+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 27 von 27
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.310
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Lauf doch einfach mal locker los und sieh, wie weit du kommst. Du kannst ja mal 3x pro Woche laufen. Eine 10 km-Einheit in lockerem Tempo, eine längere Strecke (12-15 km) und eine schnellere Einheit, die auch ruhig erst mal etwas kürzer sein darf. Den Plan von Pfitzinger, den Christoph erwähnte, kann ich dir empfehlen - aber erst, wenn du dich ein wenig eingelaufen hast. 40-75 km sind, wenn du mich fragst, echt eine Hausnummer. Aber mit etwas mehr Disziplin als ich sie habe, durchaus machbar.

  2. #27
    Avatar von one_runningman
    Im Forum dabei seit
    27.01.2019
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Lauf doch einfach mal locker los und sieh, wie weit du kommst. Du kannst ja mal 3x pro Woche laufen. Eine 10 km-Einheit in lockerem Tempo, eine längere Strecke (12-15 km) und eine schnellere Einheit, die auch ruhig erst mal etwas kürzer sein darf. Den Plan von Pfitzinger, den Christoph erwähnte, kann ich dir empfehlen - aber erst, wenn du dich ein wenig eingelaufen hast. 40-75 km sind, wenn du mich fragst, echt eine Hausnummer. Aber mit etwas mehr Disziplin als ich sie habe, durchaus machbar.
    Hi zusammen,
    dem kann ich nur zustimmen, 3-4x Wo, davon 2x im Bereich der aerob/anaeroben Schwelle (ca 70-80% der max HF), wenns Richtung sub 40 geht, dann durchaus auch mal 5TE pro Woche (1xDL-lang, 1xTL, 1x TDL, 1x ruhiger DL, 1x DL3, ist für die aeorbe Ausdauer zielführend).
    Bin jetzt 55 und steige seit 2018 wieder etwas aktiver ein, keine MD mehr geplant, längere MD passt gut, aktuell 5-10km-Training, ist doch etwas weniger verletzungsanfällig sind, zumindest für mich (15 Jahre aktiver Leistungssport bis ca 2008 waren heftig, 10Jahre Abtrainieren hat mein Körper echt gebraucht, Band- und Muskelapperat waren ziemlich "verschlissen").
    Also viel Erfolg und v.a. viel Spaß dabei, denn der spielt für mich mittlerweile die größte Rolle - Die Leistungs kommt wie von selbst, echt krass!
    BG an alle
    Mike




    Seit 2018 laufe ich jetzt wieder 50-75km pro Woche und da geht schon wieder was, bin selbst überrascht.
    *********************
    Aktuelle Bestzeiten (2018-XX)
    0:36:26 (2018) 10km
    0:17:04 (2019) 5km

    Ewige Bestzeiten(1988-2006):
    2:36:10 (1990): M
    1:12:15 (1990): HM
    0:32:20 (2003): 10km
    0:15:15 (2002): 5000m
    0:08:36 (2002): 3000m
    0:03:50 (1997): 1500m
    0:02:25 (1997): 1000m
    0:01:52 (1992): 800m
    0:00:49 (1990): 400m

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.04.2018, 19:53
  2. Was für einen Trainingsplan für 10km? Angepeilte Zeit: 1:10
    Von Nilo im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 12:16
  3. 10km-Trainingsplan für Laufanfänger
    Von Roadrunner_83 im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 11:57
  4. Trainingsplan für 10km für Polar Multi
    Von Westwoodforest im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 13:17
  5. wiedereinstieg für "ältere Semester"
    Von rennsemmel63 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 08:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •