gleiche Erfahrung machen.
    Habe letztens zwei TDL nach vermehrten Rennradtraining total verhauen. Das hat sich katastrophal angefühlt.
    Selbst ein Landestrainer Skilanglauf (selber 2:14 im Marathon) meinte, dass die Skilangläufer im Sommer relativ schnell wieder vom Rad verabschieden, da es "langsam" macht.

    Über 300k am Stück?? Respekt!!!

    Dann wünsche ich dir viel Erfolg. Drücke die Daumen, das es klappt.
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von badrunner:

    Rajazy (23.04.2020)

  27. #3621

    Im Forum dabei seit
    02.01.2015
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Beim Problem des Langsamer-werdens-durch-Radfahren würde ich zwischen kurzfristig und langfristig unterscheiden. Die eher langfristigen Probleme (Verkürzungen etc, wie im Link zu SKTs Thread beschrieben) sind von kurzfristigen zu trennen, wobei ich da bei dir, badrunner, sogar noch eher Gewöhnungseffekt vermuten würde. Wenn man sonst deutlich weniger Rad fährt oder deutlich kürzer, kann so ein TDL schon mal schief gehen. Das ist bei Laufumfangserhöhung oder langem Lauf am Tag zuvor ja auch nicht unbedingt anders. Man kann als Läufer Laufbelastung auch einfach besser einschätzen als eine etwaige Radbelastung. Wenn man länger häufig Rad fährt, hat man diese kurzfristigen Probleme eher nicht mehr. Wie auch schon geschrieben, würde ich auch denken, dass 2-3 Radtrainings pro Woche keine Einbußen bringen, wenn man brav sein Athletiktraining macht. Halt den TDL nicht am Tag nach der langen Radausfahrt probieren.

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Werderaner:

    badrunner (24.04.2020), Rajazy (23.04.2020)

  29. #3622
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.666
    'Gefällt mir' gegeben
    1.876
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    @badrunner,
    danke!

    Bezüglich Radfahren, "kleine" Korrektur: mit >300 km war meine erste >300km-Woche gemeint, sorry war anscheinend nicht klar geschrieben von mir

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    badrunner (24.04.2020)

  31. #3623

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    414
    'Gefällt mir' gegeben
    184
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Der Gipfel... letzte Woche habe ich 10km locker ohne Uhr angeordnet: es sind 10km in 35:xx geworden. "Es lief so gut mit dem Rückenwind, dann wollte ich später nicht langsamer werden"...
    Da jeder Läufer weiß, dass der Wind zu 99 Prozent immer von vorne kommt, hat der Kollege mein Verständnis. Muss man ausnutzen
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  32. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    badrunner (24.04.2020), Rolli (23.04.2020), RunSim (24.04.2020)

  33. #3624

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    2.939
    'Gefällt mir' erhalten
    1.384

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    @Run Sim: Stark wie du dich die letzten Wochen entwickelt hast. Da hast du ja einen Riesensprung gemacht.
    Gut, du hast eben letztes Jahr auch schon eine deutlich bessere Form gehabt.
    Jau, genau so isses, ich muss jetzt überhaupt erstmal wieder dahin kommen.
    Form geht nach wenig bzw. keinem Training ja meistens schnell wieder nach oben, aber der weitere Aufstieg dauert dann halt doch wieder normal lange.


    Na toll, sowas kommt von der ganzen POL-Diskussion!!! Gestern Angst vor zu schnellem Tempo!
    Daher gut 13km in 4:49 (75% Hfmax). Sobald der Puuuuuls über 150 ging, bin ich automatisch langsamer geworden.
    Zwischendurch hatte ich Angst, dass mich andere Läufer überholen könnten. Das hätte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen.

    Mein effektiver VO2max bei runalyze ist zudem immer kleiner je langsamer ich laufe. Auch das, nicht gut fürs Läuferego

  34. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (24.04.2020), Rolli (24.04.2020), V-Runner (24.04.2020)

  35. #3625
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.124
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    888
    'Gefällt mir' erhalten
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Na toll, sowas kommt von der ganzen POL-Diskussion!!! Gestern Angst vor zu schnellem Tempo!
    Daher gut 13km in 4:49 (75% Hfmax). Sobald der Puuuuuls über 150 ging, bin ich automatisch langsamer geworden.
    WS MACHST DU DENN DA!!!!!!
    Lass es! Wie sieht das im Trainingsbuch und auf Strava aus?!?!?!?

    Du Jogger, du...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (24.04.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •