Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.03.2018
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard Trainingspläne Runnersworld

    Hi zusammen,

    ich habe es bisher nicht gefunden, deshalb hier meine Frage:

    Stehen irgendwo bei den Runnersworld-Trainingsplänen Voraussetzungen?

    Also z.B. 5km Trainingsplan unter 22:45 Voraussetzung: 5km in 25Minuten laufen können.

    Oder kann ich als Faustregel annehmen, dass man die Zeit aus dem vorangegangenen Trainingsplan (in meinem Beispiel wäre das dann 23:45Minuten) laufen können sollte?

    Gruetzi

  2. #2
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.654
    'Gefällt mir' gegeben
    546
    'Gefällt mir' erhalten
    450

    Standard

    Zitat Zitat von Klingeling Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,

    ich habe es bisher nicht gefunden, deshalb hier meine Frage:

    Stehen irgendwo bei den Runnersworld-Trainingsplänen Voraussetzungen?

    Also z.B. 5km Trainingsplan unter 22:45 Voraussetzung: 5km in 25Minuten laufen können.

    Oder kann ich als Faustregel annehmen, dass man die Zeit aus dem vorangegangenen Trainingsplan (in meinem Beispiel wäre das dann 23:45Minuten) laufen können sollte?

    Gruetzi
    Ja - nur Pulsbereiche ohne die dazugehörigen Pace-Angaben sind zur Trainingssteuerung eher nicht zu gebrauchen. Versuchs mal mit diesem Tool:
    https://www.runnersworld.de/laeufercoach#

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    19.03.2018
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Hi.
    Das Tool gefällt mir schonmal besser als die fertigen Pläne.

    Ich habe damit nun ein bisschen rumgespielt und mir ist folgendes aufgefallen. Ich bekomme zweimal die gleiche Zeit prognostiziert und habe sehr unterschiedliche Eingaben gemacht (17-24km pro Woche moderates Training vs. 33-40km pro Woche und hartes Training) und Zielzeit nach 16Wochen ist beides mal 24:15?

    Ich hätte gedacht mehr Training, mehr Effekt? (in gewissen Grenzen zumindest)

    Gruß

  4. #4
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.138
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    475

    Standard

    Ich verstehe diese (und andere) Trainingspläne so, dass sie dir bestenfalls helfen, dein Training halbwegs (!) in die richtigen Belastungsbereiche zu steuern. Eine pauschalierte konkrete Vorhersage deiner resultierenden Wettkampfleistung kann doch gar nicht seriös sein. Dazu müsste der Plan ja z.B. wissen, ob du (Achtung, es folgen zwei Extreme, alles dazwischen wäre auch noch zu bedenken):
    • eine Referenzleistung X:XX:XX als Rookie mit viel Talent, aber wenig Lauferfahrung geschafft hast (dann hättest du wahrscheinlich noch viel Luft nach oben), oder ob du
    • ein alter Sack bist, der schon mal deutlich besser war und jetzt mit Ach und Krach gerade noch X:XX:XX schafft (dann geht's wohl eher weiter abwärts und zumindest nicht sprungartig aufwärts)

    Auch weiß der Trainingsplan nicht, ob die von dir gewählte Trainingsintensität das lang ersehnte Aufwachsignal für einen ansonsten elend unterforderten Körper ist oder ob du schon jetzt am Limit trainierst und durch die Auswahl einer besonders ambitionierten Verschärfung dich eher verschlechtern als verbessern wirst.

    Für präzisere Vorhersagen fragen Sie Ihre Glaskugel oder Ihren persönlichen Trainer.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    19.03.2018
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Es ist mit durchaus klar, dass die Vorhersagen nicht stimmen müssen/werden...

    Es geht mir nur darum, dass trotz völlig verschiedener Intensitäten zweimal das gleiche rauskommen soll, egal wie richtig das nun ist. Demnach wäre es ja fast egal wie viel ich trainiere...

    Egal ob alter untrainierter Sack/Säckun, oder talentierter Austrainierter.

  6. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.698
    'Gefällt mir' gegeben
    1.479
    'Gefällt mir' erhalten
    852

    Standard

    Mal davon ab ob der erstellte Plan überhaupt Sinn macht => 3 Monte für einen Fünfer

    Es kann ja sein, dass du beim hatten Plan das Ziel leichter erreichst als beim moderaten.

    Da müsste man Mal den Programmierer fragen was er sich dabei gedacht hat.

    Nachvollziehbar für alle einfach 25 min. für 5km und 5km Ziel eingeben. Die Einheiten die da zum Teil kommen sind m. E. gegen jede Faustregel. Da stehen dann drei Mal 6,4km leichter Lauf für ne Woche drin. Das alleine ist m.E. schon fragwürdig. Auch Dinge wie zweimal 3,2km leicht in Woche sind Einheiten dafür ziehen andere nichtmal die Laufschuhe an. Das hat echt keinen Effekt.

  7. #7
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.138
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    475

    Standard

    Was ich mit meinen Ausführungen hatte sagen wollen (aber durchaus klarer hätte ausdrücken können) - such dir einen zu deinen Voraussetzungen passenden Trainingsplan, entscheide, wieviel Trainingsaufwand du leisten kannst bzw. möchtest und zieh's dann durch. Aber vergiss die Vorhersage der Zielzeit.

  8. #8
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Da müsste man Mal den Programmierer fragen was er sich dabei gedacht hat.


    Und bitte, meine Zustimmung soll ausdrücklich nicht bedeuten, ob er überhaupt ............

    Ich kann über 10 km 55 Minuten laufen, nach 10 Wochen harten Trainings bis hoch auf max. 22 km/Tag bzw. 81 km in der 9. Woche. Prognose ca. 54 Minuten.

    Wenn nicht der Dieter Stark von Hübis Lauftreff antreten würde hätte ich wieder Grund auf gewisse Hoffnungen, obwohl - vielleicht mag er nicht mehr . Auf "den ersten Blick" passt es mir, wobei ich bis auf die zwei Kerneinheiten pro Woche wohl mehr nach Lust und Laune laufen würde (bei manchen Musikstücken brennen mir halt die Sicherungen durch oder mein junger Laufpartner verleitet mich (los, bis zur 3. Birke schnell) schneller als 7:00/km zu laufen).

    Zur Distanz 5 km kann ich nichts schreiben.

    Knippi

  9. #9
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.654
    'Gefällt mir' gegeben
    546
    'Gefällt mir' erhalten
    450

    Standard

    Na ja, das Tool hat keinen Plausibilitätscheck drin. Zumindest die Pace-Angaben für die einzelnen Laufeinheiten sind aber OK. Die könnte man dann mit diesen Trainingsplänen verheiraten, wo nur Pulsbereiche angegeben sind.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingspläne Runnersworld
    Von Catwoman im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.12.2016, 15:22
  2. Runnersworld international
    Von Laufschlaffi im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 22:09
  3. Runnersworld Kalender
    Von Gäu-Läufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 22:55
  4. Trainingspläne hier von RunnersWorld
    Von Rebalancer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 13:57
  5. Trainingspläne hier von RunnersWorld
    Von Rebalancer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 19:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •