+ Antworten
Seite 192 von 204 ErsteErste ... 92142182189190191192193194195202 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.776 bis 4.800 von 5098
  1. #4776

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    611
    'Gefällt mir' gegeben
    241
    'Gefällt mir' erhalten
    489

    Standard

    Ok, dann habe ich die Differenzierung etwas falsch verstanden. Insofern bin ich doch eher Ausdauertyp, obwohl meine Unterdistanzen besser sind als LD. Aber ein Sprinter bin ich natürlich nicht.
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (17.01.2021)

  3. #4777

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Ok, dann habe ich die Differenzierung etwas falsch verstanden. Insofern bin ich doch eher Ausdauertyp, obwohl meine Unterdistanzen besser sind als LD. Aber ein Sprinter bin ich natürlich nicht.
    So in der Art sehe ich das übrigens bei mir auch.

    Und schön, dass es bei dir nix Wildes war :-) Kenne ich von mir auch. Ist auf einmal wieder weg und da muss man sich nicht jedes Mal kirre machen, was denn der Grund dafür gewesen sein könnte.

  4. #4778

    Im Forum dabei seit
    14.01.2021
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Was biste gesprintet? Max oder Submax?
    was ist da der Unterschied
    bin kein sprinter

  5. #4779
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.702
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    511

    Standard

    TDL betrachte ich persönlich eher unter dem Gesichtspunkt der Energiebereitstellung, weniger der Aktivierung der entsprechenden Muskelfasertypen.

    FT-Fasern werden bei mir sowieso durch Sprinttraining und MD-Tempotraining trainiert, der TDL-Anteil soll ja helfen die aerobe Basis bzw. Sauerstoffverarbeitung zu verbessern, damit - mit Blick auf die 800m - die anaerob-laktazide Energiebereitstellung mit geringerem Anteil notwendig wird -sprich, Laktatbildung später beginnt.

    Im Grunde würde ich auch vom Prinzip her den TDL entwickeln von Grundlagenphase: Länger aber "langsamer" zur Wettkampfphase hin: schneller, aber kürzer.

    Eigentlich waren gestern 90min locker angedacht, aber die Verlockung in den Schnee zu gehen war zu groß. Berg- und Trail im Schnee macht einfach zu viel Spaß, auch wenn es anstrengend ist.

    Heute lockeres Sprinttraining (55' Aufwärmen, Sprungläufe, Antritte, 3x 30m Stride) auf dem überdachten Parkplatz vom Großmarkt + 5km Auslaufen.
    Immerhin habe ich jetzt (hoffentlich) einen Ort gefunden, wo ich zumindest Sonntags regelmäßig Sprinttraining auch mit Hütchen und Leiter machen kann.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  6. #4780

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Und hier meine Woche:

    Mo: 11,7km@5:01 / darin 6×50" zügig @ ca. 3:27 und je 3:30 Minuten locker
    + 35' Stabi
    Di: -
    Mi: 10,7km@4:55
    Do: 11,6km@4:58 + 40' Stabi
    Fr: -
    Sa: 15,2km (3km@4:49 + 7km@3:52 + 5km@4:33)
    + 42' Stabi und Nordic Lower
    So: 13,7km@4:51

    Gesamt: 63km in 5 TE plus 3 x Stabi

    Am Samstag die 7km waren mental sehr fordernd und fürs HKS auch ungewohnt. Aber nach 4 Wochen (für mich) hohen Umfängen und wenig Intensität war das auch nicht anders zu erwarten.
    Hatte kein Laktatgefühl in den Beinen. Ich glaube mein Körper kann nach dem ganzen Mimimi-Training gar kein Laktat mehr bilden ;-)
    Zufrieden für den Wiedereinstieg :-)

    Bin insgesamt auch zufrieden.
    Ich hoffe in den nächsten Wochen weiter Grundlagen zu bilden. Hoffentlich kann ich bald auch wieder "sprinten".
    Würde das gerne 1x pro Woche in den Plan integrieren.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    DoktorAlbern (18.01.2021)

  8. #4781

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    611
    'Gefällt mir' gegeben
    241
    'Gefällt mir' erhalten
    489

    Standard

    Oh, ganz schön fleißig geworden in Sachen Stabi. Sehr löblich. TDL auch recht flott für den Anfang. Was ist mit langen Läufen? Planst du auch mal 20KM+ zu machen?
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  9. #4782

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Oh, ganz schön fleißig geworden in Sachen Stabi. Sehr löblich.
    Viel wichtiger ist, dass ich das länger als 2 Wochen am Stück durchhalte ;-)
    Kontinuität bei Dingen, die ich nur ungerne mache, ist leider nicht so meine Stärke

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Was ist mit langen Läufen? Planst du auch mal 20KM+ zu machen?
    Zurzeit hat mein Training ja nichts mit 800m Grundlagen-Training zu tun, sondern ist sehr LD-lastig (wegen bekannter Wehwehchen).
    Bei 20km+ Läufen könnte es bei mir jedoch zu einer Überlastung und zur Verschlimmerung der besagten Wehwehchen kommen.
    Zumindest befürchte ich das.

    Wenn meine Gräten es zulassen, würde ich lieber die Schnelligkeitsseite wieder etwas mehr ansprechen.

    Zwar trainiere ich jetzt bereits 3 Jahre, aber ich denke, dass ich hier noch etwas Potential ausreizen sollte. Mein Alter spielt mir da ja nicht unbedingt in die Karten.

    In letzter Zeit waren glaube ich 16km am Stück das längste. Vielleicht demnächst noch etwas ausbauen auf 18km, so dass ich auf ca. 90 Belastung komme.

    Prinzipiell habe ich aber zurzeit eher vor meinen Körper allgemein robuster für Intensität zu machen und den Ausdauerbereich nur etwas zu stabilisieren



    In Sachen Schnelligkeit/anaerobe Fähigkeiten hängen meiner Meinung nach ein paar "low hanging fruits":

    1. Sehr kurze Submax und Max Sprints (30m-60m, ggf 100m) zur besseren neuronalen Ansteuerung und Verbesserung meiner maximalen Geschwindigkeit
    Hier könnte ich mir auch vorstellen mit Mini-Programmen zu arbeiten, die lockeren DLs vorgelagert sind.
    Anstatt einer km-Erhöhung bie den DLs würde ich die Trainingszeit also eher in Aufwärmen, Lauf-ABC, Lauftechnik und den besagten Sprints investieren.

    2. Anaerobe "Power" aufbauen mit Programmen wie 4-6x200m submax oder 4-6x150m submax/max mit langen Pausen.

    Für beides muss natürlich meine Orthopädie stimmen


    Anschließend kann man über Umfangerweiterung und Länge des langen Laufes nachdenken.
    Oder wie siehst du / seht ihr das?

  10. #4783
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.228
    'Gefällt mir' erhalten
    5.824

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    2. Anaerobe "Power" aufbauen mit Programmen wie 4-6x200m submax oder 4-6x150m submax/max mit langen Pausen.
    Mit dem Programm baust Du aber die Kapazität auf, nicht die Power
    nix is fix

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    RunSim (18.01.2021)

  12. #4784

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    611
    'Gefällt mir' gegeben
    241
    'Gefällt mir' erhalten
    489

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen

    1. Sehr kurze Submax und Max Sprints (30m-60m, ggf 100m) zur besseren neuronalen Ansteuerung und Verbesserung meiner maximalen Geschwindigkeit
    Hier könnte ich mir auch vorstellen mit Mini-Programmen zu arbeiten, die lockeren DLs vorgelagert sind.
    Anstatt einer km-Erhöhung bie den DLs würde ich die Trainingszeit also eher in Aufwärmen, Lauf-ABC, Lauftechnik und den besagten Sprints investieren.

    2. Anaerobe "Power" aufbauen mit Programmen wie 4-6x200m submax oder 4-6x150m submax/max mit langen Pausen.

    Für beides muss natürlich meine Orthopädie stimmen


    Anschließend kann man über Umfangerweiterung und Länge des langen Laufes nachdenken.
    Oder wie siehst du / seht ihr das?
    Das würde ich alles so unterschreiben. Für mich schließt das aber nicht aus, trotzdem lange Läufe einzubauen. Wenn du es aber orthopädisch nicht verkraftest, ist das natürlich was anderes. Bei mir sehe ich keine höhere Verletzungsanfälligkeit, wenn ich 20 statt 15 KM laufe. Ich denke allerdings, bei unseren Zielen müssen es die ganz langen Dinger auch nicht unbedingt sein. Die 25KM, die ich vorletzte Woche gemacht habe, sind da schon recht lang. Werde das jetzt etwas reduzieren, aber 20KM will ich schon regelmäßig machen in der Grundlagenphase. Würde ich wirklich nur 800m laufen, dann wäre das wahrscheinlich unnötig. Aber ich hab ja auch ein paar Ambitionen auf 1500-5000m (und du doch auch!?).
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (18.01.2021)

  14. #4785

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Mit dem Programm baust Du aber die Kapazität auf, nicht die Power
    Oh nein, natürlich Kapazität
    Danke für die Berichtigung.
    Ich will natürlich erstmal die Kapazität aufbauen. Ohne Hubraum kein Rumgeballer

  15. #4786

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Das würde ich alles so unterschreiben. Für mich schließt das aber nicht aus, trotzdem lange Läufe einzubauen.
    Sinn würde es für mich definitiv auch machen, nur leider....
    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Wenn du es aber orthopädisch nicht verkraftest, ist das natürlich was anderes.
    .. ist das der springende Punkt. Zumindest zurzeit.

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Bei mir sehe ich keine höhere Verletzungsanfälligkeit, wenn ich 20 statt 15 KM laufe. Ich denke allerdings, bei unseren Zielen müssen es die ganz langen Dinger auch nicht unbedingt sein. Die 25KM, die ich vorletzte Woche gemacht habe, sind da schon recht lang. Werde das jetzt etwas reduzieren, aber 20KM will ich schon regelmäßig machen in der Grundlagenphase.
    Die längeren Läufe machen auch meiner Meinung nach Sinn an und ich würde es genauso wie du machen (wenn ich, wie gesagt, könnte).
    20km sehe ich da auch als Optimum.
    90´ Belastung bzw 20km würde ich bei unseren Zielen ansetzen.


    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Würde ich wirklich nur 800m laufen, dann wäre das wahrscheinlich unnötig. Aber ich hab ja auch ein paar Ambitionen auf 1500-5000m (und du doch auch!?).
    Ja, absolut Da haben wir die gleiche Zielsetzung.

    Für eine reine 800m Spezialisierung fehlt mir sowohl die Trainingsumgebung (Trainer, Örtlichkeiten, Trainingsgruppe).
    Ich habe zwar einen Trainer, der läuft aber auch selber. Freiluft-Stadion habe ich auch, aber keinen Zugang zu einer Halle oder Krafträumen.
    MD-Trainingsgruppe habe ich zwar auch, aber hier gibt es nur einen ambitionierten Jugendlichen, der 800m läuft.
    Da ärgere ich mich aber nicht drüber sondern sehe das einfach als gegeben.


    Auf 1500m-5000m würde ich diese Saison schon gerne mal eine vernünftige Zeit laufen.
    Das Potential auf z.B. 1500m kann ich noch gar nicht richtig einschätzen. Bin ich bislang nur 4 x gelaufen.

    Einmal 2017 komplett ohne Vorbereitung, ein paar Wochen nachdem ich in den Verein gegangen bin bzw. 2 Monate nachdem ich überhaupt mit dem regelmäßigen Laufen angefangen habe
    2 Mal in 2018 und 1 Mal in 2019 irgendwie aus dem Training mitgenommen, alles ohne richtige Vorbereitung.
    Und die Felder waren auch nicht wirklich optimal für mich, viel alleine gelaufen.

    (10km wird bei mir nur ein Nebenprodukt sein, ggf mal im Herbst oder so.)

  16. #4787
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.279
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Ups. Meine Uhr hat mir heute 2,03m Schritte bei Submax Sprints (ca. 100m) auf der Straße angezeigt. Ziel erreicht. Jetzt nur nach auf 800m umsetzen...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (18.01.2021)

  18. #4788

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Sauber, Rolli!
    Macht 6,09 Meter im Dreisprung, ist das für deine AK schon DM Norm? ;-)

  19. #4789
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.702
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    511

    Standard

    RunSim: Wenn du längere Läufe orthopädisch noch nicht verkraftest, wäre vielleicht Rad- oder Koppeltraining (Rad/Lauf, Lauf/Rad oder Rad/Lauf/Rad) eine unterstützende Option?
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  20. #4790
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.279
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Sauber, Rolli!
    Macht 6,09 Meter im Dreisprung, ist das für deine AK schon DM Norm? ;-)

    Da muss man schon 11m machen. Versuche mal. Ist wie fliegen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. #4791

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen

    Da muss man schon 11m machen. Versuche mal. Ist wie fliegen.
    Auf Weit- oder Dreisprung hätte ich wirklich mal Bock. Schnelligkeit und Kraft braucht man fürs Laufen ja eh, von daher wäre das gar nicht so verkehrt.
    Aber Trainer sagt, dass ich mich bei sowas nur verletze. Er scheint mich zu kennen ;-)


    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    RunSim: Wenn du längere Läufe orthopädisch noch nicht verkraftest, wäre vielleicht Rad- oder Koppeltraining (Rad/Lauf, Lauf/Rad oder Rad/Lauf/Rad) eine unterstützende Option?
    Schön, dass du das ansprichst. Habe ich ehrlich gesagt auch schonmal drüber nachgedacht. Aber nicht mit Rad als Kopplung.
    Radfahren als Training ist wirklich absolut nicht meins. Reizt mich Null.

    War mir bislang zu peinlich das anzusprechen aber ich oute mich mal: ich hatte an so einen Crosstrainer gedacht. Da steht man zumindest drauf und macht mit den Beinen so elliptische Bewegungen. Ich dachte, dass das der Laufmuskulatur ein bisschen ähnlich ist.
    Aber halt ohne den ständigen Aufprall mit den Füßen.

    60 Minuten laufen und dann 30-40 Minuten da drauf.
    Kann aber den möglichen Effekt nicht einschätzen.
    Hat jemand mit sowas Erfahrung oder ist das einfach nur sinnlos?

    Cross Skates könnte man sich nach dem Laufen auch umschnallen, aber bei dem Wetter macht das aktuell nur wenig Spaß...

  22. #4792

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    649
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen

    Da muss man schon 11m machen. Versuche mal. Ist wie fliegen.
    Stimmt - das war früher echt ein Spass.

    Ohne Scheiss - ich hab letztes Jahr mit Diskuswurf begonnen. Bereits die alten Griechen hielten das für DIE Sportart überhaupt. Und es macht koordinativ wirklich Spass :-)
    PB: 60m 7.71, 100m 12.21, 200m 24.69, 400m 53.78, 800m 2:05,73, 3K 9:59; 4.8K 16:37; 10K 37:05; 15K 58:43; HM 1:27:20; M:3:17:41

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    RunSim (19.01.2021)

  24. #4793
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.279
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Stimmt - das war früher echt ein Spass.

    Ohne Scheiss - ich hab letztes Jahr mit Diskuswurf begonnen. Bereits die alten Griechen hielten das für DIE Sportart überhaupt. Und es macht koordinativ wirklich Spass :-)
    Für Dreisprung habe ich einfach zu wenig Sprungkraft. Da müsste man sofort, ohne Training 5m Weit springen. Unmöglich.

    Diskus ist mir zu kompliziert. Ich habe versucht mit Sperr... bis die notwendige 40m... auch unmöglich. Also bleibe ich beim Laufen. Da habe ich wenigstens alle Normen geschafft. Nur die 400m muss ich noch mal ernster angehen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (19.01.2021)

  26. #4794
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.279
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Auf Weit- oder Dreisprung hätte ich wirklich mal Bock. Schnelligkeit und Kraft braucht man fürs Laufen ja eh, von daher wäre das gar nicht so verkehrt.
    Aber Trainer sagt, dass ich mich bei sowas nur verletze. Er scheint mich zu kennen ;-)
    Ja... lasse es. Nicht mal Hindernis würde ich Dir zutrauen.
    Schön, dass du das ansprichst. Habe ich ehrlich gesagt auch schonmal drüber nachgedacht. Aber nicht mit Rad als Kopplung.
    Radfahren als Training ist wirklich absolut nicht meins. Reizt mich Null.
    Kann ich verstehen. Ich kann mir nicht vorstellen 3-4 Stunden zu radeln. Aber... Alle (!!!) ältere Läufer, landen irgendwann auf dem Rad.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (19.01.2021)

  28. #4795

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Stimmt - das war früher echt ein Spass.

    Ohne Scheiss - ich hab letztes Jahr mit Diskuswurf begonnen. Bereits die alten Griechen hielten das für DIE Sportart überhaupt. Und es macht koordinativ wirklich Spass :-)
    Sprinter, du alter Grieche, schön mal wieder was von dir zu hören :-)
    Sattelst du um auf Mehrkampf?



    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Für Dreisprung habe ich einfach zu wenig Sprungkraft. Da müsste man sofort, ohne Training 5m Weit springen. Unmöglich.
    Diskus ist mir zu kompliziert. Ich habe versucht mit Sperr... bis die notwendige 40m... auch unmöglich. Also bleibe ich beim Laufen. Da habe ich wenigstens alle Normen geschafft. Nur die 400m muss ich noch mal ernster angehen.
    400m/800m Training für Rolli? :-)



    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ja... lasse es. Nicht mal Hindernis würde ich Dir zutrauen.
    Hindernis habe ich auch angesprochen, auch das hat mir mein Trainer nicht zugetraut
    Und jetzt hauste in die gleiche Kerbe, Rolli
    (fett von mir hinzugefügt )
    Eigentlich bin ich gar kein Körperklaus, aber ich sehe schon, ich soll lieber beim stupiden Rundenlaufen bleiben


    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Kann ich verstehen. Ich kann mir nicht vorstellen 3-4 Stunden zu radeln. Aber... Alle (!!!) ältere Läufer, landen irgendwann auf dem Rad.
    Ganz ehrlich, dann geh ich wieder Kanufahren, fahre Inline Skates, Schwimme oder...werde Trainer.

    Zum Glück hat jeder seine Vorlieben beim Sport. Das ist gut so und soll auch so bleiben

  29. #4796

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    611
    'Gefällt mir' gegeben
    241
    'Gefällt mir' erhalten
    489

    Standard

    Hab mir auch mal überlegt, dass 3000m-Hindernis ganz cool wäre. Dann habe ich mich an meine koordinativen Fähigkeiten erinnert, gelacht und das Ganze schnell wieder verworfen.
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  30. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    leviathan (19.01.2021), Rolli (19.01.2021), RunSim (19.01.2021)

  31. #4797
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.279
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Thema Hindernislauf...
    Stellt euch 2 von dienen kleinen, 40cm Hürden und dann laufe mal 1000m in 3:00 (was für euch relativ locker sein sollte) und dann auf der letzten gerade die beiden Hürden überspringen. UNMÖGLICH !!!
    Und wo ist da noch die 90cm der Hindernishöhe.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  32. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hbef (19.01.2021), RunSim (19.01.2021)

  33. #4798
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.279
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (19.01.2021)

  35. #4799

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Hindernislauf: ja, hast natürlich absolut Recht, Rolli.
    Auch der Zug auf die Achillessehnen bei der Landung im Wassergraben (die Schräge im Wasser) ist nicht zu verachten.

  36. #4800

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.938
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Soeben in der Mittagspause gemacht, zum Glück habe ich fast immer eine kleine Blackroll dabei...
    Die Übungen kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.
    Man merkt auch erstmal, wie eindimensional man seine Füße normalerweise bewegt, besonders beim Laufen.

    Rolli, jetzt hör aber auf. Mein Körper besteht bald nur noch aus Baustellen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. RunSim

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •