+ Antworten
Seite 233 von 247 ErsteErste ... 133183223230231232233234235236243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.801 bis 5.825 von 6160
  1. #5801
    plate runner Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.823
    'Gefällt mir' gegeben
    2.399
    'Gefällt mir' erhalten
    999

    Standard

    @hbef,
    von mir auch Glückwunsch! Ziemlich cool

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Gute Besserung!
    Danke!

    Zitat Zitat von Unwucht Beitrag anzeigen
    @Raj Mist! Hol dir unbedingt eine zweite Meinung. Habe selbst auch eine angeborene Fehlstellung (Sichel Füße) die als Baby mit Schienen zurechtgebogen wurde. Geblieben sind O-Beine. Es wurde mir auch schon von schneidwuetigen Orthopäden eine Korrektur empfohlen obwohl ich mein Leben lang ohne Probleme Sport gemacht habe. Wichtig sind starke Muskeln zum Kompensieren. Brauche mehr vastus medialis zum stabilisieren als andere, funktioniert aber. Schau mal wie weit du mit Krafttraining kommst. Alles Gute!!
    Vielen Dank Unwucht für dein wertvolles Feedback! Genauso werde ich es auch machen.
    Sehe ich genauso. Schließlich mache ich seit über 20 Jahren Sport und damit irgendwie - auch ohne Einlagen - klar gekommen.
    Denke aber trotzdem, dass ich viel früher zum Orthopäden gehen müssen und auch mit Krafttraining für alle stabilisierenden Muskeln arbeiten sollen.
    Letztes Jahr als ich zum ersten mal seit den Basketballzeiten (vor 2010) wieder in Kraftraum war, hat die Fitnesstrainerin das gleiche Festgestellt und mir Übungen empfohlen (auch z.B. wie du schreibst Vastus Mediales aber auch die Adduktoren usw). Außerdem hat sie auch festgestellt, dass mein linkes Unterkörper und rechtes Oberkörper stärker sind und viele Übungen entsprechend mehr auf einer Seite als als die andere. Das kommt wahrscheinlich von den Basketballjahren als Rechtshänder (man wirft ja viel öfter mit rechts, springt aber viel öfter mit links). Das Krafttraining im Fitnessstudio hat mich letztes Jahr wirklich sehr geholfen und denke das war ein der Hauptgründe, warum ich letztes Jahr auf der Mittelstrecke einen großen Sprung gemacht habe. Dieses Jahr war leider wegen der Pandemie geschlossen, und zuhause habe ich es vernachlässigt bzw. mir das Equipment gefehlt. Seit ca. 3-4 Wochen habe ich mir ein paar Sachen geholt (z.B. Widerstandsbänder und ähnliches) und wieder mit dem Krafttraining angefangen und kann damit fast alle Übungen machen. Bin zuversichtlich

    Abgesehen davon, war ich gestern wieder mal auf der Bahn mit den Kollegen. War echt sehr schön wieder was schnelles zu laufen, nachdem ich in den letzten fast 2 Monaten kaum schneller als 10k-RT (abgesehen von Steigerungen) gelaufen bin. Laufen mit Einlagen war auch angenehm.

    Wir sind 10x 200m ca 3k-RT (Schnitt ca 42 Sek) mit 100m zügige DL-Pause (ca 30 Sek) und somit 3000m in knapp unter 4er Schnitt. War angenehm hart und abwechslungsreich.
    Danach 2 Serien 7x100m sehr schnell aber kontrolliert mit 50-60m langsame TP. Die zweite Serie bin ich mit Spikes natürlich ohne Einlagen gelaufen. Hier habe ich keine zwischen Zeiten gestoppt, da wir die 50m immer zurück gelaufen sind (d.h. immer wieder im Kreis entschleunigen und beschleunigen). Bin einfach am Ende des Zuges mitgelaufen...

    Die Bahnwettkämpfe werde ich soweit es geht mitnehmen. Habe zwar schlechtere Basis als letztes Jahr aber auch gar nicht so schlecht wie zuerst vermutet. Außerdem gibt es nicht besseres als Bahnwettkämpfe (v.a. Mittelstrecke) als VO2max-Reize

    Nächste Bahneinheit am Freitag und ich kann kaum warten - wie sehr ich das vermisst habe.
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  2. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    hbef (10.06.2021), Rolli (09.06.2021), RunSim (09.06.2021), Unwucht (09.06.2021)

  3. #5802
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    994
    'Gefällt mir' gegeben
    379
    'Gefällt mir' erhalten
    445

    Standard 4x1.000m / 2'45'' GP

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Morgen: "Königs-Einheit" im 3000m RT. Der Reiz passt für den 19.06. ja zeitlich sehr gut.
    Das lief gestern leider nur so semi geil...
    Bin im Grunde die gleiche Einheit wie in der Vorwoche gelaufen, wobei die Temperaturen etwas höher waren und die Pausen etwas kürzer (15'' kürzer).
    Diesmal auch keine Gehpause vor dem Trab, sondern 400m reine Trabpause...

    Das ganze in:
    3:19,5 3:24,4 3:27,7 3:31,0

    Im Mittel 3'' langsamer als letzte Woche...
    Tja, was soll ich jetzt daraus ableiten...

  4. #5803
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Tja, was soll ich jetzt daraus ableiten...
    Das Du eine Woche etwas mehr Tempoausdauer betonen sollst.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Albatros (09.06.2021), RunSim (09.06.2021)

  6. #5804

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    4.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.033

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das Du eine Woche etwas mehr Tempoausdauer betonen sollst.
    Ja!

    Und vor allem, jetzt keine Panik schieben. Nicht alles läuft so wie geplant/gewünscht. Locker bleiben und weitermachen.
    Es gibt keine Anzeichen von "Frühform" oder so. Du kannst die Kuh noch ordentlich melken

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (09.06.2021)

  8. #5805
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    994
    'Gefällt mir' gegeben
    379
    'Gefällt mir' erhalten
    445

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das Du eine Woche etwas mehr Tempoausdauer betonen sollst.
    Das wär ja dann am Samstag mein 10km WK TimeTrial...
    Bin jetzt schon am Überlegen auf was ich da anlaufen soll... Wird wohl auch relativ warm sein...

  9. #5806

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    690
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    ich würde mir keinen Kopf wegen 3sec auf den IV machen. Das fällt irgendwo zwischen Tagesform und 'es ist Draußen sehr warm geworden' ;-)

    Und den 10er solltest du dem Wetter bzw. zur Tageszeit herrschenden Temperatur anpassen. Sich bei 25-30 Grad ab Km3 so richtig zu überhitzen und dann abzuschiessen, indem man versucht wenigstens nicht mehr als 1 Minute gegenüber seiner eigentlich geplanten Zeit zu verlieren, kostet mal schnell eine ganze Regenerationswoche.
    Also eher mal 12sec/Km rausnehmen und ab Km6 dann ggf. ein Crescendo hinlegen, wenn die Hitze nichts ausmacht. Der Trainingsreiz sollte dann immer noch vergleichbar sein. Nur nicht auf Biegen und Brechen ein All-Out in der Hitze.

  10. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    Albatros (10.06.2021), DoktorAlbern (09.06.2021), Rolli (09.06.2021), RunSim (09.06.2021)

  11. #5807

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    4.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.033

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    ich würde mir keinen Kopf wegen 3sec auf den IV machen. Das fällt irgendwo zwischen Tagesform und 'es ist Draußen sehr warm geworden' ;-)

    Und den 10er solltest du dem Wetter bzw. zur Tageszeit herrschenden Temperatur anpassen. Sich bei 25-30 Grad ab Km3 so richtig zu überhitzen und dann abzuschiessen, indem man versucht wenigstens nicht mehr als 1 Minute gegenüber seiner eigentlich geplanten Zeit zu verlieren, kostet mal schnell eine ganze Regenerationswoche.
    Also eher mal 12sec/Km rausnehmen und ab Km6 dann ggf. ein Crescendo hinlegen, wenn die Hitze nichts ausmacht. Der Trainingsreiz sollte dann immer noch vergleichbar sein. Nur nicht auf Biegen und Brechen ein All-Out in der Hitze.
    Sehe ich alles auch so

    Besonders möchte ich nochmal auf den 10er TT hinweisen. Den würde ich dem 3.000er in der nächsten Woche klar unterordnen.
    Lieber zunächst bei 15k/HM Tempo beginnen und dann steigern wie Sprinter sagt. Dann hast du immer noch einige richtig feine Qualitätskilometer am Ende der Einheit. Und die von Rolli angesprochene Tempoausdauer hast du da dann auch ordentlich angesprochen.

  12. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (10.06.2021), DoktorAlbern (09.06.2021), Rolli (09.06.2021)

  13. #5808
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Sehe ich alles auch so

    Besonders möchte ich nochmal auf den 10er TT hinweisen. Den würde ich dem 3.000er in der nächsten Woche klar unterordnen.
    Lieber zunächst bei 15k/HM Tempo beginnen und dann steigern wie Sprinter sagt. Dann hast du immer noch einige richtig feine Qualitätskilometer am Ende der Einheit. Und die von Rolli angesprochene Tempoausdauer hast du da dann auch ordentlich angesprochen.
    Volle Zustimmung, auch an Sprinter... trotzdem nutze ich bewusst deutlich überzogene Wettkämpfe 1-2 Wochen vor dem Hauptwettkampf als Vorbereitungswettkampf. Mit langen Sterben auf den letzten 1/3 des Wettkampfes. Nun... ich bin eben ein Masochist.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #5809

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    4.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.033

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung, auch an Sprinter... trotzdem nutze ich bewusst deutlich überzogene Wettkämpfe 1-2 Wochen vor dem Hauptwettkampf als Vorbereitungswettkampf. Mit langen Sterben auf den letzten 1/3 des Wettkampfes. Nun... ich bin eben ein Masochist.
    Ich kenne kaum einen Sportler, der sowas mental in der Häufigkeit gut verpackt.

    Du bist da wirklich eine mentale Ausnahme, von daher kann das eine valide Möglichkeit sein einen hohen Trainingsreiz zu setzen.

    Ich hingegen hätte schon 1000 Mal geweint ;-)
    Und mental wäre ich da völlig verbrannt.

    Daher sehe ich prinzipiell 2 Möglichkeiten:
    Wenn man einen maximalen Trainingsreiz setzen will, ist Rollis Vorschlag gut.
    Wenn man auch etwas Selbstbewusstsein und Lockerheit tanken will, dann ggf eher Sprinters Vorschlag.

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (10.06.2021), DoktorAlbern (09.06.2021)

  16. #5810
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Vielleicht kam das falsch rüber... das war keine Empfehlung von mir. Nur Beschreibung vom Einzelfall. So was empfiehlt man nicht.

    In guten Jahren kam ich schon auf 40-50 Wettkämpfe im Jahr, manchmal mit 3 Wettkämpfen in einer Woche... ohne Mental zu explodieren. Davon waren 99% full out. Ob ich jetzt eine Ausnahme bin? Meine Erfahrung sagt: nein.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. #5811
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Schwere Beine, 28 Grad, Sonne und schwül... was macht man da? Genau... Test 1000m

    2:57,6

    Bin sehr zufrieden.
    Danach etwas Knie gehalten, etwas getrunken... und weiter:
    300 in 56
    300 in 52
    1000 (als Hase) in 3:23
    Immer 5-6'P

    Schön.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Albatros (10.06.2021), Rajazy (10.06.2021), RunSim (10.06.2021)

  19. #5812
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    994
    'Gefällt mir' gegeben
    379
    'Gefällt mir' erhalten
    445

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Und den 10er solltest du dem Wetter bzw. zur Tageszeit herrschenden Temperatur anpassen. Sich bei 25-30 Grad ab Km3 so richtig zu überhitzen und dann abzuschiessen, indem man versucht wenigstens nicht mehr als 1 Minute gegenüber seiner eigentlich geplanten Zeit zu verlieren, kostet mal schnell eine ganze Regenerationswoche.
    Glücklicherweise starte ich schon um 9:30 - aktuell sind aber bereits für diese Uhrzeit um die 22-23°C angesagt. Na mal schauen wie es dann tatsächlich wird...

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Lieber zunächst bei 15k/HM Tempo beginnen und dann steigern wie Sprinter sagt.
    Ich denke auch das ist ein guter Ansatz, bzw. Vorsatz...

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Besonders möchte ich nochmal auf den 10er TT hinweisen. Den würde ich dem 3.000er in der nächsten Woche klar unterordnen.
    Ja, das definitiv! Das Training der letzten Wochen zielte ja auch darauf ab. Gemeldet bin ich jetzt bei dem 3.000m Lauf - ich hoffe nur der findet auch wirklich statt...
    Ein weitere Möglichkeit wäre dann wahrscheinlich zwei Wochen später (Anfang Juli) - auch 3.000m...

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    RunSim (10.06.2021)

  21. #5813

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    4.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.033

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Schwere Beine, 28 Grad, Sonne und schwül... was macht man da? Genau... Test 1000m

    2:57,6

    Bin sehr zufrieden.
    Jau, fein



    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Ja, das definitiv! Das Training der letzten Wochen zielte ja auch darauf ab. Gemeldet bin ich jetzt bei dem 3.000m Lauf - ich hoffe nur der findet auch wirklich statt...
    Ein weitere Möglichkeit wäre dann wahrscheinlich zwei Wochen später (Anfang Juli) - auch 3.000m...
    Wenn du Zeit hast, würde ich an deiner Stelle auch jetzt schon direkt für den Lauf Anfang Juli melden.
    Es gibt zurzeit nicht viele Möglichkeiten WKs zu laufen.
    Wenn ich fit wäre, würde ich versuchen bei soviel wie möglich zu melden.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Albatros (10.06.2021)

  23. #5814

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    690
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Schwere Beine, 28 Grad, Sonne und schwül... was macht man da? Genau... Test 1000m

    2:57,6

    Bin sehr zufrieden.
    Danach etwas Knie gehalten, etwas getrunken... und weiter:
    300 in 56
    300 in 52
    1000 (als Hase) in 3:23
    Immer 5-6'P

    Schön.
    Prima Leistung!

    Du gehst also die 800 bei 2:20 durch ... und mühst dich mit ner 2:16 im TT ...
    Du bist und bleibst ne Dampflok und deine Strecke sind definitiv die 1500!

    Ich erwarte dich Ende August bei den NRW-Senioren in Bielefeld am 1500m-Start. Wehe du kneifst!
    Und ggf. 2 Wochen darauf bei der Senioren-DM solltest du auch die 1500 laufen. Da ggf. nur 100-400-1500 angeboten werden, macht es die Auswahl für dich eh leichter
    Und bitte nicht wieder so nen Kram, wie 'ich werde meiner eigenen Zeitvorgabe nicht gerecht und laufe 3sec zu lahm und deswegen melde ich nicht'. Nur wer teilnimmt kann sich auch platzieren! Und bei 1500 ist die Zeit bei ner DM sowas von Sch...egal, da die Renntaktik eh keiner vorhersagen kann.


    Noch etwas mehr Off-Topic:
    Viele Chancen bei einer DM mitzulaufen haben wir (als M50+) ja ggf. nicht mehr. Mal ist es eine kleine Verletzung, mal ist es eine Pandemie, dann wiederum eine familiäre Verpflichtung und am Ende ist es dann DIE Krankheit/Behinderung, die uns dem Sport final entsagen lässt...
    Klar - wenn es gut läuft, sind es noch gut 20 DM-Teilnahmen. Und wenn es weniger gut läuft, sind es einige wenige bis gar keine!
    Nimm' mit, was geht

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    Rajazy (10.06.2021), RunSim (10.06.2021)

  25. #5815
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Prima Leistung!

    Du gehst also die 800 bei 2:20 durch ... und mühst dich mit ner 2:16 im TT ...
    Du bist und bleibst ne Dampflok und deine Strecke sind definitiv die 1500!

    Ich erwarte dich Ende August bei den NRW-Senioren in Bielefeld am 1500m-Start. Wehe du kneifst!
    Und ggf. 2 Wochen darauf bei der Senioren-DM solltest du auch die 1500 laufen. Da ggf. nur 100-400-1500 angeboten werden, macht es die Auswahl für dich eh leichter
    Und bitte nicht wieder so nen Kram, wie 'ich werde meiner eigenen Zeitvorgabe nicht gerecht und laufe 3sec zu lahm und deswegen melde ich nicht'. Nur wer teilnimmt kann sich auch platzieren! Und bei 1500 ist die Zeit bei ner DM sowas von Sch...egal, da die Renntaktik eh keiner vorhersagen kann.


    Noch etwas mehr Off-Topic:
    Viele Chancen bei einer DM mitzulaufen haben wir (als M50+) ja ggf. nicht mehr. Mal ist es eine kleine Verletzung, mal ist es eine Pandemie, dann wiederum eine familiäre Verpflichtung und am Ende ist es dann DIE Krankheit/Behinderung, die uns dem Sport final entsagen lässt...
    Klar - wenn es gut läuft, sind es noch gut 20 DM-Teilnahmen. Und wenn es weniger gut läuft, sind es einige wenige bis gar keine!
    Nimm' mit, was geht
    Ich lasse mich nicht unter Druck setzen...
    Aber warum keine 800 bei DM?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (10.06.2021)

  27. #5816
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Übrigens... ich finde die 800 und 1000 TT passen gut zusammen. Und nein, ich werde nie so laufen wie Du... 6x unterwegs sterben und noch 29s auf letzten 200m raushauen!!!! Tssss... Sprinter!!!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (10.06.2021)

  29. #5817

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    690
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    ich wollte ja auch nur meine Einschätzung wiederholen, dass DU eine für den 1500-er geeignete Dampflok bist...
    Um die Sprinter auf 800m platt zu laufen und bei ner Dm zu siegen , müsstest du 5sec schneller als diese laufen können. Ist halt so...

    Abgesehen davon kann ich vermelden, dass ich letzte Woche erstmals nach dem Training auf der Bahn war. 300,400,300 mit 1min GP in 60,80,60 - also 20sec je 100m. So schnell war ich seit knapp 2 Jahren nicht unterwegs
    Aber gemütliche lange DL, die kann ich nun ... ggf. starte ich bei den NRW über 5000m und im Diskuswurf - kein Scherz - nur zum Spass halt

  30. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    DoktorAlbern (10.06.2021), Rajazy (10.06.2021), Rolli (10.06.2021), RunSim (10.06.2021)

  31. #5818
    plate runner Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.823
    'Gefällt mir' gegeben
    2.399
    'Gefällt mir' erhalten
    999

    Standard

    @Rolli,
    jetzt fehlt der 1500m TT, dann haben wir das Big Picture

    Oder läufst Du 1500m gleich im WK?

    Wo siehst Du Dich aktuell beim 1500m?
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (10.06.2021)

  33. #5819
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.222
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.460
    'Gefällt mir' erhalten
    3.018

    Standard

    Zitat Zitat von Rajazy Beitrag anzeigen
    @Rolli,
    jetzt fehlt der 1500m TT, dann haben wir das Big Picture

    Oder läufst Du 1500m gleich im WK?

    Wo siehst Du Dich aktuell beim 1500m?
    In 2 Wochen 800m und in 3 Wochen 1500m. Ziel 2:14 und 4:39.
    Eine Woche davor 2te Impfung... als unbekannte Variable.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  34. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hbef (10.06.2021), Rajazy (10.06.2021), RunSim (12.06.2021)

  35. #5820

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.079
    'Gefällt mir' gegeben
    328
    'Gefällt mir' erhalten
    666

    Standard

    Mal eine Frage in die Expertenrunde. Hat jemand von euch Erfahrung mit den Markierungen auf einer 333m Bahn? Auf eine solche habe ich jetzt eingeschränkten Zugang, leider sind die Markierungen auf der Bahn nicht beschriftet. Manchmal wäre es schon toll nicht nur an den vollen Runden zu kleben ;-)

    Ich würde mal hoffen dass die gebogene Linie gegenübe von Start und Ziel mir mit anderthalb Runden dann auch 500m liefert. Beim Rest bin ich etwas hilflos

  36. #5821

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    840
    'Gefällt mir' gegeben
    356
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    Rolli, 4:39 wäre geil. Hau raus.
    Bei mir leider etwas Stagnation. Hab eine leichte Zerrung im OS Vorderseite mitgebracht aus Hamburg. Sonntag noch alles gut, Montagmorgen auch noch 5KM locker gelaufen, abends wollte ich noch mal, aber ging nicht. Fühlt sich jetzt schon wieder besser an. Heute Morgen aber auch geimpft worden, also erst morgen Abend DL probieren. QTE dann hoffentlich Sonntag. Zwar keinen Effekt mehr für LM, aber für den Kopf brauche ich noch was. Dienstag für Vereinskollegen 1500 gestoppt, der alleine 4:15 gerannt ist. Letztes Jahr noch 4:33 oder so. Ich muss nachziehen!
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:12,89 (Juni 2021)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  37. #5822
    plate runner Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.823
    'Gefällt mir' gegeben
    2.399
    'Gefällt mir' erhalten
    999

    Standard

    Gute Besserung hbef!
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  38. #5823

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    221
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    65

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage in die Expertenrunde. Hat jemand von euch Erfahrung mit den Markierungen auf einer 333m Bahn? Auf eine solche habe ich jetzt eingeschränkten Zugang, leider sind die Markierungen auf der Bahn nicht beschriftet. Manchmal wäre es schon toll nicht nur an den vollen Runden zu kleben ;-)

    Ich würde mal hoffen dass die gebogene Linie gegenübe von Start und Ziel mir mit anderthalb Runden dann auch 500m liefert. Beim Rest bin ich etwas hilflos
    Sollte ich demnächst wieder auf die 333m Bahn kommen, kann ich dir ein Foto der dortigen Hilfetafel machen.

  39. #5824

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    840
    'Gefällt mir' gegeben
    356
    'Gefällt mir' erhalten
    790

    Standard

    Zitat Zitat von Rajazy Beitrag anzeigen
    Gute Besserung hbef!
    Danke, war nichts Schlimmes. Heute 10KM 4:22 gingen ganz gut, nur Puls zehn Schläge über normal. Aber war auch ordentlich schwül. OS überhaupt nicht mehr gemerkt.
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:12,89 (Juni 2021)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  40. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    Rajazy (12.06.2021), RunSim (12.06.2021)

  41. #5825

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    690
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    So - die DM ist fix, nur die Disziplinen und Normerfüllung werden noch ausgekaspert:
    https://www.leichtathletik.de/news/n...natal-vergeben

    Und den Kollegen auf dem Foto kennen einige von uns noch sehr gut

  42. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    Rajazy (12.06.2021), RunSim (12.06.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •