...nach öfteren Querlesen hier im Forum, habe ich mich hier mal angemeldet.

Hallo,


zu mir:
Ich laufe seit 2017 mit Stöcken, also Nordic Walking, weil mein linkes Knie beim Joggen streikt (vor 12 Jahren OP / Knorpelschaden).
Ausdauersport war nie meins, obwohl ich immer schon Sport machte, jedoch nie ohne Ball.


So machte mir auch 2017 NW keinen Spaß, tat aber meinem Knie gut. Nach einer Winterpause begann ich im Frühjahr 2018 wieder mit NW und siehe da, irgendwann im Sommer musste etwas mit mir passiert sein (???)…denn inzwischen laufe ich mit Freude!


Ich weiß, dass man mit Stöcken in der ”Läufer-Szene” immer etwas belächelt wird und vielleicht weniger ernst genommen wird, aber das ist mir völlig egal, weil es mir Spaß macht und ich merke, wie ich mich durch regelmäßige Läufe gesteigert habe und hoffe, trotzdem am Austausch teilnehmen zu dürfen.

Ganz wenige Male bin ich gejoggt und es fühlte sich hinterher mal gut an und mal weniger gut für mein Knie. Mein Ziel wäre schon, ab und an auch mal zu joggen und vielleicht finde ich hier im Forum Tipps dazu, bezüglich Training, Schuhwerk usw.



Mark