Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 55
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    142
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard Zahlungsmöglichkeiten Laufveranstaltungen

    Hallo zusammen,

    ich wusste nicht so recht wohin mit dem Thema, aber ich denke hier wird es wohl niemanden stören!

    Ich bin Kassierer in einem Sportverein, der übers Jahr verteilt mehrere kleinere Laufveranstaltungen (bis ca. 2.000 Starter) organisiert. Schon berufsbedingt bin ich immer daran interessiert die Abläufe (Prozesse) zu optimieren. Seit dem ich im Amt bin hat sich schon einiges verändert. so haben wir ein Lastschriftverfahren für die Voranmelder eingeführt und haben von Champion Chip auf Zeitmessung in den Startnummern umgestellt. Dadurch hat sich eines meiner Hauptprobleme schon deutlich verbessert. Ich habe bei den Veranstaltungen deutlich weniger Bargeld vor Ort. Teilweise war das schon wirklich sehr sehr viel Geld, was ich mit mir rum getragen habe.

    Jetzt überlege ich, ob ich die Bargeldmenge noch weiter verringern, gleichzeitig den Service für die Läufer erhöhen und die Arbeit Ehrenamtlichen verringern kann, indem ich auch alternative Zahlungsmöglichkeiten für die Nachmelder ermögliche. Vor allem Kartenzahlung (könnte eventuell techn. Schwierig werden) und Paypal kommen mir da in den Sinn.

    Und da kommt ihr ins Spiel. Kennt ihr so etwas schon von einer Laufveranstaltung? Meint ihr, dass es für Läufer interessant sein könnte? Kennt ihr vielleicht noch andere Foren oder Stellen, wo ich mich schlau machen könnte bezüglich eines Erfahrungsaustausches?

    Freue mich über euer Feedback!

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.997
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Kennt ihr so etwas schon von einer Laufveranstaltung? Meint ihr, dass es für Läufer interessant sein könnte?
    Ich kenne keine einzige Laufveranstaltung, bei der Nachmelder NICHT bar zahlen. Genauer gesagt kenne ich nur 2 Möglichkeiten, wie mit Nachmeldungen umgegangen wird: entweder gibt's die, und dann bar, oder Nachmeldungen werden gar nicht erst angenommen.

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Schon berufsbedingt bin ich immer daran interessiert die Abläufe (Prozesse) zu optimieren.
    Das ist ein hehres und löbliches Ziel und die Zahlung vorab eine große Erleichterung (auch wenn der Lastschrifteinzug für den Verein nicht ungefährlich ist).

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    und die Arbeit Ehrenamtlichen verringern kann, indem ich auch alternative Zahlungsmöglichkeiten für die Nachmelder ermögliche. Vor allem Kartenzahlung (könnte eventuell techn. Schwierig werden) und Paypal kommen mir da in den Sinn.
    Auch dieses Ziel ist löblich. Ich glaube allerdings kaum, dass es momentan irgendeine Zahlungsmethode gibt, die "besser" wäre als "Nachmelder bar". Bei jeder Methode musst du entweder in technisches Equipment investieren und/oder deine Helfer schulen. Wie willst du z. B. bei Paypal sonst sicherstellen, dass der Läufer auch tatsächlich zahlt? D. h., du entlastest die Ehrenamtlichen nicht, sondern erhöhst die Anforderungen noch. (Ich organisiere selbst 2 Veranstaltungen und weiß, wie es ist, mit ehrenamtlichen Helfern zu arbeiten, von denen immer ein gewisser Prozentsatz neu ist, da Helfer nicht auf den Bäumen wachsen.)

    Die einzige zuverlässige Alternative wäre noch "Zahlung per Rechnung". Das kommt z. B. bei bekannten/befreunderten Organisationen infrage, z. B. Nachbarverein, wenn der mit mehreren nachmeldet. Für unbekannte Einzelmelder ist das keine Alternative.

    Ich verstehe aber das Problem auch nicht so recht. Generell kann man immer von ca. 10% Nachmeldern ausgehen. Selbst wenn man diesen Anteil verdoppelt, bedeutet das bei 2000 Teilnehmern weniger als 350 Nachmelder. Wie hoch sind denn eure Startgebühren, wenn da schwindelerregende Beträge herauskommen?

    Wenn du mehr Austausch suchst, geh zu lokalen Einzelhändlern. Die tangiert das doch am stärksten.

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.475
    'Gefällt mir' gegeben
    1.343
    'Gefällt mir' erhalten
    784

    Standard

    Ich seh das wie Burny, für den Nachmelder muss ein Vorteil entstehen und der ist m.E. nicht gegeben.

    Einzig für Sammelanmeldungen erscheint es mir sinnvoll für den Zahler von Bargeld abzuweichen. Aber das Geld kann ich mir ja daheim schon richten, warum also irgendwas mit dem Handy irgendwo eintippen müssen? Und du musst auch den Zeitaufwand bedenken. Eine Kartenzahlung dauert deutlich länger als eine Barzahlung. Das potenziert sich bei 300 Leuten drastisch. Und das alles nur weil du nicht mit dem Bargeld rumlaufen willst? Ich glaube das ist den Läufern relativ schnuppe.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.551
    'Gefällt mir' gegeben
    276
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Ich sehe auch nur die Möglichkeit, das Geld mehrfach vom Stand wegzuholen und vielleicht in einem Auto, das in Blickweite steht wegzusperren, wenn das der Hintergedanke sein sollte.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    142
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hallo Bernd,

    danke für deine Einschätzung! Es stimmt schon wahrscheinlich werden es aufgrund des Wegfalls der Leihgebühr für den Champion Chip gar nicht mehr so hohe Beträge sein. Bislang war es immer ein niedriger 5 stelliger Betrag.

    Beim nächsten Lauf, noch in diesem Jahr, ist die Nachmeldequote recht hoch, da viele einen Start von den Wetterbedingungen abhängig machen. Ich rechne da dann mit einem mittleren 4 stelligen Betrag an Bargeld.

    Deine Bedenken teile ich und sehe sie eigentlich genauso. Ich habe natürlich die Hoffnung, dass sich noch jemand meldet, der gute Erfahrungen bei Laufveranstaltungen damit hat und ich mir was abschauen kann. Und eine Überlegung finde ich es mal wert. Ich bin einfach kein Freund von Bargeld. Ohne Bargeld wäre vieles (nicht alles) beim Ablauf einfacher.

    Wäre mal interessant, wie es die Schweden bei Laufveranstaltungen machen. Die sind ja nahezu ohne Bargeld.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    142
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich seh das wie Burny, für den Nachmelder muss ein Vorteil entstehen und der ist m.E. nicht gegeben.

    Einzig für Sammelanmeldungen erscheint es mir sinnvoll für den Zahler von Bargeld abzuweichen. Aber das Geld kann ich mir ja daheim schon richten, warum also irgendwas mit dem Handy irgendwo eintippen müssen? Und du musst auch den Zeitaufwand bedenken. Eine Kartenzahlung dauert deutlich länger als eine Barzahlung. Das potenziert sich bei 300 Leuten drastisch. Und das alles nur weil du nicht mit dem Bargeld rumlaufen willst? Ich glaube das ist den Läufern relativ schnuppe.
    Naja zunächst einmal gibt es noch deutlich mehr Vorteile für mich:
    - vorab kein Wechselgeld besorgen
    - nachher nicht zur Bank fahren und Geld einzahlen
    - besserer Schutz vor "in die Kasse" greifen
    - Minimierung von Wechselfehlern

    Zudem geht es ja auch erstmal darum eine zusätzliche Möglichkeit für die Läufer zu schaffen zu bezahlen. Es gibt bei jeder Veranstaltung immer wieder Läufer, die kein Bargeld dabei haben. Klar machen wir dann eine Ausnahme und ich sage Ihnen, dass sie das Geld überweisen sollen aber eine wirkliche Kontrolle, ob sie das tun habe ich auch nicht (und wieder zusätzliche Arbeit...).

    Auch dein Argument mit dem Bargeld geht schneller als Kartenzahlung sehe ich nicht! Durch das kontaktlose bezahlen mit der Karte bin ich sehr viel schneller als fast jeder Barzahler (Ausnahme nur die, die es passend abgezählt haben).

    Und was ich ja auch mit dem Post bezwecken möchte ist es Ideen zu sammeln. Vielleicht gibt es so etwas wie zahlen mit Barcode einscannen oder so etwas in der Art.

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Ich sehe auch nur die Möglichkeit, das Geld mehrfach vom Stand wegzuholen und vielleicht in einem Auto, das in Blickweite steht wegzusperren, wenn das der Hintergedanke sein sollte.
    Räumlich leider nicht möglich

  7. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.475
    'Gefällt mir' gegeben
    1.343
    'Gefällt mir' erhalten
    784

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Ohne Bargeld wäre vieles (nicht alles) beim Ablauf einfacher.

    Wäre mal interessant, wie es die Schweden bei Laufveranstaltungen machen. Die sind ja nahezu ohne Bargeld.
    Das ist wie mit dem Papierlosen Büro, das ist quatsch. Technik soll Dinge erleichter, hier wird aber verkompliziert. Und was Schweden machen? Zumindest ältere Verzweifeln, meine halbe Verwandschaft lebt dort nämlich zufällig. Aber Jüngere sind natürlich affiner. Dennoch, als wir im Mai in Göteborg zum HM gefahren sind gab es jede Menge Automaten am Bahnhof, aber wir hatten keine entsprechenden Kundenkarten (ist ja logisch als Ausländer). Und auch der Handheld der Schaffnerin im Zug akzeptierte unsere diversen Geld und Kreditkarten nicht (weil es keine Inländischen Bankkarten bzw. Konten waren). Und Barzahlung ging von Ihr aus nicht. Und unterwegs im Zug war das eh witzig weil auch zwei mal die Internetverbindung des Geräts flöten ging und Göteborg und Umgebung ist noch gut ausgebaut. Ich will nicht wissen wie das bei Zügen irgendwo jenseits des Polarkreises ist.

    Von daher, ich halte nichts davon, gar nichts. Geld hat man in der Tasche und da ist es sicher, aber auf der Bank? Ja frag mal griechische Rentner! Nee danke, da bin ich altmodisch.

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Naja zunächst einmal gibt es noch deutlich mehr Vorteile für mich:
    Genau, aber du bist hier der Dienstleister und nicht der Kunde. Und der Kunde ist - sollte - König sein! Ich kenne z.B. eine Läuferin die geht nicht zu Läufen bei denen Vorkasse geleistet werden muss.

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Durch das kontaktlose bezahlen mit der Karte
    Eine Funktion die ich nie aktivieren werde. Wie leicht kann man es Technikdieben denn noch machen? Jetzt müssen sie nicht mal mehr in die Tasche rein greifen, sondern einfach nur an einem vorbei laufen. Nee, danke.

    Nichts für ungut, ich verstehe dich. Aber wie gesagt, du wirst dir nur zusätzliche Baustellen aufmachen aber um das Bargeld nie rumkommen.

  8. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.190
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    755

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Ich bin Kassierer in einem Sportverein....
    Was macht ihr denn bei anderen Veranstaltungen mit den Zuschauern, die Eintritt bezahlen müssen?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    667
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Wir veranstalten einen VL, der etwas kleiner ist als Deiner, haben solche Probleme aber nicht.
    Wir möchten weniger Nachmelder und diskutieren hin und wieder höhere Nachmeldegebühren.
    Remember pain is just the french word for bread

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.551
    'Gefällt mir' gegeben
    276
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen

    Genau, aber du bist hier der Dienstleister und nicht der Kunde. Und der Kunde ist - sollte - König sein! Ich kenne z.B. eine Läuferin die geht nicht zu Läufen bei denen Vorkasse geleistet werden muss.
    Da muß man aber auch mal als "König" die Kirche im Dorf lassen und die eigenen Ansprüche etwas relativieren ... Bei Laufveranstaltungen, die von Ehrenamtlichen organisiert werden, vielleicht sogar noch selbst gebackener Kuchen verkauft wird etc., bin ich dankbar, daß die Leute sich derart ins Zeug legen und mir ein schönes Laufevent ermöglichen und für meine paar Euros die Unkosten gedeckt werden und vielleicht noch ein klein bischen was für die Jugendarbeit übrig bleibt ...

    Wenn die Läuferin keine Vorkasse leisten will, muß sie halt wo anders hin. Sind sicherlich nicht so viele, daß man sie vermißt ...
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  11. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von jenshb:

    bones (21.11.2018), Kerkermeister (22.11.2018), taphor (21.11.2018)

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    142
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen

    Genau, aber du bist hier der Dienstleister und nicht der Kunde. Und der Kunde ist - sollte - König sein! Ich kenne z.B. eine Läuferin die geht nicht zu Läufen bei denen Vorkasse geleistet werden muss.
    Wohl gemerkt, ein Dienstleister, der dies ehrenamtlich macht! Und der es immer schwieriger hat weitere Leute dazu zu motivieren ebenfalls ehrenamtlich zu helfen und daher ständig Möglichkeiten sucht um Dinge zu vereinfachen. Denn ansonsten verschwindet die Laufveranstaltung halt komplett.

    Das hier war eine Überlegung dahin, die scheinbar in eine Sackgasse laufen könnte. Ich fand es den Versuch wert!

    Und eine Grundsatzdiskussion zum Thema bargeldlos lasse ich mich nicht ein. Ich habe mein Denken nach einem kriminiellen Zwischenfall auf jeden Fall geändert.

    Edith: Jens hat es auch schon geschrieben. Und natürlich wird selbstgebackener Kuchen verkauft!!!

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Was macht ihr denn bei anderen Veranstaltungen mit den Zuschauern, die Eintritt bezahlen müssen?
    Gibt es bei uns nicht!

  13. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.475
    'Gefällt mir' gegeben
    1.343
    'Gefällt mir' erhalten
    784

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Bei Laufveranstaltungen, die von Ehrenamtlichen organisiert werden,
    Also ich kenne Laufveranstaltungen die gibt es schon deutlich länger als es Kartenzahlung gibt. Zeiten als jeder noch Eurochecks mit sich rumgeschleppt hat. Und ich sag dir, das waren und sind zum Teil noch immer die gleichen Ehrenamtliche. Und die hatten damals kein Problem Bargeld ein zu nehmen. Die haben sich da keinen Zacken aus der Krone gebrochen als sie abgezähltes Geld angenommen haben, eine Quittung dafür rüber schoben und die Transaktion war in wenigen Sekunden abgehandelt.

    Aber irgendwie scheint dieses Wissen langsam aber sicher verloren zu gehen.

    Und solange Läufer wie ich mitlaufen sollen dürfen wirst du um Bargeld nicht rum kommen, oder eben auf diese Klientel verzichten, aus Faulheit.

  14. #13
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.190
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    755

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Und natürlich wird selbstgebackener Kuchen verkauft!!!
    Gegen Barzahlung?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (21.11.2018)

  16. #14
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.475
    'Gefällt mir' gegeben
    1.343
    'Gefällt mir' erhalten
    784

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Gegen Barzahlung?
    oder mit Paybackpunkten.

  17. #15
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.109
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Wenn sich Typen wie diese in der Nähe herumdrücken - Vorsicht.

    Knippi

  18. #16

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.551
    'Gefällt mir' gegeben
    276
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Also ich kenne Laufveranstaltungen die gibt es schon deutlich länger als es Kartenzahlung gibt. Zeiten als jeder noch Eurochecks mit sich rumgeschleppt hat. Und ich sag dir, das waren und sind zum Teil noch immer die gleichen Ehrenamtliche. Und die hatten damals kein Problem Bargeld ein zu nehmen. Die haben sich da keinen Zacken aus der Krone gebrochen als sie abgezähltes Geld angenommen haben, eine Quittung dafür rüber schoben und die Transaktion war in wenigen Sekunden abgehandelt.

    Aber irgendwie scheint dieses Wissen langsam aber sicher verloren zu gehen.

    Und solange Läufer wie ich mitlaufen sollen dürfen wirst du um Bargeld nicht rum kommen, oder eben auf diese Klientel verzichten, aus Faulheit.
    Vielleicht mußte man sich damals halt auch nicht soviel Gedanken über solche Probleme machen? Obwohl das Open-Air Kino in Regensburg, wo ich es mal mitbekommen habe (Verzögerter Anfang, Polizeihubschrauber ...), daß die Kasse geraubt wurde, auch schon wieder 20 Jahre her ist ... Eine Frage des Wissens und der Dienstleistungsbereitschaft ist es aus meiner Sicht jedenfalls nicht ... Zu dem Begriff Faulheit sage ich mal lieber garnix.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  19. #17
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.369
    'Gefällt mir' gegeben
    1.478
    'Gefällt mir' erhalten
    2.200

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Naja zunächst einmal gibt es noch deutlich mehr Vorteile für mich:
    - vorab kein Wechselgeld besorgen
    Minimierung von Wechselfehlern
    Verbesserung in beiden Punkten: Nachmeldepreis auf eine glatte Summe setzen. Nicht mehr 12,73€ sondern 20€ Erwachsene, 10€ Jugendliche.

    - nachher nicht zur Bank fahren und Geld einzahlen
    - besserer Schutz vor "in die Kasse" greifen
    Solange Du das Bargeld nicht komplett abschaffst, wirst Du immer noch einen hohen Prozentsatz an Barzahlern haben, hier ändert sich nichts Entscheidendes.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  20. #18
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.475
    'Gefällt mir' gegeben
    1.343
    'Gefällt mir' erhalten
    784

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Solange Du das Bargeld nicht komplett abschaffst, wirst Du immer noch einen hohen Prozentsatz an Barzahlern haben, hier ändert sich nichts Entscheidendes.
    Das ist das was ich ja die ganze Zeit sage, er will sich einfach noch mehr Baustellen aufmachen, aber eine Laufveranstaltung wo es keine Barzahlung mehr gibt? Wirklich? Wer kann sich das leisten? So groß hören sich die Veranstaltungen dann doch nicht an.


    PS: Und was Diebstahl angeht, einfach das Geld dem schnellsten Läufer in die Hand drücken. Da habens die Diebe schwerer

  21. #19

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.551
    'Gefällt mir' gegeben
    276
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Verbesserung in beiden Punkten: Nachmeldepreis auf eine glatte Summe setzen. Nicht mehr 12,73€ sondern 20€ Erwachsene, 10€ Jugendliche.
    Bringt mich auf eine Idee: Wenn das preislich zu weit weg ist, ggf. statt 16 Euro für den Lauf 20 Euro für Lauf + Gutschein für Kuchen&Bratwurst ;-)
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  22. #20
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.369
    'Gefällt mir' gegeben
    1.478
    'Gefällt mir' erhalten
    2.200

    Standard

    [Kontaktloses Zahlen ]
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Eine Funktion die ich nie aktivieren werde. Wie leicht kann man es Technikdieben denn noch machen? Jetzt müssen sie nicht mal mehr in die Tasche rein greifen, sondern einfach nur an einem vorbei laufen. Nee, danke.
    Ganz einfache Abhilfe (auch ohne diese Schutzhüllen): Zwei Kontaktloskarten in der Geldbörse nahe beieinander aufbewahren. Wenn das Lesegerät von zwei Karten Antwort erhält, wird der Vorgang automatisch abgebrochen.

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Bringt mich auf eine Idee: Wenn das preislich zu weit weg ist, ggf. statt 16 Euro für den Lauf 20 Euro für Lauf + Gutschein für Kuchen&Bratwurst ;-)
    Nur vor dem Start einzulösen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (21.11.2018), klnonni (21.11.2018)

  24. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.190
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    755

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Vielleicht mußte man sich damals halt auch nicht soviel Gedanken über solche Probleme machen?
    Früher war alles einfacher. Beim Kuchenverkauf z.B. https://www.verbraucherportal-bw.de/...lkennzeichnung

    Dann womöglich noch irgendwelche Sicherheitsvorkehrungen http://www.eventtechniker.de/files/6...2013-04-10.pdf

    Man steht immer mit einem Bein im Gefängnis.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    jenshb (21.11.2018), Kerkermeister (22.11.2018)

  26. #22
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.109
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nur vor dem Start einzulösen.
    Vorzugsweise den "Auswärtigen" vorschreiben . Hier kommen immer ein paar junge Burschen aus Postdam her - zum Abräumen der Siegergaben und natürlich der Ehre (haben sie ja auch redlich verdient!).

    Knippi

  27. #23

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    142
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Naja dann ist es vielleicht nur bei uns im Verein so, dass es zunehmend schwieriger wird Leute zu finden, die sich engagieren. Es gab Zeiten, da konnte man bestimmte Streckenposten mehrfach besetzen oder nur für bestimmte Distanzen und dann tauschen, es gab Zeiten, da konnte die 10 Helfer, die nach der Veranstaltung noch aufgeräumt haben die Reste vom selbstgebackenen Kuchen, der über geblieben ist, aufessen...

    Die sind aber bei uns leider vorbei. Und wenn ich für den Startunterlagen Bereich 6 Helfer weniger benötige, weil man die Abläufe vereinfacht hat (und das war z.B. durch den Lastschrifteinzug der Fall), dann habe ich 6 Helfer mehr, die die Strecke absichern können.

    Ich verstehe auch das Problem nicht. Ich suche einfach nach Möglichkeiten im Ablauf zu optimieren um Zeitressourcen zu schaffen. Und diese Zeitressourcen sind im Ehrenamt eben knapp bemessen. Und ja auch ich freue mich über jede Entlastung denn neben meinem 40 Stunden Job und meiner Familie (2 u. 5 Jahre) gehe ich auch gerne laufen und freue mich, wenn ich dann fürs Ehrenamt ein bisschen weniger Zeit investieren muss. Und glaub mir ich hänge nicht sonderlich an meinem Posten aber es findet sich auch hier keiner, der es ansonsten machen möchte. Das zum Thema Faulheit!

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Verbesserung in beiden Punkten: Nachmeldepreis auf eine glatte Summe setzen. Nicht mehr 12,73€ sondern 20€ Erwachsene, 10€ Jugendliche.

    Solange Du das Bargeld nicht komplett abschaffst, wirst Du immer noch einen hohen Prozentsatz an Barzahlern haben, hier ändert sich nichts Entscheidendes.
    Die Summen sind natürlich schon glatt! Wobei 1 € macht bei 2.000 Startern natürlich auch schon was aus. Und es stimmt schon, dass wenn man das Bargeld nicht komplett abschafft hat man keinen Vorteil. Aber man muss ja erstmal anfangen und kann es dann ja weiter entwickeln. Wie gesagt alles Überlegungen. Und ja auch die Überlegung Nachmeldungen komplett abzuschaffen gibt es natürlich wie gesagt, wenn man nicht genügend Helfer hat muss man schauen, wo man einspart oder eben die Veranstaltungen komplett abschaffen.

  28. #24
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.109
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Naja, das mit der Faulheit war wohl etwas dicke aufgetragen.
    Umterm Strich: keiner konnte Dir gut Rat auf dem Weg mitgeben.
    Die Witzeleien (einschl. meiner) als Hilfslosigkeit verbuchen.

    Knippi

  29. #25
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.369
    'Gefällt mir' gegeben
    1.478
    'Gefällt mir' erhalten
    2.200

    Standard

    Womit Ihr die "manuellen Barzahlernachmelder" entscheidend reduzieren und gleichzeitig die Abwicklung vor Ort deutlich beschleunigen könnt:

    - Anmeldeformular mobilgerätetauglich machen
    - Online-Nachmeldung (Zahlung per Lastschrift, meinetwegen auch per Paypal) bis kurz vor Rennbeginn ermöglichen
    - Online-Nachmeldung deutlich billiger als "manuelle Nachmeldung" machen.
    - Vor Ort auf diese Möglichkeit mit Aushängen hinweisen.

    Ich denke, es werden sich da etliche noch vor Ort schnell per Handy nachmelden oder dies in letzter Sekunde bequem vom PC zuhause aus erledigen um ein paar €€€ zu sparen.
    Bisher gibt es ja bei fast allen Veranstaltungen nur 2 Möglichkeiten: Bis Tag X online anmelden, dann nur noch vor Ort manuell gegen Barzahlung.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    jenshb (21.11.2018), taphor (21.11.2018)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufveranstaltungen in Kroatien
    Von mudawalk im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 08:55
  2. Laufveranstaltungen in Südtirol
    Von Nepumuk im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 13:47
  3. Allgäuer Laufveranstaltungen
    Von alexschlesier im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 21:57
  4. Laufveranstaltungen in Italien
    Von ascc im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 18:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft