Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.03.2016
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wie oft HF Max bestimmen?

    Hallo in die Runde!
    Ich bin im Moment in der Off Season. In zwei bis drei Wochen starte ich wieder in die Vorbereitungsphase. Dafür würde ich ganz gerne meine Herzfrequenz neu bestimmen, auch wenn ich generell mehr nach Pace laufen wollte, da der Puls ja immer etwas schwankt. Meint ihr es wäre sinnvoll die maximale Herzfrequenz nochmal neu zu bestimmen? Zuletzt hab ich sie vor zwei Jahren testen lassen. Würde jetzt allerdings einfach 4x400m (1 und 2. 400m hohe Intensität, 3. 400m sehr hohe Intensität, 4. 400m All Out) laufen und gucken, was dann der höchste Puls während des Trainings war.

    Viele Grüße Leon

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.054
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Würde jetzt allerdings einfach 4x400m (1 und 2. 400m hohe Intensität, 3. 400m sehr hohe Intensität, 4. 400m All Out) laufen*** und gucken, was dann der höchste Puls während des Trainings war.

    *** Hier solltest Du Dich am Fuße einer "gepflegten" Steigung befinden. Die noch hoch (auch volle Kanne) . Danach ist immer noch Zeit, nach dem Puls zu schauen. "Man" gönnt sich ja sonst nix .

    Knippi

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.177
    'Gefällt mir' gegeben
    231
    'Gefällt mir' erhalten
    483

    Standard

    Ermittlung HFmax:

    http://www.marathonteam-online.de/co...s/feldtest.htm


    "Auch wenn die maximale Herzfrequenz ein sehr individueller Parameter ist – eines ist bei allen Menschen gleich: Im Laufe des Lebens sinkt der Maximalpuls ab, denn das Herz kann im Alter nicht mehr so schnell schlagen wie in jungen Jahren. Ab dem 20. Lebensjahr fällt die HFmax durchschnittlich alle fünf Jahre um etwa vier Schläge pro Minute. Zu dieser altersabhängigen Verschiebung kommt in geringerem Maße noch der Faktor Trainingsanpassung hinzu. Ausdauertrainierte haben in der Regel eine etwas niedrigere maximale Herzfrequenz als Untrainierte. Dies bedeutet, dass kurz nach dem Trainingseinstieg mit einer etwas größeren Veränderung der Trainingsherzfrequenz gerechnet werden muss. Überprüfen Sie Ihre maximale Herzfrequenz in halbjährlichen Abständen."

    https://www.runnersworld.de/training/die-maximale-herzfrequenz-ermitteln.62470.htm


    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    8.885
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Leon1 Beitrag anzeigen
    Dafür würde ich ganz gerne meine Herzfrequenz neu bestimmen, auch wenn ich generell mehr nach Pace laufen wollte, da der Puls ja immer etwas schwankt. Meint ihr es wäre sinnvoll die maximale Herzfrequenz nochmal neu zu bestimmen? Zuletzt hab ich sie vor zwei Jahren testen lassen. Würde jetzt allerdings einfach 4x400m (1 und 2. 400m hohe Intensität, 3. 400m sehr hohe Intensität, 4. 400m All Out) laufen und gucken, was dann der höchste Puls während des Trainings war.
    Hallo Leon,

    mal genommen der Leistungstest vor zwei Jahren war erfolgreich. In diesem Fall gibt es keinen Grund die Hfmax nach nur zwei Jahren neu zu bestimmen. Insbesondere dann nicht, wenn sich deine Wochenbelastung, hinsichtlich Intensität und Umfang, nicht wesentlich geändert hat. Das ergibt sich schon aus der Tatsache, dass die Hfmax sich einzig mit dem Alter verändert und das äußerst moderat, etwa 1 bpm pro Lebensjahr weniger. An einigermaßen leistungsorientiert trainierenden Ausdauersportlern hat man zudem festgestellt, dass ihr Hfmax diesen "flachen Sinkflug" nicht mitmacht, dass ihr Hfmax sich nicht verändert.

    Was das Programm zur maximalen Ausbelastung angeht, um überhaupt in die Nähe des eigenen Hfmax kommen zu können, wird es schwierig. Wer sich zu früh zu hart belastet übersäuert und kann am Ende die Herzfrequenz nicht mehr Richtung Maximum treiben. Und wer zu lange anläuft ist zu müde, um in der Schlussphase noch richtig Gas geben zu können. Als ich mich mit dem Thema "herzfrequenzgesteuertes Training" beschäftigt habe und meine Recherchen samt Erfahrungen auf unserer Internetseite zu "Papier" brachte, trug ich auch diverse Programme zusammen, von denen ich in unterschiedlichen Publikationen las. Falls du den Test wiederholen willst, findest du dort vielleicht ein Testprogramm, dass dich zu Hfmax treibt. Zu finden unter diesem Link und dort im Menü unter "Themen für alle Läufer", "Laufen mit Pulsmesser", "Laufprogramme zur Ermittlung der maximalen Hf".

    Alles Gute für dich

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  5. #5
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    8.885
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Überprüfen Sie Ihre maximale Herzfrequenz in halbjährlichen Abständen."
    Sorry, wenn ich da eingrätsche. Aber die Schlussfolgerung ist Unsinn. Falsch ist auch die Aussage, der relevanten Abhängigkeit der Hfmax vom Ausdauertraining. Was man von Zeit zu Zeit korrigieren sollte, sind die Bereiche der Herzfrequenz, die bestimmte Intensitäten (Tempi) repräsentieren, mit denen man trainiert. Das gilt aber nur für Läufer die a) noch Trainingsfortschritte erzielen können, weil sie zum Beispiel mehr trainieren oder methodisch erfolgreicher oder mit anderen Inhalten, weil sie ev. für eine andere Distanz trainieren als bisher. Deren Körper passt sich immer weiter in Richtung des individuell erreichbaren Leistungsmaximums an. Die deshalb (in vielen Fällen) notwendige Korrektur der Trainingsbereiche (sie liegen nach und nach etwas tiefer) ergibt sich jedoch nicht aus einer Änderung der maximalen Herzfrequenz. Sie ergibt sich aus dem Sinken der Ruheherzfrequenz, also jenem Wert, den ein Läufer kurz nach dem Aufwachen an sich messen kann. Die Ruheherzfrequenz sinkt bei nach und nach besser ausdauertrainierten Menschen, weil die Optimierung der Versorgung des Körpers (vor allem mit Sauerstoff) ein Teilergebnis des Ausdauertrainings darstellt. Mit anderen Worten: Das Herz kann langsamer pumpen, um den Körper ausreichend zu versorgen.

    Um die Korrektur der Herzfrequenzbereiche sinnvolll durchführen zu können, sollte man a) die Ruheherzfrequenz von Zeit zu Zeit messen und b) eine entsprechende Basis zur Berechnung verwenden. Ein gewisser Herr Karvonen hat dazu eine Berechnungsmethode - die Karvonenformel - erarbeitet, die nach meiner Erfahrung recht gut funktioniert. Um Verwechslungen vorzubeugen: Das hat nichts mit der unsinnigen Formel zur Berechnung der Hfmax zu tun, von der man häufig liest, die ich hier gar nicht zitieren will. Die Hfmax ist individuell, also genetisch programmiert, und zudem weitgehend unveränderlich, wie dargestellt.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kann eine Laufuhr den HF-Max bestimmen?
    Von derirgendwer im Forum Laufuhren
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 08:43
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 15:08
  3. HF max und HF min
    Von christophw im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 18:56
  4. Wie weit geht es noch mit der HF-max ?
    Von Ancalagon im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 22:51
  5. Bestimmen der max. Herzfrequenz
    Von Ralffm im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft