Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    12.10.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schmerzen auf dem Laufband

    Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen... Die Situation ist folgende:
    Ich gehe seit längerer Zeit (> ein Jahr) regelmäßig laufen und habe auch keine Probleme dabei, solange ich im Freien laufe. Ich bin auch schon zwei mal einen Halbmarathon gelaufen ohne größere Probleme. Ich kann also ohne Verletzungen/Schmerzen zwei Stunden am Stück auf natürlichem Untergrund laufen.
    Nun wollte ich über den Winter allerdings einen Teil des Trainings auf das Laufband verlagern und habe hier bereits nach ca. 5-10 Minuten Schmerzen im Schienbein. Beim Laufen auf dem Laufband selbst sind diese noch nicht so stark ausgeprägt. Versuche ich 1-2 Tage später allerdings wieder zu laufen sind die Schmerzen bei jedem Schritt so schlimm, dass ich abbrechen muss. Erst nach einer ca. 2 wöchigen kompletten Pause verschwinden die Schmerzen wieder. Die Schmerzen treten nur unter Belastung auf, in Ruhe habe ich keine.
    Ein Schienbeinkantensyndrom kann es wohl kaum sein, nach einer solch kurzen Belastung? Was mich außerdem wundert ist, dass ich die Probleme auf dem Laufband im letzten Winter (als ich noch wesentlich weniger fit war) nicht hatte. Und mit noch kürzeren Umfängen als 5 Minuten am Stück kann man sich wohl kaum umgewöhnen?

    Hat hier zufällig jemand eine Idee oder einen Tipp woran es liegen könnte?

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.205
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Das ist das sogenannte Löffelsyndrom. Maßnahme: diesen aus der Tasse nehmen, wenn's beim Trinken im Auge schmerzt.

    Knippi

  3. #3
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.111
    'Gefällt mir' gegeben
    694
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Zitat Zitat von jannik91 Beitrag anzeigen
    Hat hier zufällig jemand eine Idee oder einen Tipp woran es liegen könnte?
    Könnte an den Schuhen liegen. Mit meinem gedämpften Standard Schuhmodell, mit dem ich draußen schon tausende Km gelaufen bin, hatte ich auf dem Laufband in kürzester Zeit Knie Probleme, die auch reproduzierbar waren. Geholfen hat bei mir der Tausch auf ein flaches, sehr wenig gedämpftes Modell.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Alcx:

    Kerkermeister (20.11.2018)

  5. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.272
    'Gefällt mir' gegeben
    244
    'Gefällt mir' erhalten
    525
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #5
    Restart Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    584
    'Gefällt mir' gegeben
    545
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Könnte an den Schuhen liegen. Mit meinem gedämpften Standard Schuhmodell, mit dem ich draußen schon tausende Km gelaufen bin, hatte ich auf dem Laufband in kürzester Zeit Knie Probleme, die auch reproduzierbar waren. Geholfen hat bei mir der Tausch auf ein flaches, sehr wenig gedämpftes Modell.
    Jupp, das alte Brett unter dem Band schwingt zu sehr und kontert dir mit einem Kick in die gute Dämpfung.

    Sind mal einen Bahnmarathon auf Tarantelbahn gelaufen und die M-Sammler mit ihren Hoka Dämpfungsmonstern sind bald umgekommen.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    Alcx (20.11.2018)

  8. #6
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    8.982
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    89

    Standard

    Hallo jannik91,

    Laufen auf dem Laufband ist definitiv anders als draußen laufen. Man kann sich hinsichtlich der Ausdauer wie draußen, hinsichtlich des Bewegungsapparates aber nur annähernd wie draußen belasten. Vor kurzem "musste" ich mal wieder ein (allerdings kurzes) Gastspiel auf dem Laufband geben. Dabei wurde mir meine Unsicherheit, mein verkrampftes Laufen bei höherem Tempo erstmalig richtig bewusst. Bei früheren Versuchen auf dem Laufband, die durchaus auch mal länger dauerten, bemerkte ich das eher am Rande oder gar nicht, hatte auch keine Probleme danach. Diesmal tat mir von lediglich etwa einer Viertelstunde Laufen auf dem Laufband am Folgetag das rechte Knie weh. Auch der übrige Bewegungsapparat fühlte sich verspannt/getresst an.

    Wenn du das Laufband nutzen willst, dann solltest du dir über langsame Steigerungen der Laufdauer und auch der Lauf-/Bandgeschwindigkeit einen unverkrampften Schritt angewöhnen. Andererseits kann ich keinen zwingenden Grund erkennen, weshalb man sein Lauftraining im Winter nach drinnen verlegt. Klar gilt: "Am kältesten und ekligsten ist es da, wo es am draußensten ist!" - Dennoch ziehe ich muffigem Indoortraining auf dem Band das Laufen im Freien vor. Jederzeit, auch bei hässlichem Wetter, wenn grad kein anderes zu haben ist ...

    Alles Gute

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  9. #7

    Im Forum dabei seit
    12.10.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Könnte an den Schuhen liegen. Mit meinem gedämpften Standard Schuhmodell, mit dem ich draußen schon tausende Km gelaufen bin, hatte ich auf dem Laufband in kürzester Zeit Knie Probleme, die auch reproduzierbar waren. Geholfen hat bei mir der Tausch auf ein flaches, sehr wenig gedämpftes Modell.
    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Jupp, das alte Brett unter dem Band schwingt zu sehr und kontert dir mit einem Kick in die gute Dämpfung.
    Sind mal einen Bahnmarathon auf Tarantelbahn gelaufen und die M-Sammler mit ihren Hoka Dämpfungsmonstern sind bald umgekommen.
    Danke an euch zwei für die Tipps. An den Schuhen liegt es allerdings nicht, habe auch Schuhe getestet mit denen ich früher keine Probleme hatte. Den Tipp, dass es an der Dämpfung liegt, habe ich allerdings weiterverfolgt. Ich glaube meine Einlagen sind Schuld. Ich bin heute mal mit meinen "Alltagseinlagen" statt meinen Sporteinlagen gelaufen, die sind deutlich fester und weniger gedämpft als meine Sporteinlagen. Dabei hatte ich dann tatsächlich keine Probleme mehr. Ich hoffe es bleibt dabei


    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Wenn du das Laufband nutzen willst, dann solltest du dir über langsame Steigerungen der Laufdauer und auch der Lauf-/Bandgeschwindigkeit einen unverkrampften Schritt angewöhnen. Andererseits kann ich keinen zwingenden Grund erkennen, weshalb man sein Lauftraining im Winter nach drinnen verlegt. Klar gilt: "Am kältesten und ekligsten ist es da, wo es am draußensten ist!" - Dennoch ziehe ich muffigem Indoortraining auf dem Band das Laufen im Freien vor. Jederzeit, auch bei hässlichem Wetter, wenn grad kein anderes zu haben ist ...
    Hallo Udo, ich versuche auch so oft es geht draußen zu laufen. Auch im Winter. Wenn es allerdings glatt draußen ist oder Schnee liegt gehe ich dann doch lieber aufs Laufband bevor ich mich draußen hinlege Da wollte ich mich einfach so langsam mal eingewöhnen, damit ich mich (wie du auch sagst) langsam auf dem Laufband steigern kann und nicht plötzlich komplett umschwenken "muss"

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen im Schienbein nur auf dem Laufband
    Von DS78 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 17:15
  2. Auf dem Laufband explodiert ...
    Von Trimidy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 21:42
  3. Auf dem Laufband
    Von Geli08.15 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 14:08
  4. Laufen auf dem Laufband
    Von Loddar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 18:05
  5. Bergtraining auf dem Laufband
    Von heidhuesli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft