Hallo,
der Röntgenlauf soll mein erster Ultra werden - bei einigen Punkten bin ich mir noch unsicher, was für den Wettkampftag die beste Wahl ist. Vielleicht könnt ihr ja noch ein paar Tipps geben:

1. Macht es Sinn einen Trinkrucksack mitzunehmen oder reicht die normale Verpflegung alle 5 km aus? Bei meinen bisherigen 5 Marathons habe ich eher wenig getrunken, weiß aber nicht, was auf den letzten 20km beim Röntgenlauf passiert. Sollte man für den Notfall was dabei haben? Im Training bin ich die langen Läufe gerade bei den höheren Temperaturen immer mit Rucksack gelaufen und fand es nicht so störend.

2. Wie verstaut ihr eure Gels? Ich denke, dass ich 4-5 Gels (Dextro Energy Liquid Gels) mitnehmen werde... Im Trinkrucksack wäre das kein Problem. mit einem Laufgürtel laufe ich eher ungerne und in meine Hosen passen nur max. 2 Stück rein. Oder auf die Verpflegung vor Ort zurück greifen? Wie sieht das mit Salztabletten aus? Habe ich bisher noch nie genommen....

3. Ich plane erst an dem Sonntag anzureisen.... Wie lange vorher sollte ich vor Ort sein, um noch entspannt die Startunterlagen abholen und mich vorbereiten zu können?

Ich plane möglichst unter 5:30 Std. zu laufen (wenn es nicht klappt, ist es auch nicht schlimm)…..

Viele Grüße!