Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Trinken

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    10.03.2005
    Ort
    Eynatten/ Belgien
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Blinzeln Trinken

    Hallo Alle zusammen
    Verunsichert durch diverse Newsletters stellen sich mir verschiedene Fragen.
    1.ab welcher distanz sollte man etwas zutrinken mitnehmen
    2.was soll man trinken
    3.trinkt ihr bei längeren Läufen
    4.wie gefährlich ist es nicht zu trinken. Ich habe noch nie unterwegs getrunken,jedenfalls nicht in unseren Breitengraden.

  2. #2
    krabbelt wieder Avatar von zack
    Im Forum dabei seit
    07.03.2005
    Ort
    westdeutsches Mittelgebirge
    Beiträge
    1.319
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Lau,

    wenn´s mich über die HM-Marke treibt, dann gönne ich mir unterwegs einige Schlückchen. Damit komm´ich einfach weiter. Man liest oft von der Gefahr des Dehydrierens, dem will ich mich nicht aussetzen.
    Meistens nehm ich Apfelschorle mit einer Prise Salz mit.
    Wenn ich bei langen Läufen mehrfach an einem Punkt vorbeikomme, verstecke ich beim ersten Mal mein Fläschchen hinter´m Baum, dann schleppe ich den Kram nicht ständig durch die Gegend.
    Auf den Distanzen unter HM belaste ich mich nicht damit. Vor dem Laufen was trinken, das reicht.
    Ich komme eben von einem spontan von geplanten 12km auf 18km ausgedehnten Lauf zurück. Da brauch ich nix.
    Aber wenn´s 30km, 32km oder 35km sind, wär´s ohne Flüssigkeitszufuhr nicht so klasse. Nebenbei trainiert man das Trinken für den Wettkampf.
    Liebe Grüße aus der Eifel____________Nele

    Lesen gefährdet die Dummheit

    26.8. Maare-Mosel-Lauf 9,693 km in 49:08; 2. Platz AK; 9. Platz in der Frauenwertung
    24.9. Berlin-Marathon vorne steht jetzt eine 3; 66. Platz AK

  3. #3
    Ewige Laufnase Avatar von oLi
    Im Forum dabei seit
    06.09.2004
    Ort
    Brühl (NRW)
    Beiträge
    1.714
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Lau
    1.ab welcher distanz sollte man etwas zutrinken mitnehmen
    Hallo Lau,

    ich kann dir nur sagen, wie ich es mache:

    Bei Strecken über zwei Stunden trinke ich in jedem Fall was. Meist nach der ersten Stunde, danach alle halbe Stunde. Ich laufe allerdings immer früh morgens, vor Sonnenaufgang, und bei der Kälte braucht man nicht viel.
    Bei Sonnenschein sieht das schon ganz anders aus.

    Ich nehm mir entweder Apfelsaftschorle oder Isostar (Noname) mit.

    Und, wichtig: Ich trinke vor *jedem* Lauf ca. 0,5 Liter Wasser.

    oLi


  4. #4

    Im Forum dabei seit
    28.03.2005
    Ort
    bei Ravensburg
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    ich trinke bis ca. 25 km (mein Maximum) nichts, allerdings nur im Winter. Im Sommer bei Sonne und mehr als 20-25 Grad brauche ich persönlich nach etwa 1h oder 1,25h etwas zu trinken.
    Letztendlich: Wer nicht vollkommen gefühlsblind vor sich hinstolpert oder einen Wettkampf läuft, merkt wann er Durst bekommt... und hier in Deutschland sollte es ja alle paar km Stellen geben, wo man im Notfall Wasser bekommt....
    Extrem ist es natürlich im Hochsommer bei 30Grad+, aber da laufe ich nicht mehr.. ;-)

    Ein bisschen mehr gesunder Menschenverstand und weniger auf Newsletter hören bringt manchmal auch mehr Ruhe ;-)
    Wenn man auf seinen Körper hört und ein bisschen Lauferfahrung hat, sollte das klappen ... nur meine Meinung natürlich ;-)
    Gruß
    Alex

  5. #5
    zurück ins Laufleben Avatar von abspecklaufbaer
    Im Forum dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    2.604
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    [QUOTE=AlexW]Hi,

    Letztendlich: Wer nicht vollkommen gefühlsblind vor sich hinstolpert oder einen Wettkampf läuft, merkt wann er Durst bekommt




    Hallo Alex,
    wenn sich das Durstgefühl beim Laufen einstellt, dann ist es eh zu spät, um ein dehydrieren zu verhindern, deshalb ist es ja so wichtig, vor dem Lauf gut hydriert zu sein und werend eines Wettkamfs frühzeitig zu trinken.

    Gruß
    Markus

  6. #6
    ohne Paul und nur noch selten unterwegs Avatar von Waldkater
    Im Forum dabei seit
    10.09.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.665
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Lächeln Trinken und etwas mehr.........

    Hallo,
    1.) es kommt auf die Temperaturen und den "Füllstand" im Körper an.
    2.) Wasser mit etwas Salz und/oder Apfelsaft pur oder mit etwas Wasser gestreckt.
    3.) Na klar, nichts ist schlimmer als Durst bei einem langen Lauf.
    4.) Sterben wirst du vermutlich nicht, vermutlich werden dir einige Körperteile weh tun, dein Rachen wird so trocken sein wie Sahara, der Gaumen wird so anschwellen, das Du sofort in einen Wassereimer springen würdest - wenn einer da wär!!

    Bei den jetzigen Temperaturen nehme ich bis 14 Km nichts mit, wenn es wärmer wird schon. Eine große Flasche mit Wasser & Salz, sowie 2 kleine Fläschchen mit Apfelsaft. Nehme noch etwas Geld mit damit ich unterwegs in einer Gartenwirtschaft bzw. einem Getränkeautomaten "Zuckerwasser" nachtanken kann.
    Die Sportsfreunde die fast trocken laufen kann ich nur beneiden, ich brauche leider das kühle & erfrischende Naß.
    Nebenbei habe ich noch 1 Kaugummi am Mann, das regt die Speichelproduktion an, der Rachenraum trocknet nicht so schnell aus.

    Gruß Stefan

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    28.03.2005
    Ort
    bei Ravensburg
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=abspecklaufbaer]
    Zitat Zitat von AlexW
    Hi,

    Letztendlich: Wer nicht vollkommen gefühlsblind vor sich hinstolpert oder einen Wettkampf läuft, merkt wann er Durst bekommt


    Hallo Alex,
    wenn sich das Durstgefühl beim Laufen einstellt, dann ist es eh zu spät, um ein dehydrieren zu verhindern, deshalb ist es ja so wichtig, vor dem Lauf gut hydriert zu sein und werend eines Wettkamfs frühzeitig zu trinken.

    Gruß
    Markus
    Hi Markus,

    vor dem ganz großen Durst und der überall gefürchteten Dehydration kommt doch normalerweise (auf meinen Laufstrecken bis 25 km) ein leichtes Durstgefühl auf, der Mund wird trockener, der Schweiss tropft bei hohen Temperaturen nur so statt wie bei 15 Grad sich nicht bemerkbar zu machen... und gut hydriert bin ich natürlich vor dem Loslaufen.
    Wie geschrieben gehe ich nicht von einem Rennen aus sonderen einem normalen Trainingslauf, da sollte meiner Meinung nach doch das langsame Aufbauen von Durst bemerkt werden.
    Der Hype mit Dehydration wie er zur Zeit in allen Boulevardmedien geführt wird ist doch absolut lächerlich, natürlich muss ich trinken, aber Leute, wie macht ihr es wenn ihr wandert oder draussen im Garten arbeitet? Bei Sonne trinkt ihr mehr, bei kühlem Wetter weniger. In unseren Leistungsklassen beim Training und bei der Besiedlungsdichte in D ist selbst der gefürchtete Durst mit "Lederzunge" etc. doch nicht tödlich - wenn man Risikopatient ist ok, das ist was anderes - aber normale Läufer haben dann eben einmal ein nicht so optimales Trainingserlebnis aber wieder viel gelernt...
    Ich habe dieses Jahr beim ersten schönen Wetter auch keine Mütze aufgezogen, bei über 20 Grad im Schatten war das nach ner halben Stunde und zu schnell laufen auch nicht mehr schön, 20 km sinds auch geworden, danach wollte ich sterben und hatte leichte Kreislaufprobleme - getrunken, hingelegt für 10 Minuten, gut wars....

    @Stefan:
    Bei mir ist das auch ein Gewöhnungseffekt, anfangs hatte ich schnell Durst, inzwischen macht es mir nichts mehr aus - Ausnahmen siehe oben . Ich muss auch nicht mehr wie früher sofort nach dem Lauf Wasser reinkippen, ich kann schonmal 5 Minuten warten und dehnen.... erstens laufe ich wohl insgesamt langsamer, zweitens scheint das auch ein Trainingseffekt zu sein...?
    Gruß
    Alex

  8. #8
    zurück ins Laufleben Avatar von abspecklaufbaer
    Im Forum dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    2.604
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hy Alex,

    ich bin Jemand der sowieso über den Tag verteil viel trinkt und da kommen bei normalen Temperaturen >20 °C schon mal 5 Liter zusammen und im Sommer nach einem langen langsamen LAuf können es bis zum Abend auch schon mal gerne 7-8 Liter sein.
    Ich brauche nach dem LAufen auch nicht sofort eine Flasche Wasser, aber wenn ich über den Tag zuwenig getrunken habe, merke ich das schon. Ansonsten nehme ich beim Training erst ab ca. 25 Km was zu trinken mit.


    Gruß
    Markus

  9. #9
    Ich bin dann mal weg... Avatar von marcmarl78
    Im Forum dabei seit
    18.06.2003
    Ort
    Jalalabad
    Beiträge
    2.361
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Lau
    Hallo Alle zusammen
    Verunsichert durch diverse Newsletters stellen sich mir verschiedene Fragen.
    1.ab welcher distanz sollte man etwas zutrinken mitnehmen
    2.was soll man trinken
    3.trinkt ihr bei längeren Läufen
    4.wie gefährlich ist es nicht zu trinken. Ich habe noch nie unterwegs getrunken,jedenfalls nicht in unseren Breitengraden.
    Das kommt auf den Läufer selbst an. Ich nehme mir immer was ab 10km mit. Das ist für mich angenehmer und ich geniesse die Erfrischungen.
    Gefährlich ist es nicht, keine Sorge.
    Was und wann Du trinkst musst Du halt ausprobieren.

    Grüße von der Saufziege

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    28.03.2005
    Ort
    bei Ravensburg
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Markus,

    naja, so weit entfernt sind wir dann ja gar nicht in unserer Meinung ;-)
    Im Sommer trinke ich natürlich über den Tag verteilt auch mehr, im Winter und Frühjahr vielleicht 3 Liter Wasser am Tag, der Schwarztee zählt ja leider nicht.... da geht ja mehr als bleibt ;-)
    Gruß
    Alex

  11. #11
    Avatar von NetterTaler
    Im Forum dabei seit
    19.08.2004
    Ort
    Nettetal (Niederrhein)
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Lau

    Ich mache es wie die meisten anderen hier auch. Ich trinke über Tag viel Wasser, aber kurz vor dem Lauf nurnoch einige wenige Schlucke, sonst muss ich zwischendurch noch die Blümchen gießen.

    Im Sommer nehme ich erst ab ca. 1,5 Stunden / 15 Kilometern etwas zu trinken mit. Im Winter laufe ich die 21 Kilometer auch ohne. Ich muss noch sagen das ich immer stark schwitze, so verliere ich bei einem Halbmarathon schon um die 3-4 Kilogramm, die ich nachher aber wieder gut auffülle. Da ich durch meine Nase wenig Luft bekomme und immer durch den Mund atme, habe ich mich schon an den trockenen Mund gewöhnt. Kann so aber auch nicht immer genau einschätzen wie durstig ich bin. Auch wenn ich beim Lauf viel trinke, bleibt der Mund trotzdem meist trocken. Kaugummi würde schnell austrocknen und dauerhaft am Gaumen kleben.

    Getränk kommt in eine 0,75 Liter Flasche und das Wasser wird mit einem Isopulver aufgepeppelt. Im Sommer kommt auch schonmal eine kleine Prise Salz hinein. Sollte ich ungeplant einen größeren Bogen machen, halte ich auch mal an einem Lokal an und nutze den Toilettengang um ein wenig Kranenburger nachzutanken. Geld habe ich eigentlich nie mit... dachte ich, bis ich in meinem Gurt vor ein paar Tagen 20€ fand, die ich letzten Herbst mal reingetan habe. Und ich Dussel laufe lechtsend an den Biergärten vorbei und bin der Meinung ich kann das sowieso nicht zahlen.

    Durstende Grüße
    Ralf
    11.06.2006 Halbmarathon Aachen

  12. #12
    auf Schusters Rappen Avatar von amanda
    Im Forum dabei seit
    04.11.2004
    Ort
    auf dem Land
    Beiträge
    4.557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich dachte ja immer ich brauch nichts zu trinken während des laufs, ich trinke so 30 min vorher immer noch ein Glas Wasser. Das lag aber sicher an den niedrigen temeparaturen, Wärmeläufe gab es in meinenm sehr kurzen Läuferleben noch nicht! jedenfalls nichz über 40 min!
    Aber am letzten Wochenende war es so heiss, dass ich auf 15 km nicht mit 0,5 Liter hinkam. Ich hatte so einen Iso-Drink von mei enm Sohn stiebitzt und mitgenommen...was ein süßes Zeug, ne ab sofort nur Wasser, da komme ich glaube ich besser mit klar. Der Mund war ja ganz klebrig.

    Ansonsten trinke ich morgens schon 3-4 Tassen Tee
    Über den Tag verteilt 8 Tassen Kaffee (ja doch, das könnte hinkommen)
    und etwa 2 Liter Wasser oder Schorle und noch ein bisschen Saft
    und abends wieder Tee

    gruß
    Mandy
    mein Blog: AmandaJanus

  13. #13
    Avatar von Eurooliver
    Im Forum dabei seit
    29.10.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    407
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also, ich trinke über die Woche locker 5 liter am Tag und nehme auf meinen morgendlichen 40 - 50 min.-Läufe nix mit.

    Wenn ich am Samstag/Sonntag zu meinen längeren Läufen aufbreche (12-16 km bis max 2h) trinke ich vor dem Lauf ein Glas Wasser und nehme Grundsätzlich meinen Trinkgut um. Daran habe ich 4 X75ml Wasser mit aufgelöstem Kochsalz drin.

    Es ist dan ganz unterschiedlich: mal brauche ich die Flüssigkeit schon in der ersten Stunde auf, mal trinke ich garnichts und mal komme ich mit 2 Fläschchen aus.

    I.d.R. trinke ich ab dem 9/10. km etwas. Bislang habe ich aber noch keine richtige Regelmäßigkeit feststellen können.
    Daher habe ich halt bei den längeren Wochenendläugen immer etwas dabei; ist ja keine große Sache. Lieber einmal umsaonst geschleppt als sich unnötig mir trockenem Mund/Hals zu quälen - soll ja spaß machen.

    wässerige Grüße

    Olli

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    15.07.2004
    Ort
    Nähe Berchtesgaden
    Beiträge
    255
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe bei allen Läufen die über 45 Min. hinausgehen, was zu trinken dabei. Bin und bleib halt ne gebißtragende Saufziege . Ich muß vor allendingen auch drauf achten, das ich am Tag vorher und den Tag über genügend Flüssigkeit zu mir genommen habe, sonst geht es mir unterm laufen echt dreckig, so das ich teilweise sogar den Lauf schon abbrechen mußte. Im Schnitt trinke ich bei normalen Wetter zwischen 2-3 Liter am Tag und im Sommer wenn es warm ist kann es sich bis auf 5 Liter steigern. Leider kommt bei mir die Trinkerei ab und zu, wenn ich viel Streß in der Arbeit habe, zu kurz, was sich aber am nächsten Tag bitter rächt, das ich die Wasserflasche fast nicht mehr aus der Hand lege. Unterm Laufen bevorzuge ich Wasser, ansonsten trinke ich massig Rotbuschtee in allen Varianten und den am liebsten kalt. Aber auch Fruchtsaft-Schorlen stehen auf meinem Trinkprogramm.

  15. #15
    CarstenS
    Gast

    Standard

    Hallo!
    Zitat Zitat von Lau
    1.ab welcher distanz sollte man etwas zutrinken mitnehmen
    Natuerlich individuell verschieden, ansonsten siehe 3.
    2.was soll man trinken
    Wasser. Bei langen Laeufen kann es sinnvoll sein, auch Kohlenhydrate hineinzugeben, aber das wird heiss diskutiert.
    3.trinkt ihr bei längeren Läufen
    Haengt vom Wetter ab. Wenn es im Sommer wirklich warm ist, nehme ich bei Laeufen deutlich ueber 90min etwas mit. Wenn es kuehl ist, trinke ich auch bei langen Laeufen (bei mir allerdings immer kuerzer als 3h) nichts.
    4.wie gefährlich ist es nicht zu trinken.
    Du wirst schon rechtzeitig merken, wenn Du zu wenig trinkst.

    Gruss,

    Carsten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trinken
    Von neppomuk72 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 13:37
  2. Trinken vor Morgenlaeufen
    Von pacificblue im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 17:36
  3. Trinken
    Von brekko im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 22:56
  4. Trinken ab 45 min?
    Von scanjane im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 23:11
  5. Trinken-Sport-Trinken
    Von Steppenläuferin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2003, 12:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •