+ Antworten
Seite 164 von 166 ErsteErste ... 64114154161162163164165166 LetzteLetzte
Ergebnis 4.076 bis 4.100 von 4133
  1. #4076

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    420
    'Gefällt mir' gegeben
    186
    'Gefällt mir' erhalten
    338

    Standard

    Ich mal wieder. Ist der Wurm drin aktuell. Konnte zwar 3 Wochen mit je 60KM bringen, die Ausdauer kam zurück. Dann aber drei Tage krank gewesen mit Magen-Darm. Jetzt kommt alles zusammen, zuletzt 2014 mal einen Tah krank gewesen. Bin ab Dienstag in Garmisch, da starte ich nochmal einen Versuch dad Training zu intensivieren. Wenn jetzt nochmal was kommt, breche ich die Saison ab.
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  2. #4077

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Unwucht, Frequenz is so ne Sache. Damit habe ich auch so meine Auseinandersetzungen ;-)

    Ich habe mich bislang noch nicht an das Thema rangemacht, dader Tenor hier war, dass man sowas eher indirekt trainieren sollte. Also z.B. frequenzorientiertes Lauf ABC.

    Obwohl ich keiner von der Kopfhörer-Läufer-Fraktion bin, habe ich mir gedacht, dass man sich sehr gut Playlists erstellen kann mit Songs, die ein bestimmtes Tempo/Frequenz haben. Auf der Bahn sieht man mit Kopfhörern zwar echt bescheiden aus, aber da müsste man dann durch.
    (Auf der Straße würde ich persönlich aus Sicherheitsgründen nicht mit Kopfhörern laufen, aber das handhabt wohl jeder anders).

    Man würde dann mit Lauf ABC Übungen beginnen um sich auf das Tempo einzustellen.
    Und dann würde ich mit kurzen Intervallen und langen Pausen beginnen.
    400m laufen / 3' Pause.
    Lange Pausen, da es muskulär garantiert anstrengend wird in einer höheren Frequenz als gewöhnlich zu laufen ;-)
    Wahrscheinlich wird man das erste Intervall schneller laufen als man soch vorgenommen hat. Beim Laufen würde ich nicht auf die Pace achten. Das würde ich von Runde zu Runde versuchen zu ändern.

    Ich würde nicht versuchen, aus der Einheit zusätzlich einen weiteren physiologischen Trainingseffekt zu ziehen. Das Training hätte dann wirklich nur eine höhere Lauffrequenz zum Ziel.

    Bei der Wahl der vorgegebenen Frequenz würde ich sagen, dass du man zunächst Songs raussucht, die ca. 6 Schläge/Minute schneller sind, als dein aktuelles 5er oder 10er RT. Das ist schon recht viel.
    Und von Runde zu Runde sollte man sich der Pace des 5er oder 10er RTs dann langsam annähern bei entsprechender Erhöhung der Frequenz.

    Theoretisch wäre das für mich ein Ansatz. Da ich jedoch dazu neige zuviel zu theoretisieren, habe ich spwas selber noch nicht ausprobiert.

    Ich versuche beim Laufen eher auf das Laufgefühl zu achten. Es sollte sich schön locker beim laufen anfühlen.
    Die HighClass Läufer laufen ausnahmslos alle mit einer deutlich höheren Frequenz als ich.
    Aber ich kanns halt nicht ändern. Ich habe mich glaube ich etwas damit abgefunden, dass ich wohl einen etwas schwereren Laufstil habe. Marathon würde ich damit nicht hinbekommen, aber muss ich ja auch nicht.

  3. #4078

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Hbef, bleib locker! Drei Tage sind nix!
    Ich bin diese Woche auch an drei aufeinanderfolgenden Tagen nicht gelaufen.

    Klar, sowas ist ärgerlich. Abef du bist doch wieder auf dem richtigen Weg!

    Drücke dir die Daumen, dass die Seuchenzeit bald bei dir vorbei ist! Das wird schon :-)

  4. #4079

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    420
    'Gefällt mir' gegeben
    186
    'Gefällt mir' erhalten
    338

    Standard

    Danke, aber drei Tage waren es akut. Gelaufen bin ich erst heute wieder (zuletzt Sonntag, da aber auch nur reduziert).
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  5. #4080

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Also eine Woche raus? Fällt weitläufig noch unter Superkompensation ;-)
    Sind vielleicht 3 Tage Leistungsabfall. Für dich ist das schlimmer als es sich für michals Außenstehender anhört.
    Kenne die Art von Panik von mir selbst aber nur zu gut :-)

  6. #4081
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.379
    'Gefällt mir' gegeben
    350
    'Gefällt mir' erhalten
    691

    Standard

    hbef, was soll ich denn sagen? Letztes Jahr 1000te von Euros für HTL in den Wind geschossen und trainiert wie ein verrückter um danach krank zu werden... Januar - März dieses Jahres auch oft gekränkelt... und da willst Du schon nach einer Woche Magen-Darm das Handtuch werfen? Da geht noch was! Klar wird die Superkompensation mit einem Infekt nicht so gut eingeleitet wie wenn man gesund das Training reduziert oder ausfallen lässt, aber das ist doch kein Grund eine Saison vorzeitig zu beenden!
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:02,96 (03.06.2017)
    3.000m: 8:45,92 (29.04.2017)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    leviathan (20.07.2020), RunSim (20.07.2020)

  8. #4082
    Clean Heels Avatar von Unwucht
    Im Forum dabei seit
    05.02.2013
    Beiträge
    1.187
    'Gefällt mir' gegeben
    210
    'Gefällt mir' erhalten
    155

    Standard

    @Sim bin nicht sicher wie du meinst. Soll ich mir Rick Astley, Culture Beat oder Eye of the Tiger von einem befreundeten Elektromusiker auf verschiedene BPM setzen lassen Kenne ja nicht mal meine aktuelle Schrittfrequenz... bin wirklich eher oldschool was das Training angeht
    Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. - @stevemagness

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Unwucht:

    RunSim (19.07.2020)

  10. #4083

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    420
    'Gefällt mir' gegeben
    186
    'Gefällt mir' erhalten
    338

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    hbef, was soll ich denn sagen? Letztes Jahr 1000te von Euros für HTL in den Wind geschossen und trainiert wie ein verrückter um danach krank zu werden... Januar - März dieses Jahres auch oft gekränkelt... und da willst Du schon nach einer Woche Magen-Darm das Handtuch werfen? Da geht noch was! Klar wird die Superkompensation mit einem Infekt nicht so gut eingeleitet wie wenn man gesund das Training reduziert oder ausfallen lässt, aber das ist doch kein Grund eine Saison vorzeitig zu beenden!
    Ich bin ja schon April/Mai sechs Wochen mit Ermüdungsbruch ausgefallen. Danach eine hartnäckig le Zerrung, die bislang eigentlich jedes Tempo verboten hat. Dazu immer mal hier und da ein Wehwechen, jetzt die Krankheit. Ich habe seit drei Monaten keine richtige QTE gemacht, weder Ausdauer, Tempohärte, Schnelligkeit ist vorhanden. DL sind eine Qual, heute zwischendurch schon wieder einfach stehen geblieben. Das Problem ist, dass ich Rhythmus brauche, weil ich sonst von einer Verletzung in die nächste laufe. Anfang des Jahres konnte ich ohne jedes Problem durchtrainieren, mit für mich ziemlich hohen Umfängen. Jetzt ist es quasi so, dass ich mir nach spätestens zwei Tage Laufpause sicher sein kann, dass beim Wiedereinstieg was zwickt. Mein Ziel wären LM Mitte September, ich schätze mich aktuell mindestens zwei Monate kontinuierliches Training von einer Form entfernt, mit der ich da starten würde. Und die Quali bräuchte ich auch noch. Deswegen: jetzt oder nie.
    600m (TimeTrial): 1:27,8 (August 2019)
    1500m: 4:20,53 (August 2019)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  11. #4084

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Zitat Zitat von Unwucht Beitrag anzeigen
    @Sim bin nicht sicher wie du meinst. Soll ich mir Rick Astley, Culture Beat oder Eye of the Tiger von einem befreundeten Elektromusiker auf verschiedene BPM setzen lassen Kenne ja nicht mal meine aktuelle Schrittfrequenz... bin wirklich eher oldschool was das Training angeht
    Achso, sorry...bin irgendwie von mir ausgegangen, Hobbymusikant....;-)
    Bei Spotify gibt es Playlists für z.B. 170 BPM etc...ist garantiert nicht meine Lieblingsmusik dabei, aber für den Zweck würde ich das sicherlich überleben ;-)
    Ok, habe herade eine180 BPM Rocklist gefunden. Da wäre Hörbares für mich dabei. Nur leider...180 BPM laufe ich 1000m Renntempo :-) :-) :-) = für andere 10k RT Frequenz ;-)


    Hbef, verstehe dich ja irgendwie. Verletzung und Pause is scheiße... :-(
    Ist zwar meckern auf hohem Niveau, aber ich werde dieses Jahr vielleicht auch keine PB hinlegen. Und das, obwohl ich erst seit 3 Jahren regelmäßig trainiere. Da müsste aif jeder Distanz eigentlich eine PB stehen.
    Ich bin zwar nichtso lange verletzt wie du, aber immer wieder Aussetzer und Wehwehchen.
    Gerade verhindert die Achillessehne das schnelle Laufen. Daher kein 800m Training möglich.
    Ich sehe es als mentale Probe an. Ich muss jetzt einfach gelassen bleiben und entspannt nach vorne schauen. Kann nicht zaubern, daher bleibt mir nichts anderes übrig als es so hinzunehmen wie es ist.

    Klar, Superkompensation war natürlich nicht richtig, wie D.edoC schon richtig bemerkt hat. Es war natürlich eher als Wink zu verstehen, dass das wirklich nichts dramatisches ist.

    Ich bin mir bei dir wirklich sicher, dass du stärker zurück kommst, als es deinen Gegnern lieb ist. Wann? Das weiß ich nicht. Aber die Zeit wird kommen :-)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Unwucht (19.07.2020)

  13. #4085

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Achso, hbef: bei DLs stehen geblieben bin ich auch schon. Nach der mehrmonatigen Laufpause. Alles schon selber miterleben müssen. Im Moment total beschissen. Später musste ich darüber lachen, dass ich das zu dem Zeitpunkt so ernst genommen habe^^

  14. #4086
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.413
    'Gefällt mir' gegeben
    3.314
    'Gefällt mir' erhalten
    4.231

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Klar, Superkompensation war natürlich nicht richtig, wie D.edoC schon richtig bemerkt hat. Es war natürlich eher als Wink zu verstehen, dass das wirklich nichts dramatisches ist.

    Ich bin mir bei dir wirklich sicher, dass du stärker zurück kommst, als es deinen Gegnern lieb ist. Wann? Das weiß ich nicht. Aber die Zeit wird kommen :-)
    Der Ermüdungsbruch war wirklich Mist. Die Geschichte jetzt fällt doch eher in die Kategorie shit happens. Man verliert in einer Woche im Prinzip nichts. Bei D.edoC war die Rückkehr nach dem Trainingslager viel blöder. Das betraf sowohl Timing als auch Dauer.

    @hbef: über die Auszeit jetzt wirst Du sehr wahrscheinlich in der Retrospkive müde lächeln. Ein klein wenig Geduld und das ist ausgestanden.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (20.07.2020 um 17:57 Uhr)
    nix is fix

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    RunSim (21.07.2020)

  16. #4087
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.167
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.988

    Standard

    Erste Wettkampf 2020
    800m in 2:17,70
    Norm locker erreicht, aber nicht zufrieden.

    Wenigstens die Jungs, alle mit sehr guten Zeiten.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    badrunner (22.07.2020), emel (23.07.2020), Kerkermeister (23.07.2020), leviathan (23.07.2020), Rajazy (22.07.2020), RunSim (22.07.2020), Unwucht (23.07.2020)

  18. #4088

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    Glückwunsch zur Norm!
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  19. #4089

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Norm abgehakt, feddich. Glückwunsch!

    Läuft du demnächst nochmal 800?

    Wenn meine AS mitmacht, bin ich am 14.08. dran. Hier will ich auch einfach nur die Norm bestätigen, was im Normalfall kein Problem ist.
    2020 ist für mich ein Durchgangsjahr und gut is :-)

    Heute 10x400m mit 200m TP.
    Ging im Schnitt in 76 weg. Das passte.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (22.07.2020)

  21. #4090
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.686
    'Gefällt mir' gegeben
    1.940
    'Gefällt mir' erhalten
    817

    Standard

    Glückwunsch Rolli.

    Ich laufe weiter im Schnitt falls einen Wettkampf pro Woche

    Nach den 1000m und 3000m PBs, gab es vor ca 10 Tagen spontane 10000m in Regensburg, da mein Kollege kurzfristig nicht starten konnte. Den Umständen entsprechend (erster Lauf immer noch bei Sonne und knapp über 20 Grad) und trotz (für mich) geringen Wochenkilometer von ca 50 km liefe ich nur eine Sekunde an meiner 10k Straße PB vorbei und somit 37:58 min. Eigentlich ok aber die eine Sekunde an PB hat mich etwas geärgert, da ich definitiv schneller gekonnt hätte, wenn ich nicht die zweite Gruppe mit meiner kleinen Gruppe verbummelt hätte. Immerhin liefe das letzte KM in ca 3:35 und auf der letzten Runde in ca 80 Sek drei überholt habe. Für das erste 10000m Rennen war ok. Die Strecke auf der Bahn fand ich mental eine ganz andere Hausnummer als auf der Straße. Interessante Erfahrung und würde gerne nochmal probieren bei kühlerem Wetter.

    Heute gab es endlich wieder 1500m, eine meine lieblingsstrecken. Mein Saisonziel sub4:50 habe ich endlich sehr knapp mit 4:49.9 geschafft Immerhin hier Glück mit der Uhr gehabt und nicht wie bei den 1000m. Der Rennverlauf war ganz ok, denke ich.
    Bin die ersten 200m als Dritter vorne in meinem Lauf mitgelaufen dann gemerkt dass sie zu schnell für mich sind. Zwischen 200m und 1000m alleine vorne mit der zweiten Gruppe. Zwischen 1000m und 1100m haben mich zwei Läufer überholt, die ab 1100m das Tempo deutlich verschärft haben. Ich habe mir kurz überlegt die letzten 400m komplett auf alles zu setzen und mit den zwei mitzugehen aber mit der Risiko komplett einzugehen oder erst die letzten 200m zu "kicken". Letztendlich ist es eine Mischung aus beiden Optionen geworden: ca 100m mitgegangen dann ziehen lassen dann mit Schlusssprint auf die letzten 100m oder so die Sub4:50 endlich gepackt Die letzte Runde war immerhin ca 73 Sek die schnellste. Splits ca 56, 2:18, 2:36, 4:49.9. Ich denke mit mehr Mut würde ich Richtung 4:45 schaffen. In ca 10 Tagen wieder 1500m (als Vergleich Spikes vs. Platte - heute war mit Spikes), dann ein paar Tage später die 3000m mit badrunner und dem Dok Je nachdem wie sich die Platte beim zweiten 1500m anfühlt, werde ich entscheiden mit welchen Schuhen ich die 3000m laufe.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (23.07.2020)

  23. #4091

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Stark gekämpft, Glückwunsch! :-)
    Geht voran bei dir, fein :-)

    1500m RT würde ich vorab im Training mal mit Platte ausprobieren, besonders die Kurven. Oder hast du das schon?

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (23.07.2020)

  25. #4092
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.686
    'Gefällt mir' gegeben
    1.940
    'Gefällt mir' erhalten
    817

    Standard

    Danke Simon!
    Ich mache mir keine große Gedanken wegen der Platte in den Kurven auf meinem Level. Probieren (im WK) geht über Studieren Saisonziel Sub4:50 erreicht, somit kann ich jetzt in Ruhe wirklich im WK ohne Druck testen

    Im Training bin ich einige Male mit Platte gelaufen, meistens im Bereich 3:10 bis 3:30 auf der Bahn, z.B.:
    - 2000m Tempolauf all-out in 6:43 ansteigend (ca 3:29/3:14).
    - 4x 600m/800m ca 3:18/km im Schnitt
    - 3000m WK (doppelstart nach 1000m) in 3:33/km
    - 5k TDL (kein Bahn) 3:46/km

    Alle oben bin ich nie schneller gelaufen, weder mit Spikes noch mit anderen schnellen Schuhen.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (23.07.2020)

  27. #4093

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    @Rajazy: Glückwunsch zur PB. Schöne Entwicklung und du sammelst gerade wohl die meisten WK Kilometer.

    Was peilst du auf den 3000m in 2 Wochen an? Sub 10:30 müsste ja auf jeden Fall drin sein oder?
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von badrunner:

    Rajazy (23.07.2020), RunSim (23.07.2020)

  29. #4094
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.686
    'Gefällt mir' gegeben
    1.940
    'Gefällt mir' erhalten
    817

    Standard

    Danke badrunner!
    Genau, aktuell bin ich tatsächlich am WK-Kilometer sammeln, zum Glück Gefühlt habe ich jede zweite QTE einen Wettkampf, was will man mehr. Ich liebe Wettkämpfe, v.a. auf der Bahn und gerade 1500m/3000m WKs sind sehr effektive VO2max Trainings

    Genau, mein Hauptziel v.a. für den Kopf ist die 10:30 Schallmauer für mich. Ich peile ca 83er Runden für ersten 2k dann alles was geht bzw. im Tank bleibt für das letzte KM.
    Wie sieht bei dir aus badrunner, was wäre dein Plan?
    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  30. #4095

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    Haja, das hört sich doch gut an! Das hast du sicherlich drauf und das Feld ist nach den Zeiten auch sehr gut und breit aufgestellt.

    Ich bin mir noch unsicher, ob ich 3000m oder 800m Laufen soll oder sogar ein Doppelstart machen soll. Hat jemand Erfahrungen mit Doppelstarts?

    Problem ist, dass ich drei Tage zuvor noch einen Triathlon Wettkampf habe.

    Ziele sind:

    3000m: 9:59 und auf 800m 02:07-02:09
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von badrunner:

    Rajazy (23.07.2020)

  32. #4096
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.686
    'Gefällt mir' gegeben
    1.940
    'Gefällt mir' erhalten
    817

    Standard

    Ich habe Erfahrung mit 1000m/3000m Doppelstart von vor 3-4 Wochen und würde es auch wiederholen. Dieses Mal nur nicht, weil ich fokussiert 3000m auf mein langjähriges Ziel Sub10:30 angehen will und auch weil ich 3 Tage vorher die 1500m Plattentest laufe

    Wieviel Abstand sind zwischen den 800m und 3000m?
    Bei mir waren genau eine Stunde und das fand ich ok. Wichtig ist sofort nachzutanken und kurz auszulaufen, dann Beine hochladen und so... bei den 3000m hatte ich zwar etwas schwerere Beine als sonst aber war trotzdem ok. Ich habe allerdings im Training davor 2-3 mal gekoppelt. Einmal 1000m voll dann ca 15-20 min später 2000m TWL, einmal 2000m voll dann 2000m TWL, und einmal VM 5k TDL sehr hart dann am Abend die 4x600m/800m auf der letzten Rille mit Messer zwischen den Zähnen. Dann zwei Wochen später das 1000m/3000m Doppelstart.
    "Start lines: kind of scary but also kind of a beautiful moment of crystallized hope" - Molly Huddle.

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (23.07.2020)

  34. #4097

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Heute MD Grundlageneinheit, 4x200m mit laaaangen Pausen, 6'P.
    Nicht ganz all-out aber schneller wäre es nicht mehr einigermaßen locker gewesen. Tendenz ging schon Richtung ein bisschen drücken.
    Achillessehne hat gehalten, das war ganz wichtig.

    Zwischen 27,5 und 28,3 / Schnitt 27,9. Das passte soweit.

    Jetzt muss die AS mitmachen und dann kann ich vielleicht doch noch ein paar Rennen laufen.

  35. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    badrunner (27.07.2020), emel (27.07.2020), leviathan (28.07.2020), Rajazy (27.07.2020)

  36. #4098

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Man muss ja trotzdem berichten, auch wenn es mal nicht so gut läuft.
    Heute standen 3x1000m mit 600m TP auf dem Plan. Vorgenommen hatte ich mir ambitionierte 3:10.
    Geworden sind es 2x1000m in 3:12/3:17.
    Wunsch und Realität klaffen halt leider doch manchmal etwas auseinander ;-)

    Den dritten Durchgang habe ich nach 300m abgebrochen. Kaputt war ich zwar ein bisschen, aber der Abbruch hat im Kopf stattgefunden. Naja, so Tage gibt es halt.
    Außerdem bin ich wohl doch noch nicht so schnell, wie ich mir erhofft hatte.

    Egal, über vergeigte Einheiten lohnt es sich nicht drüber aufzuregen. Geht weiter :-)

  37. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    badrunner (29.07.2020), D.edoC (30.07.2020), leviathan (30.07.2020), Rajazy (31.07.2020)

  38. #4099
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.167
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.988

    Standard

    3000m in 10:11,82 (inoffizielle Norm locker unterboten)

    Alleine (die anderen so um 9:10 gelaufen) und bei 34 Grad. Zufrieden.
    Leider die erste Runde in 74s.

  39. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    badrunner (31.07.2020), emel (01.08.2020), Kerkermeister (03.08.2020), leviathan (01.08.2020), Rajazy (31.07.2020), RunSim (31.07.2020), Unwucht (01.08.2020)

  40. #4100

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.584
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    1.457

    Standard

    Rolli is back, sauber! :-)
    Top!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •