Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard HM Berlin....ich mach mich fit für den Trainingsplan





    Hallo allerseits, ich hab mich grad hier angemeldet um euch um Rat zu bitten bezüglich der Trainingsplanung.
    Der HM in Berlin soll es sein und ich freu mich schon so.


    Ich stell mich erstmal vor, ich bin die Maria, 45, laufend unterwegs seit 10 Jahren,allerdings mit Unterbrechungen.Ich bin normalgewichtig(Nebenziel BMI von 22 auf 20,5 senken),hab keine Probleme mit Knochen und Sehnen und einen Puls hab ich auch. Im Frühjahr diesen Jahres bin ich den HM in 2:05h gelaufen, das war der erste und bisher einzige offizielle Lauf an dem ich jemals teilgenommen habe.

    Es sollten 2h werden aber dieses Ziel sollte ich schon während des Trainings verwerfen.
    Spätestens beim 10 km Testlauf den der Plan 2Wochen vor Tag X vorsah. Vorgesehen waren 52 min, ich packte es nur in 53:45.
    Ich hatte zu spät begonnen gezielt zu trainieren,ich war nicht fit für den Trainingsplan, ein Fehler der mir diesmal nicht nochmal passiert.
    Ich war trotzdem (oder grade deshalb)glücklich und zufrieden mit dem Ergebnis und der Lauf hat mir so Spass gemacht!


    Ja und diesmal soll alles besser werden.Ich werde den Winter durchlaufen, keine Ausreden ausser Krankheit oder Tod.

    Ich werde wieder nach dem 6 Wochen Plan von Steffny trainieren. Damit starte ich dann am 25.Februar.
    Zur Zeit arbeite ich dran meine Wochenkilometer wieder langsam hochzufahren (jaaa, der Sommer hat mich geschafft es gab wieder mal eine Unterbrechung).
    Erstes Ziel in vier Wochen bei etwa 35-40 WK (3-4 Einheiten..ewtl im Wechsel?) angekommen zu sein und am 25. November will ich dann wieder meine 20 km Runde laufen.


    So und nun zu der Frage. Dann hab ich 3 Monate bis zum Start Trainingsplan,was mach ich da?


    -Einfach nur km sammeln, viel laufen, wöchentlich(?) ein langer Lauf 17-22 km
    -ich denke auch drüber nach, gezielt erstmal meine 10km Zeit zu trainieren, ich würde dann auch einen 6 Wochen Plan nehmen.Ist das sinnvoll? Und wann mach ich das, gleich im Dezember? Oder Anfang Januar, dann würde sich der HM Trainingsplan direkt anschliessen..
    oder noch anders
    -erst 5km trainieren, dann 10, oder umgekehrt?


    Ich will halt sicher sein den Trainingsplan gut zu packen, die richtige Zielzeit wählen und mich natürlich auch vorher nicht kaputtlaufen (bin ja keine 20 mehr)
    Ich freu mich über Ratschläge und Tips, wenn ihr noch Fragen habt immer her damit.
    LG Maria

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    214
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Hallo die Maria

    nicht verzagen, Steffny fragen: http://www.herbertsteffny.de/ratgebe...lbmarathon.htm
    oder auch hier: http://www.herbertsteffny.de/ratgebe...honplanung.htm

    Viele Grüße Bernd

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Jaja,ich weiss schon dass Fragen hier grundsätzlich nicht so gut ankommen.
    Was darf man euch denn fragen?
    soll ich das Ganze irgendwie umformulieren?

  4. #4
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.215
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Also ich persönlich fände es schon hilfreich, wenn der Text nicht so elendig klein geschrieben wäre, bitte - falls möglich - umformatieren, dann kann man ihn auch besser lesen.
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.054
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Trainiere für einen 10-km-Wettbewerb, bsw. einen Silvesterlauf. Aber schaue Dir die Streckenführung an - auf schmalen Waldwegen kannst Du all die Suffköppe nicht überholen. Die erzielte Zeit ist richtungsweisend für die dann folgenden Trainingszeiten.

    Wir sehen uns in Berlin Anfang April. Gut, nur am Start, gegen Euch junges Gemüse sehe ich keine Sonne .

    Knippi

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    214
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Hmmm, natürlich kannst Du alles fragen. Was war denn an meiner Antwort jetzt "unhöflich"?
    In den verlinkten Artikeln, wird doch deine Eingangsfrage (und sogar genau mit deinen Zeiten) aufgegriffen und von Steffny selber beantwortet?!
    Warum sollte ich das Ganze denn noch mal abtippen
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (26.10.2018 um 16:10 Uhr)

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja gut,aber ich will doch keinen Link wenn ich hier nach Meinungen und Erfahrungen frage
    Ihr habt doch alle Erfahrungen gemacht.

    Also erstmal 10km.....da brauchts ja erstmal nicht so lange Läufe.
    Reichtdas, wenn ich im Januar erst mit den Langen anfange?
    Dann werd ich morgen auch mal auf die Uhr gucken, was im Moment so geht. Schätze so 65 min im Moment.
    Hab ja noch etwas Zeit.
    Zeitziel bis Ende des Jahres 55min oder so

    Silvesterlauf ist eine gute Idee, mal schauen, ob ich was Schönes finde.

  8. #8
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    375
    'Gefällt mir' gegeben
    142
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von DieMaria Beitrag anzeigen
    So und nun zu der Frage. Dann hab ich 3 Monate bis zum Start Trainingsplan,was mach ich da?..
    -ich denke auch drüber nach, gezielt erstmal meine 10km Zeit zu trainieren, ich würde dann auch einen 6 Wochen Plan nehmen.Ist das sinnvoll? Und wann mach ich das, gleich im Dezember? Oder Anfang Januar, dann würde sich der HM Trainingsplan direkt anschliessen..
    oder noch anders-erst 5km trainieren, dann 10, oder umgekehrt?
    Ich halte es für eine gute Idee, 3 Monate lang gezielt auf eine bessere 10km Zeit hin zu arbeiten.
    Wenn Dein langer Lauf 20km hat ist das mehr als genug.

    Im Winter sind eigentlich die Laufbedingungen (Kühles Wetter, nur selten Schnee und Eis) zu gut, um einfach nur Grundlagen- km abzuspulen. Statt dessen könntest Du Tempoläufe und Intervalle laufen.

    Ein Testlauf 10km an Sylvester und dann für Ende Hanuar den 10km Hauptwettkampf und eine Zeit unter 53min anstreben. Danach kann es dann mit dem HM Training weiter gehen.

  9. #9
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    375
    'Gefällt mir' gegeben
    142
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von DieMaria Beitrag anzeigen
    Also erstmal 10km.....da brauchts ja erstmal nicht so lange Läufe.
    Reichtdas, wenn ich im Januar erst mit den Langen anfange?
    Baue bis 25 November den langen Lauf auf 15- 17km aus und bleibe dann 1x/ Woche dabei.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    214
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Viele Wege führen nach Rom! Warum hatte ich die Links geprostet: Wenn ich nach einem bestimmten Plan auf ein Ziel trainiere, dann würde ich mich als Anfänger in der Vorbereitungsphase davor auch an den Empfehlungen des Planerstellers orientieren.

    Basierend darauf, was würde ich also tun wen ich DieMaria, also DerMario wäre:
    Vom HM Termin 07.04. aus 12 Wochen zurückrechnen - das wäre dann der 07.01. - und mit dem 6 Wochen-Plan Sub 59 (oder Sub 54) starten, am 16./17.02. einen 10 WK laufen und im Anschluss daran mit dem 6 Wochen HM Plan Sub 1:59 weitermachen. Beim HM Plan müsste dann zur Regenartion nach dem 10 WK aber die 1. Woche entschärft und "ohne" Tempo gelaufen werden. Näheres dazu im 2. Link der gepostet wurde.

    Davor, also von jetzt bis zu ersten Januar Woche würde ein klassisches Aufbau-Training erfolgen. Also vier Wochen und um langsam wieder reinzukommen mindestens 3 mal die Woche laufen, davon einen Lauf immer länger werden lassen und bis 100 Minuten ausdehnen. Ab spätestens Dezember dann auf vier mal pro Woche erhöhen, davon einmal lang (bis 120 Minuten), einmal Tempo (Fahrtspiel / Tempodauerlauf) und zwei lockere Läufe bis 60 Minuten. Der Silvesterlauf würde dann aus dem Grundlagentraining gelaufen werden. Bei den Traingstempi kann man sich dann an den später auch im Trainingsplan geforderten Tempo orientieren. Detaillierter und mit weiteren Erläuterungen steht es im 1. Link der von mir gepostet wurde.

    Ich mache es im Prinzip genauso siehe hier - ist aber leider wieder ein Link. Aber in dem Faden sind noch einige andere Ansätze, die für dich vielleicht auch interessant sind. Ein schöner 3-Monats HM Plan ist auch dieser hier - also sehr vielseitig, macht viel Spass und hat bei mir auch bestens funktioniert.

    Und jetzt bist du an der Reihe

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    RunningPotatoe (28.10.2018)

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich danke euch,Markus und Mario.
    Das hat mir jetzt gehofen. Ich habe einen Plan.
    Zeitlich musste ich nun ganz schön rumschieben.Die Auswahl an 10km Läufen ist ja für Jan.-Feb. eher dürftig.
    Hab jetzt noch 2 Läufe auf dem Plan bis Ende Januar und für den 10km Testlauf 2 Wochen vor HM hab ich auch was gefunden.
    Gestern mein persönlicher (allein gelaufen und mit garmin vermessen) 10km Test: 1:05:44.
    Es gibt viel zu tun

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fit durch den Winter - Trainingsplan für Fortgeschrittene
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2018, 09:09
  2. Fit durch den Winter - Trainingsplan für Einsteiger
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 20:25
  3. Fit durch den Winter - Trainingsplan für Fortgeschrittene
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 07:39
  4. Fit durch den Winter - Trainingsplan für Freizeitläufer
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 22:51
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 23:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft