+ Antworten
Seite 238 von 293 ErsteErste ... 138188228235236237238239240241248288 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.926 bis 5.950 von 7308
  1. #5926

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Ergebnisse gibt es immer noch nicht. Schon ein bisschen lächerlich.
    @Rolli, habe gerade für Bielefeld nächste Woche gemeldet. Brauche alle deine schnellen Jungs und dich zum Anschreien da.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (25.06.2021)

  3. #5927

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    2:01,38. Etwas besser als gedacht.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    Catch-22 (26.06.2021), RunSim (25.06.2021)

  5. #5928
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.522
    'Gefällt mir' gegeben
    729
    'Gefällt mir' erhalten
    773

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    2:01,38. Etwas besser als gedacht.
    Gratuliere, das ist eine gute Leistung, denn leichte Schwankungen in den Leistungen sind völlig normal!

    Der wievielte Wettkampf innerhalb von vergleichsweise kurzer Zeit war es jetzt - nach Deiner Verletzungspause?

    Die Saison ist noch lang genug, damit weitere Heldentaten folgen können!
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  6. #5929
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    2:01,38. Etwas besser als gedacht.
    Gar nicht so schlecht, was auch zeigt, dass die sub2 bald fällt!

    Leider bin ich kommende Woche am Samstag nicht in Bielefeld, weil keine Zeit. Will am Sonntag die 1500m versuchen (sie haben den Wettkampf auf 2 Tage aufgeteilt) Die Jungs machen auch nur die 400m. (obwohl endgültig entscheiden wir morgen)
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (28.06.2021)

  8. #5930
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.380
    'Gefällt mir' gegeben
    697
    'Gefällt mir' erhalten
    754

    Standard 5.000m WK

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Am Donnerstag hat sich die Möglichkeit ergeben an einem 5.000m Wettkampf teilzunehmen - sollte sich das mit der Impfung positiv gestalten, werde ich den Wettkampf bestreiten und versuchen auch da einen neue PB zu erzielen...
    Tja, was soll ich sagen - das war ein Satz mit x...
    Indiskutable 18:36...

    Das war nach der erreichten Zeit aus dem 3.000m Wettkampf vom Samstag nicht ansatzweise zu erwarten.
    Das Wetter war recht schwül, aber akzeptabel.
    Bin auf 17:30 angelaufen und der erste km war mit 3:31 noch voll im Soll, danach gings rapide abwärts - so als hätte man mir den Stecker gezogen...

    Woran lags? Die Form passt, und fehlende Tempohärte schließe ich bei den 5k mal aus...
    Eigentlich fällt mir als Erklärung nur die Impfung (1. Biontech) vom Montag ein. Am Dienstag darauf bin ich nicht gelaufen, fühlte mich den Tag über zwar etwas "schläfrig" aber ansonsten ok. Am Mittwoch dann einen lockeren 40' Lauf im moderaten Tempo...

    Was denkt Ihr, und wie war das bei Euch nach einer Impfung?

  9. #5931
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Tja, was soll ich sagen - das war ein Satz mit x...
    Indiskutable 18:36...

    Das war nach der erreichten Zeit aus dem 3.000m Wettkampf vom Samstag nicht ansatzweise zu erwarten.
    Das Wetter war recht schwül, aber akzeptabel.
    Bin auf 17:30 angelaufen und der erste km war mit 3:31 noch voll im Soll, danach gings rapide abwärts - so als hätte man mir den Stecker gezogen...

    Woran lags? Die Form passt, und fehlende Tempohärte schließe ich bei den 5k mal aus...
    Eigentlich fällt mir als Erklärung nur die Impfung (1. Biontech) vom Montag ein. Am Dienstag darauf bin ich nicht gelaufen, fühlte mich den Tag über zwar etwas "schläfrig" aber ansonsten ok. Am Mittwoch dann einen lockeren 40' Lauf im moderaten Tempo...

    Was denkt Ihr, und wie war das bei Euch nach einer Impfung?
    Impfung! Eindeutig Impfung!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #5932

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Gratuliere, das ist eine gute Leistung, denn leichte Schwankungen in den Leistungen sind völlig normal!

    Der wievielte Wettkampf innerhalb von vergleichsweise kurzer Zeit war es jetzt - nach Deiner Verletzungspause?

    Die Saison ist noch lang genug, damit weitere Heldentaten folgen können!
    War ja glücklicherweise gar nicht länger verletzt. Nur 2 x 3-4 Tage in diesem Jahr. Viele WK waren es auch nicht bisher, 3x800 und 1x1500. Alles im Juni, aber einen 800er habe ich mittlerweile schon nach einer halben Stunde wieder verdaut. Vielleicht aber auch ein Zeichnen, dass ich nicht hart genug gelaufen bin.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  11. #5933

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Impfung! Eindeutig Impfung!
    Habe drei Tage nach gut verkrafteter Biontech-Erstimpfung einen 1000er im 1500m-Tempo gemacht, und musste mich danach übergeben. Da ich das vorher noch nie im Training hatte, schiebe ich es auch mal auf die Impfung. Eine Woche nach der Impfung lief ich aber wiederum PB über 1500.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  12. #5934

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    2:01,38. Etwas besser als gedacht.
    Selbst ein suboptimales Rennen läufst du in 2:01.
    Sub2 kommt in 2021



    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Was denkt Ihr, und wie war das bei Euch nach einer Impfung?
    Impfung!
    Hatte zwar nach beiden Impfungen keine Nebenwirkungen, aber die IVs an den Tagen danach waren schon etwas gewöhnungsbedürftig.
    Wettkämpfe hätte ich da nicht vernünftig laufen können.

    Dass du schon nach einem km in 3:31 in die Knie gehst, spricht auch dafür.

    Keinen Kopf machen und Zeit aus Kopf löschen

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (25.06.2021)

  14. #5935

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wenn Du das schaffst, auch wenn Dir das locker vorkommt (was nicht ist) bis Du mehr als nur fit.
    Du hast wahrscheinlich gedacht, dass ich die 800m in 2:10 laufen soll. Das ist aber ein ganz junges Mädel und ich soll 80er Runden laufen.

    Die 5000m werden ggf etwas langatmig, aber auch das sollte eigentlich gut möglich sein
    Hoffentlich wird es kein Desaster. Aktuell brauche ich positive Erlebnisse

  15. #5936
    back to MD Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.935
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    1.143

    Standard

    800m in ca 2:20 und 3000m in ca 10:45 min
    Nach 3 Wochen Training zum wieder Reinkommen zufrieden, v.a. dass ich bei beiden Rennen nicht ausgestiegen bin.

    Die 3000m waren härter, denke sogar am aktuellen Limit. Trotzdem meine Aufgabe 3:35er Pace ziemlich Konstant gelaufen (jedes Kilometer tatsächlich in 3:35). Konnte aber leider nicht schneller. Das letzte Kilometer war wirklich sehr hart. Wie versprochen habe im ersten Kilometer Hase für den Dok und meinen Vereinskollege gemacht - ein Mädel ist mitgegangen. Danach hat sie mich überholt und Tempo gemacht, dann mein Vereinakollege. Bis 2200m denke ich konnte sind wir alle 4 Zusammen geblieben (soweit ich mich erinnere). Danach haben die Jungs angezogen, das Mädel und ich konnte nicht folgen, dennoch das Tempo konstant weiter laufen können. Das Mädel hat mich auch ordentlich gechallenged. Eigentlich wollte ich nach 2200m aussteigen, da es mir an der Stelle wirklich nicht gut ging. Die Stimmung war aber top und Zurufe von draußen haben mich motiviert, mich weiter quälen zu lassen. Das Mädel hat dann versucht auf der Gegengerade (d.h. vorletzte Gerade) zu überholen, um mich auf die letzte Position zu schicken. Ich habe mir gedacht: vor der Kurve darfst sie nicht vorbei ziehen! Das hat gut geklappt. Auf der letzten Gerade konnte ich weiter vor ihr und hinter meinen Vereinskollege ins Ziel. Der Dok konnte ich in der letzten Runde nicht mehr sehen ;)

    Die 800m war ich auch als Hase für einen Vereinskollege eingesetzt: Hauptaufgabe war 400m in ca 68 Sek. Das hat ziemlich genau geklappt. Danach habe ich auch kurz überlegt auszusteigen, aber zum Einen wollte ich mehr Trainingsreiz mitnehmen und zum Anderen habe ich mich gut gefühlt, dann lieber den Kollege weiter ziehen. Zusätzlich ist ein Mädel vor uns immer mehr langsamer geworden als wir, so kleine Motivation für uns. Das Mädel habe ich direkt auf der Ziellinie überholen können und der Kollege ca 1 Sek nach uns. Denke heute wäre 2:19er Zeit drin aber definitiv nicht mehr.

    So das ist jetzt mein aktueller Leistungsstand. Nach nur 3 Wochen MD Training kann ich mich nicht beklagen. Jetzt einfach dran bleiben und schauen wie weit diese Saison ich kommen kann... auch wenn weit von PB-Form hat wirklich wieder mega Spaß gemacht auf der Bahn und auch Bekannte treffen
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  16. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    Catch-22 (26.06.2021), D.edoC (25.06.2021), Rolli (26.06.2021), RunSim (26.06.2021)

  17. #5937

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Back on track, Raj! :-)
    Ist doch erstmal solide, besonders zwei Rennen an einem Tag finde ich nicht ohne.

    Planst du allgemein wieder wie die letzten Jahre?
    Sommer auf der Bahn, 800m-1500m, und im Herbst wieder auf die Straße, 10k - HM?



    Bei mir gestern 5x1200m mit 400m TP.
    Wenn die Hering sowas läuft, wollte ich das auch mal ausprobieren ;-)
    Ok, sie 6x und schneller aber so in der Art ;-)

    Wurde 1200m@3:48 im Schnitt.
    Und insgesamt 8km@4:00, da ich ich TPs etwas zügiger gelaufen bin.

    Mental fand ich die ersten 3x anstrengend, lange IVs halt... Aber im Nachhinein sagte der Puls, dass es nicht allzu hart gewesen ist. Insgesamt eine schöne Einheit. Würde ich einem 8km TDL vorziehen ;-)

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    hbef (26.06.2021), Rajazy (26.06.2021)

  19. #5938
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.380
    'Gefällt mir' gegeben
    697
    'Gefällt mir' erhalten
    754

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Ich stelle mal einen möglichen Plan für 8 Wochen auf. Danach wärst du mMn in der Lage für weitere 4 Wochen gute Leistungen auf der kurzen Langstrecke zu erbringen bzw. bei Interesse auch mal die 1500m zu probieren. Für die 1500m müsste man in den 4 Wochen ein paar spezifische Einheiten einplanen, damit man zumindest ein bisschen auf die Härte eines 1500m WKs vorbereitet ist.
    In drei Wochen bietet sich mir die Möglichkeit mal einem 1.500m Lauf zu versuchen.
    Nächste Woche steht aber zunächst nochmal ein 3.000er an…
    Ich würde im Hinblick auf einen möglichen 1.500m Lauf mal ein paar typische Einheiten einstreuen.
    Könnt ihr mir hierfür ein paar Vorschläge machen?
    Bin da doch recht planlos…

  20. #5939

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Back on track, Raj! :-)
    Ist doch erstmal solide, besonders zwei Rennen an einem Tag finde ich nicht ohne.

    Planst du allgemein wieder wie die letzten Jahre?
    Sommer auf der Bahn, 800m-1500m, und im Herbst wieder auf die Straße, 10k - HM?



    Bei mir gestern 5x1200m mit 400m TP.
    Wenn die Hering sowas läuft, wollte ich das auch mal ausprobieren ;-)
    Ok, sie 6x und schneller aber so in der Art ;-)

    Wurde 1200m@3:48 im Schnitt.
    Und insgesamt 8km@4:00, da ich ich TPs etwas zügiger gelaufen bin.

    Mental fand ich die ersten 3x anstrengend, lange IVs halt... Aber im Nachhinein sagte der Puls, dass es nicht allzu hart gewesen ist. Insgesamt eine schöne Einheit. Würde ich einem 8km TDL vorziehen ;-)
    Sehr gut. Damit ist der Job als Pacer für 5000/19 Minuten wirklich kein Problem.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (26.06.2021)

  22. #5940

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    @Rajazy, als Debüt doch in Ordnung. Aber da geht natürlich noch mehr.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    Rajazy (26.06.2021), RunSim (26.06.2021)

  24. #5941
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Erster Wettkampf seit 10 Monaten.

    800m in 2:16,09

    Am Ar...
    Vom Wut Spikes verbrannt, Frau verhauen, Hund auf die Stresse gesetzt, als Straffe 4 Bratwurste gegessen und KEIN Bier gesoffen... So schnell können 50-jährige laufen.... tssss...

    Schluss! Ich laufe nicht mehr...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (29.06.2021)

  26. #5942

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Heute Strafeinheit?
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  27. #5943
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Heute Strafeinheit?
    So ist das.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. #5944

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    708
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    245

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Erster Wettkampf seit 10 Monaten.

    800m in 2:16,09

    Am Ar...
    Vom Wut Spikes verbrannt, Frau verhauen, Hund auf die Stresse gesetzt, als Straffe 4 Bratwurste gegessen und KEIN Bier gesoffen... So schnell können 50-jährige laufen.... tssss...

    Schluss! Ich laufe nicht mehr...
    Sei nicht zu streng mit dir ...

    Wie verlief das Rennen?

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    RunSim (28.06.2021)

  30. #5945
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.380
    'Gefällt mir' gegeben
    697
    'Gefällt mir' erhalten
    754

    Standard Training KW25

    Name:  KW25 2021.jpg
Hits: 129
Größe:  69,5 KB
    Über meinen misslungenen 5.000m Wettkampf vom Donnerstag habe ich bereits berichtet.
    Ob der Leistungseinbruch mit der Impfung vom Montag zusammenhängt, whatever - mittlerweile hab ich das weitestgehend abgehakt...

    Der DL am Tag darauf ging erstaunlich locker und ich hatte keine Mühe die 60 Minuten durchzulaufen.
    Für Samstag hatte ich mich für einen 10km Wettkampf angemeldet. Diesen habe ich jedoch nicht bestritten - nach der Erfahrung vom Donnerstag hat das für mich keinen Sinn ergeben und ich hielt es für besser stattdessen zu trainieren.
    Mit den 5x400m bei 2,5 Minuten Pause bin ich soweit zufrieden - lediglich den ersten bin ich etwas verhaltener angegangen.
    Auch der gestrige lange Lauf ging unauffällig über die Bühne, so dass ich hoffe das mögliche Einflüsse der Impfung nun kein Thema mehr sind.

    Ausblick:
    Kommenden Samstag steht ein Wettkampf über 3.000m an.
    Als weitere Option käme zwei Wochen darauf ein Wettkampf über 1.500m in Betracht. Über ein paar spezifische Trainingsempfehlung hierzu würde ich mich freuen...

  31. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    Rajazy (29.06.2021), Rolli (28.06.2021), RunSim (28.06.2021)

  32. #5946
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Sei nicht zu streng mit dir ...

    Wie verlief das Rennen?
    Chaos... was mich aber nicht überrascht hat, weil neue Wettkampfrichter. Sie wusste nicht mal wo man die Pylonen nach 100m, bei zusammenlaufen, aufstellen soll. Auch die Uhr funktionierte nicht. Bekannte, der die Zeiten zurufen sollte, hat so laut gerufen, dass man es auch nicht in der Nacht, bei völliger Stile, hören könnte. Also komplett blind (ohne Zwischenzeiten) gelaufen. Nix!
    Dazu kam, dass wir Falstart hatten, was aber nicht zurückgeschossen wurde, nur gerufen, was mich gar nicht juckt (es muss zurückgeschossen werden) also sind wir weiter gelaufen. Nur, der Mann, an dem ich mich orientieren wollte, ist stehen geblieben ud ist nicht weiter gelaufen. Also habe ich auf ihn bis 400m gewartet... und er kam nicht... und er kam nicht... Dann weiter doch auf mich selbst verlassen müssen. Zusätzlich ist der Junge, mit dem ich in der Bahn gestartet bin (natürlich lasse ich immer junge Leute vorlaufen) immer langsamer, und erst nach 500m habe ich mich entschlossen vorbei zu gehen... Am Ende keine Betonbeine, kein Mut, kein Ehrgeiz.... schlecht. sub2 ist so nicht zu erreichen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  33. #5947
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Ausblick:
    Kommenden Samstag steht ein Wettkampf über 3.000m an.
    Als weitere Option käme zwei Wochen darauf ein Wettkampf über 1.500m in Betracht. Über ein paar spezifische Trainingsempfehlung hierzu würde ich mich freuen...
    Ich würde nur etwas Schnelligkeitsausdauer ansprechen, was kaum Regeneration erfordert. Die Tempoausdauer hast Du in der Wettkampfform. Vor allem, wenn Du keine 3QTE/Woche gewohnt bist.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Albatros (28.06.2021)

  35. #5948

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    708
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    245

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Chaos... was mich aber nicht überrascht hat, weil neue Wettkampfrichter. Sie wusste nicht mal wo man die Pylonen nach 100m, bei zusammenlaufen, aufstellen soll. Auch die Uhr funktionierte nicht. Bekannte, der die Zeiten zurufen sollte, hat so laut gerufen, dass man es auch nicht in der Nacht, bei völliger Stile, hören könnte. Also komplett blind (ohne Zwischenzeiten) gelaufen. Nix!
    Dazu kam, dass wir Falstart hatten, was aber nicht zurückgeschossen wurde, nur gerufen, was mich gar nicht juckt (es muss zurückgeschossen werden) also sind wir weiter gelaufen. Nur, der Mann, an dem ich mich orientieren wollte, ist stehen geblieben ud ist nicht weiter gelaufen. Also habe ich auf ihn bis 400m gewartet... und er kam nicht... und er kam nicht... Dann weiter doch auf mich selbst verlassen müssen. Zusätzlich ist der Junge, mit dem ich in der Bahn gestartet bin (natürlich lasse ich immer junge Leute vorlaufen) immer langsamer, und erst nach 500m habe ich mich entschlossen vorbei zu gehen... Am Ende keine Betonbeine, kein Mut, kein Ehrgeiz.... schlecht. sub2 ist so nicht zu erreichen.
    na, für solche Umstände ist die Zeit ja noch ok ... ein etwas verträumter Lauf halt.
    Denk' an meine Worte und nimm nen 1500er mit

    sub2? Möchtest du nen HM laufen?

  36. #5949
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Denk' an meine Worte und nimm nen 1500er mit
    Schon länger geplant.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (28.06.2021)

  38. #5950

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Rolli, kacke mit den 800m, aber die Begleitumstände waren für 800m ja nun....mmmmh.... nicht gerade optimal.
    Nachdem du die Bratwürste verdaut hast und dir die Tränen abgewischt hast, geht es jetzt weiter mit 1500m.
    Da kann man auch die ersten 800m ein bisschen bummeln und erst dann Gas geben (was bei 800m Rennen nur schwer möglich ist )




    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Ausblick:
    Kommenden Samstag steht ein Wettkampf über 3.000m an.
    Als weitere Option käme zwei Wochen darauf ein Wettkampf über 1.500m in Betracht. Über ein paar spezifische Trainingsempfehlung hierzu würde ich mich freuen...
    Absage 10km ist gut, 3000m jetzt am Samstag laufen passt gut

    9-10 Tage vor dem 1500er, d.h. dann wohl am 07.07. oder 08.07. würde ich noch ein bisschen was Spezifisches machen. Wunder sind natürlich nicht zu erwarten, aber ein bisschen Eingewöhnung kann nicht schaden, finde ich.

    "Hart" wäre z.B.:
    1000m-500m-500m mit 6-8´P
    oder 3-4x800m mit 5´-8´P

    Beide Einheiten bin ich gelaufen und habs nicht gepackt, schwach... im Rennen hat das Tempo dann aber doch funktioniert.
    Bie der ersten o.g. Einheit bin ich nur 1000m-500m gelaufen.

    Und bei der 800er Einhiet haben wir kurzfritsig umgestellt auf nur 2x800m in 95%RT + 2x400m im RT


    Sowas wie 4x500m mit 5´P ist deutlich moderater. Kann aber für den ein oder anderen zu wenig Trainingsreiz sein.

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (28.06.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 8)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 10:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 07:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 12:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 14:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •