Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 50 von 50 ErsteErste ... 4047484950
Ergebnis 1.226 bis 1.242 von 1242
  1. #1226
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.344
    'Gefällt mir' gegeben
    988
    'Gefällt mir' erhalten
    406

    Standard

    Schöne und stark Einheit, Maddin

    Passend zum Thema:
    Bei mir gab es diese Woche wieder mal nach den 4x1200m @ 3:40/km (1200er in 4:24 = 800m in 3' + 400m in 84") von vor 2 Wochen eine ähnliche Vo2max-Einheit:

    5x1000m ansteigend mit 4' TP @ 3:34/km im Schnitt.

    Vorgabe war (für die 200m Abschnitte):
    45, 44, 43, 42, 41" für die ersten 1000m.
    Für die anderen 1000er: bis 800m genauso schnell, nur die letzten 200m immer eine Sekunde schneller (d.h. 40 dann 39 dann 38 dann 37").

    Geworden ist:
    3:35 (45, 44, 43, 42, 41)
    3:33 (45, 44, 42, 42, 40)
    3:32 (45, 43, 43, 42, 39)
    3:35 (46, 45, 44, 42, 38)
    3:34 (46, 45, 44, 43, 36)

    Mir war es wichtig die letzten 200er zu treffen. Da das dritte 1000er hart wurde und mir nicht sicher war, ob die 200er in 38 und 37" noch gehen würden, habe ich die ersten 200er bei jedem 1000er ganz wenig entschärft. Dann habe ich die letzten 200m am Ende leicht übertroffen

    Danach gab es wie oft Kraftzirkel.
    Zwei Sätze (30" Pause, 2' SP) jeweils 100x Skippings, 50x Storchenlauf, 50x Sprungläufe, 30x Ausfallschrittsprünge, 100x Kniebeugensprünge.

    Danach haben die Beine "gebrannt" wie lange nicht mehr und Auslaufen ins Büro bei schneller als 6er Pace war tatsächlich kaum möglich. Hoffentlich habe ich es mit den Kraftübungen nicht übertrieben. Morgen ist eh Ruhetag.

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    Maddin85 (13.02.2019), RunSim (14.02.2019)

  3. #1227

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    944
    'Gefällt mir' gegeben
    816
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Woher stammt die Grafik? (nje panemaju po-russkij) Steve Magness von Science of Running ist doch eher skeptisch ggü. Überbetonung von "Laborwerten", besonders auch von VO"max? Was nichts daran ändert, dass im Großen und Ganzen die Übersicht zur Orientierung nicht verkehrt ist.
    Irgendwie auf Instagram gefunden unter dem Hashtag scienceofrunning


    Zitat Zitat von bike_and_run Beitrag anzeigen
    Frage: Macht ihr gar nichts im maximalen Schnelligkeits-Bereich und mit Strecken von 30 - 60 Metern?
    Nach meinem Verständnis sollte dieser Bereich gerade im MD Training fester wöchentlicher Bestandteil des Trainings sein. Kurze Sprints mit maximaler Geschwindigkeit entweder als Wiederholung mit vollständiger Pause oder aber auch als Intervalle mit unvollständiger Erholung.
    Berechtigte Frage. Komplette Einheiten in diesem Bereich mache ich zurzeit (leider) nicht. Dafür bräuchte ich eine wöchentlich zur Verfügung stehende LA-Halle. Da bin ich leider eine Mimimi um das zurzeit draußen auf der Bahn zu machen...
    Langfristig würde ich gerne (kleine) vorgeschaltete Kurzsprint-Programme in mein regelmäßiges Training einbauen. Pöhlitz hat auf seiner Seite ja Beispiele für solche Programme für Mittelstrecke.



    Um auch mal wieder was zum Training zu schreiben...
    Montag: 5x150m in 21-22" / je 2.30 P. Mal was kurzes, schnelles. Lief sich gut und war nicht am Anschlag.
    Danach noch 70´ Stabi+Kraft. Dabei auch ein bisschen etwas Plyo.

    Gestern: 15x200m + 200m TP.
    Wie schon letzte Woche, keine Vorgabe der Tempi. Nur die Pausen sollten konstant und nicht allmählich länger gelaufen werden.
    Schnell: 38-40" / Pausen: 54-56"
    Tempi waren also 3.10-3:20 / 4:30-4:40.
    Alles sehr gleichmäßig gelaufen ohne auf die Uhr zu gucken, keine Ausreißer nach oben oder unten. Passt, bin zufrieden.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (14.02.2019)

  5. #1228

    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.084
    'Gefällt mir' gegeben
    252
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Woher stammt die Grafik? (nje panemaju po-russkij) Steve Magness von Science of Running ist doch eher skeptisch ggü. Überbetonung von "Laborwerten", besonders auch von VO"max? Was nichts daran ändert, dass im Großen und Ganzen die Übersicht zur Orientierung nicht verkehrt ist.
    Aus einer Präsentation von Andy Jones (steht auch im Text auf Instagram, sagt zumindest Google Translate). Könnte diese hier sein: https://www.youtube.com/watch?v=YrwLoRFtCVA. Leider ohne Quellenangabe für die Grafik.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  6. #1229
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.117
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Berechtigte Frage. Komplette Einheiten in diesem Bereich mache ich zurzeit (leider) nicht. Dafür bräuchte ich eine wöchentlich zur Verfügung stehende LA-Halle. Da bin ich leider eine Mimimi um das zurzeit draußen auf der Bahn zu machen...
    Langfristig würde ich gerne (kleine) vorgeschaltete Kurzsprint-Programme in mein regelmäßiges Training einbauen. Pöhlitz hat auf seiner Seite ja Beispiele für solche Programme für Mittelstrecke.
    Wir haben gestern gerade damit Draußen, bei +10 Grad, angefangen.

    EL + 15' ABC + 10' speziABC + 3x30 (2 fliegende1, fallend) + 3x50m + 2x100 (3-P-Start) +1x300m+ 10'AL

    Ich natürlich nicht, weil Muskelfaser noch nicht 100% OK. Dafür aber 32x200/100 in lockeren 42/60s.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (14.02.2019), RunSim (14.02.2019)

  8. #1230

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    944
    'Gefällt mir' gegeben
    816
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wir haben gestern gerade damit Draußen, bei +10 Grad, angefangen.
    EL + 15' ABC + 10' speziABC + 3x30 (2 fliegende1, fallend) + 3x50m + 2x100 (3-P-Start) +1x300m+ 10'AL
    Sowas hört sich nach einer guten Einheit an, muss ich mir merken!

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich natürlich nicht, weil Muskelfaser noch nicht 100% OK. Dafür aber 32x200/100 in lockeren 42/60s.
    Weiterhin gute Besserung, kurier deine Muskelfasern gut aus!

  9. #1231

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    50
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Eine Frage mal ab die MD- und/oder Sprintexperten, die sich hier tummeln. Ich habe mal meine schnellen 200er spaßeshalber etwas genauer betrachtet. Dabei fiel mir die durchschnittliche Schrittlänge auf, die ich als ungewöhnlich lang empfinde. Für einen 200er in 28s waren das 3,76m bei 53 Schritten. Ich dachte erst an einen Fehler seitens der Garmin-Messung, vor allem als Google ausgespuckt hat, dass Bolt im Durchschnitt 2,43m pro Schritt hat. Andere 200er bei mir zeigen jedoch sehr ähnliche Ergebnisse.
    Ich bin zwar 1,86m und hab ziemlich lange Beine, aber kann dennoch nicht so wirklich glauben, das die Messung korrekt ist. Ist das überhaupt möglich? Habt ihr da irgendwelche Werte, die ich als Referenz nehmen kann? Hab leider auch momentan keinen Trainer o.ä., der mich dabei beobachtet und Feedback geben kann.

  10. #1232

    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.084
    'Gefällt mir' gegeben
    252
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Für einen 200er in 28s waren das 3,76m bei 53 Schritten. Ich dachte erst an einen Fehler seitens der Garmin-Messung, vor allem als Google ausgespuckt hat, dass Bolt im Durchschnitt 2,43m pro Schritt hat.
    Passt doch, du liegst damit bei einer Schrittfrequenz von 227/min und einer durchschnittlichen Schrittlänge von 1.88 m.

    Im Englischen wird "deine" Schrittmessung als "stride length" bezeichnet: die zurückgelegte horizontale Distanz zwischen zwei aufeinanderfolgenden initialen Bodenkontakten desselben Fußes.

    Im Gegensatz dazu die Angabe über Bolts Schrittlänge, die "step length": die zurückgelegte horizontale Distanz vom initialen Bodenkontakten des einen Fußes bis zum initialen Bodenkontakes des anderen Fußes.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    hbef (16.02.2019)

  12. #1233
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.117
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Eine Frage mal ab die MD- und/oder Sprintexperten, die sich hier tummeln. Ich habe mal meine schnellen 200er spaßeshalber etwas genauer betrachtet. Dabei fiel mir die durchschnittliche Schrittlänge auf, die ich als ungewöhnlich lang empfinde. Für einen 200er in 28s waren das 3,76m bei 53 Schritten.
    Ummöglich.
    So wie Alcano schreibt. Schrittlänge wird die Länge zwischen Abdruckbein und Landebein gemessen und nicht zwischen Abdruck (oder Landepunkt) des selben Beines.
    Also doch "nur" 1,88m, was auch schon sehr gut ist.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hbef (16.02.2019)

  14. #1234

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    50
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Das leuchtet ein, über diese Unterscheidung hatte ich mir tatsächlich keine Gedanken gemacht. Danke dir!
    Da lange Schritte ja prinzipiell gut sind für MDler (oder nicht?), würden mich Vergleichswerte natürlich trotzdem interessieren. Habe jetzt nochmal nachgeschaut und sogar einige 200er gefunden, bei denen ich über 4m (also über 2m step length) gekommen bin.

  15. #1235
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.117
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Da lange Schritte ja prinzipiell gut sind für MDler (oder nicht?),
    Doch.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #1236

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Ich melde mich auch mal wieder, bin ansonsten ja eher stiller mitleser. Das macht übrigens auch spaß und ist sehr interessant
    Habe heute einen spontanen 3000m Test alleine auf der Bahn gemacht.
    Wal alles andere als erholt und hatte deshalb keine großen Erwartungen.
    Ergebnis 10:25 min.
    Sehr zufrieden, Bestzeit war vor über 2 Jahren auch im Training eine 10:58.
    Super zufrieden
    Grüße an alle!
    800m: 2:10min
    3000m: 10:25 min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  17. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von badrunner:

    Rajazy (Gestern), Rolli (Gestern), RunSim (Heute)

  18. #1237
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.117
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    Ich melde mich auch mal wieder, bin ansonsten ja eher stiller mitleser. Das macht übrigens auch spaß und ist sehr interessant
    Habe heute einen spontanen 3000m Test alleine auf der Bahn gemacht.
    Wal alles andere als erholt und hatte deshalb keine großen Erwartungen.
    Ergebnis 10:25 min.
    Sehr zufrieden, Bestzeit war vor über 2 Jahren auch im Training eine 10:58.
    Super zufrieden
    Grüße an alle!
    3000m ist zwar schon LD trotzdem... SEHR GUT!!!
    Gute (noch bessere) offizielle Zeiten kommen bestimmt noch!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Maddin85 (Heute), Rajazy (Gestern), RunSim (Heute)

  20. #1238

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    944
    'Gefällt mir' gegeben
    816
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    badrunner, schön was von dir zu lesen und Glückwunsch zum guten 3000er Test auf der Bahn


    Meine Woche
    Mo: 5x150m in 21"/22" / 2:30 Pause / danach 60´ Kraft/Stabi
    Di: -
    Mi: 15x200m / 200m TP / wieder nur Vorgabe TPs konstant zu laufen.
    Schnell: 39" (=3:15) / langsam: 55" (=4:35) / auch die schnellen Abschnitte waren konstant, gingen in 38-39 weg.
    Do: 9km@4:17
    Fr: 4x500m / 6´ Pause: 90/90/87/89
    Sa: -
    So: 12km@4:14


    Bei den beiden DLs sind mir etwas die Pferde durchgegangen. Bin einfach nur nach Gefühl gelaufen. Aber bei dem tollen Wetter hat es einfach nur Spaß gemacht und obwohl ich wusste, dass es für einen DL eigentlich zu schnell ist, bin ich einfach immer weiter gelaufen :-)
    Hat sich auch nicht so anstrengend angefühlt, Donnerstag war 80% Hfmax und gestern 83% Hfmax, also weder vom Gefühl noch von den Zahlen her im roten Bereich. Gestern hat es sich einfach super angefühlt. Ganz zu Beginn meines Laufens hätte ich niemals gedacht, dass ich so ein Tempo mal so locker laufen würde, tolles Gefühl. Ausdauertraining bringt also irgendwie was

    Am Freitag war die erste (richtig) antrengende Einheit in dieser Vorbereitung dran. Keine ungewöhnlich tolle Leistung, aber ich bin zufrieden.

    In der ersten Vorbereitungsperiode (bis Mitte März) erwarte ich keine Glanzleistungen in den Wettkämpfen, sondern setze (bzw hoffe ) auf langfristige Entwicklung

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (Heute), Rolli (Heute)

  22. #1239

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    @run sim: das sieht gut aus, vor allem wenn du die Dauerläufe in dem Tempobereich locker laufen kannst!
    800m: 2:10min
    3000m: 10:25 min
    5k: 18:21min
    10k : 38:19min

  23. #1240
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.117
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    294
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    So: 12km@4:14
    Hast Du schon Deine Pläne für 2019 definiert?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #1241
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.344
    'Gefällt mir' gegeben
    988
    'Gefällt mir' erhalten
    406

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    @run sim: das sieht gut aus, vor allem wenn du die Dauerläufe in dem Tempobereich locker laufen kannst!
    +1

    Vor allem das finde ich saustark! :
    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Montag: 5x150m in 21-22" / je 2.30 P. Mal was kurzes, schnelles. Lief sich gut und war nicht am Anschlag.

  25. #1242
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.419
    'Gefällt mir' gegeben
    410
    'Gefällt mir' erhalten
    385

    Standard Bizepssehne

    Wer kennt sich mit dem Thema aus? Die Sehne ist gereizt und/oder eingeklemmt. Ob ich damit überhaupt normal trainieren kann, muss ich ausprobieren. Eventuell ist sogar eine OP erforderlich.

    Das hier soll helfen:

    https://youtu.be/McHfvcJ7KsA

    Bei einem gut gepflegten Sportwagen mit 300000km auf dem Tacho können schon einmal die Bremssättel festrosten, sch...!
    persönliche Bestzeiten:

    400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:27,46min (2017), 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:29,95min (2017), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://zwischenzeitentabelle.de/

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

+ Antworten
Seite 50 von 50 ErsteErste ... 4047484950

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Durchbeißerin

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:52
  2. Läuferknie: Die ersten 10 km gehen aber
    Von ThomKat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 08:56
  3. DS-Trainer auch für längere Läufe?
    Von lauftrine im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:59
  4. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  5. ...sage auch mal hallo an alle
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft