Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    05.07.2010
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Falsche Pace angezeigt?

    Hallo, ich laufe jetzt seit einem Jahr mit meiner FR235. Mir kommt es vor dass die Angezeigte Pace zu langsam ist. Ich bin heute im Auto gefahren und habe mal die angezeigten Geschwindigkeiten gemessen. Auto zeigt bspw. 80 km/h an die Uhr 75-76km/h. Kann dadruch eine falsche Pace enstehen bzw. habt ihr noch einen Tipp wie ich das überprüfen kann? App oä.?

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    793
    'Gefällt mir' gegeben
    223
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Ist der Tacho in Deinem Auto kalibriert?

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.732
    'Gefällt mir' gegeben
    1.494
    'Gefällt mir' erhalten
    857

    Standard

    Geschwindigkeit = km / Zeit
    Die Zeit ist ein sehr genau zu bestimmender Wert.

    Der Kilometerwert hingegen wird von der Uhr per GPS gemessen, vom Auto durch die Umdrehung des Reifens. Was da jetzt genauer ist kann man so pauschal nicht sagen. Mein Navi zeigt mir im Auto ebenfalls eine geringere Geschwindigkeit an als der Tacho. Überprüfen kannst du das eigentlich nur indem du eine korrekt abgemessene Strecke in einer bestimmten Zeit zurück legst.

  4. #4
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    494
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    161

    Standard

    Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Auto die falsche Geschwindigkeit anzeigt ist deutlich höher.
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    793
    'Gefällt mir' gegeben
    223
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von bike_and_run Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Auto die falsche Geschwindigkeit anzeigt ist deutlich höher.
    Genau. Ist ja ein alter Hut, dass Tachos im Auto immer mehr anzeigen. Und das auch müssen.

    https://www.sueddeutsche.de/auto/ver...h-an-1.3675876

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    klnonni (18.12.2018)

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.555
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Weiß nicht, ob es eine urban legend ist, aber meines Wissens nach zeigen Autotachos bewußt eine geringfügig höhere Geschwindigkeit an. Und die Unsicherheit bei den Reifen kommt wie erwähnt auch dazu.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  8. #7
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.184
    'Gefällt mir' gegeben
    952
    'Gefällt mir' erhalten
    332

    Standard

    Ich gehe jede Wette ein, dass Dein Tacho eine ungenauere Geschwindigkeit anzeigt als die vom GPS-gemessene.

    Laut einer EU-Richtlinie darf die Tempoanzeige bei Fahrzeugen, die vor 1991 zugelassen wurden,
    um bis zu sieben Prozent nach oben vom wirklichen Wert abweichen.
    Bei Wagen, die nach 1991 zugelassen wurden, sind es zehn Prozent und einem Aufschlag von vier Kilometern pro Stunde.

    Der Tacho eines Autos darf nie zuwenig anzeigen, darf aber immer etwas mehr anzeigen.

    Ist vom Gesetzgeber mal logisch gemacht worden das Gesetz, lieber etwas weniger Anzeigen lassen,
    zu schnell fahren die meisten Autofahrer sowieso
    Dann kann niemand behaupten es hätte am Tacho gelegen, dass er zu schnell gefahren sei...

    Zitat Zitat von tyson81 Beitrag anzeigen
    Auto zeigt bspw. 80 km/h an die Uhr 75-76km/h. Kann dadruch eine falsche Pace enstehen bzw. habt ihr noch einen Tipp wie ich das überprüfen kann? App oä.?
    Selbst wenn es sich um ein Meßfehler Deiner Uhr handeln würde, rechne diesen Fehler doch mal auf Deine Pace um, die Du läufst....
    Ich glaube da verursachen die aktuellen Wetterbedingungen und topographische Gegebenheiten größere Ungenauigkeiten während einer Trainingseinheit.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (18.12.2018 um 08:48 Uhr)

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.997
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    250

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Der Tacho eines Autos darf nie zuwenig anzeigen, darf aber immer etwas mehr anzeigen.
    Das ist der entscheidende Punkt. Daraus folgt zwingend, dass er mehr anzeigen muss, sprich von vornherein so konstruiert sein muss, dass der abzulesende Wert größer ist. (Technische Systeme lassen sich nicht mathematisch völlig exakt bauen, sondern man arbeitet immer mit Toleranzen.)

    Das ist übrigens ähnlich wie die Tatsache, dass DLV-vermessene Strecken immer länger sind als angegeben (und nur im Idealfall die untere Toleranzgrenze erreichen, sprich völlig exakt die angegebene Streckenlänge haben). Allerdings ist hier die Toleranz mit 1 m pro 1000 m deutlich geringer.

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  10. #9
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.548
    'Gefällt mir' gegeben
    1.527
    'Gefällt mir' erhalten
    2.308

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Das ist der entscheidende Punkt. Daraus folgt zwingend, dass er mehr anzeigen muss, sprich von vornherein so konstruiert sein muss, dass der abzulesende Wert größer ist. (Technische Systeme lassen sich nicht mathematisch völlig exakt bauen, sondern man arbeitet immer mit Toleranzen.)
    Und das "warum" kann man auch gerade beim Auto ganz simpel erklären. Die Geschwindigkeit wird anhand der Reifenumdrehungen gemessen. Die Tachokalibrierung wird aber bei Autos nicht geändert, wenn diese abgefahren werden und somit Umfang verlieren - und auch nicht wenn man neue Reifen montiert (Zumindest bei älteren Autos, die keine Reifendruckkontrolle über Radumfang haben).

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Falsche Schuhe oder falsche Sohle?
    Von Linsensuppe23 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.12.2018, 11:37
  2. Forum wird falsch angezeigt.
    Von Kai im Forum Organisatorisches & Feedback
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 19:48
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 12:49
  4. Signatur wird nicht angezeigt
    Von Günni69 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 06:37
  5. Kein Thema angezeigt ?
    Von lonerunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 17:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •