+ Antworten
Seite 194 von 205 ErsteErste ... 94144184191192193194195196197204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.826 bis 4.850 von 5102
  1. #4826

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    @hbef: kenne ich mit den gefühlten "Geschwindigkeitsbarierren".
    Ich persönlich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass man diese deutlich besser überwinden kann, wenn man eine solide Grundlage hat.
    Und bei dir sehe ich aktuell ein sehr solides Fundament, daher wirst du schnell in Bereiche 3:20/3:30 (auf 1000er-2000er Intervalle) erschließen können.

    Ich persönlich würde nicht sofort mit so langen IVs n dem Bereich anfangen, finde ich mental unnötig fordernd in der Phase der Vorbereitung. Würde mit 400ern oder so starten.
    Dann IVs verlängern.

    Nach ein paar Wochen wären auch mal kurze IVs (200er und 300er) im 3000er RT denkbar.
    37-38/200m oder 56-57/300m mit kurzen TPs werden dich nicht sofort plätten und irgendwann muss man seinem Körper ja auch signalisieren, dass man demnächst wieder so schnell laufen möchte

    Hast du eigentlich einen langfristigen Trainingsplan oder wie planst du das alles?
    Wenn ja, wie weit geht der Trainingsplan zurzeit?

    Ich finde es irgendwie schwierig zurzeit vernünftig zu planen...




    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Puh, Informations-Overkill!!!
    Habe gerade angefangen zu lesen. Sehr interesssante Sachen dabei, auch für Läufer.

  2. #4827
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Her wird auch das Thema "Sprint mit Widerstand" angesprochen (unsere Thema Berganläufe) und erklärt, warum die Änderung der Technik schlecht sein könnte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (25.01.2021)

  4. #4828

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Und hier noch meine letzte Woche.
    5TE Laufen mit Gesamt 59km + 2 x Stabi

    Mo: 8,8km@5:06
    Di: -
    Mi: 13,4km@4:43 (inkl. 8x30" + 3:30 DL)
    Do: 8,8@4:57 + 30´ Stabi
    Fr: -
    Sa: 12,1km@4:16
    So: 15,6km@4:51 +


    Montag war etwas zäh, daher nur rumgegurkt.

    Mittwoch eine gewohnte Mimimi-Grundlageneinheit . Hier möchte ich einfach den Selbstversuch noch ein paar Wochen weiter durchziehen. 7 Wochen mache ich diese Art von TEs bereits.
    Mal abgesehen von einem möglichen Nutzen sind diese Einheiten zurzeit (leider) meine einzige Möglichkeit um überhaupt etwas Tempo ins Training zu bringen.
    Meine Orthopädie ist zurzeit echt noch sch... auf gut deutsch. Der linke Fuß tut in bestimmten Bereichen weh. Die Treppen komme ich nur mit Abstützen runter, besonders morgens. Keine schöne Situation, aber eine Komplettpause hat es letztens auch nciht besser gemacht, daher sehe ich zurzeit keinen anderen Weg als diese manchmal schmerzende Möglichkeit.

    Donnerstag wegen Fuß lieber kürzer gelaufen.

    Samstag kein Fleisch, kein Fisch, aber nach dem ersten km einlaufen fühlte es sich alles recht locker an und nachdem ich etwas angezogen habe, wollte ich dann auch nicht mehr langsamer werden ;-)
    Ist natürlich kein Vergleich zu Rolli oder hbef, aber vom Gefühl her habe ich bislang zumindest ein bisschen "Hubraum" aufgebaut. Und nur lahm herumtrotten macht echt keinen Spaß...

    Sonntag ist es irgendwie länger geworden als geplant, aber da der Fuß nicht weh getan hat, bin ich halt weiter gelaufen.



    Mal etwas Generelles:
    Wenn man von ungefähren langsam/schnell-Verhältnissen 80-20 oder sogar nur 90-10 ausgeht, dann passt das aktuell bei mir gar nicht.
    Theoretisch ist der schnelle Anteil im Training aktuell viel zu gering.
    Besonders meine Sprintfähigkeiten habe ich seit Septemer 2020 gar nicht mehr trainiert. Das fängt so langsan an mir gehörig auf den S...ck zu gehen, denn für 800m und auch für 1500m muss ich hier zumindest ein bisschen trainieren können.
    Naja, genug ausgeheult. Tränen abwischen und weitermachen

  5. #4829
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Naja, genug ausgeheult. Tränen abwischen und weitermachen
    So ist das.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (25.01.2021)

  7. #4830

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    612
    'Gefällt mir' gegeben
    241
    'Gefällt mir' erhalten
    489

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen

    Hast du eigentlich einen langfristigen Trainingsplan oder wie planst du das alles?
    Wenn ja, wie weit geht der Trainingsplan zurzeit?

    Ich finde es irgendwie schwierig zurzeit vernünftig zu planen...
    Keinen genauen langfristigen Plan im Sinne von jede Einheit vorgeplant, weil sich das eh nicht 1 zu 1 umsetzen lässt. Ich habe bis Mitte März die TDL/TWL-Serie vorgeplant (steht hier ein oder zwei Seiten zurück). Die zweite QTE soll in Richtung Schnelligkeit gehen, bisher Sprints und dann noch Berganläufe, 200er, mal 30/30 etc. Was ich aber genau mache, entscheide ich relativ spontan. Der Aufbau soll jetzt dahin gehen, sich dem 5K-Tempo von beiden Seiten anzunähern. Die TDL/TWL also in Richtung 10KM-Tempo und ganz am Ende der Serie auch noch etwas schneller. Die andere QTE wird so entwickelt, wie du es vorgeschlagen hast. Wobei ich vielleicht auch mal 1000er einstreue, ohne die großartig vorzubereiten. Dann aber eher human, 5x im 5K-Tempo oder so.

    Letztes Jahr hatte ich einen Trainingsplan von meinem Vereinstrainer. Der war relativ simpel, aber sehr effektiv. Recht hohe Umfänge bis 85KM in der Spitze, wöchentlicher TDL und 1xIV, 12x400, 10x600, 8x1000, 3x2000, 2x3000, 3x3000 alles dabei, aber nicht in der Reihenfolge. Davon werde ich dieses Jahr auch einiges wieder laufen. Ich könnte sicherlich auch einen neuen Plan bekommen, aber aktuell macht es mir einfach zu viel Spaß, selbst zu planen.

    Einfacher wäre die Planung natürlich mit festen WK-Terminen
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (25.01.2021)

  9. #4831
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Naja, genug ausgeheult. Tränen abwischen und weitermachen
    Hast Du schon mal mit "Berliner Methode" versucht?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #4832

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Hier noch was vielleicht interessantes:
    Ich stalke zufällig Richard Ringer auf Strava

    Folgendes ist er in den letzten Tagen gelaufen (auf der Bahn):
    20x400m in 66" mit 90" TP

    Sowas in der Art könnte doch auch für dich, hbef, eine Möglichkeit sein um mal wieder etwas zügiger zu laufen.
    84-86er Runden sollten für dich machbar sein, oder?

    Bzw. 88er, wenne ganz smart einsteigen willst.


    Hätte ich aktuell eine Bahn, ich würde sowas wahrscheinlich 1x pro Woche laufen.
    (+ natürlich 1 x Ballaballa 200er pro Woche, hach ein Träumchen)

  11. #4833

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    612
    'Gefällt mir' gegeben
    241
    'Gefällt mir' erhalten
    489

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Und hier noch meine letzte Woche.
    5TE Laufen mit Gesamt 59km + 2 x Stabi

    Mo: 8,8km@5:06
    Di: -
    Mi: 13,4km@4:43 (inkl. 8x30" + 3:30 DL)
    Do: 8,8@4:57 + 30´ Stabi
    Fr: -
    Sa: 12,1km@4:16
    So: 15,6km@4:51 +
    Das klingt voll in Ordnung.

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Meine Orthopädie ist zurzeit echt noch sch... auf gut deutsch. Der linke Fuß tut in bestimmten Bereichen weh. Die Treppen komme ich nur mit Abstützen runter, besonders morgens. Keine schöne Situation, aber eine Komplettpause hat es letztens auch nciht besser gemacht, daher sehe ich zurzeit keinen anderen Weg als diese manchmal schmerzende Möglichkeit.
    Das eher nicht so gut. Würde dir ja mahnende Worte mitgeben, aber da bin ich nicht der Typ für. Du machst das mMn schon richtig. Pause ja, wenn es was bringt. Wenn nicht, dann durchziehen und hoffen. Glaub du brauchst dir jetzt auch noch keine Sorgen machen bzgl. zu wenig schneller Anteile. Die Saison ist noch lang und dein Programm reicht auf jeden Fall, um die Form zu halten oder sogar leicht zu steigern.
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (25.01.2021)

  13. #4834

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Glaub du brauchst dir jetzt auch noch keine Sorgen machen bzgl. zu wenig schneller Anteile. Die Saison ist noch lang und dein Programm reicht auf jeden Fall, um die Form zu halten oder sogar leicht zu steigern.
    Ja, da hast du völlig Recht. Gibt eigentlich keinen Grund in Panik zu verfallen.




    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Hast Du schon mal mit "Berliner Methode" versucht?
    Du wirst lachen, aber mein Papa ist 2019 nach D´dorf in die Halle gekommen um mich in der M35 anzufeuern
    Du siehst also, ich wurde durchaus schon eingewöhnt

    Ok, mein Trainer lacht mich dafür immer noch aus, aber da stehe ich drüber. Papa ist stolz auf mich

  14. #4835
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Du wirst lachen, aber mein Papa ist 2019 nach D´dorf in die Halle gekommen um mich in der M35 anzufeuern
    Du siehst also, ich wurde durchaus schon eingewöhnt

    Ok, mein Trainer lacht mich dafür immer noch aus, aber da stehe ich drüber. Papa ist stolz auf mich
    OK... ... aber ich habe das her gemeint:
    https://www.zeitschrift-sportmedizin...ng-von-sehnen/
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (25.01.2021)

  16. #4836

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    OK... ... aber ich habe das her gemeint:
    https://www.zeitschrift-sportmedizin...ng-von-sehnen/
    Googeln macht blöd
    https://www.google.com/search?client...rliner+methode

    Habe den erstbesten Treffer genommen und kurz angelesen und dachte du wolltest mich vergackeiern
    Du Schuft, du

  17. #4837

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    So, Spaß beiseite.

    Ohne Maschinen könnte ich zuhause also z.B. die Treppenübung machen.
    4x3" langsam anheben und 3" runtergehen / das dann 5 Serien je Fuß.
    Pause 1´-2´
    Ggf. mit Zusatzgewichten (Hantel in die Hand), wenn die 4 Wdh. zu leicht fallen.

    Oder auf dem Boden sitzend mit einer nicht-elastischen Schlinge arbeiten (isometrisch) arbeiten, siehe Seite 6 auf: https://www.spowi.hu-berlin.de/de/in...er-methode.pdf



    Gibt es für das Sehnentraining deiner Meinung nach eine Goldübung, Rolli, oder ist das quasi egal?
    D.h. hauptsache, der Intensitätsbereich (85% Max) und die Belastungszeit werden eingehalten (4x3" Belastung + 3" Entlastung)

  18. #4838
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    So, Spaß beiseite.

    Ohne Maschinen könnte ich zuhause also z.B. die Treppenübung machen.
    4x3" langsam anheben und 3" runtergehen / das dann 5 Serien je Fuß.
    Pause 1´-2´
    Ggf. mit Zusatzgewichten (Hantel in die Hand), wenn die 4 Wdh. zu leicht fallen.

    Oder auf dem Boden sitzend mit einer nicht-elastischen Schlinge arbeiten (isometrisch) arbeiten, siehe Seite 6 auf: https://www.spowi.hu-berlin.de/de/in...er-methode.pdf



    Gibt es für das Sehnentraining deiner Meinung nach eine Goldübung, Rolli, oder ist das quasi egal?
    D.h. hauptsache, der Intensitätsbereich (85% Max) und die Belastungszeit werden eingehalten (4x3" Belastung + 3" Entlastung)
    Treppe ist Muskel/Sehnentraining. Isometrisch ist Sehnentraining. Versuche einfach mal. Wichtig ist die Belastung > 85%.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (25.01.2021)

  20. #4839
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    https://www.cell.com/action/showPdf?...2820%2932220-9

    Schon wieder ein super Artikel. Und schon wieder ein Beweis, dass gluteus maximus nicht für den Antrieb benutzt wird. Dafür Unterschenkelmuskeln und (was mich überrascht) biceps femoris.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (25.01.2021)

  22. #4840
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    511

    Standard

    Vielleicht noch eine kleine Übung für Achilles, mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe:

    - langsames Gehen, mit nach oben angezogener Fußspitze (Wadenmuskel darf ruhig leicht ziehen) aufsetzen, über den kompletten Fuß abrollen und über die Zehenspitzen hoch abdrücken.

    Wichtig ist - neben dem Training - bei Achilles / Sehenproblemen auch immer die Durchblutung zu fördern. Gerade wenn noch Schmerzen vorhanden sind, heißt das ja i.d.R. ja auch, dass noch die Entzündung akut ist. Z.B. Eisbeutel oder - womit ich auch gut gefahren bin, wo ich aber auch schon unterschiedliche Meinungen drüber gehört habe - vorsichtige Blackrollmassagen, können da gut unterstützen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    RunSim (25.01.2021)

  24. #4841

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    https://www.cell.com/action/showPdf?...2820%2932220-9

    Schon wieder ein super Artikel. Und schon wieder ein Beweis, dass gluteus maximus nicht für den Antrieb benutzt wird. Dafür Unterschenkelmuskeln und (was mich überrascht) biceps femoris.
    Ich verstehe den Inhalt des Links nicht.
    Muss/soll man beim Training dadurch etwas ändern?

  25. #4842
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Ich verstehe den Inhalt des Links nicht.
    Muss/soll man beim Training dadurch etwas ändern?
    Kompliziert.
    Daraus kann man auslesen, welche Muskeln wie zusätzlich trainiert werden sollen/können. Die Studien sind aber so neu, dass man nicht alles 100% ableiten kann.

    Beispiel:
    Man hat immer gesagt, dass man den gluteus maximus immer aktivieren muss, um die Abdruckphase des Fußes zu unterstützen und den Schritt zu verlängern. Nun... wie man letzte Zeit aus den EMG Untersuchungen erkennen kann, wird GM in der Standphase gar nicht aktiviert, sondern vor dem Bodenkontakt, um die Landung auszubremsen und das Becken zu stabilisieren.

    Faszinierend.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #4843

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Kompliziert.
    Daraus kann man auslesen, welche Muskeln wie zusätzlich trainiert werden sollen/können. Die Studien sind aber so neu, dass man nicht alles 100% ableiten kann.

    Beispiel:
    Man hat immer gesagt, dass man den gluteus maximus immer aktivieren muss, um die Abdruckphase des Fußes zu unterstützen und den Schritt zu verlängern. Nun... wie man letzte Zeit aus den EMG Untersuchungen erkennen kann, wird GM in der Standphase gar nicht aktiviert, sondern vor dem Bodenkontakt, um die Landung auszubremsen und das Becken zu stabilisieren.

    Faszinierend.
    Ja ok, das verstehe ich ein bisschen

    Prinzipiell soll man doch eh versuchen den GM beim Laufen etwas "anzuspannen", daher verändert sich da doch wenig in der Praxis?

    Ich muss aber zugeben... welche Muskeln in welcher Reihenfolge beim Laufen aktiviert werden, das weiß ich nicht.
    Körperspannung + gleichzeitig locker laufen. Mehr überfordert mich nur.
    Ok, Knie nach vorne und nicht den Fuß, das muss ich noch lernen


    Ich kann trotzdem nachvollziehen, was dich daran fasziniert. Der Bewegungsablauf beim Laufen ist so komplex, dass man bislang wohl viel nur vermutet und eigentlich gar nicht gewusst hat. Mit neuen Methoden wird dies so langsam aufgedeckt.

  27. #4844
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Prinzipiell soll man doch eh versuchen den GM beim Laufen etwas "anzuspannen", daher verändert sich da doch wenig in der Praxis?
    Nein. Bring nix. Und das ist eben neu.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. #4845

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    3.637
    'Gefällt mir' erhalten
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nein. Bring nix. Und das ist eben neu.
    Hast du nicht geschrieben, dass der GM vor dem Bodenkontakt angespannt/aktiviert wird?
    Siehe:
    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nun... wie man letzte Zeit aus den EMG Untersuchungen erkennen kann, wird GM in der Standphase gar nicht aktiviert, sondern vor dem Bodenkontakt, um die Landung auszubremsen und das Becken zu stabilisieren.

    Oder passiert die Aktivierung vor dem Bodenkontakt automatisch und man muss da selber gar nichts aktiv machen?

  29. #4846

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    649
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    177

    Standard

    Alter Schwede!
    Dafuer braucht man ne Studie?

    Stellt euch einfach mal zwischen nen Barren (oder 2 Stuhllehnen etc) und fuehrt hochgestuetzt Schritte aus, bei denen der Fuss ziemlich genau unter dem Koerper den Boden schleift.
    Das Ganze dann schneller oder langsamer und einfach mal in euch reinhoerchen, welche Muskeln dabei angespannt werden und ggf auch mal, in welcher Reihenfolge. Das merkt man recht gut...

    Und siehe da: der Arsch bleibt faltig! Nicht sehr viel Spannung im Gluteus Maximus.

    Hingegen wird beim Aufsetzen vor dem Koerperschwerpunkt oder leicht oberhalb der gewoehlichen Fussebene de Gluteus stark aktiviert. Bei Spruengen oder in der Beschleunigung halt...

    Ich stelle mal in den Raum: ein Laeufer (nicht Sprinter) hat vom trainierten Gluteus sehr wenig Nutzen.

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    RunSim (26.01.2021)

  31. #4847
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Hast du nicht geschrieben, dass der GM vor dem Bodenkontakt angespannt/aktiviert wird?
    Siehe:



    Oder passiert die Aktivierung vor dem Bodenkontakt automatisch und man muss da selber gar nichts aktiv machen?
    Habe Dich falsch verstanden. Ich meinte, dass man am Ende der Standphase anspannen soll (aktivieren) So ist das nicht.
    Vor dem Bodenkontakt, spannt sich der Muskel von alleine automatisch. Aktive Anspannung kann die zeitliche Ablauf der Bewegung negativ beeinflussen. Ist aber noch zu prüfen...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (26.01.2021)

  33. #4848
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Alter Schwede!
    Dafuer braucht man ne Studie?

    Stellt euch einfach mal zwischen nen Barren (oder 2 Stuhllehnen etc) und fuehrt hochgestuetzt Schritte aus, bei denen der Fuss ziemlich genau unter dem Koerper den Boden schleift.
    Das Ganze dann schneller oder langsamer und einfach mal in euch reinhoerchen, welche Muskeln dabei angespannt werden und ggf auch mal, in welcher Reihenfolge. Das merkt man recht gut...

    Und siehe da: der Arsch bleibt faltig! Nicht sehr viel Spannung im Gluteus Maximus.

    Hingegen wird beim Aufsetzen vor dem Koerperschwerpunkt oder leicht oberhalb der gewoehlichen Fussebene de Gluteus stark aktiviert. Bei Spruengen oder in der Beschleunigung halt...

    Ich stelle mal in den Raum: ein Laeufer (nicht Sprinter) hat vom trainierten Gluteus sehr wenig Nutzen.
    Das ist ein Trugschluss.
    Frage 1. Kannst Du mir auf diese Weise sagen, welcher Muskel am stärksten bei 7 m/s beansprucht wird?
    Frage 2. Was hat den Sprinter vom starken Gluteus?
    Frage 3. Welche Muskel werden genau gleich trainiert? Beim Sprinten und bei Traben?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  34. #4849

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    649
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    177

    Standard

    1. nein - aber der Gluteus ist tendenziell eher untergeordnet
    2. Der sprinter muss beschleunigen hat also eine naxh vorn gekippte Achse und drueckt mehr aus OS und Po
    3. Zumindest ist das Krafttraining fuer einen Laeufer (also definitiv alles ab 1500) unwichtiger, als fuer die sprintenden Muskelberge :-;

    Ich glaube fuer einen LD bringen Berglaeufe oder Sprunglaeufe mehr, als jeder Kraftraum... was soll bei einem kenianischen 50Kilo-Floh auch an Muskeln wachsen ...

  35. #4850
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.281
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.129
    'Gefällt mir' erhalten
    2.453

    Standard

    Naja... Krafttraining ist nicht immer Kraftraum. Und ja, auch der LDler kann viel vom Krafttraining profilieren. Sehr viel. Hier ist eben die Frage, wie was und wann um nicht die Falsche Kraftart zu wählen und Fehler zu machen.

    Und
    1. Schaue Dir die Studien an
    2. Nein. GMax stabilisiert zwar das Becken, bring aber nichts für die Beschleunigung bei. Siehe Studie. (vielleicht nur bei den ersten 5-6 Schritten beim Aufrichten des Körpers) Einfach gesagt: GM verhindert dass das Becken nach unten fällt aber drückt die Bewegung in vertikaler Richtung nicht nach vorne oder horizontal nach oben.
    3. Krafttraining bedeutet nicht immer Muskelberge.

    Genau deswegen sind solche Studien interessant, um die Missverständnisse auszuräumen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •