Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard asics laufschuhe, unterschiede zwischen kayano und nimbus?

    hallo,
    bin jetzt schon seit über 10 jahren läufer, hatte den asics gel cumulus, den nimbus und zuletzt den kayano. waren soweit alle ok. allerdings hatte ich in den letzten jahren schon 3 mal den rechten fuß geknickt.... zuletzt hatte ich also den kayano genommen, weil er mehr stabilität bringen soll. da ich allerdings schon auch auf das äußere beim schuh achte bin ich aktuell unschlüssig zwischen:
    www. asics .com/de/de-de/gel-nimbus-21/p/1011A169-020.html?size=10H
    und
    www. asics .com/de/de-de/gel-kayano-25/p/1011A019-021.html?width=Standard
    zurzeit laufe ich noch mit dem hier:
    www. asics .com/de/de-de/gel-kayano-24/p/T749N-9390.html?

    meine frage ist: kennt jemand die unterschiede zwischen dem nimbus und dem kayano?
    würde mich freuen, wenn mir hier jemand seine erfahrungen dazu mitteilen kann oder nen tipp hat!
    insofern, bis dann!
    grüße
    Zuletzt überarbeitet von Tim (07.01.2019 um 11:47 Uhr) Grund: Direktverlinkungen entfernt.

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.155
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    355

    Standard

    Die von Dir erwähnte Stabilität hat nichts mit Stabilität gegen das Umknicken zu tun.
    Aber bitte - vielleicht habe ich das missverstanden.

    Ich selbst bin in 21 Jahren gelegentlich umgeknickt, aber nie so, dass es "in's Fleisch" ging, bzw. ich nicht weiterlaufen konnte.

    Wenn Du auf Deinen Strecken auch Kopfsteinpflaster siehst: drauf laufen
    oder
    wie beim Skifahrtraining: wenn Du "irgendwo" stehst: abwechselnd die Innen- und Außenkante der Füße belasten
    oder
    oder.

    Knippi

  3. #3
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.657
    'Gefällt mir' gegeben
    550
    'Gefällt mir' erhalten
    451

    Standard

    Jepp, wenn du oft umknickst, musst du die Fußmuskulatur stärken.
    z.B. so:
    https://www.runnersworld.de/gesundhe...enke.97011.htm

    Ansonsten versuch mal statt der weichen Schuhe mit dem stabilen Fußbett eher direkte und weniger gedämpfte Schuhe, das gibt dir mehr Kontrolle.

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.336
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    1.049

    Standard

    Genau, Muskulatur kräftigen, oft im Gelände laufen (kräftigt ebenfalls und schult das Reaktionsvermögen) und natürlich aufpassen, wo man hin tritt. Wenn du oft umknicks, möglicherweise auf ebenem Untergrund, achte mal auf deinen Fußaufsatz. Ich beispielsweise (knicke auch ganz gerne mit rechts um) komme ziemlich weit mit der Außenseite des Fußes auf, da der in der Luft, wenn er entspannt ist, stark nach innen zeigt.

    Ein Schuh, der Umknicken verhindern soll, müsste sehr breite Sohlen haben. Möglicherweise bekommst du damit dann andere Probleme.

    Gruss Tommi

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.296
    'Gefällt mir' gegeben
    389
    'Gefällt mir' erhalten
    822
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.547
    'Gefällt mir' gegeben
    1.526
    'Gefällt mir' erhalten
    2.308

    Standard

    Zitat Zitat von asicsita82 Beitrag anzeigen
    meine frage ist: kennt jemand die unterschiede zwischen dem nimbus und dem kayano?
    Da diese konkrete Frage noch nicht beantwortet wurde:

    Beide Schuhe sind "Sofas" mit maximaler Dämpfung. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass der Kayano eine Pronationsstütze mitbringt, die das Einknicken des Fußes nach innen bei jedem Schritt verhindern soll, also diese "Fehlhaltung" verhindern soll (ob und wann das nötig ist, ist äußerst umstritten). Mit Umknicken hat das wie gesagt gar nicht zu tun und ein umknicken nach außen macht dieser Schuh sogar einfacher...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    asicsita82 (07.01.2019)

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh, danke für den Tipp, ist das dann so, dass ich - wenn ich "Normalläufer" bin, mit dem Kayano was schlechter machen kann?

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Die von Dir erwähnte Stabilität hat nichts mit Stabilität gegen das Umknicken zu tun.
    Aber bitte - vielleicht habe ich das missverstanden.

    Ich selbst bin in 21 Jahren gelegentlich umgeknickt, aber nie so, dass es "in's Fleisch" ging, bzw. ich nicht weiterlaufen konnte.

    Wenn Du auf Deinen Strecken auch Kopfsteinpflaster siehst: drauf laufen
    oder
    wie beim Skifahrtraining: wenn Du "irgendwo" stehst: abwechselnd die Innen- und Außenkante der Füße belasten
    oder
    oder.

    Knippi

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für die wirklich treffende Rückantwort! Die hilft mir schon mal etwas weiter. Also wenn ich es richtig verstanden habe, könnte ich beide nehmen, ohne Probleme zu kriegen, außer dass man beim Kayano eine Stütze dazu bekommt, wenn man "einwärts" laufen würde, richtig?

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Da diese konkrete Frage noch nicht beantwortet wurde:

    Beide Schuhe sind "Sofas" mit maximaler Dämpfung. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass der Kayano eine Pronationsstütze mitbringt, die das Einknicken des Fußes nach innen bei jedem Schritt verhindern soll, also diese "Fehlhaltung" verhindern soll (ob und wann das nötig ist, ist äußerst umstritten). Mit Umknicken hat das wie gesagt gar nicht zu tun und ein umknicken nach außen macht dieser Schuh sogar einfacher...

  10. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.155
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    355

    Standard

    Zitat Zitat von asicsita82 Beitrag anzeigen
    Oh, danke für den Tipp, ist das dann so, dass ich - wenn ich "Normalläufer" bin, mit dem Kayano was schlechter machen kann?
    In diesem Schuh bin ich noch nie gelaufen - warum? Ich weiß es nicht. Aber es scheint ja "der Renner" von Asics zu sein.
    Mein Rat an Dich: halte Dich besser daran, was User schreiben, die mit ihren Tipps konkreter als ich sind.

    Knippi

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dann hätte ich mal noch ne Frage... vielleicht weißt die auch jemand. Ich hatte schon mal nen Gel Nimbus, da hatte ich Größe 44,5 also 10,5 - machen die die Größe immer gleich oder fallen die auch schon mal kleiner aus? Interessieren tut mich wie gesagt der Gel Nimbus 21. Wäre super, vielen Dank!

  12. #11
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.547
    'Gefällt mir' gegeben
    1.526
    'Gefällt mir' erhalten
    2.308

    Standard

    Zitat Zitat von asicsita82 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die wirklich treffende Rückantwort! Die hilft mir schon mal etwas weiter. Also wenn ich es richtig verstanden habe, könnte ich beide nehmen, ohne Probleme zu kriegen, außer dass man beim Kayano eine Stütze dazu bekommt, wenn man "einwärts" laufen würde, richtig?
    Falsch. Ein wenig Pronation (also Einknicken nach innen) ist ein ganz normaler Teil der körpereigenen Dämpfung und durchaus erwünscht. Schuhe wie die Kayanos sollen die Überpronation also zu starkes Einknicken verhindern. Wenn man keine Überpronation hat, legen sie die normale Pronation also einen großen Teil der körpereigenen Dämpfung still - und nein, das bißchen Schaumstoff, Gel & Co ist dafür kein adäquater Ersatz.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  13. #12
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.657
    'Gefällt mir' gegeben
    550
    'Gefällt mir' erhalten
    451

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Falsch. Ein wenig Pronation (also Einknicken nach innen) ist ein ganz normaler Teil der körpereigenen Dämpfung und durchaus erwünscht. Schuhe wie die Kayanos sollen die Überpronation also zu starkes Einknicken verhindern. Wenn man keine Überpronation hat, legen sie die normale Pronation also einen großen Teil der körpereigenen Dämpfung still....
    Ja, und die Muskeln im Fuß werden nicht trainiert, und man wird anfälliger gegen Umknicken - so schließt sich der Kreis. Ich würde es statt mit dem Nimbus eher mit einem DS Trainer oder so probieren.

  14. #13
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Beide Schuhe sind "Sofas" mit maximaler Dämpfung.
    Die Aussage kann so nicht stehenbleiben. Ich laufe seit vielen Jahren sowohl den Kayano als auch den Nimbus, also fast jedes der beiden Modelle, die der Hersteller seit etwa 2002 auf den Markt gebracht hat. Was "maximale" Dämpfung wirklich bedeutet, weiß aber erst derjenige, der mal in einem Straßenschuh von Hoka unterwegs war. Mein diesbezüglicher Versuch ist inzwischen beendet.

    Ich wechsele gerne trainingstäglich von Kayano zu Nimbus (und anderen Schuhen). Den eher neutralen Nimbus mag ich im Gelände lieber, den Kayano auf der Straße.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  15. #14

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh super, dann hast Du ja direkte Erfahrung mit Kayano und Nimubus. Hast du den Nimbus 21 schon? Weil der soll ja ganz neu sein... Wenn ja, weißt Du ob der kleiner ausfällt als die Vorgänger-Nimbus? oder der Kayano? Weil ich habe min. 10 Paar alte Laufschuhe, aber immer 10,5 sprich 44,5 - deshalb wäre ich jetzt beim online bestellen auch dabei geblieben. Danke!

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Ja, und die Muskeln im Fuß werden nicht trainiert, und man wird anfälliger gegen Umknicken - so schließt sich der Kreis. Ich würde es statt mit dem Nimbus eher mit einem DS Trainer oder so probieren.

  16. #15

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Was hat Hoka was Kayano und Nimbus nicht haben?

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Die Aussage kann so nicht stehenbleiben. Ich laufe seit vielen Jahren sowohl den Kayano als auch den Nimbus, also fast jedes der beiden Modelle, die der Hersteller seit etwa 2002 auf den Markt gebracht hat. Was "maximale" Dämpfung wirklich bedeutet, weiß aber erst derjenige, der mal in einem Straßenschuh von Hoka unterwegs war. Mein diesbezüglicher Versuch ist inzwischen beendet.

    Ich wechsele gerne trainingstäglich von Kayano zu Nimbus (und anderen Schuhen). Den eher neutralen Nimbus mag ich im Gelände lieber, den Kayano auf der Straße.

    Gruß Udo

  17. #16

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe im übrigen gestern mal nach Laufschuh-Testvergleiche gegoogelt: https://vergleich.bild.de/laufschuhe-test/?variation=3
    Schade find ich, dass da zwar steht, dass man den Nimbus 2 Nummer größer nehmen soll, aber nicht, wie die jeweiligen Hersteller positioniert sind. Mir ist halt wichtig die Dämpfung... da denke ich ist Asics Vorreiter, stehen tuts aber nirgends.

  18. #17
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.296
    'Gefällt mir' gegeben
    389
    'Gefällt mir' erhalten
    822

    Standard

    So ein Laufschuhtestvergleichinklusiveranking ist selten dämlicher Quatsch. Jeder muß den seinen individuellen Gegebenheiten am Besten entsprechenden Schuh finden. Da ist bild.de kokolores.

    Schau Dich mal zwecks Theorie woanders um: https://www.laufschuhkauf.de/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. #18
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von asicsita82 Beitrag anzeigen
    Oh super, dann hast Du ja direkte Erfahrung mit Kayano und Nimubus. Hast du den Nimbus 21 schon? Weil der soll ja ganz neu sein... Wenn ja, weißt Du ob der kleiner ausfällt als die Vorgänger-Nimbus? oder der Kayano? Weil ich habe min. 10 Paar alte Laufschuhe, aber immer 10,5 sprich 44,5 - deshalb wäre ich jetzt beim online bestellen auch dabei geblieben. Danke!
    Hallo du,

    den Schuh habe ich nicht in meiner Sammlung. Da ich pro Jahr etwa 3 bis 4 Paar Schuhe verschleiße, versuche ich natürlich möglichst preiswert zu kaufen und stürze mich immer auf die Auslaufmodelle oder kaufe dasselbe bewährte Schuhpaar noch einmal.

    Nimbus 19 fiel nach meinem Empfinden aber z.B. merklich "enger" aus als das Vorgängermodell 18. Anfangs führte ich das auf noch bestehende Straffheit des Materials zurück. Inzwischen hat der 19er aber schon 1200 km auf der Sohle und er fühlt sich immer noch eng an.

    Wenn du online bestellst, kannst du die Ware ja ggf. zurückschicken und eine halbe Nummer größer bestellen. Füße können übrigens über die Jahre "wachsen". Vor kurzem sah ich mich gezwungen die Schuhe eine halbe Nummer größer zu tragen. Jetzt 11 davor reichten all die Jahre 10,5 wie bei dir.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  20. #19
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von asicsita82 Beitrag anzeigen
    Was hat Hoka was Kayano und Nimbus nicht haben?
    Eben bedeutend mehr Dämpfung (wenngleich das wohl nicht für die gesamte Modellpalette von Hoka gilt, aber doch überwiegend). Schau dir die Schuhe im Internet mal an unter diesem Link an, dann wirst du sofort wissen, was sie von anderen unterscheidet. Dabei ist der Eindruck der enorm dicken Sohle auf diesen Bildern nichts gegen die Realität, wenn man LäuferInnen in den Schuhen begegnet. Ein bisschen scheint das der Damenschuhmode mit den superdicken Sohlen nachempfunden, die eine Zeit lang en vogue waren.

    Ich kenne Läufer, die auf diese Schuhe schwören. Mir selbst schienen sie anfangs auch gut einsetzbar. Dieser Eindruck kippte jedoch irgendwann ins absolute Gegenteil. Wenn ich sie bisweilen mal wieder auf kürzeren Strecken anziehe, dann habe ich das Gefühl totale Klötze an den Füßen zu haben. Mir ist allerdings nicht klar, wie oder warum sich meine Selbstwahrnehmung so drastisch ändern konnte.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  21. #20
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    So ein Laufschuhtestvergleichinklusiveranking ist selten dämlicher Quatsch. Jeder muß den seinen individuellen Gegebenheiten am Besten entsprechenden Schuh finden. Da ist bild.de kokolores.
    Genauso ist es
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  22. #21
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    774
    'Gefällt mir' gegeben
    361
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Zwecks Größe, sollte man sich hauptsächlich an der cm-Größe (wird in Japan als Schuhgröße verwendet) orientieren. Die ist ziemlich zuverlässig (natürlich auch mit Ausnahmen, falls der Schuh arg eng oder weit geschnitten ist).
    Die Euro-Größe schwankt da meist mehr, in Asics ist die 28 z,b, eine 44, bei einigen Mizuno eine 42,5, bei Reebok eine 43.

    Am Ende hilft eh nur ausprobieren, daher wäre ggf. für den allerersten Schuh eine ausgiebige Probe mit Kauf bei einem Laufladen sinnvoll, bei dem man auch nach ein paar Läufen den Schuh noch tauschen kann. Weiß man dann, was zu einem passt, kann man im I-net ja nachbestellen. Anprobieren kann man zwar relativ kostenneutral auch bei I-Net Orders, aber wenn nach ein paar Läufen doch was nicht passt, hat man halt ne teure Leiche im Schuhschrank.

  23. #22

    Im Forum dabei seit
    02.01.2016
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    ...bei dem man auch nach ein paar Läufen den Schuh noch tauschen kann. Weiß man dann, was zu einem passt, kann man im I-net ja nachbestellen...
    Aber bitte in 5 Jahren sich nicht wundern, wenn es keinen offline Laufschuhladen mehr gibt.
    Gruss
    Sascha

  24. #23
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.155
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    355

    Standard

    Zitat Zitat von sasale Beitrag anzeigen
    Aber bitte in 5 Jahren sich nicht wundern, wenn es keinen offline Laufschuhladen mehr gibt.
    Mein Tipp: spaceman erst mal fragen, wie das mit "nachbestellen" gemeint ist.

    Knippi

  25. #24

    Im Forum dabei seit
    02.01.2016
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Mein Tipp: spaceman erst mal fragen, wie das mit "nachbestellen" gemeint ist.

    Knippi
    Naja da er ja davon schreibt im Internet nachzubestellen, spar ich mir lieber die Mühe.
    Gruss
    Sascha

  26. #25
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von sasale Beitrag anzeigen
    Aber bitte in 5 Jahren sich nicht wundern, wenn es keinen offline Laufschuhladen mehr gibt.
    Hallo Sascha,

    ich teile die von dir geäußerte Ansicht im Grundsatz. Vor allem bei Schuhen ist die Anprobe im Laufladen entscheidend. Insbesondere bei wenig bis gar keiner Lauferfahrung. Es gibt aber durchaus Gründe auch - also zusätzlich - im Internet zu kaufen. Als ich mich dafür entschied Hoka-Schuhe auszuprobieren, musste ich feststellen, dass der nächste Laden, der die Marke führt, unerträglich weit weg war. Also entschied ich mich für einen Internetkauf. Einen weiteren Grund nicht zum Laufladen meines Vertrauens zu fahren ist, dass ich im Jahr 3 bis 4 Paar Schuhe verschleiße. Nicht selten kaufe ich mir ein Modell ein zweites Mal. In dieser Situation bin dankbar, bei einer Bestellung im Internet einen namhaften Betrag einsparen zu können. Meinem Laufladen statte ich trotzdem von Zeit zu Zeit einen Besuch ab und habe noch nie mit gleich hohem Kontostand die Tür des Shops hinter mir geschlossen ...

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 10:59
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 14:35
  3. Erfahrung mit dem Asics Gel Cumulus 12
    Von DerMike im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 09:29
  4. ASICS TQ60T - Erfahrung/Kenntnisse zum Schuh?
    Von cmon im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 21:19
  5. Erfahrung mit Asics DS Racer und Trainer 13?
    Von Performance im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 17:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •