Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Muskelaufbau durch Steigungen

    Hallo zusammen,

    Ich laufe jetzt seit einigen Jahren regelmäßig 3-4 Mal pro Woche und mache 1-2 Mal pro Woche Krafttraining (ähnlich Crossfit).

    Seit ca. einem Jahr habe ich mich von 7 km auf 9 gesteigert und laufe stets durch den Wald mit einer Steigung von insgesamt 405 HM.

    Ich muss dazu sagen, dass ich an erster Stelle laufe um meine Figur/Gewicht zu halten und zu verbessern. Von daher wiege ich mich regelmäßig.
    Nun musste ich leider feststellen, dass ich trotz gleichbleibend gesunder Ernährung seit dem letzten Jahr 3,5 Kg zugenommen habe.
    2 Kg davon innerhalb der letzten 3 Monate in denen ich mich sehr eiweißreich ernährt habe und teilweise 4 Mal die Woche die 9 KM gelaufen bin.

    Ich bin weiblich, 1.78 m und wiege jetzt 73,5 Kg!!

    Mein Mann meint das seien pure Muskeln. Ich bin da sehr skeptisch. Immerhin verbraucht so ein Lauf an die 800 Kalorien. Da müsste man doch eher ein paar Pfunde verlieren??!?! Habe schon überlegt ob ich zuviel getan habe und das alles Wasser ist. Oder ob ich meinen Stoffwechsel durch die Ernährung zerstört habe. Ich bin ratlos.

    Kann es tatsächlich sein, dass man durch dieses Training derart Muskeln aufbaut?

    Danke für Eure Antworten.....

    Gruß
    Sabine

  2. #2
    Die Speerspitze des Wahnsinns Avatar von Brotspinne79
    Im Forum dabei seit
    02.02.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    542
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Mit 1-2 Mal Krafttraining pro Woche kannst Du als Frau in einem Jahr bei passender Genetik ganz sicher 3-4 kg Muskelmasse aufbauen.

    Ob Dein Mehrgewicht (überwiegend) Muskeln sind, kannst Du per Blick in den Spiegel und beherztem Griff in den Speck feststellen.

    Wenn Du nicht mehr gegessen hättest, als Dein Körper verbraucht hat, hättest Du nicht zugenommen - einerlei ob Muskeln, Fett oder eine Mischung daraus.

    Du hast also Deinen sportbediingten Mehrverbrauch an Kalorien überkompensiert und Dein Ziel - wenn es dennn Abnahme war - verfehlt. Wenn Dein Ziel isoliert eine besserere Figur war, hilft ein Blick in den Spiegel noch mehr als eine Ferndiagnose per Forum bei der Einschätzung, ob Du das Ziel durch einen möglichen Muskelzuwachs erreicht hast.

    VG
    Von lang zu kurz.

  3. #3
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Wenn deine Kleidung enger wir ist es fett, wenn du bei höherem Gewicht eine niedrige Kleidungsgröße hast oder die Klamotten weiter werden sinds Muskeln.

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.830
    'Gefällt mir' gegeben
    163
    'Gefällt mir' erhalten
    535

    Standard

    Da haue ich doch mal in die selbe Kerbe. Schaue nicht auf die Waage sondern in den Spiegel.

    Gruss Tommi

  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.196
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Hallo Sabine,

    ich nehme mal an, dass Dein Mann kein Depp ist. Also ..... um den Beitrag der Brotspinne aus Düsseldorf aufzugreifen: wenn der nicht beherzt in den Speck greift ..... .

    Knippi

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    Wenn deine Kleidung enger wir ist es fett, wenn du bei höherem Gewicht eine niedrige Kleidungsgröße hast oder die Klamotten weiter werden sinds Muskeln.
    Stimmt so nicht ganz... Wenn deine Kleidung enger wird... können das genausogut Muskeln sein!

  7. #7
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    795
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Mehr als 1000 HM pro Woche ist doch schon ganz ordentlich.

    Da bleibt der Muskelaufbau nicht aus. Mach Dir jedoch nichts vor. Bei der Gewichtszunahme ist es nun mal überwiegend Fett.

    Matthy
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Mach Dir jedoch nichts vor. Bei der Gewichtszunahme ist es nun mal überwiegend Fett.

    Matthy
    Grundsätzlich stimmt deine Aussage nicht ganz. Mit einem "cleanen Aufbau" lässt sich durchaus vorwiegend Gewicht an Muskeln aufbauen.

    Aber da ich jetzt nicht annehme, dass die TE in Sachen Bodybuilding unterwegs ist, stimme ich dir zu.

  9. #9
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.216
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Zitat Zitat von Waldkatze_84 Beitrag anzeigen
    Nun musste ich leider feststellen, dass ich trotz gleichbleibend gesunder Ernährung seit dem letzten Jahr 3,5 Kg zugenommen habe.
    2 Kg davon innerhalb der letzten 3 Monate in denen ich mich sehr eiweißreich ernährt habe und teilweise 4 Mal die Woche die 9 KM gelaufen bin.
    Wie viel nimmst du denn an Eiweiß zu dir pro Tag? Auch zuviel an Eiweiß landet in der Hüfte - das wird gerade bei low carb oft nicht erwähnt. Ich bin kein Ernährungsexperte, aber vielleicht ist die Ernährung zu protein reich gewesen.
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Das Ziel: 2019 wieder an 5 Km Volksläufen teilzunehmen und den Walkern davon zu laufen was bei der bescheidenen Geschwindigkeit eine echte Herausforderung für mich sein wird.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Krisrennt Beitrag anzeigen
    Wie viel nimmst du denn an Eiweiß zu dir pro Tag? Auch zuviel an Eiweiß landet in der Hüfte - das wird gerade bei low carb oft nicht erwähnt. Ich bin kein Ernährungsexperte, aber vielleicht ist die Ernährung zu protein reich gewesen.
    Guter Tipp, generell wird alles was zuviel an Energie zugeführt wird, vom Körper gespeichert. Mal schneller, mal langsamer. Also auch zuviel Protein, wobei man da schon eine ganze Menge davon essen kann.
    Für Unerfahrene empfiehlt es sich wirklich ein Tagebuch zu führen und die kcal zu notieren. Am besten noch aufgeteilt in EW, Kh und Fett. Dann bekommt man mal ein Gefühl davon und für viele gibt es da erstmal die eine oder andere Überraschung

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    23.09.2016
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Waldkatze_84 Beitrag anzeigen
    Seit ca. einem Jahr habe ich mich von 7 km auf 9 gesteigert und laufe stets durch den Wald mit einer Steigung von insgesamt 405 HM
    In Bezug zu deinem Thread-Titel: Durch das Laufen von Höhenmeter gewinnst du sicher an Kraft an einigen Körperstellen - Waden, Beinbeuger, Gesäß - und vielleicht auch ein paar Gramm Muskeln aber sicherlich nicht mehrere Kilo. Wenn dann kommt das wohl eher vom Crossfit/Krafttraining.

    Nun musste ich leider feststellen, dass ich trotz gleichbleibend gesunder Ernährung seit dem letzten Jahr 3,5 Kg zugenommen habe.
    2 Kg davon innerhalb der letzten 3 Monate in denen ich mich sehr eiweißreich ernährt habe und teilweise 4 Mal die Woche die 9 KM gelaufen bin.
    Wenn du in dem Zeitpunkt etwas an deiner Ernährung gemacht hast, liegt es nahe, die Ursache dort zu suchen. Außer magerem Fleisch, Thunfisch und Magerquark gibt es wenige Lebensmittel, die nur Eiweiß enthalten. Oft geht das mit ordentlich Kohlenhydraten (bei pflanzlichem Protein) oder Fett (tierischem Protein) einher. 2 Kg Muskelaufbau in drei Monaten ohne massiv Hypertrophietraining zu forcieren scheint mir auch etwas zu viel, als das es reine Muskeln sein dürften. Eine Trainingssteigerung geht auch manchmal mit einer Gewichtszunahme einher - nicht durch Muskelaufbau, sondern weil der Körper stärker gestresst ist und du mehr Hunger verspürst, bzw. dich weniger dagegen wehren kann. Viele Läufer können im Wintergrundlagentraining gut abnehmen, aber in der direkten Wettkampfvorbereitung wird es schwierig.

    Habe schon überlegt ob ich zuviel getan habe und das alles Wasser ist. Oder ob ich meinen Stoffwechsel durch die Ernährung zerstört habe. Ich bin ratlos.
    Zerstört bestimmt nicht. Erstmal beruhigen und die Ernährung genauer in Augenschein nehmen.

  12. #12
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    569
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Nein, als Frau kann man wirklich nicht 2 kg Muskeln in 2 Monaten zunehmen. Als Faustregel: pro Monat 1% des Körpergewichts, Maximal!
    Und das gilt bei optimalem Training, sprich 3-4x pro Wochen Hypertrophie mit richtiger Technik und optimaler Ernährung.

  13. #13
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    795
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    In Bezug zu deinem Thread-Titel: Durch das Laufen von Höhenmeter gewinnst du sicher an Kraft an einigen Körperstellen - Waden, Beinbeuger, Gesäß - und vielleicht auch ein paar Gramm Muskeln aber sicherlich nicht mehrere Kilo.
    Die Unterschiede zum Flachland ergeben sich auch in anderen Bereichen - Bauchmuskulatur, Oberkörper und Arme... im Schnitt 10% Neigung und die ein paar km hintereinander beansprucht den Körper auf deutlich andere Art und Weise. Wer sich daran noch nicht versucht hat - probieren geht über studieren

    ... und nachher geht es sicher wieder mal bergauf ...

    Mit besonderen Grüßen an alle Bergläufer, Matthy
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    901
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Aber nicht kiloweise Muskeln. Das geht schon nicht, weil es keine Maximalbelastung ist wie beim Stemmen u.ä.
    Wenn man die Bergläufer anschaut, sehen die normalerweise nicht wesentlich muskulöser aus als andere Langstreckenläufer.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  15. #15
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    795
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Aber nicht kiloweise Muskeln.
    Habe ich nicht behauptet. Siehe oben...

    Da bleibt der Muskelaufbau nicht aus. Mach Dir jedoch nichts vor. Bei der Gewichtszunahme ist es nun mal überwiegend Fett.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  16. #16
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.830
    'Gefällt mir' gegeben
    163
    'Gefällt mir' erhalten
    535

    Standard

    Zitat Zitat von VIARunner Beitrag anzeigen
    Stimmt so nicht ganz... Wenn deine Kleidung enger wird... können das genausogut Muskeln sein!
    Kommt auf die Stellen des Körpers an

    Zitat Zitat von AchatSchnecke Beitrag anzeigen
    In Bezug zu deinem Thread-Titel: Durch das Laufen von Höhenmeter gewinnst du sicher an Kraft an einigen Körperstellen - Waden, Beinbeuger, Gesäß - und vielleicht auch ein paar Gramm Muskeln aber sicherlich nicht mehrere Kilo. Wenn dann kommt das wohl eher vom Crossfit/Krafttraining.
    Das will ich meinen. Bedeutende Muskelzuwächse erreicht man nicht durchs Laufen, auch nicht am Berg (es sei, man macht Kurzsprints). Der Körper wäre ja auch schön blöd, wenn er durch eine Ausdauerbelastung den Muskelquerschnitt stark erhöhen würde, was in Folge einen erhöhten Sauerstoffbedarf nach sich zieht.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #17
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    353
    'Gefällt mir' gegeben
    313
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Waldkatze_84 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Mein Mann meint das seien pure Muskeln. Ich bin da sehr skeptisch.e
    Also ich seh das auch so.Muskeln, (geh mal davon aus du bist das)

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  18. #18
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.196
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Komm, hör' auf - das doch Deine Verlobte.

    Knippi

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau durch Joggen?
    Von runnerpro im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.01.2015, 11:47
  2. Steigungen trainieren
    Von benjohnson im Forum Trainingspläne
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 22:52
  3. Abnehmen durch Laufsport+Muskelaufbau?
    Von flinkerhase im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 23:16
  4. Muskelaufbau durch Laufen
    Von loveandbasketball32 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 22:18
  5. steigungen
    Von aspirin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.11.2004, 18:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft