Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von Roller-luetti
    Im Forum dabei seit
    30.07.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Betrugsverdacht

    Ich möchte mal eine Abfolge einer Verkaufschronologie beschreiben: vielleicht kennt der ein oder andere das oder ähnliches:
    Ich wollte und möchte immer noch einen Tretroller verkaufen: ist bei dem bekannten Verkaufsportalen ebay-klein und hier eingestellt: ich bekam zunächst eine SMS!: ich bin am Roller interessiert, wenn sie verkaufen wollen schreiben sie mich an, über .....@protonmail.com . Gesagt getan: es gab die üblichen Verhandlungen um den Preis. Alles sehr freundlich und verbindlich. Vor allem alles zeitnah, innerhalb von Stunden.
    zB: Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin wirklich an dem sofortigen Kauf interessiert. Wie lange haben Sie ihn schon? Und was ist dein endgültiger Preis dafür? Und ich werde mich freuen, wenn Sie mir möglichst 1 oder 2 Bilder schicken können! , damit wir ein schnelles Geschäft machen können. Vielen Dank.

    Als wir uns über den Preis einig waren kam diese Mail:

    "Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin mit der Bedingung zufrieden und stimme dem Preis zu. Ich muss Sie wissen lassen, dass mein Spediteur für die Abholung zur Verfügung steht, sobald die Zahlung abgeschlossen und von PayPal genehmigt wurde Ein Agent wird mir helfen, alle anderen Details zu erledigen, die erforderlich sind, um den Deal abzuschließen, wenn er zur Abholung an Ihre Heimatadresse kommt. Also werde ich die Ware kaufen, ohne sie zu sehen, ich werde die Abholung der Ware mit einem privaten Kurierdienst arrangieren, sobald Sie Ihre Zahlung erhalten und wenn Sie kein Konto bei paypal haben, ist es ziemlich einfach. sicher und gesichert zu öffnen. Loggen Sie sich einfach auf www.paypal.de ein. Ich muss Sie die folgenden Angaben machen, damit ich mit der Zahlung fortfahren kann ...

    Ihre PayPal-E-Mail-Adresse:
    Ihren vollständigen Namen:
    Deine Telefonnummer :
    Adresse auswählen

    Sobald ich die Zahlung geleistet habe und Sie das Geld erhalten haben, wird der Kurierdienst zu Ihrer gewünschten Zeit zu Ihnen nach Hause kommen.

    Einen schönen Tag noch.

    Vielen Dank."

    Mir kam diese Nachricht sehr gestellt vor, ich antwortete folgendes:

    " Hallo, ich möchte nicht über PayPal abwickeln, das ich jetzt noch einpacken muss, macht es nicht besser. Gern verschicke ich den Roller über DHL oder Hermes, zu ihren lasten. Da kommen ca. 40 euro innerhalb Deutschlands dazu. Ich benötige dazu natürlich ihre Adresse."

    Seitdem kam nichts mehr.....
    Mein Bauchgefühl rät mir vom Verkauf ab!

    Wie gesagt, es ist nur ein Gefühl, aber es gibt Betrugsformen in der Art, das zunächst das Geld bezahlt wird, inkl. Versand. Dann fällt dem Käufer ein, jemanden zu kennen der vorbeikommt um den Artikel persönlich abzuholen. Wenn man das dann zulässt und sich keine Ausweis, Vollmacht, Vertrag etc. zeigen lässt, ist die Ware weg. Irgendwann fragt der Käufer dann nach, wo seine Ware bleibt.....er hat sie angeblich nicht bekommen und der Verkäufer hat keinen Nachweis von der korrekten Übergabe.
    Über paypal holt er sich das Geld zurück.

    Alles nur eine Vermutung, aber....

    Ich wünsche allen Rollerfahrern immer einen fingerbreit Platz unter dem Trittbrett und rollt gut ins neue Jahr.

    Detlef
    Sättel sind für´n Arsch

  2. #2
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.098
    'Gefällt mir' gegeben
    198
    'Gefällt mir' erhalten
    145

    Standard

    Das ist Betrug. Über Paypal würde ich nichts machen. Der Käufer kann sich das Geld von Paypal zurückholen und die Ware ist dann weg. Ich habe in den letzten Jahren viele Sachen über die Kleinanzeigen verkauft oder verschenkt, da waren auch mehrere ähnliche Mails dabei. Am besten gar nicht darauf antworten. Es geht immer um einen Kurier oder Spedition, der etwas abholen soll und es ist in komischem, kompliziertem Deutsch geschrieben.

    Aber bis jetzt habe ich mit den Kleinanzeigen immer Glück gehabt. Am liebsten lasse ich die Leute selbst abholen aber es geht halt nicht immer sonst wird man die Sachen nie los wenn man nicht versendet. Ich lasse die Leute das Geld im voraus auf mein Konto überweisen und gebe ihnen meine Kontonummer sobald ich die Versandadresse habe. Ich schaue im Internet nach ob Name und Adresse zusammenpassen, schaue bei Google Earth was für ein Haus das ist. Ganz wohl ist mir auch nicht, meine Kontonr. in ganz Deutschland rum zu reichen, aber bis jetzt ging alles gut und ich habe etliche Sachen aus einer Wohnungsauflösung verkauft.

    Sachen im Internet verkaufen ist die Pest, ca. 50 % der Anfragen haben den Text "Noch da?" und Termine zur Abholung ausmachen gestaltet sich sehr schwierig. Ich wünsche dir viel Glück dass Du einen seriösen Käufer findest.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft