+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    23.10.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufen trotz Schleimbeutelentzündung (Knie)

    Hi,

    tja ich hab´s geschafft und mir eine Schleimbeutelentzündung am Knie zugezogen. Mein Orthopäde meint es wäre eine
    klassische beginnende "Pes anserinus-Bursitis" und rät mir zur Schonung.

    Wäre schön wenn ich behaupten könnte, mir wäre es beim wöchentlichen Training passiert. Eher nicht. War wohl eher der Sonntag vor 3 Wochen, als ich der Meinung war bei uns Fußbodenleisten montieren zu müssen....

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, da ich bisher von (großen) Problemen mit den Knien verschont geblieben bin:

    Wenn der Orthopäde meint, ich solle mich schonen, wie ist das zu bewerten?
    (Schwellung war - noch - keine feststellbar und so wurde ich mit einem Rezept für Voltaren nach Hause geschickt.)

    Heisst das gar nicht Laufen oder weniger Laufen, besser auf´s Bike umsteigen die nächsten Wochen oder ist auch da
    die Belastung für die Knie zu groß?

    Bin für hilfreiche Tipps, schonmal im voraus, dankbar....

    Viele Grüsse
    Max

  2. #2
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.224
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker...
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Wenn ich schon meinem Arzt misstrauen würde und im Internet Hilfe suchte, dann bestimmt nicht bei den Laienkomikern in einem Rentnerforum. Oder wolltest Du nur Absolution von anderen Laufjunkies für die Missachtung der ärztlichen Verordnung? Es soll ja Suchmaschinen geben, wo man die Bezeichnung der Verletzung oder Erkrankung eingeben kann und dann auf medizinisch fundierte Seiten geführt wird.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    23.09.2016
    Beiträge
    736
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Ganz klar Barfuß laufen. Das hat der Orthopäde nur nicht empfohlen, weil der einen Vertrag mit der Laufschuhindustrie hat.
    Ach ja. Und Vegan ernähren oder zumindest Milch und Fleisch weglassen. Beides ganz doll entzündungsverschlimmernd. Vielleicht auch einfach brutal in eine schlimmere Verletzung reinlaufen. In einem Thread habe ich gelernt, dass die Massai das auch so machen, weil jede Verletzung einen stärker macht. Und endlich Merkel abwählen! Habe auf Twitter gelesen, dass das Merkels Schuld ist.

    Bevor du irgendetwas davon ernst nimmst (zutrauen würde ich es dir bei so einem Thread): Hole dir eine zweite ärztliche Meinung ein, wenn du deinem Orthopäden nicht vertraust. Aber keine aus dem Internet. Das lügt nämlich. Manchmal. Hat schon Julius Cäsar immer betont.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    14.05.2014
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Max ! Ich hatte bereits die gleiche Diagnose und die Entzündung war erst nach einem halben Jahr Laufpause auskuriert. In der Zwischenzeit ging eigentlich nur Kraulschwimmen und Fahrrad fahren. Eigentlich alles was keine Schmerzen verursacht.

    Gute Besserung!

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von AchatSchnecke Beitrag anzeigen
    Aber keine aus dem Internet. Das lügt nämlich. Manchmal. Hat schon Julius Cäsar immer betont.
    Viel Wahres in deinem Text... Aber ich meine mal gehört zu haben, dass es das Internet noch nicht so lange (schätzungsweise maximal 50 bis 70 Jahre, glaube mit Gründung der BRD wurde es eingeführt ) gibt. Julius Cäsar lebte allerdings zur Steinzeit meine ich... Also kann die Aussage nicht stimmen.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    23.09.2016
    Beiträge
    736
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von SteveRunning Beitrag anzeigen
    Viel Wahres in deinem Text... Aber ich meine mal gehört zu haben, dass es das Internet noch nicht so lange (schätzungsweise maximal 50 bis 70 Jahre, glaube mit Gründung der BRD wurde es eingeführt ) gibt. Julius Cäsar lebte allerdings zur Steinzeit meine ich... Also kann die Aussage nicht stimmen.
    Na ja wer noch an die BRD glaubt...da muss man sich nicht wundern.

  8. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Wahrscheinlich ist der BDR gemeint. Und das Internet wurde erst später durch die DB per Interrail verbreitet.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Wist Ihr noch

    Bäh Ärr Däh
    ?

    Knippi

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von AchatSchnecke Beitrag anzeigen
    Na ja wer noch an die BRD glaubt...da muss man sich nicht wundern.
    Kann auch sein, dass ich da was verwechselt habe und es war die DDR.... und das Internet wurde nach dem Mauerfall dann von den Wessis annektiert. Auf jeden Fall war das alles weit nach der Steinzeit der Fall, das ist schlicht und einfach Fakt.

    Also bisschen besseres Allgemeinwissen, was Geschichte angeht, hätte ich den Forumsmitliedern zugetraut.

  11. #11
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Die DDR war führend in der Computertechnologie. Die haben seinerzeit den größten Mikrochip der Welt entwickelt.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    23.10.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @bones Na, Du bist mir ja ein Cleverle...;-). Stell Dir vor, auf besagten Seiten wird das Krankheitsbild inkl. Symptome, Behandlung etc. detailliert beschrieben. Leider fehlt - daher auch mein Posting - eine Aussage ob man sich nur zurücknehmen soll beim Laufen oder sich auf Sportarten konzentriert, welche das Knie wenig bis gar nicht belasten.

    Btw. der örtliche Orthopäde hat nicht unbedingt den allerbesten Ruf, hab nur den Weg in die "Großstadt" gescheut. Es ging also nicht um Absolution sondern um Einschätzung. Dachte mir also in meinem jugendlichen Wahn, frag doch mal Jemanden der sich auskennt....^^

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    23.10.2018
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Bea12 Hi Bea, Dank Dir . . .das hilft mir schon mal weiter. War mir beim Biken unsicher, wegen der doch vorhandenen, wenn auch geringen Kniebelastung.

  14. #14
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Die DDR war führend in der Computertechnologie.
    Jetzt ist mir einiges klar. Du hast nach dem Zusammenbruch der DDR beim VEB Horch Guck und Greif, Magdeburg, für eine Rostlaube VW Käfer das Monitoringprogramm für Internetports getauscht.

    Da konnte Klausi aus Duisburg machen was er wollte - Du hattest ihn immer an den Eiern .

    Knippi

  15. #15
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von hinki Beitrag anzeigen
    Btw. der örtliche Orthopäde hat nicht unbedingt den allerbesten Ruf, hab nur den Weg in die "Großstadt" gescheut. Es ging also nicht um Absolution sondern um Einschätzung. Dachte mir also in meinem jugendlichen Wahn, frag doch mal Jemanden der sich auskennt....^^
    Welchen Ruf hat denn der Beat? Aber schön, dass Du so schnell Vertrauen fasst.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #16
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Jetzt ist mir einiges klar. Du hast nach dem Zusammenbruch der DDR beim VEB Horch Guck und Greif, Magdeburg, für eine Rostlaube VW Käfer das Monitoringprogramm für Internetports getauscht.

    Da konnte Klausi aus Duisburg machen was er wollte - Du hattest ihn immer an den Eiern .

    Knippi
    Ich bin heute noch mit einem Trabbi auf der Datenautobahn unterwegs. Mein C64 mit ISDN Modem - technisch immer up to date, wenn nicht sogar state of the art und Benchmarkgeber.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    14.05.2014
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von hinki Beitrag anzeigen
    War mir beim Biken unsicher, wegen der doch vorhandenen, wenn auch geringen Kniebelastung.
    Die gleichen Bedenken hatte ich auch. Aber der Arzt meinte, dass das Knie nichts desto trotz bewegt werden soll. Mir persönlich hat es auch immer gut getan. Gleichzeitig habe ich auch so oft wie möglich gekühlt und Umschläge mit Retterspitz gemacht. Ob die Umschläge allerdings den Heilungsprozess verkürzt haben, kann ich nicht mit Gewissheit sagen Zumindest haben sie nicht geschadet.

  18. #18
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    256
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Zitat Zitat von hinki Beitrag anzeigen
    tja ich hab´s geschafft und mir eine Schleimbeutelentzündung am Knie zugezogen. Mein Orthopäde meint es wäre eine klassische beginnende "Pes anserinus-Bursitis" und rät mir zur Schonung...Wenn der Orthopäde meint, ich solle mich schonen, wie ist das zu bewerten?
    Du solltest erst mal nicht laufen, um das Knie von der Stoßbelastung, welche nun mal beim Rennen auftritt zu befreien.

    Radfahren erzeugt hingegen eine gleichmäßige Belastung am Knie und bewegt es trotzdem, was dem Knie gut tut.

    Zudem stärkt das Radfahren die Muskulatur, welche das Knie umgibt. Das wirkt sich ebenfalls positiv aus.

    (Schwellung war - noch - keine feststellbar und so wurde ich mit einem Rezept für Voltaren nach Hause geschickt.)
    Egal was die Öko- Freaks und Lauf- Puristen behaupten: Diclofenac (Wirkstoff in Voltaren) hat eine entzündungshemmende Wirkung und ist daher zur ursächlichen Behandlung eines entzündeten Gelenks (oder Schleimbeutels) gut geeignet.

    Besser auf´s Bike umsteigen die nächsten Wochen oder ist auch da die Belastung für die Knie zu groß?
    Wie gesagt: steig erst mal aufs Bike um, vermeide aber Belastungsspitzen wie Bergfahrten, Sprints etc. Fahre stets im Sitzen mit einer gleichmäßigen Frequenz unter mäßiger Belastung. Dann wird`s auch wieder mit dem Knie.

    Gute Besserung

  19. #19
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.224
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    Naja, mal wieder fehlen hier einige ergänzende Informationen, die den Nebel vielleicht ein wenig lichten könnten.... von daher philosophier ich mal ins Blaue ... äähh, in den Nebel...

    Mit Ruhigstellung und Diclo gehen die Symptome sicher zurück.... interessanter und hilfreicher fände ich nicht die Symptombekämpfung, sondern die Ursachenbehebung....
    Der "Pes anserinus" liegt an der Knieaußenseite und ist der Ansatzpunkt verschiedener Muskelansätze vom Oberschenkel. Kommt es zu einem Muskelungleichgewicht, oder ist ein Muskel zu schwach für die ausgeübte Belastung, kommt es zu "Reibung", die zu einer Entzündung der Bursa am Pes anserinus führen kann.
    Ebenso kann es an einer schlecht geführten Beinachse infolge Muskelinsuffizienz liegen.
    Möglicherweise liegt das Problem auch weiter entfernt in der hüftführenden Muskulatur, die eine Beinfehlstellung begünstigen kann. Oder an der Fußstellung.....

    Insgesamt kann diese Harmlosigkeit ein Symptom für oben genannte "Fehlfunktion" sein, die im normalen Alltag oder bei geringer sportlicher Betätigung nicht auffällt, bei Zunahme der sportlichen Belastung jedoch zu quälenden und lästigen Schmerzen führen kann.

    Wie gesagt, aufgrund fehlender Infos nur also ins ... in den Nebel und so.....

    Deswegen: zu Risiken und Nebenwirkungen... ach egal...
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wieder laufen trotz Neigung zu Schleimbeutelentzündung im Knie?
    Von blondeulli im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 20:36
  2. Schleimbeutelentzündung Knie
    Von MissEmily im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 19:53
  3. Marathon trotz Schleimbeutelentzündung im Knie??
    Von Chriss78 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 14:15
  4. Laufen trotz ziehen im Knie?
    Von mymomo im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 23:12
  5. Schleimbeutelentzündung Knie
    Von klausi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 15:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •