Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.387
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard Schwarzwald Marathon

    Ich überlege ob ich mich relativ kurzfristig entscheiden soll den Schwarzwald Marathon zu laufen.

    Eigentlich hatte ich in 2 Wochen einen anderen Wettkampf geplant aber der ist ziemlich weit weg mit Übernachtung und allem worauf ich bei genauer Überlegung nicht besonders Lust habe. Meine Trainingsläufe habe ich in die letzten 2 Wochen schon auf 35 km ausgeweitet und fühle mich eigentlich jetzt schon bereit
    Ich hoffe nur dass mein Gefühl mich nicht täuscht

    Wer hat Erfahrungen mit dem Schwarzwald Marathon?
    Wie geht man das pacingmässig an wenn die erste Hälfte konstant aufwärts geht und die zweite dann abwärts.

    Beim HM den ich schon einige Male gemacht habe bin ich relativ gut damit gefahren auf der ersten Hälfte nach Gefühl so schnell zu laufen wie es ging. Gegen Ende der Steigung war ich relativ am Ende, bergab konnte ich mich dann aber wieder erholen und die verlorere Zeit wieder aufholen.
    Ich fürchte beim Marathon wird diese Strategie aber nicht aufgehen.

    Wie ist die restliche Steigung zwischen der Abzweigung zum HM noch? Ähnlich wie der erste Teil?
    Gibt es auf der Strecke irgendwo Gels oder nur Getränke?


    Was ich vielleicht auch noch erwähnen sollte: Ich bin nicht unbedint darauf aus eine neue Bestzeit zu laufen, sondern will nach einigen Jahren in denen ich mich mehr auf Mitteldistanz Triathlon und HM spezialisiert habe einfach wieder mal schauen ob ich die volle Strecke noch drauf habe.
    Hier sehe ich eher einen Vorteil darin dass ich die Strecke noch nie gelaufen bin und dass sie nicht ganz flach wird. So habe ich nicht doch noch eine Zeit im Hinterkopf die ich unbewusst schlagen will und setze mich nicht so unter Druck.
    Das passiert mir leider ziemlich oft was meistens nicht so gut raus kommt
    Zuletzt überarbeitet von Fire (12.10.2018 um 09:25 Uhr)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    868
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Servus, ich kann leider nicht viel zur Beantwortung Ihrer Fragen beitragen, ich bin in Bräunlingen den Marathon 1999 und 1998 die beiden letzen Male gelaufen, er war einer meiner Lieblingsmarathons in den 80gern, den anderen " Schwarzwaldmarathon " in Bühl Hornisgrinde bin ich immerhin zuletzt 2007 noch gelaufen.
    Vielleicht können Sie mal Ihre Erfahrungen posten, ich bin am überlegen ob ich nächstes Jahr mal wieder die beiden Schwarzwaldklassiker angehen sollte, der in Bühl ist ja leider mittlerweile nicht mehr auf einer großen Runde

    Ob es Gels dort gibt fände ich auch interessant, weil es ein Marathon aus einer anderen Generation ist, wo es die Dinger noch nicht gab,
    ich Strecke ist nicht extrem schwer, ich habe mal meine Zeiten aus 98 und 99 verglichen mit flachen Marathons die ich zeitnah gelaufen bin und es dürfte so 10 - 15 Minuten ausmachen zu Frankfurt bei mir, aber ich bin nicht die Messlatte

    Warum sind Sie nicht letzten Sonntag wie Ich in Bregenz am Boensee den Marathon gelaufen, dort fanden die Schweizer Marathonmeisten zum ersten Mal statt, dort haben Sie schöne Landschaft und die Strecke ist schneller wie Bräunlingen, die Steigungen und alleine schon der Untergrund, am Bodensee ist Asphalt und kein Waldschotter

  3. #3
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.387
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Ich werde dann berichten falls ich mitlaufen werde

    Letzte Woche wäre mir definitiv noch zu früh gewesen da ich ja eigentlich sowieso erst 2 Wochen später starten wollte. Da mein 35er Trainingslauf letztes Wochenende so gut gelaufen ist bin ich überhaupt erst auf die Idee gekommen den Termin vorzuziehen.

    Vom HM her kann ich mich auch nicht an Gels erinnern und auch auf der Website steht nichts.
    Aber ev. wäre es möglich dass es auf dem "exklusiven" Marathon Teil noch irgendwo reichhaltigere Verpflegungsstände gibt die man ans HM Teilnehmer nicht zu sehen kriegt.

    Beim HM kam mit das Streckenprofil sehr entgegen. Ich habe sogar meine aktuelle PB von 1:30:xx dort aufgestellt.
    Ob das beim ganzen Marathon auch so ist werde ich aber wohl erst danach sagen können. Hab noch etwas Respekt vor den 20km aufwärts und der zusätzlichen orthopädischen Belastung durch das Abwärtslaufen.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.393
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Hm,... Ich bin jetzt schon 3x beim HM dabei gewesen, kann mich aber nicht erinnern, dass es Iso oder ähnliches gegeben hätte. Ich meine, es hätte unterwegs nur Wasser gegeben, bin mir aber nicht sicher. Frag mich am Sonntagnachmittag noch mal, dann weiß ich es sicher. :-)
    Viel wichtiger ist, welche Temperaturen angesagt sind. 2015 sind die Marathonies auf der 2. Hälfte der Strecke in den Schnee gekommen.
    Mein Iso schleppe ich immer selbst mit. Ich bin die im roten Shirt mit der Flasche in der Hand...

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.393
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Es gibt einen Frühbucherrabatt vom 14.10., 18:00 bis 16.10., 22:00 Uhr - für den Start 2019.

  6. #6
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Wenn es auch ein halber sein darf: am 21.10. Herbstlauf in Bad Krozingen.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.393
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    In Bräunlingen gab es an der Strecke Wasser, Iso und warmen Tee, den heute niemand gebraucht hat - das Wetter war spitze und es war total warm!
    Auf der Laufmese konnte man sich mit allen möglichen Nahrungsergänzungsmitteln eindecken. Siehe homepage.
    Meine Freundin / Trainerin: "Mach doch einfach mal, was ich dir sage..."
    Running Potatoe: "Ist das der Plan deiner Freundin??"

  8. #8
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.387
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    So, der Lauf ist vorbei und ich bin vollends zufrieden.

    Das Wetter war perfekt und dank des Waldes auch nicht zu heiss. Ich kannte aus früheren Jahren auch schon Nebel und Schneesturm.
    Die Strecke war ebenfalls sehr schön. Der grösste Teil geht auf Forstwegen durch den Schwarzwald. Der Asphaltanteil ist recht gering was aber für den einen oder anderen ein Nachteil sein könnte. Die Sohle meiner Laufschuhe war z.B. etwas dünn, so dass ich gegen Ende der Strecke die dickeren Schotter Brocken durch die Sohle hindurch gespürt habe. Aber das war wohl mein Problem
    Die Strecke war auch sehr sauber ausgeschildert und markiert. Die Kilometermarkierungen haben sich fast metergenau mit meiner Garmin gedeckt und am Ende hatte ich lediglich 60m Abweichung auf meiner Uhr.

    Verpflegung war ebenfalls perfekt organisiert. 100m davor kam jeweils eine Ankündigungs Schild, an den Verpflegungsposten gab es dann jeweils Wasser, Iso, Tee und auf der zweiten Hälfte Cola. Zum Essen ausserdem Bananen und Laugenbrezeln.
    Die Gels hab ich dann in einer kleinen Bauchtasche selber mitgeschleppt, da es alles andere gab bin ich damit aber gut zurecht gekommen.
    Einziger Kritikpunkt war dass die Becher teilweise etwas sehr wenig Inhalt hatten. Meist waren die ohnehin schon kleinen Becher nur etwa zu 1/3 - 1/2 gefüllt. Teilweise musste ich 3-5 Becher greifen um genügend Flüssigkeit zu kriegen.

    Von der Strategie her bin ich ganz gut gefahren ohne Strategie zu laufen
    Ich bin einfach nach Gefühl gelaufen so dass ich es von der Belastung etwa über die Distanz schaffen könnte.
    Wenn ich mir am Schluss meine Kilometerzeiten so anschaue ergab sich im Nachhinein etwa die Regel dass mich jeder Höhenmeter aufwärts etwa eine Sekunde langsamer als meinen Schnitt gemacht hat, währen ich bei jedem negativen Höhenmeter etwa eine Sekunde schneller als mein Schnitt war.
    Insgesamt und im Flachen hatte ich meist etwa eine 5:10er Pace, aufwärts waren es meist etwa 20hm pro Kilometer und somit etwa 5:30er Pace, abwärts bei 20hm etwa 4:50.

    Schlussendlich bin ich knapp über 3:40 über die Ziellinie gelaufen und war sehr zufrieden mit dem Lauf. Ich bin bisher noch nie so "entspannt" einen Marathon gelaufen. Dass die zweite Hälfte abwärts geht hilft einem da ungemein, auch wenn man die Energie dann natürlich auf der ersten Hälfte schon braucht.
    Am Schluss ging es nochmals 2-3 Kilometer flach und in der Sonne. Die sind dann nochmals hart geworden aber ich glaube das gehört sich so im Marathon

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.393
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Schön, dass es auch bei dir so gut lief! Glückwunsch! Ja, das glaube ich, dass du die Steine gespürt hast. Ich hatte neulich den Fastwitch an und dachte mir sofort, dass der für Bräunlingen nicht taugt.
    Wegen der Becher gebe ich dir recht - die hätten sie mal voll machen können. Aber ansonsten: alles spitze! Ein toller Lauf mit sehr schöner Strecke, familiärer Atmosphäre, super Stimmung! Ich werde wieder dort laufen und freue mich schon!

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwarzwald Marathon - Spinnennetze im Nebel
    Von marathomy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 19:56
  2. Schwarzwald-Marathon
    Von uli.g. im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 21:45
  3. Schwarzwald Marathon
    Von kirsten1967 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 14:29
  4. Schwarzwald -Marathon
    Von 94tor im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 22:20
  5. 10km beim Schwarzwald Marathon
    Von Dalton im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 23:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Kenenisa Bekele peilt Streckenrekord an
Kenenisa Bekele

Foto: photorun.net

"Ich würde gerne den Kursrekord brechen", sagte Kenenisa Bekele, der am 21. Oktober zum er... ...mehr

Kalorienverbrauch beim Joggen

Der Kalorienverbrauch beim Joggen ist besonders hoch, trotzdem lässt er sich für Jogger op... ...mehr

Weltrekordlerin Jepkosgei trifft auf Tirunesh Dibaba
 Nur fünf Wochen nach ihrem Marathon in Berlin startet Tirunesh Dibaba am Sonntag beim Halbmarathon in Neu-Delhi.

Foto: photorun.net

In der indischen Metropole treffen die kenianische Halbmarathon-Weltrekordlerin Jepkosgei ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft