Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.06.2012
    Beiträge
    12
    Blog Entries
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard Garmin Fenix 5 Plus vs. Polar Vantage V

    Hier mal mein Eindruck aus meiner ganz persönlichen und eingeschränkten Sicht eines ewigen Anfängers. Vielleicht sind einige Aspekte für den Ein oder Anderen hilfreich. Anderes könnte man noch ergänzen. Ist wie gesagt meine ganz subjektive Sicht auf die Welt. Mein Gesamtfazit gibt es ganz unten.

    Erster Eindruck - Die Optik

    Beide habe ich mir mit orangenem Armband geholt. Weiß oder Schwarz nervt mich - hat ja jeder.

    Fenix

    + Wirkt sehr stabil, robust-männlich. Bedient das Outoor-Image.
    + Es heißt immer, sie wäre sehr groß. Das fand ich aber selbst bei meinen dünnen Ärmchen nicht. Das mag an der Farbgebung liegen.
    + Trotz der Größe angenehm zu tragen. Alltagstauglich.
    + Das Orange des Armbands sieht zusammen mit dem grauen Gehäuse bei der Fenix echt schick aus.
    - Antiquiertes Ladekonzept. Das könnte die Sollbruchstelle sein, weshalb man nach einem Jahr den Nachfolger unbedingt haben möchte.

    Vantage

    + Wirkt stabil, sportlich. Bedient das Sportlerimage.
    + Etwas kleiner und flacher als die Fenix.
    + Angenehm zu tragen. Alltagstauglich.
    - Das Orange des Armbands ist weder männlich noch weiblich. Mir gefällt es nicht. (Nach ein paar Tagen tragen, beginne ich es zu lieben)
    + Modernes Ladekonzept. Das übersteht sicherlich die Lebensdauer der Uhr.

    Fazit: Letztendlich ist das alles Geschmacksache.

    Zweiter Eindruck - Das Bedienkonzept

    In beiden Fällen eher mäßiges Display - ist halt keine Apple Watch. Bei klarem Himmel und direktem Sonnenschein kann man schwarze Schrift auf weißem Grund bei der Fenix nicht mehr schnell ablesen (Standardeinstellung). Wenn man auf weiße Schrift auf schwarzem Grund umstellt, sind beide Uhren in etwa gleich und ganz gut bei Sonnenschein ablesbar. Die monochrome V800 hat hier weiterhin ihren klaren Vorteil.

    Fenix

    + Fünf Tasten mit gutem Druckpunkt
    + Deutlicher Vibrationsalarm
    + Standardfunktionen inkl. Laufergonomie gut
    + Bei Garmin Connect gefallen mir die persönlichen Rekorde. Das hat Polar Flow nicht.
    - Die Analysefunktionen für Läufe sind nicht der Hit. Hier hat Polar Flow deutlich die Nase vorn.
    - Das Display ist ein kleinen Ticken dunkler als das der Vantage.
    - Die Fenix kann viel aber vieles nicht besonders gut

    Tastenanordnung finde ich ungünstig: Lap-Taste unten rechts. Ich würde sie lieber mit dem Daumen bedienen. Finde ich ergonomischer. Menü-up ist links in der Mitte. Oben wäre logischer.

    Menüführung teilweise umständlich. Beispiel: Irgendein Training starten: Mindesten fünf Tasten drücken. Anfangs dachte ich, wenn man auf „Training starten“ klickt, geht es los. Aber nö, man muss noch eine Tate drücken.

    Vantage

    + Fünf Tasten mit gutem Druckpunkt
    + Deutlicher Vibrationsalarm
    + Standardfunktionen inkl. Laufergonomie gut
    + Bei Polar Flow gefällt mir die Trainingsdarstellung deutlich besser.
    - Die Heatmap um neue Routen finden zu können, ist deaktiviert. Garmin Connect hat das.
    + Das Display ist ein kleinen Ticken deutlicher ablesbar als das der Fenix.
    + Die Vantage kann weniger aber was sie kann, kann sie deutlich besser

    Fazit: Das Polarkonzept ist mir vertrauter weil ich die V800 schon kannte. Die Menüführung der Polar ist objektiv stringenter. Communityfunktionen existieren bei beiden. Eine Community findet jedoch bei beiden nicht statt - zumindest nicht in Form eines Facebook für Sportler. Strava ist da aber auch nicht der Knaller.

    Trainingsplanerstellung / Sync

    Traingspläne erstellt man in beiden Fällen komfortabel über den Webservice. Nehmen sich beide nicht viel. Die Garmin-Oberfläche ist beim Krafttraining ganz schön buggy. Es gibt bei Garmin Connect die besseren vorgefertigten Trainingspläne für Läufer. Mit denen von Polar Flow konnte ich noch nie was anfangen.

    Laufen, Trailrunning, MTB, Laufband geht bei beiden Uhren alles super.

    Krafttraining auf der Fenix: Man kann ein Training mit Übungen, Gewicht und Wiederholungen erstellen und auf die Uhr übertragen. Man ist allerdings auf unzureichende vorgegebene Übungen angewiesen und kann keine eigenen erstellen. Einige Übungen werden fehlerhaft gesyncht. Beides macht die Krafttrainingsfunktion unbrauchbar.
    Im Gym drückt man nach jedem Satz immer schön die Lap-Taste und passt die Wiederholungen und das Gewicht an. Die Bedienung ist nicht so einfach wie mit einem Touchscreen. Wenn man ein iPhone hat, nimmt man eher das.
    Man kann auch im Garmin Connect in Nachhinein korrigieren. Das ist dann deutlich komfortabler.

    Krafttraining auf der Vantage: Geht nicht.

    Fazit: Neutral. Gäbe es Krafttraining auf der Vantage gäbe es einen Favoriten.

    Auswertung im Webservice

    Lauftraining

    Multisport und Schwimmen mach ich nicht. Daher gibts hierzu keine Aussage.

    Fenix

    - HF-Diagramme ohne Farbschema und Unterstützungslinien.
    - Keine Unterstützungslinien bei Runden inkl. bei Trainingsplänen
    + Leistungswerte wie Schrittfrequenz und Vertikales Verhältnis für mich ausreichend mit Farbschema dargestellt
    - Fitnesstest und sowas wie Cardio Load meist mit willkürlichem Ergebnis. Blick in Runalize meist sinnvoller.

    Vantage

    + Bekanntes kontrastreiches Farbschema. Das macht das Wesentliche auf den ersten Blick sichtbar. Insbesondere bei HF-Diagrammen
    + Unterstützungslinien bei Runden inkl. bei Trainingsplänen
    + Running Index. Da weiß ich aber noch nicht, ob der für mich hilfreich ist.
    - Variabilität des Orthostatic Tests sehr stark. Mir als Leihe sagt der deshalb gar nichts. Nur eins, dass ich eine erstaunlich niedrige Ruheherzfrequenz habe.
    - Fitnesstest will / muss Polar noch nachreichen. Den fand ich ganz gut.
    + Klare Darstellung für Cardio Load Bericht. Erscheint mir realistisch.

    Fazit: Schade, dass die Heatmap bei Polar deaktiviert ist und keine Community vorhanden ist. Denn dann brächte es kein Garmin oder Strava.

    Activity-Tracking

    Schritte und Schlaf - alles irgendwie möglich. Aber:

    Fenix

    + zählt Stockwerke
    - Schlaftracking ist megapeinlich, Erkennt angeblich Tief- und REM-Schlafphasen. Resultat ist aber kaum glaubhaft.

    Misst alles ein wenig ungenau. Ich steige 5 Stockwerke und mir wird nur eins angerechnet. Ein andermal gehe ich ein wenig und plötzlich bekomme ich ein Stockwerk angerechnet.
    Der Knaller ist das Schlaftracking: Ich kann Abends nicht einschlafen und mir wird eine Tiefschlafphase angezeigt. Ich sitze vorm TV und die Uhr meint, dass ich schon um 20:00 ins Bett gehe und täglich 10 Stunden schlafe - klasse Leistung.

    Vantage

    - keine Stockwerke
    + Erkennt Schlafphase sehr gut. Keine Erkennung von Tief- und REM-Schlafphasen dafür aber Wachphasen. Diese erscheinen mir realistisch.

    Fazit: Zum Activitytracking taugt die Fenix für 850 Euro gar nicht.

    Gesamtfazit

    • Braucht Irgendwer solch eine Uhr? Nein! Mit Sicherheit nicht. Aber wer braucht schon einen BMW oder einen Mercedes?
    • Gibt es einen Favoriten? Nein! Leider nicht. Wenn man ein Konzept gewohnt ist (bei mir das von Polar) will man einige gewohnte Eigenschaften nicht vermissen.
    • Ist die Apple Watch besser? Nein! Noch nicht. Die Akkulaufzeit und die Funktionen der Laufapps sind das Co-Kriterium.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von madokweloi:

    planar (16.02.2019)

  3. #2

    Im Forum dabei seit
    18.12.2017
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    eine sehr interessante Zusammenfassung. Da ich mir eine solche Smartwatch kaufen möchte hätte ich noch 2 Fragen.

    1, Man liest immer wieder, dass die Pfeildiagrammdarstellung der Fenix 5 plus etwas langsam sich aufbaut, was zur Folge hat, dass beim Joggen und dementsprechend besonders beim Fahrradfahren nie die aktuellen Abbiegehinweise im Display erscheinen, da es etwas "hinterhinkt"? Kannst du das bestätigen?
    2. Ich habe mich mit der Polar Vantage bisher nie so richtig beschäftigt, da ich immer auch ein wenig wert auf die Optik gelegt hatte und die Polar mich dabei nicht überzeugen konnte. Was aber für mich sehr wichtig ist, ist eben die Kartendarstellung im Display, Entweder habe ich es bei deiner sehr guten Beschreibung überlesen oder hat die Vantage so etwas nicht? Das wäre nämöich dann das Ko-Kriterium für mich.

  4. #3
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    704
    'Gefällt mir' gegeben
    322
    'Gefällt mir' erhalten
    233

    Standard

    Die Vantage V hat bisher keine Karten-Navigation, nur back-to-start.
    Die Vantage wurde mit erheblich beschränkten Software-Funktionen auf den Markt geworfen, die nach und nach via Update aufgewertet werden sollen. Das GPS soll im Vergleich zu den älteren Polar schlechter geworden sein. Garmin ist aber auch nicht Spitze in dem Fach.

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    17.07.2010
    Ort
    Hasloch, Wertheim
    Beiträge
    455
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    12

  6. #5
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    704
    'Gefällt mir' gegeben
    322
    'Gefällt mir' erhalten
    233

    Standard

    Immerhin ein paar Funktionen dazu. Map-Navigation ist aber nicht dabei. Vielleicht auch nicht geplant.

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    17.07.2010
    Ort
    Hasloch, Wertheim
    Beiträge
    455
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Wird so auch nicht kommen. Hatte die V800 schon nicht, aber für mich ausreichend. Aktuell kann man die V800 und die Vantage bei Polar, auf der Seite, nicht vergleichen. Es fehlen Strava Segmente, Laufsensor kalibrieren und noch der Fitness Test. Aus dem Gedächtnis heraus jetzt.

  8. #7
    Dauerverletzt :-/ Avatar von KlausiHH
    Im Forum dabei seit
    07.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    42
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Immerhin ein paar Funktionen dazu. Map-Navigation ist aber nicht dabei.
    Wird niemals kommen. Polar hat den Vantages leider nur einen lächerlichen Speicher spendiert: 4 MB, kein Tippfehler.



  9. #8

    Im Forum dabei seit
    05.07.2017
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Was ich überhaupt nicht verstehen kann das nun alle nach einer Navigation auf einer Sportuhr schreien?? Was bitte soll der Schwachsinn? Selbst wenn ich im Urlaub meine tägliche Runde laufe habe ich bisher auch ohne Navi immer wieder zurück zum Startpunkt gefunden.

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    05.07.2017
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Brauchen auch nur Menschen die zu blöd sind sich eine Weg zu merken oder nach Hinweisschildern zu laufen. Navi auf einer Uhr ist völliger Blödsinn

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    27.05.2017
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Fabiosinus Beitrag anzeigen
    Brauchen auch nur Menschen die zu blöd sind sich eine Weg zu merken oder nach Hinweisschildern zu laufen. Navi auf einer Uhr ist völliger Blödsinn
    Neidisch danke für das Kompliment.

    Ich finde es im Urlaub sehr cool die Strecken auf der Uhr zu haben und auch zuhause hab ich schon neue Wege damit erkundet ohne total in der Pampa zu landen. Nutze es nicht ständig aber regelmässig.

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    619
    'Gefällt mir' gegeben
    181
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Fabiosinus Beitrag anzeigen
    Brauchen auch nur Menschen die zu blöd sind sich eine Weg zu merken oder nach Hinweisschildern zu laufen. Navi auf einer Uhr ist völliger Blödsinn
    Schlecht geschlafen oder sitzt Dir ein Furz quer?

  13. #12
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.187
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    2.045

    Standard

    Zitat Zitat von Fabiosinus Beitrag anzeigen
    Brauchen auch nur Menschen die zu blöd sind sich eine Weg zu merken
    Gehören für Dich auch Wanderer, die eine Karte mitnehmen, in diese Kategorie?

    oder nach Hinweisschildern zu laufen
    Meine Laufstrecken sind so gut wie hinweisschildfrei.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18)
    2019: 28.4. HH-Marathon, 22./23.6. 24h Delmenhorst, 29.9. Berlin-Marathon


  14. #13
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    517
    'Gefällt mir' gegeben
    157
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Oder Wanderer die die Karte gleich auf der Uhr haben?



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

  15. #14
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    777
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ich hätte mich schon 2x gefreut, wenn ich eine Karte gehabt hätte.
    Hatte mich total verirrt in den Bergen, aber zum Glück wieder auf den Weg gefunden.
    Beim zweiten mal hatte ich dann mein Handy damit und fand dank Google Maps wieder zurück.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  16. #15
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    517
    'Gefällt mir' gegeben
    157
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle7 Beitrag anzeigen
    Ich hätte mich schon 2x gefreut, wenn ich eine Karte gehabt hätte.
    Hatte mich total verirrt in den Bergen, aber zum Glück wieder auf den Weg gefunden.
    Beim zweiten mal hatte ich dann mein Handy damit und fand dank Google Maps wieder zurück.
    So groß ist der Schöckl ja gar nicht



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polar Vantage ab Oktober 2018 im Handel
    Von horatio_h im Forum Laufuhren
    Antworten: 448
    Letzter Beitrag: 13.06.2019, 14:58
  2. Polar V800 vs. Garmin Fenix 5S
    Von leppenraub im Forum Laufuhren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 12:37
  3. Polar Vantage die Katze ist aus dem Sack
    Von Maratonni im Forum Laufuhren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2018, 14:02
  4. Garmin Fenix 3, Polar V800 oder Suunto Ambit?
    Von Das Pulsmesser im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 15:35
  5. Triathlon-Uhr Polar V800 oder Garmin Fenix 3?
    Von Showberth im Forum Triathlon & Duathlon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 14:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft