Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Empfehlungen für Offroad? Welche Ausstattung ist sinnvoll?

    Hallo ihr lieben Roller-Freaks...

    Seit Juni besitze ich stolz einen Yedoo Trexx. Ich liebe ihn. Bis vor kurzem war ich ausschließlich auf Asphalt unterwegs. Zwecks Tempo. Als ich mich verfahren habe musste ich Offroad durch den Wald. Wurzeln, Schottter nasses Laub. Berg auf berg ab....

    Und siehe da: es hat bei mir einen völlig neuen Bereich aktiviert. 🤗🤣

    Da mein Trexx keine Dämpfung und keine Schutzbleche (ich sah aus wie ein Skunk) hat war es ein ganz schönes geschüttel.... Und das niedrige Trittbrett dass bei feuchten Laub echt glitschig wurde war auch ein wenig unpraktisch... Aber ich habe jetzt Bock noch Mehr zu erleben abseits der Straßen....

    Macht es dann wahrscheinlich Sinn, einen weiteren Roller zu kaufen? Vielleicht auch wintertauglich? Mir wurde erzählt, dass Alu und Wintersalz sich nicht vertragen?

    Ich freue mich auf eure Tipps 😝
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    526
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    76

    Standard

    hallo Effchen,

    ich habe auch einen Yedoo Trexx, und fahre sehr viel offroad. Ich habe 2 Schutzbleche, vorne und hinten, sowie die Reifen getauscht zu Kenda (26x1.75 und 20x1.75). Ausserdem das Trittbrettin die höhere Position gebracht. Der Rest ist Training ! Ich hoffe ich kann dir damit weiter helfen, und ich wünsche dir viel Spass bei deinen Geländeausfahrten .In diesem Sinne , KEEP ON ROLLIN !

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181125_124134.jpg 
Hits:	41 
Größe:	697,4 KB 
ID:	69098 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181028_103030.jpg 
Hits:	34 
Größe:	619,0 KB 
ID:	69099

  3. #3
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Dankeschön Mille😋. Fährst du auch im Winter bei Matsch und Schnee und Salz?
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    526
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    76

    Standard

    Si , look at this . Das war im letzten Winter, da hatte ich noch kein Yedoo Trexx, sondern den Finnscott Cross

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20171210_123123.jpg 
Hits:	43 
Größe:	332,1 KB 
ID:	69114 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20171210_123323 (1).jpg 
Hits:	24 
Größe:	374,7 KB 
ID:	69115

  5. #5
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Wow das ist ja krass 😋🤗.... Warum hast du vom Kickbike zum Yedoo Trexx gewechselt? Angeblich sind die Trexx wegen dem Alu bei Salzwasser im Winter gefährdet??
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    526
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    76

    Standard

    Ich habe nicht gewechselt, ich fahre beide Roller. Mit dem Y. Trexx längere Touren, und mit dem Finnscott zum Training im Wald. Beim F.S.ist die Bodenfreiheit noch höher, da schrabs ich nicht so viel über Wurzeln, aber es ist anstrengender. Und ob Alu beim Salzwasser mehr gefährdet ist, kann ich nicht beurteilen, das weiß ich nicht. Da muss ich mich mal informieren. Habe ich noch nie drüber nach gedacht. Aber meinem Finnscott hat`s bis jetzt nichts ausgemacht.

    In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN !

  7. #7
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.054
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Der Alurahmen ist ja lackiert. Ich würde Alu nicht als so problematisch ansehen. Stahl rostet ja auch wenn der Lack ab ist. Salz, Nässe und Dreck schaden auch den Anbauteilen wie Bremsen, Naben, Speichengewinde oder wenn Nässe durch das Loch des Bremszugs in den Rahmen eindringt. Man sollte den Rahmen abwaschen wenn Salz dran ist. Und Wasser rauslaufen lassen und den Roller in einem trockenen Raum aufbewahren. Ich glaube das Problem mit Alu und Salz betrifft eher Rennradfahrer die zig tausende km auf salzigen Strassen zurücklegen.

    Ich habe Alurahmen nur am Fahrrad. Das älteste ist 15 Jahre. Bis jetzt ist mir nichts Negatives an dem Rahmen aufgefallen und ich bin kein Putzfreak. Bei uns gibt es aber nicht so viel Schnee und salzige Strassen lassen sich ja auch vermeiden. Aber bei schlechter Witterung hat man schon mehr Verschleiß, aber eher an Fahrrädern, z.B. Felgen und Bremsbeläge. Roller sind da ziemlich unproblematisch weil sie weniger Teile haben und weil man damit nicht so viel bremst.

    Der Trexx ist ja sehr vielseitig mit den 2 Einhängepositionen. Ich glaube nicht dass man da einen extra Geländeroller braucht. Ein "richtiger" Geländeroller fährt sich jedenfalls viel schwerer. Erst mal eine Zeit lang fahren, dann merkst du ob der Trexx ausreicht. Schutzbleche, zumindest hinten, braucht man unbedingt bei Nässe, egal ob auf Radwegen oder im Wald. Breitere Reifen wurden schon vorgeschlagen. Wenn man den minimal angegebenen Luftdruck reinmacht, sollte die Dämpfung besser sein.

    Das Problem mit dem glatten Trittbrett lässt sich wohl am ehesten mit anderen Schuhen lösen. Es heißt ja auch nicht, dass die Trittbretter von Geländerollern weniger glatt sind. Bei meinem Tektoss ist das Trittbrett bei Nässe auch nicht so toll. Das hängt ein wenig von den Schuhen ab. Bei Frost und Schnee kann man das Trittbrett vergessen, da habe ich schon mal einen Lappen drumgewickelt und dann ging es.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1030006a.jpg 
Hits:	33 
Größe:	633,8 KB 
ID:	69123

  8. #8
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Daumen hoch

    Danke für deine Nachricht. Die Idee mit dem Lappen ist ja zum brüllen 😂... Gute Anregungen. Vielen Dank 🤗
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  9. #9
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Der Trend geht zum Zweitroller ��.... Hast du bei dem Trexx die Höhe umgebaut?
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  10. #10
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Zitat Zitat von Effchen83 Beitrag anzeigen
    Der Trend geht zum Zweitroller 😋
    Ja, ja so geht’s offenbar vielen Rollerfahrern .... die Wahloption je nach geplanter Route ist angenehm.
    Mit beiden Rollern fahre ich auch abseits der Asphaltstraßen.
    Unerwartet hat sich das Kickbike „Clix“ schon bei vielfältigen Touren mit off-road Passagen bewährt.
    Zudem ist die praktischen Faltfunktion optimal.
    In 30 sec. ist der Tretroller bereit und kann mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden. https://youtu.be/8c0jUaGjzWU
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  11. #11
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    ...mit dem Clix on Tour - abseits der Asphaltstraßen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9A5ED9E4-5B38-4D4B-BD46-35A7D006687E.jpeg 
Hits:	34 
Größe:	125,9 KB 
ID:	69129   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04FACAFA-217E-4658-B404-571EBE3BE836.jpeg 
Hits:	21 
Größe:	173,3 KB 
ID:	69130   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4EAF0AD3-E03B-42DD-B5EB-46AEF9C67E0C.jpeg 
Hits:	20 
Größe:	81,2 KB 
ID:	69131   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3C5CA2D7-E0FE-4D19-96BD-61C14C6F814B.jpeg 
Hits:	17 
Größe:	131,7 KB 
ID:	69132  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CFD63F3D-67A5-4301-8F0A-AE994BA9A900.jpeg 
Hits:	17 
Größe:	181,2 KB 
ID:	69133   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5BE38DB5-3704-4E44-8017-BA6388E0772F.jpeg 
Hits:	18 
Größe:	203,3 KB 
ID:	69134  

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    526
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    76

    Standard

    Hey FunkyBunny, schöne Bilder , wo sind die gemacht worden ? Einmal sieht`s aus wie an der Küste, dann sieht`s aus wie bei uns in der Eifel, und dann wohl bei euch in der Nähe ?
    In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN !

  13. #13
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Hi Molle, gut beobachtet nur 1 x hast Du danebengetippt

    Eifelregion - Umfeld Hürtgenwald
    Schwalm-Nette-Maas-Region liegt quasi vor der Türe
    Küstenfeeling gibt‘s am Waal (niederländische Rheinregion) - Millinger Waard
    ...eine wunderschöne Landschaft!

    Nur vor Struinroutes sollte man sich dort in Acht nehmen
    Es sind keine Trampelpfade zu herumstreunen, sondern in dem Bereich darf man sich querfeldein bewegen.
    ....wir konnten entscheiden... Rückzug oder durch Gestrüpp ...die Strecke haben wir dokumentiert
    Gut, dass der Clix so handlich ist!
    https://millingerwaard.staatsbosbehe...x?idnv=1002672

    Allen wünsche ich einen schönen 1. Advent
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  14. #14
    Kickbike 2 x 28 = 56 + Kostka Hill 2 x 20 = 40 = 96 Avatar von frog'n'roll
    Im Forum dabei seit
    27.05.2009
    Ort
    Weimar (Thüringen)
    Beiträge
    473
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Hallo Effchen83,

    fürs Grobe (im ganzen Jahr) sowie für die wenigen Winterwochen, an denen es Schnee gibt, fahre ich mit einem Kostka Hill 20 durch die Landschaft. Der Roller verfügt nicht über eine Federung, die Dämpfung lässt sich bei Bedarf über den Reifendruck regeln (unterwegs natürlich nur in eine Richtung). Bisher habe ich auch keine Federgabel vermisst. Schutzbleche nutze ich überwiegend von Herbst bis Frühjahr, im Sommer ist der Roller(!) meist nackig unterwegs. Zudem habe ich noch einen zweiten Laufradsatz mit quais Rennbereifung, den ich aber nur bei - je nach geplanter Strecke - montiere. Sonst sind die groben Stollen drauf.

    Eindrucksvoller Beleg für seine Tauglichkeit: Die komplette Absolvierung des überwiegend nicht ausgebauten Rennsteig-Radwanderweges in diesem Sommer.

    Ich kann das sehr wendige Modell wämstens empfehlen, würde ihn bei einem Neukauf aber gleich vor und hinten mit hydraulischen Scheibenbremsen wählen. Mein Kostka hat erst die üblichen mechanischen V-Brakes, dann vorn eine mechanische Scheibenbremse. Nach dem 2. Winter bin ich dann komplett auf Hydraulik umgestiegen.

    Gruß, Steffen
    Wer Rückenwind hat, der rollert zu langsam!

  15. #15
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Oh,noch dachte nicht, dass man mit so kleinen Reifen so gut durchs Gelände kommt???
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  16. #16
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Gut dass du mir wieder antworten kannst. Hast mir damals im Sommer bei meinen esten Kauf und den vielen Fragen so gut geholfen.

    Also was ist der unterschied zu den hydraulischen Bremsen? Wie sinnvoll ist eine gefederte Gabel? Oder was hälst du von zuschaltbare Federung!?!! Ich interessiere mich gerade für den Kostka mushing Race.
    Und wechselt man so einfach selbst die Reifen??? Verstellt man da nicht die Bremsen?
    Viele Grüße, Steffi
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  17. #17
    Kickbike 2 x 28 = 56 + Kostka Hill 2 x 20 = 40 = 96 Avatar von frog'n'roll
    Im Forum dabei seit
    27.05.2009
    Ort
    Weimar (Thüringen)
    Beiträge
    473
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Hallo Steffi,

    ich bin mir jetzt nicht sicher, auf welche Antworten sich Deine Fragen beziehen... Ich "greife" mir mal die Fragen, zu denen ich zumindest etwas sagen kann:
    - Größe der Räder: Wenn die Löcher nicht gleichzeitig groß und tief sind, dann geht es auch mit kleineren Rädern. Wobei 20" (wie an meinem Kostka Hill) eigentlich auch schon eine passable Größe ist. Die geringe Größe sorgt auch für eine bessere Wendigkeit. Und bei den kleineren Rollern finde ich zwei gleich große Räder auch optisch ganz nett. Was ich nicht einschätzen kann ist, ob die Radgröße eventuell einen Einfluss auf die Dämpfung hat.
    - Bei den hydraulischen Bremsen gibt es keinen Bowdenzug, der vergammeln kann. Ich hatte vor allem im Winter Probleme mit herkömmlichen Bowdenzügen. Es kam vor, dass sie eingefroren sind oder dass sie spätestens im Frühjahr durch die Salzwasser-"Behandlung" nur noch Schrott waren. Ich konnte den Roller aber auch nicht immer und nach jeder Tour putzen... Zudem ist vor allem die hintere Bremse mit einem Bowdenzug meistens etwas schwächer. Mit hydraulischen Bremsen - so jedenfalls meine Erfahrung - habe ich diese Probleme nicht mehr.
    - Der Kostka Mushing Racer (welche Ausführung?) hat natürlich einen stolzen Preis... Wenn Du ohne Hund unterwegs sein möchtest - jedenfalls habe ich nix davon gelesen (oder überlesen?) - dann kannst Du auf das "Mushing" ja auch verzichten. Von meinen Erfahrungen ausgehend würde ich mir heute den Kostak Twenty Pro holen, auch wenn mir das mausgrau nicht so zusagt.
    - Zur Federung kann ich leider nix sagen. Am Fahrrad bin ich mit einer Federgabel nie so richtig warm geworden (und fahre seit Jahren wieder ohne), am Roller habe ich sie noch nie vermisst.
    - Der Reifenwechsel ist beim Roller nicht schwieriger als beim Fahrrad. Da zudem weder eine Kette noch eine Schaltung vorhanden ist, geht es meist sogar deutlich einfacher. V-Brakes und Rennrad-Felgenbremsen kann man aushängen bzw. entriegeln, bei Scheibenbremsen muss man nur vorsichtig sein, wenn man das Rad ein- und ausbaut.

    Gruß, Steffen
    Wer Rückenwind hat, der rollert zu langsam!

  18. #18
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Dankeschön Steffen, hast mir alles wichtige beantworten können 😋😎... Ja der mushing hat wirklich einen stolzen Preis. Je nach Ausführung ist von 700 Euro bis 1200 alles möglich. Ich werde ihn ohne Hund nützen. Ich habe mir auch den Crussis Cross angesehen. Allerdings ist mein tschechischer Händler von Crussis nicht angetan. Darum informiere ich mich jetzt so gut wie möglich. Kannst du jemanden der einen Crussis Cross hat? Oder kannst du mir überhaupt was zu dem Modell/Hersteller sagen?
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  19. #19
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.054
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Zu vielen Reparatursachen gibt's ja auch kleine Filmchen:

    Bremse aushängen:
    https://www.youtube.com/watch?v=0xJsNxV9tqQ

    Reifen wechseln:
    https://www.youtube.com/watch?v=NgQDMiyWgAc

    Was man auch noch machen kann, ist sich einen zweiten Laufradsatz mit anderen Reifen anschaffen. Dann entfällt das doch etwas zeitaufwändige Wechseln der Reifen. Für's Kickbike habe ich 2 x Vorder- und Hinterrad, ein Laufradsatz mit leichten Rädern und Rennradbereifung, und die schwereren original Räder für den Winter mit geländetauglicheren Reifen.

    Reifen tauschen ist mir zu mühsam, weil ich das ja nicht nur 1 x gemacht habe, sondern manchmal auch mehrmals im Jahr. Damit bin ich Jahre gefahren, habe mir dann aber doch vor ein paar Jahren einen zweiten Roller gekauft (Tektoss mit Federgabel und Scheibenbremse hinten).

    Was nichts kostet und ich zuerst mal an deiner Stelle machen würde, ist den Trexx auf das höhere Trittbrett umzubauen. Wenn du dann eine zeitlang gefahren bist und es dich nicht stört mit höherem Trittbrett zu fahren und du dir sogar vorstellen könntest, ein noch höheres Trittbrett zu haben, dann wäre ein Geländeroller das richtige für dich. Auch wirst du beim Geländeroller mit 4 - 5 kg mehr Gewicht rechnen müssen. Das macht sich nicht nur beim Fahren, sondern auch beim Schieben bergauf bemerkbar.

    Zwischen Kostka und Crussis soll es angeblich einen Streit geben, vielleicht will der Händler deshalb mit Crussis nichts zu tun haben:
    https://forum.runnersworld.de/forum/...=Crussis+Cross

    Was ich auch noch ganz schön finde und vor allem leicht, das ist der Morxes Adventure XC:
    http://www.morxes.com/kolobezka-morx...nture-xc-48781

  20. #20
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Je nachdem welche Strecken man präferiert, stellt eine Federgabel eine komfortable Ergänzung dar. Am Niederrhein hat sich dieses Zubehör bei meinem großen Roller bewährt. Außer asphaltierte Wirtschaftswege nutzen wir häufig Feld- und Waldwege, die durch die Spuren der landwirtschaftlichen Fahrzeuge oftmals recht holprig sind.
    Bei so echten Humpy-Bumpy-Passagen schalte ich die Federgabel ein und.... spontan versetzt mich das Kickbike in eine „Schwebephase“.
    Viel leichter geht’s dann vorwärts, zudem habe ich das Gefühl, dass meine Kraft effektiver für den Vortrieb eingesetzt wird. Beim Erreichen von ebeneren Untergrund wird kurz der Lock-out-Schalter betätigt... dieses Equipment gefällt mir, würde ich mittlerweile ungern darauf verzichten.

    In hügeligem Gelände mag ich den kleinen, wendigen 16 Zoll Roller. Wir kombinieren unsere Wandertouren oft mit den Rollern. Die meisten Abschnitte können befahren werden, aber wenn der Roller geschoben oder sogar getragen werden muss, ist ein kleiner angenehm handlich.
    Ein eindrucksvolles Video vom Swifty Air in der Bergwelt von Wales
    https://youtu.be/utw49bRva7g
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1A3A1326-7FBA-439A-9A4E-7FCE35392FB7.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	88,8 KB 
ID:	69185   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03795F58-32C4-471C-BC1E-6B4957B76DFB.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	134,8 KB 
ID:	69186   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	C45F96C7-7D43-4562-B797-D4D329492640.jpeg 
Hits:	10 
Größe:	119,2 KB 
ID:	69187   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6263543F-62FA-44E4-AC6A-D6B7C1E606F1.jpeg 
Hits:	11 
Größe:	135,2 KB 
ID:	69188  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	160EA031-F26D-4F2F-B766-D2B5FD3B3AF6.jpeg 
Hits:	9 
Größe:	179,2 KB 
ID:	69189  

  21. #21
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von FunkyBunny Beitrag anzeigen
    Je nachdem welche Strecken man präferiert, stellt eine Federgabel eine komfortable Ergänzung dar. Am Niederrhein hat sich dieses Zubehör bei meinem großen Roller bewährt. Außer asphaltierte Wirtschaftswege nutzen wir häufig Feld- und Waldwege, die durch die Spuren der landwirtschaftlichen Fahrzeuge oftmals recht holprig sind.
    Bei so echten Humpy-Bumpy-Passagen schalte ich die Federgabel ein und.... spontan versetzt mich das Kickbike in eine „Schwebephase“.
    Viel leichter geht’s dann vorwärts, zudem habe ich das Gefühl, dass meine Kraft effektiver für den Vortrieb eingesetzt wird. Beim Erreichen von ebeneren Untergrund wird kurz der Lock-out-Schalter betätigt... dieses Equipment gefällt mir, würde ich mittlerweile ungern darauf verzichten.

    In hügeligem Gelände mag ich den kleinen, wendigen 16 Zoll Roller. Wir kombinieren unsere Wandertouren oft mit den Rollern. Die meisten Abschnitte können befahren werden, aber wenn der Roller geschoben oder sogar getragen werden muss, ist ein kleiner angenehm handlich.
    Ein eindrucksvolles Video vom Swifty Air in der Bergwelt von Wales
    https://youtu.be/utw49bRva7g
    Funky Bunny, was hast du für ein Modell?
    Das mit der Federgabel ausschalten, finde ich auch super!!
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  22. #22
    Avatar von Effchen83
    Im Forum dabei seit
    10.07.2018
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von KarinB Beitrag anzeigen
    Zu vielen Reparatursachen gibt's ja auch kleine Filmchen:

    Bremse aushängen:
    https://www.youtube.com/watch?v=0xJsNxV9tqQ

    Reifen wechseln:
    https://www.youtube.com/watch?v=NgQDMiyWgAc

    Was man auch noch machen kann, ist sich einen zweiten Laufradsatz mit anderen Reifen anschaffen. Dann entfällt das doch etwas zeitaufwändige Wechseln der Reifen. Für's Kickbike habe ich 2 x Vorder- und Hinterrad, ein Laufradsatz mit leichten Rädern und Rennradbereifung, und die schwereren original Räder für den Winter mit geländetauglicheren Reifen.

    Reifen tauschen ist mir zu mühsam, weil ich das ja nicht nur 1 x gemacht habe, sondern manchmal auch mehrmals im Jahr. Damit bin ich Jahre gefahren, habe mir dann aber doch vor ein paar Jahren einen zweiten Roller gekauft (Tektoss mit Federgabel und Scheibenbremse hinten).

    Was nichts kostet und ich zuerst mal an deiner Stelle machen würde, ist den Trexx auf das höhere Trittbrett umzubauen. Wenn du dann eine zeitlang gefahren bist und es dich nicht stört mit höherem Trittbrett zu fahren und du dir sogar vorstellen könntest, ein noch höheres Trittbrett zu haben, dann wäre ein Geländeroller das richtige für dich. Auch wirst du beim Geländeroller mit 4 - 5 kg mehr Gewicht rechnen müssen. Das macht sich nicht nur beim Fahren, sondern auch beim Schieben bergauf bemerkbar.

    Zwischen Kostka und Crussis soll es angeblich einen Streit geben, vielleicht will der Händler deshalb mit Crussis nichts zu tun haben:
    https://forum.runnersworld.de/forum/...=Crussis+Cross

    Was ich auch noch ganz schön finde und vor allem leicht, das ist der Morxes Adventure XC:
    http://www.morxes.com/kolobezka-morx...nture-xc-48781
    Dankeschön, das erklärt einiges. Ich habe hier in Deutschland einen Kickbike Berater der ausschließlich Kostka verkauft und dem Thema Crussis fast st
    Fast unfreundlich wurde. Mein tcheschicher Berater redet auch schlecht von Crussis.... Im Internet lese ich selten über Crussis. Aber wenn, dann nur positives. Dankeschön für die vielen tollen Links. Den deinen Roller habe ich noch nie gesehen. Was. Wiegt er?
    Roller dich glücklich 🛴💨🤗

  23. #23
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Zitat Zitat von Effchen83 Beitrag anzeigen
    Funky Bunny, was hast du für ein Modell?
    Das mit der Federgabel ausschalten, finde ich auch super!!
    Hi Effchen,

    es ist ein Kickbike Cross Max 20 D.
    Hab‘ Dir mal den Link des Herstellers eingestellt, dort sind alle relevanten Daten ersichtlich.
    https://kickbike.com/showroom_en/pro...s-max-20d.html

    Den Lenker hatte mein Mann mir sofort auf die niedrige Position eingestellt.
    Vor einigen Wochen habe ich mir noch einen kürzeren Vorbau montieren lassen.
    Auf dem Datenblatt wird der Crossroller für die Körpergröße 165-205 cm angegeben, aber mit dem
    Standard-Vorbau musste ich mich weit nach vorn strecken, beim Clix war‘s erheblich komfortabler.
    Jetzt fahre ich (166cm) beide Kickbikes gleich gern. 😍

    Greets Uli 🛴

  24. #24
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.054
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Effchen83 Beitrag anzeigen
    Dankeschön, das erklärt einiges. Ich habe hier in Deutschland einen Kickbike Berater der ausschließlich Kostka verkauft und dem Thema Crussis fast st
    Fast unfreundlich wurde. Mein tcheschicher Berater redet auch schlecht von Crussis.... Im Internet lese ich selten über Crussis. Aber wenn, dann nur positives. Dankeschön für die vielen tollen Links. Den deinen Roller habe ich noch nie gesehen. Was. Wiegt er?
    Du meinst wahrscheinlich den Tektoss. Hier mal meine beiden Roller:

    Tektoss Bj. 2013
    Gewicht: ca. 12 kg
    Trittbretthöhe: 14 cm
    Bodenfreiheit: 9 - 10 cm
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1030648a.jpg 
Hits:	26 
Größe:	828,8 KB 
ID:	69193

    Kickbike Bj. ca. 2001
    Gewicht: ca. 8 kg
    Trittbretthöhe: 11 cm
    Bodenfreiheit: 6 cm
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040573a.jpg 
Hits:	27 
Größe:	862,1 KB 
ID:	69194

    Der Tektoss ist eher ein Hunderoller. Man könnte ihn aber auch ohne Federgabel aufbauen, dann wäre das Trittbrett viel niedriger. Das Gute ist halt, man bleibt so gut wie nie irgendwo hängen.

  25. #25
    Avatar von Kahli
    Im Forum dabei seit
    04.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo Effchen
    Bei Ebay Kleinanzeigen wird gerade ein neues Kickbike Cross Max Disc für unschlagbare 480€ angeboten (vom Händler)!!!
    LG Jörg

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Laktatmessung für Hobbysportler sinnvoll?
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2018, 14:08
  2. Laufuhr - Beratung (+ Ergometer) - Welche Kombi ist sinnvoll?
    Von JulianH im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 09:30
  3. Intervalltraining für Langsame? Ist das sinnvoll?
    Von Sommerregen im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 17:41
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 17:43
  5. Welche technische Ausrüstung ist nötig/sinnvoll?
    Von monis im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 23:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft