+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 47
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    15.10.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard Panik vor dem Wettkampf

    Hallo Ihr Lieben,

    ich, weiblich und 30 Jahre alt, habe im Maerz angefangen zu laufen. Jetzt steht mein erster 5-Kilometer-Lauf bevor und ich will eigentlich gar nicht mehr.
    Von Anfang an war mir klar, dass ich Letzte werde, aber grade finde ich es so deprimierend, dass mich selbst die Altersklasse W70 schlagen wird.
    Ins neue Jahr bin ich mit fast 170 Kilo gestartet und habe mittlerweile etwas mehr als 40 Kilo abgenommen, aber ich bin nach wie vor elendig langsam. 6 Kilometer in 51:30 war das schnellste, was ich je geschafft habe.
    Und nun mag ich grade gar nicht mehr hin am Sonntag...
    Eigentlich ging es fuer mich nur ums mitmachen und durchhalten, aber grade bin ich so demotiviert, dass ich mich nur noch verkriechen will.
    Was tu ich denn jetzt? Absagen? Nicht hingehen? Mich auslachen lassen?

    SinaSoundso

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.017
    'Gefällt mir' gegeben
    2.077
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard

    Da lacht keiner. Keine Bange. Die potentiellen Lacher liegen nämlich daheim auf der Couch und fetten vor sich hin. Sportler dagegen begegnen sich mit Respekt

  3. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Dieter-58 (21.10.2018), Durchbeißerin (15.10.2018), Fire (16.10.2018), IamTheDj (15.10.2018), Kathrine143 (22.10.2018), klnonni (16.10.2018), ruca (15.10.2018), todmirror (16.10.2018)

  4. #3
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Ganz ehrlich, ich verstehe deine Panik überhaupt nicht.

    Du hast dich aufgerafft und von 170 (!!!) Kg 40 Kg verloren. Das allein ist schon ein riesiger Erfolg.

    Es ist aber eben auch kein Wunder, dass du mit soviel Übergepäck langsamer als andere sein wirst. Dasselbe Problem habe ich auch, auch wenn mein Startgewicht 122,5 Kg betragen hat und keine 170 Kg. Ich kann nachvollziehen, dass du nicht Letzte werden willst, aber: Wenn du es wirst, wirst du bei Zieleinlauf nicht ausgelacht werden. Und selbst wenn es vielleicht dumme Sprüche von einzelnen Zuschauern während des Laufes geben mag (kann, muss aber nicht), dann denk daran, dass DU an dem Lauf teilnimmst und nicht sie! Du hast dich aufgerafft und hast dich vorbereitet, so gut du es kannst.

    Ignoriere dumme Sprüche - sie sind dumm! Ich weiß auch, wie ich aussehe, wenn ich in Trainingsklamotten in den Bus einsteige. Aber selbst dort habe ich noch nie nen Spruch gehört.

    Freue dich darauf, dass du diesen Lauf packst - die Zeit ist wirklich egal! Genieße den Zieleinlauf und das, was du bereits erreicht hast. Du wirst irgendwann schneller werden, wenn das Gewicht weiter sinkt. Das du es kannst, hast du doch eindrucksvoll bewiesen. Ich finde das klasse!

    Grüße Kris
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  5. #4
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    566
    'Gefällt mir' gegeben
    182
    'Gefällt mir' erhalten
    87

    Standard

    Da brauchst du dir überhaupt keine Sorgen machen, dass wird nicht passieren.

    Bei unserem Stadtmarathon-Event gestern wurde der letzte Finischer gefeiert -> https://www.facebook.com/Graz.Marath...5212743205332/

    Auch wenn dies ein Marathon war, ein 5 km Lauf ist auch in der heutigen Zeit schon eine sehr gute Leistung! Viele schaffen nicht einmal das!



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

  6. #5
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.309
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Mach es und genieße es.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  7. #6
    Back on track...
    Im Forum dabei seit
    20.02.2014
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    658
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Dein einziger Gegner bei dem Wettlauf bist Du selber und den kannst Du schlagen. Wie schon erwähnt, von den Läufern hast Du nichts zu befürchten und was eventuelle Kommentare der Nichtläufer angeht:

    Egal wie langsam Du bist, du überrundest jeden, der auf der Couch sitzen geblieben ist!

    Kopf hoch und viel Erfolg!
    Denke nicht über die Lösung nach, sondern über das Problem. Die Lösung ergibt sich dann von selbst.

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Leiderkeinkenianer:

    Kathrine143 (22.10.2018), Lilly* (16.10.2018)

  9. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.309
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Zitat Zitat von Leiderkeinkenianer Beitrag anzeigen
    Wie schon erwähnt, von den Läufern hast Du nichts zu befürchten
    Einzige Einschränkung: Wer so langsam unterwegs ist und trotzdem meint, in der Startaufstellung vorne stehen zu wollen, der kann sich manchmal ein wenig anhören.
    Aber wenn man sich richtig einsortiert ist das überhaupt kein Problem.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. #8
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.994
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    286

    Standard

    Nicht jeder hat das Selbstvertrauen, dumme Sprüche von außen einfach an sich abprallen zu lassen.

    40kg abnehmen ist eine respektable Leistung auf die man ohne Zweifel stolz sein kann, aber wenn man mehr Angst davor hat zum Gespött zu werden, als Spaß an dem Event selbst, wäre es aus meiner Sicht keine Schande abzusagen und erstmal weiter zu trainieren, bis man wirklich bereit für einen Volkslauf ist und sich um Sprüche von außen nicht mehr schert.
    Ansonsten kann es durchaus passieren, dass der Spaß auf der Strecke bleibt und der Lauf zur (seelischen) Qual wird. Das sollte nicht passieren und kann böse nach hinten losgehen.

    Entscheiden kann das aber nur jeder für sich selbst.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    bones (16.10.2018)

  12. #9
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    563
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Hallo Sina,
    meinen Respekt sich aufzuraffen und mittlerweile ein halbes Jahr zu trainieren.

    Das Laufen soll Spass machen. Wenn du dich noch nicht bereit fühlst dann ist
    das auch OK.

    Ich sehe im Fitnesstudio viele neu anfangen und nach wenigen malen
    tauchen sie nicht mehr auf. Du hast das Wichtigste geschafft nämlich dran zu bleiben.

    Bei meinem 1. Wettkampf bin ich nur 3,5km gelaufen. Die beiden letzten Damen über 10km
    haben damals mehr geleistet als ich.

    Vielleicht noch ein Tipp der dir hilft: Wenn der Lauf jedes Jahr stattfindet kannst du schauen
    wie schnell dort der Letzte war. Dusolltst ja so ungefähr 43:30 erreichen.Auf dem
    Hockenheimring letztes Jahr wärst du 13.Letzte gewesen.

    Alsowie du dich entscheidest ich wünsche dir alles Gute und dass du dabei bleibst.
    Zuletzt überarbeitet von frank2015 (15.10.2018 um 20:07 Uhr) Grund: verrechnet
    Q1 2020 85,2 kg -> Ziel: 83 kg


  13. #10
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.458
    'Gefällt mir' gegeben
    247
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Glaub an dich - sei stolz auf dich - lauf mit Freude und genieße jeden Schritt. Du gehörst dazu, weil du läufst. Du wirst Spaß haben - probier es einfach aus. :-) Du wirst schneller werden mit der Zeit, wenn dir das wichtig ist. Glaub daran und mach weiter so...

  14. #11
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.309
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Glaub an dich - sei stolz auf dich - lauf mit Freude und genieße jeden Schritt.
    Oder verfluche Dich unterwegs, wie Du nur auf so eine Schhnapsidee kommen konntest und schaue dann sofort im Ziel, wann der nächste Lauf stattfindet.
    (So ist es oft bei mir).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  15. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.273
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    388

    Standard

    Nicht absagen!

    Trotz Deiner Bedenken teilnehmen - das ist bereits der erste Sieg, glaube es mir. Egal, was Dir dabei widerfährt.

    Knippi

  16. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    Durchbeißerin (15.10.2018), Katz (15.10.2018), Krisrennt (15.10.2018), Stebbins (16.10.2018)

  17. #13
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.458
    'Gefällt mir' gegeben
    247
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Oder verfluche Dich unterwegs, wie Du nur auf so eine Schnapsidee kommen konntest und schaue dann sofort im Ziel, wann der nächste Lauf stattfindet.
    (So ist es oft bei mir).
    Ja... hinterher ist es auf jeden Fall immer geil!

  18. #14

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Der Sieger unseres Bremen Marathons hatte auch mal 30kg mehr gewogen. Keine falsche Scheu! Eine Lauf Veranstaltung ist keine Bikini Show und jeder ist willkommen!

  19. #15

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.625
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    284

    Standard

    Die Leute werden dich feiern! Und selbst, wenn ein paar blöde Bemerkungen kommen - mit denen könntest du doch jederzeit konfrontiert werden, nicht nur beim Lauf. Sei stolz auf dich und hab Spaß! Setze dich nicht unter Druck. Du hast dich angemeldet, weil dir die Idee irgendwie gut vorkam, oder? Also zieh es durch, statt es im Nachhinein zu bereuen, dass du doch nicht mitgelaufen bist! Ich würde mal behaupten, dass die Zuschauer dich anfeuern und dich unterstützen! Alle sind dabei, um eine gute Zeit zu haben - Sportler und Zuschauer! Wenn du mal eine Gehpause machen musst, ist das auch kein Beinbruch! Da wird auch niemand die Nase hochziehen!
    Lass dich feiern und hab viel Spaß! Hat vielleicht eine Freundin oder ein Kumpel Lust, mitzumachen?
    Lass uns wissen, wie es war!
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  20. #16

    Im Forum dabei seit
    11.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Also ich hatte diese Angst auch immer.
    Mir war bei einigen Wettkämpfen klar, dass ich mich am hinteren Ende des Feldes bewege. Ganz hinten.

    Was mir geholfen hat: Ergebnislisten des Vorjahres studieren und gucken, wo ich so anzutreffen wäre.
    Und wirklich: Es waren immer, immer welche hinter mir. Bei den funläufen wie Womans run und Firmenlauf reichlich und bei den ambitionierten Läufen wie der regionalen Laufcupserie waren es auch immer in paar, ich glaube das niedrigste waren 7 hinter mir.

    Und noch nie hat irgend jemand sich auch nur ansatzweise über mich lustig gemacht.
    Gut, ich laufe nur langsam, ich bin nicht übergewichtig, aber Normalfigur bis mopsig, weit von einer Läuferfigur entfernt.

    Mir geht es eher gegenteilig, wenn ich übergewichtige Läufer treffe: ich habe vollsten Respekt! Niemals würde ich abwertend reagieren.

  21. #17

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.625
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    284

    Standard

    Ich hatte im April mal mitten im Wald, mich gerade an einem Getränkestand bedienend, Bekanntschaft mit einem Radfahrer gemacht. Der erklärte mir dann, dass er sozusagen der Besenwagen sei... Hups, da hab ich meinen Becher ruckzuck leergetrunken und bin davongeflitzt. Ich habe unterwegs noch ein, zwei Läufer überholt... Nur nicht die Letzte sein... Als ich ins Ziel lief, haben die Straßen vollgestanden und alle haben gejubelt und geklatscht! Keiner von denen wusste ja, ob da überhaupt noch jemand kommt oder ob ich die letzte bin - das große Läuferfeld war auf jeden Fall ca. eine Stunde vor mir da und ich lief völlig alleine ins Ziel. Aber die Leute haben gejubelt, als sei ich die erste gewesen! Und wäre ich tatsächlich die letzte Zieleinläuferin gewesen, hätten die Fans genauso gejubelt!

    Bei Volksläufen sind immer genug Leute dabei, die das just for fun machen und keine Rekorde anstreben! Wie bereits geschrieben: sieh dir die Ergebnislisten der Vorjahre an oder lasse es sein - lauf einfach mit und sieh, wie es wird.
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    HighK (05.11.2018)

  23. #18

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    120
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Ich habe mal an einem 10 km Lauf teilgenommen, der wurde um 15 Minuten nach hinten verschoben, weil der letzte 5 km Läufer noch nicht im Ziel war. Als er im Ziel ankam, völlig erschöpft, wurde er gefeiert als hätte er gewonnen !!! Auf der Ziellinie hatte er dann plötzlich ein lächeln im Gesicht. Ich war beeindruckt vom Läufer und vom Publikum und beflügelt von dem Erlebnis bin ich meinen persönlich schnellsten 10 er gelaufen.

  24. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Laufralle:

    Biene77 (16.10.2018), Czynnempere (21.10.2018), Dieter-58 (21.10.2018), jenshb (16.10.2018), JoelH (16.10.2018), Kathrine143 (22.10.2018)

  25. #19
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.017
    'Gefällt mir' gegeben
    2.077
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard

    Übrigens, die Panik ergreift m.E. fast jeden. Ich hatte mir vor meinem ersten Lauf auch Sorgen gemacht und deshalb nach einem großen Lauf gesucht, genau aus der gleichen Sorge heraus die du nun hast. Und was soll ich sagen? Nicht nur dass meine Sorge völlig unbegründet war, der ganze Spirit und die Zusatzenergie die man aus so einem Event ziehen kann haben mich fast süchtig werden lassen. Am liebsten würde ich jeden Wettbewerb mitnehmen den es gibt, weil es einfach Kraft gibt. Auch wenn ich natürlich unterwegs immer die Gedanken pflege, die ruca schon angesprochen hat.

    Typische Gedankengänge: "Wie bescheuert kann man sein, sich wieder so zu quälen?", "Welche Gehirnwäsche ist das, dass ich nach dem Rennen glücklich bin obwohl ich wie erschossen auf der Straße liege?", "Bescheuert, bescheuert, bescheuert!", "Warum mach ich das? Ich habe es doch vorher gewusst!" usw.

  26. #20
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.309
    'Gefällt mir' gegeben
    1.872
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Bei mir ist es auch in den letzten 5 Minuten vor dem Start ganz schlimm.

    Aktuell laufe ich fast jede Woche einen Lauf über 30km, trotzdem stehe ich mit den Gedanken "Wie soll das nur klappen" an der Startlinie von einem Halbmarathon. Und dann kann man nicht mal selbst entscheiden, wann man loslläuft, nein man wartet darauf, dass die angekündigte Startzeit erreicht ist, manchmal geht es dann auch noch nicht los, entweder weil sich der Moderator verquatscht hat oder weil die Strecke noch nicht frei ist.

    Dann kommt endlich der Startschuss, das Adrenalin ist da und darf freigesetzt werden - hier muss man sich sogar bremsen, das Leiden beginnt noch früh genug, ist im Ziel dann aber wie schon gesagt ganz schnell vergessen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (16.10.2018)

  28. #21
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.377
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    469

    Standard

    Ich habe auch noch nie erlebt, dass der Letzte, der ins Ziel kam, irgendwie dumm angeschaut wurde oder jemand Sprüche gemacht hätte. Nein, im Gegenteil: Der Erste und der Letzte, das sind die beiden, die immer am meisten gefeiert werden.

    Letzter werden ist nicht schlimm. Isse und ich sind bei einem WK mal als letzte Frauen zusammen eingelaufen - gaaaaanz lang nach allen anderen. Wir sind sogar noch bei der Siegerehrung mit dem 1. Platz (wir waren die Einzigen unserer Altersklasse) und Pokal ausgezeichnet worden. Die Letzten werden die Ersten sein, stand schon so in der Bibel.

    Und irgendjemand muss bei einem Lauf doch immer Letzter sein, es geht ja nicht anders. Daher wird auch keiner blöde Sprüche machen.
    Und vielleicht wirst du auch gar nicht Letzte, wer weiß.

    Wie der Kenianer schon sagte:

    Egal wie langsam Du bist, du überrundest jeden, der auf der Couch sitzen geblieben ist!

    Falls du dennoch die Panik vorm WK nicht wegbekommst, fahre mal zu einem WK hin und schau dir den letzten Läufer an, dann wirst du sehen, dass es keinen Grund zur Panik gibt.

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lilly*:

    HighK (05.11.2018)

  30. #22

    Im Forum dabei seit
    15.10.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Hallo und erstmal vielen lieben Dank fuer die ganzen aufmunternden Antworten! Das macht mir echt Mut=)
    Eigentlich wollte mein Bruder mitlaufen und eine Freundin mich "anfeuern"; die koennen nur jetzt beide nicht. Die Vorjahresletzte bei dem Lauf ist leider auch noch schneller gewesen als ich: 37 Minuten. Vor 2 Jahren gab es jemanden, der 50 Minuten gebraucht hat.
    Aber eigentlich habt Ihr ja Recht: Augen zu und durch. Ich hab mich angemeldet weil ich laufen wollte, also laufe ich.
    Vielleicht findet sich ja doch noch jemand als emotionale Unterstuetzung, sonst wird es am Sonntag sicherdoch noch echt hart.
    Und: keine Sorge, ich hatte nicht vor aus der ersten Reihe zu starten oder jemandem im Weg zu sein;-)

    Frueher bin ich regelmaessig bei Schulwettkaempfen gelaufen, aber da bestand nie das Risiko, dass ich letzte werde, das war dann doch etwas einfacher...

    Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem "Laufenden" halten und hoffe, dass ich nicht doch noch einen Rueckzieher mache!
    Danke nochmal!!

  31. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von SinaSoundso:

    19Markus66 (16.10.2018), Czynnempere (21.10.2018), dicke_Wade (19.10.2018), JoelH (16.10.2018), Krisrennt (16.10.2018)

  32. #23

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.625
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    284

    Standard

    Nein, machst du nicht! Hab viel Spaß! Wo und wann ist denn der Lauf? Falls du das sagen magst. Vielleicht findet sich ja hier noch jemand, der sich dir anschließen mag?
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  33. #24
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.414
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Alles Gute
    Du packst das schon.

    Und vielleicht überraschst du dich ja noch selbst und wirst nicht mal Letzte.

    Die 6km in 51 würde bedeuten dass du die 5km in etwa 42 schaffst.
    Dann nochmals etwas schneller weil die Strecke ja kürzer ist, duseit deinem 51 min Lauf etwas mehr Training hattest, noch etwas Adrenalin und Anfeuerungen und du bist schnell mal bei den 37min.

    Die meisten von uns sind im Wettkampf deutlich schneller als im Training und dir wird es nicht anders gehen

  34. #25
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    255

    Standard

    Zitat Zitat von SinaSoundso Beitrag anzeigen
    Was tu ich denn jetzt? Absagen? Nicht hingehen? Mich auslachen lassen?
    Hallo Sina,

    vor allen Dingen solltest du mit prallem Stolz auftreten!

    Du hattest im Ernst 170 kg auf der Waage? Und hast im Ernst in 9 Monaten 40 kg abgenommen? Du hast im Ernst mit diesem irren Übergewicht zu laufen begonnen? Du hast im Ernst bis heute durchgehalten?

    Nichts davon könnte ich ertragen oder hätte ich geschafft. Ganz im Ernst. Platzen solltest du vor Stolz auf den rechten Weg gefunden zu haben. Und froh sein solltest du! Was mich angeht: Ich zolle dir allerhöchsten Respekt!

    Ich kann und werde dir nicht raten "auf alle Fälle" zu starten. Wie es scheint, war die Anmeldung zum Lauf einer deiner Motivatoren. Mission erfüllt! du bist drangeblieben. Was hindert dich, dir ein neues Wettkampfziel zu setzen und nächstes Mal mit mehr Tempo auf noch leichteren Beinen anzutreten?

    Andererseits: Ich bin ein Typ, der viel läuft. Inzwischen 239 mal Marathon und (manchmal sehr viel) weiter. Warum sollte jemand wie ich über jemanden wie dich lachen? Sehr oft sind mir Läufer und Läuferinnen im Training begegnet, manchmal auch bei offiziellen Läufen, die sichtlich ein heftiges Paket und das sehr langsam mit sich schleppten. In so einem Fall reagiere ich immer mit innerlichem Applaus. Nach außen schweige ich, zu leicht könnte man die Situation falsch einschätzen und der/die Betroffene fühlt sich veralbert. Wenn du hingehst, gehörst du dazu. Unabhängig von Äußerlichkeiten oder dem Tempo. Und niemand wird dich geringschätzen. Falls doch, ist er ein Idiot und solche Menschen sind nicht relevant.

    Entscheide dich frei, vor allem angstfrei

    So oder so wünsche ich dir Erfolg und: Bleib um Himmels Willen am Ball ... äh ... in den Laufschuhen

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  35. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Czynnempere (21.10.2018), Fire (17.10.2018), HighK (05.11.2018), JoelH (17.10.2018), Laufralle (18.10.2018), Slot (17.10.2018), Sopherl (17.10.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was essen vor dem Wettkampf???
    Von kurzal im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 12:14
  2. Ernährung vor dem Wettkampf
    Von Florian1985 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 17:50
  3. Vor dem Wettkampf - Nach dem Wettkampf
    Von superhatti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 10:50
  4. Was esst ihr vor dem Training, vor dem Wettkampf ????
    Von ultraistgut im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 16:40
  5. Training vor dem Wettkampf
    Von till im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2003, 20:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •