+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43
  1. #26
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    741
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Ohne deiner Lektüre jetzt vorgreifen zu wollen: Ja das passt als Aufbautraining soweit, also 2 x locker, einmal lang und einmal moderates Tempo-Training. Auf seiner Internetseite stehen in der Rubrik "Ratgeber" auch viele hilfreiche Dinge.

    Übrigens werde ich ich voraussichtlich auch in Düsseldorf meinen ersten M angehen und mich beschäftigen ähnliche Fragestellungen. Wenn du Lust hast schau doch mal in meinem Blog vorbei.
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (17.12.2018 um 10:56 Uhr)

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Bin mittlerweile bei 40 km, ende dieser Woche hoffentlich bei 45 und könnte so ganz gut in den Plan ab Mitte Februar einsteigen... Bin gespannt
    ... Leider zwickt es schon etwas am Knie.... Ist leider ein schmaler Grad... Umfänge runterschrauben oder versuchen hoch zu halten um später die höheren Umfänge schaffen zu können...

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Na super... Bin am Wochenende dann noch so viel gelaufen, dass ich 45 km voll habe und muss diese Woche jetzt pausieren... Sagt mir mein Gefühl.

    Das Knie brennt wieder... Bisschen an der Patellasehne, bisschen am Quadrizeps Ansatz oberhalb des Knies. Ätzend...

    Tja, ist die Frage wie lange die Pause sein muss,danitbder Umfang wieder erhöht werden kann....

    Ich sehe leider aktuell keine sinnvolle Vorbereitung nach Steffny, wenn ich bei 40-45 lockeren km die Woche schon solche Probleme habe...
    Bei sowas könnte man echt kotzen

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    764
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Das passiert oft, wenn der Oberschenkel verkürzt. Baue auch Athletik-Routinen in die Wochenplanungen ein, Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, muss nicht die Mukkibude sein, und ein umfangreiches Dehnprogramm auch an Tagen ohne Läufe.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von divy2:

    Bewapo (06.02.2019)

  6. #30
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    741
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Zitat Zitat von divy2 Beitrag anzeigen
    Das passiert oft, wenn der Oberschenkel verkürzt. Baue auch Athletik-Routinen in die Wochenplanungen ein, Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, muss nicht die Mukkibude sein, und ein umfangreiches Dehnprogramm auch an Tagen ohne Läufe.
    +1! Du hast doch auch "Das große Laufbuch"?! Im Kapitel / Step 11 findest du schon viele hilfreiche Übungen oder auch hier bei runnersworld. Darüber hinaus kann ich dir auch das Buch "Get fit to run" empfehlen.

  7. #31

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Danke euch... Ich dehne seit Wochen täglich, insbesondere die Oberschenkel und die Waden. Merke auch, dass der "Zug" nicht mehr so stark ist wie vorher... In einem anderen Thread habe ich schon geschrieben, dass ich orthopädische Einlagen nutze... Vll ist auch hier die Ursache zu suchen, da mein Plattfuss zu sehr korrigiert wird, da meine Laufschuhe eigentlich auch entsprechend meiner Fußfehlstellung ausgewählt wurden.

    Wenn ich wieder ins Training einsteige, werde ich mal versuchen ohne Einlagen zu laufen....

    Es ist echt nervig, ich bin bis in die Haarspitzen motiviert und werde so ausgebremst, dabei dehne ich wie verrückt und laufe eigentlich kaum mehr großartig auf Tempo...

    Naja, Sorry fürs auskotzen....

  8. #32
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Hast Du die Möglichkeit, an einem Hügel etwas Bergtraining zu machen? Das schont die Gelenke, kräftigt die Muskeln und ist gut für die Ausdauer.

    https://lauftipps.ch/trainingsmethod...lauf-training/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #33
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    741
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Zitat Zitat von SteveRunning Beitrag anzeigen
    ... Es ist echt nervig, ich bin bis in die Haarspitzen motiviert und werde so ausgebremst, dabei dehne ich wie verrückt und laufe eigentlich kaum mehr großartig auf Tempo...

    Naja, Sorry fürs auskotzen....
    Das verstehe ich nur zu gut
    Dehnen (danach) ist die eine Sache, Athletik und Kraft eine andere. Was mir aber gegen die ganzen kleinen Zipperlein beim Laufen hilft/geholfen hat ist ein kurzes Aufwärm bzw. Mobilisierungsprogramm bestehend aus einigen funktionalen Übungen, wie zB. hier von Frau Heuck präsentiert. Das habe ich eine zeitlang wirklich vor jedem Lauf gemacht, aktuell mache ich das vor jeder Tempoeinheit und in ähnlicher Art und Weise auch vorm Athletiktraining! Das kann natürlich noch um beliebige Elemente erweitert werden (z.B. Standwaage).
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (06.02.2019 um 16:34 Uhr)

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    SteveRunning (06.02.2019)

  11. #34

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Krafttraining baue ich eigentlich nicht so viel mit ein. Stabilisationsübungen schon so 1-2 mal die Woche für um die 30 Minuten jeweils.

    Ich frage mich eben, ob ggf auch eine Fußfehlstellung die Ursache für das ganze ist. Habe nen Plattfuß und ggf. Ist mein Körper ohne das gezielte Training im Bereich der Fußmuskulatur einfach nicht für diese Umfänge gemacht....

  12. #35

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.496
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    348

    Standard

    Das kann gut sein; für die Fußmuskulatur gibt es allerdings auch Übungen.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  13. #36

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Werde ich mir mal welche raussuchen... Und beim laufen wahrscheinlich ganz bewusst darauf achten, nicht zu sehr mit dem Sprunggelenk einzuknicken.

  14. #37
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.858
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.261

    Standard

    Ich sachs mal so, du weißt nicht genau, was bei dir am/im Knie los ist, vermutest rum, doktorst rum aber mit dem Laufen willst du es nicht sein lassen. Wie soll sich da was bessern? Wie wäre es, du besorgst dir eine Diagnose, damit einen Heilungsplan und vor allem fährst dein Laufpensum so weit und so lange herunter, bis du schmerzfrei bist. Und dann lass dich mal korrekt untersuchen, ob und was für Einlagen du benötigst. Eine medizinische Gang- und Laufanalyse kann da gut helfen.

    Gruss Tommi

  15. #38

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    206
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Ich würde es auch erstmal mit viel Dehnen versuchen.
    Diese Übung finde ich sehr hilfreich
    https://www.youtube.com/watch?v=FeUC2OpH4So
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  16. #39

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich sachs mal so, du weißt nicht genau, was bei dir am/im Knie los ist, vermutest rum, doktorst rum aber mit dem Laufen willst du es nicht sein lassen. Wie soll sich da was bessern? Wie wäre es, du besorgst dir eine Diagnose, damit einen Heilungsplan und vor allem fährst dein Laufpensum so weit und so lange herunter, bis du schmerzfrei bist. Und dann lass dich mal korrekt untersuchen, ob und was für Einlagen du benötigst. Eine medizinische Gang- und Laufanalyse kann da gut helfen.

    Gruss Tommi
    Naja ich war ja in den letzten drei Monaten bei zwei unterschiedlichen Ärzten und es wird ein Prinzip immer auf die Patellasehne geschoben. Was auch definitiv der Fall war. Gehe jetzt erstmal davon aus, dass das auch so stimmt.

    Jetzt zwickt es nur noch ein bisschen woanders und rumgooglen ist da natürlich ganz ganz gefährlich. Daher bin ich gerade schon fast bei den Gedanken, dass es auch ein Knorpelschaden sein könnte... Wobei ich davon ausgehe, dass sich das dann auch vor nem Monat schon bemerkbar gemacht hätte und der Arzt es registriert hätte.... Naja...

    Wie dem auch sei... Pause... Dehnen... Kräftigungsübungen... Abwarten ist vermutlich das einzige gerade

  17. #40

    Im Forum dabei seit
    13.02.2018
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Name:  Screenshot_20190213-233545_Facebook.jpg
Hits: 183
Größe:  391,1 KB

    Wie wahr...

  18. #41
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    741
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Mal eine Frage in die Runde:
    Ich bin gerad in der 2. Woche von dem Sub 4-Plan. Ich laufe aber die Einheiten in den ersten 5 Wochen einen Tag versetzt, also Montags immer den langen Lauf (Mi-Fr-So-Mo). Jetzt kann ich allerdings Karnevals-bedingt am Sonntag nicht laufen. Den 70-Minuten Dauerlauf will ich dann auf Samstag vorziehen. Freitag wäre der flotte Dauerlauf (7Km). Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, welche Kombination die sinnvollere ist: Tempolauf/Dauerlauf oder Dauerlauf/Tempolauf oder ist das am Ende in der Leistungsklasse eh egal was ich fast vermuten würde?!

  19. #42
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.858
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.261

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage in die Runde:
    Ich bin gerad in der 2. Woche von dem Sub 4-Plan. Ich laufe aber die Einheiten in den ersten 5 Wochen einen Tag versetzt, also Montags immer den langen Lauf (Mi-Fr-So-Mo). Jetzt kann ich allerdings Karnevals-bedingt am Sonntag nicht laufen. Den 70-Minuten Dauerlauf will ich dann auf Samstag vorziehen. Freitag wäre der flotte Dauerlauf (7Km). Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, welche Kombination die sinnvollere ist: Tempolauf/Dauerlauf oder Dauerlauf/Tempolauf oder ist das am Ende in der Leistungsklasse eh egal was ich fast vermuten würde?!
    Aus der Hüfte geschossen würde ich sagen, den Tempolauf vor dem Dauerlauf. Einen Dauerlauf mit Vorermüdung zu laufen finde ich sinnvoller. Der Tempolauf ist ne Qualitätseinheit und sollte mit der entsprechenden Frische angetreten werden.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  20. #43
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    741
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Hey Tommi,

    danke für deine Einschätzung. War eigentlich auch mein erster Gedanke und ich werde das jetzt so machen.

    VG Bernd

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. JD 5 Wochen Plan oder Steffny 03:15 - 03:00 Plan?
    Von Roland_Pr im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 12:55
  2. 10km Plan anpassen
    Von aureus im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 20:17
  3. Steffny-Plan sub 4:00
    Von Tiger-Chrisi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 10:13
  4. Steffny Plan individuell anpassen
    Von DogRunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 14:25
  5. Steffny-TP auf mich anpassen -- Wie???
    Von Tiger-Chrisi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •