+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 210
  1. #126
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.551
    'Gefällt mir' gegeben
    1.932
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich mir sicher bin, dass es bei Dir nicht den Weg ins Oberstübchen finden wird[..]
    @SEhr

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    Ja, irgendwie schon. Warum kann ich auch nicht sagen.
    Ich vermute weil es einige hier gibt die meinen es wie eine Religion verbreiten zu müssen. Und da fängt dann meist das Problem an.
    obiges meinte ich damit, als ich das gestern schrieb. Munteres Beleidigen anderer User nur weil sie Schuhe tragen.

  2. #127
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.272
    'Gefällt mir' gegeben
    2.085
    'Gefällt mir' erhalten
    3.088

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich mir sicher bin, dass es bei Dir nicht den Weg ins Oberstübchen finden wird: Weltklasseleistungen sind hier vollkommen irrelevant. So, wie es dem typ. Berufspendler egal sein dürfte, ob der Hersteller seines Automobils in der Formel 1 erfolgreich ist.
    Es geht aber eben nicht nur um Weltklasseleistungen. Es geht vielmehr um eine Verbesserung in verschiedenen Leistungsklassen. Und ambitionierte Läufer, sind hier mit Schuhen besser aufgestellt. Natürlich wird es immer einen Spagat zwischen besser werden auf der einen Seite und verletzungsfrei oder verletzungsarm auf der anderen Seite geben. Wie oben geschrieben, kann ich letzteres nicht einschätzen. Rein intuitiv habe ich dennoch Zweifel. Ganz sicher ist der Mensch für eine Bewegung ohne Schuh konzipiert und hat sich evolutionär so entwickelt. Nun führt der Mensch aber keinen Lebensstil, an den er sich evolutionär über Jahrhunderte anpassen konnte. Vielmehr hat er künstlich eingegriffen. Das betrifft den belaufenen Untergrund auf der einen und den Lebensstil (Schuhwerk im Alltag) auf der anderen Seite. Es leuchtet mir einfach nicht ein, daß der Körper auf einen künstlichen Eingriff nicht auch künstlich reagieren sollte.
    nix is fix

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    JoelH (09.01.2019)

  4. #128
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und wie willst du untermauern, dass die Verbesserungen dem Barfußlaufen, und nicht etwa dem Training, zu verdanken sind?
    Das Barfußlaufen war in diesen Fällen das Training.

    Auch wenn du das nicht wahr haben willst, wenn es Methoden, Geräte und Mittel gibt, die einen Läufer schneller machen, dann werden Spitzenläufer diese garantiert verwenden, die sind doch nicht bescheuert.
    Nein, bescheuert wäre man lediglich, wenn man meinte, die Wirksamkeit bzw. Anwendbarkeit einer bestimmten Trainingsmethode sei bei einem Hobbyläufer genauso wie bei einem Spitzenläufer.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  5. #129
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Es leuchtet mir einfach nicht ein, daß der Körper auf einen künstlichen Eingriff nicht auch künstlich reagieren sollte.
    Sorry, aber erfahrungsgemäß ist es eben von Vorteil, wenigstens in Freizeit und Sport noch ein bisschen "artgerechte Haltung" in unser Leben zu bringen. Und selbst wenn's nur dazu führt, dass die Zehen nicht so schnell krumm werden, oder die bereits krummen Zehen weniger schmerzen, hat das Konzept schon Erfolg.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gueng:

    barefooter (09.01.2019)

  7. #130
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.272
    'Gefällt mir' gegeben
    2.085
    'Gefällt mir' erhalten
    3.088

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Sorry, aber erfahrungsgemäß ist es eben von Vorteil, wenigstens in Freizeit und Sport noch ein bisschen "artgerechte Haltung" in unser Leben zu bringen.
    An dem Punkt sind wir sicher einig. Der Dissenz entsteht beim wie und wann. Ich laufe zu Hause auch viel barfuß und gelegentlich würde ich auch mal auf der Wiese einen Jog testen. Aber bei den doch eher heftigeren Belastungen würde ich wohl eher nicht ins Risiko gehen wollen. Zumal...

    Und selbst wenn's nur dazu führt, dass die Zehen nicht so schnell krumm werden, oder die bereits krummen Zehen weniger schmerzen, hat das Konzept schon Erfolg.
    das Problem mit den krummen Zehen in guten und vor allem gut sitzenden Schuhen überschaubar sein sollte. Aber zugegeben bei einem Schönheitswettbewerb für Füße hätte ich schlechte Karten. Und die Berufsgruppe der Podologen liebt Leute wie mich
    nix is fix

  8. #131
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.228
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    379

    Standard

    Auch wenn es hier nicht reinpasst: das schönste am Schifoan ist abends die Schuhe auszuziehen .

    Knippi

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    leviathan (09.01.2019)

  10. #132

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.511
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass sich hier die Fersen, Vor- und Mittelfußläuferfraktion einig sein wird, dass es wohl an namhaften Beispielen fehlt, um zu behaupten, Weltklasseleistungen seien barfuß möglich.
    Zola Budd ist in den 1980ern mehrere WR/ER barfuß (und Vorfuß) gelaufen. Die Zeiten wären auch heute noch Weltklasse. Sie hat sogar Crossläufe, bei denen es ein offensichtlicher Nachteil war, so wie sie rumgeschliddert ist, barfuß gewonnen. Sie war allerdings vermutlich das größte nicht-ostafrikanische Mittel/Langstreckentalent der letzten 100 Jahre oder so. Barfuß war da nicht der entscheidende Faktor.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  11. #133
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Aber bei den doch eher heftigeren Belastungen würde ich wohl eher nicht ins Risiko gehen wollen.
    Das Problem ist, dass die Risiken um mehrere Größenordnungen überschätzt werden. Meine Gruppe hat mittlerweile allein bei öffentlichen Laufveranstaltungen fast 3.000 Personenkilometer zurückgelegt, im Training schätzungsweise das 10- bis 20-fache. Dabei sind ein Schnitt an einem Kronkorken und 4-5 kleine Abschürfungen aufgetreten. Chronische Verletzungen sind in meinem Team dagegen praktisch unbekannt. Ich bin mir daher sicher, im Bereich der Gesundheitskosten tiefschwarze Zahlen zu schreiben.
    Es gibt aber sicher Einschänkungen, die gegen das Barfußlaufen (eigentlich aber auch gegen das Laufen an sich) sprechen: Wer allzu groß und/oder schwer ist, dürfte eher Schwierigkeiten und Risiken haben.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  12. #134
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Auch wenn es hier nicht reinpasst: das schönste am Schifoan ist abends die Schuhe auszuziehen .
    Da kann ich nicht mitreden, weil der festen Überzeugung, dass der Mensch nicht zum Gleiten geschaffen ist .
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  13. #135
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.475
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Das Barfußlaufen war in diesen Fällen das Training.


    Nein, bescheuert wäre man lediglich, wenn man meinte, die Wirksamkeit bzw. Anwendbarkeit einer bestimmten Trainingsmethode sei bei einem Hobbyläufer genauso wie bei einem Spitzenläufer.
    Das Problem ist nicht das Berfußlaufen als Trainingsmethode.
    Das Problem bist Du, der missioniert, alle doof findet und spätestes nach einem Tag alle beleidigst.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    bones (09.01.2019), Catch-22 (09.01.2019), JoelH (09.01.2019), RunSim (09.01.2019), SEhr (09.01.2019)

  15. #136
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.744
    'Gefällt mir' gegeben
    459
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    „Ich finde das großartig. Solche Leute gehören auch hierher." Richard Ringer über einen Barfußläufer bei der WM. Allerdings hat der auch nicht die anderen Teilnehmer bepöbelt und für blöd erklärt.

    https://www.welt.de/sport/leichtathl...t-erlaubt.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #137
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Das Barfußlaufen war in diesen Fällen das Training.


    Nein, bescheuert wäre man lediglich, wenn man meinte, die Wirksamkeit bzw. Anwendbarkeit einer bestimmten Trainingsmethode sei bei einem Hobbyläufer genauso wie bei einem Spitzenläufer.
    Das sind keine Argumente sondern nur noch inhaltsloses Gelaber. Ich gebs auf


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #138
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das sind keine Argumente sondern nur noch inhaltsloses Gelaber. Ich gebs auf
    Gut so. Ich beende auch die Diskussion mit einem, der bereits den biomechanischen Offenbarungseid geleistet hat.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  18. #139

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    278
    'Gefällt mir' gegeben
    61
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Gut so. Ich beende auch die Diskussion mit einem, der bereits den biomechanischen Offenbarungseid geleistet hat.
    Was ist denn eigentlich Dein Problem, dass Du in einen Thread kommst und wahllos Leute beleidigst.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    RunSim (09.01.2019)

  20. #140

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.042
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    Was ist denn eigentlich Dein Problem, dass Du in einen Thread kommst und wahllos Leute beleidigst.
    Das ist ein durchaus bekanntes Verhaltensmuster in der Kommunikation mit Kulten und Sekten. Also nicht weiter wundern.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    JoelH (09.01.2019)

  22. #141
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.551
    'Gefällt mir' gegeben
    1.932
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Gibt es (Langzeit)Studien darüber wie sich fehlende Dämpfung auf das Gehirn auswirkt?

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Dirk_H (09.01.2019), SEhr (09.01.2019)

  24. #142

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    278
    'Gefällt mir' gegeben
    61
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gibt es (Langzeit)Studien darüber wie sich fehlende Dämpfung auf das Gehirn auswirkt?
    Oh gott, ich schmeiß heute Abend meine Minimalschuhe in die Tonne und kaufe mir welche mit extra starker Dämpfung.
    So will ich nicht enden.

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    Dirk_H (09.01.2019), JoelH (09.01.2019)

  26. #143

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.511
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Immerhin besser wahllos beleidigen als gezielt
    Mein Schulweg war zu kurz...

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von mountaineer:

    JoelH (09.01.2019)

  28. #144

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.042
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gibt es (Langzeit)Studien darüber wie sich fehlende Dämpfung auf das Gehirn auswirkt?
    Nein, aber eine Geschäftsidee für einen neuen Sensor. Garmin Brainpod oder so.

  29. #145
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.935
    'Gefällt mir' gegeben
    482
    'Gefällt mir' erhalten
    504

    Standard Zur Ehrenrettung der Barfüßler

    Das Barfußlaufen hat bei vielen (Hobby-)sportlern seine Berechtigung und seinen Platz. Nach einem Wettkampf oder einem Intervalltraining auf dem Rasen. Ich finde dergleichen wohltuend. Wer gerne ein 1500m-Rennen barfuß laufen möchte, soll das tun, auch wenn er nicht den iptimalen Grip dabei hätte, besonders nicht bei nasser Fahrbahn.

    Mit persönlich geht nur dieses missionarische Gehabe gegen den Strich. Die zentrale Aussage, die bei mir ankommt: alle, die mich nicht verstehen wollen und können, sind doof!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  30. #146
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    494
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    161

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gibt es (Langzeit)Studien darüber wie sich fehlende Dämpfung auf das Gehirn auswirkt?
    Fehlende Dämpfung wirkt sich sehr wohl auf das Gehirn aus, dazu gibt es auch Studien. Wenn die "Dämpfung" fehlt können Informationen ungehindert und ungefiltert in das Gehirn eindringen und dort zu kann es zu einem "Erregungssturm" kommen, beim Menschen zu epileptischen Anfällen. siehe hier

    LG Uwe
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bike_and_run:

    NME (09.01.2019)

  32. #147
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von bike_and_run Beitrag anzeigen
    Fehlende Dämpfung wirkt sich sehr wohl auf das Gehirn aus, dazu gibt es auch Studien. Wenn die "Dämpfung" fehlt können Informationen ungehindert und ungefiltert in das Gehirn eindringen und dort zu kann es zu einem "Erregungssturm" kommen, beim Menschen zu epileptischen Anfällen. siehe hier
    Der Einzige, der in meinem Lauftreff mal einen epileptischen Anfall erlitt (und damit die ganze Trainingseinheit an einem wunderschönen Frühlingstag torpedierte ), trug jedenfalls Schuhe.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  33. #148
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Mit persönlich geht nur dieses missionarische Gehabe gegen den Strich. Die zentrale Aussage, die bei mir ankommt: alle, die mich nicht verstehen wollen und können, sind doof!
    Wir lernen daraus: In den hier versammelten Kreisen ist es üblich, die schiere Nennung einer alternativen Lösungsmöglichkeit, die in die Diskussion bisher noch keinen Eingang gefunden hat, als "missionarisches Gehabe" abzutun.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  34. #149
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.935
    'Gefällt mir' gegeben
    482
    'Gefällt mir' erhalten
    504

    Standard

    Die von Dir vertretenen Thesen möchte einfach keiner mehr lesen. Du merkst es an der Reaktion der Anderen. Außerdem kannst Du Dich in mehreren Freds mit dem Thema Barfuß Laufen, Barfuß-Schuhe, usw. austoben. Dort triffst Du auf Gleichgesinnte.

    Aus meiner Sicht ist es der falsche Ansatz, solange auf andere einzureden, bis man sie überzeugt hat. Manchmal sind die unterschiedlichen Positionen eben nicht unter einen Hut zu bringen.
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  35. #150
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.744
    'Gefällt mir' gegeben
    459
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    Besser laufen - die richtige Lauftechnik. Allerdings mit Schuhen. Und auf einem Laufband.

    https://www.youtube.com/watch?v=LQ04l4ubrgI
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Lauftechnik: grosse Schritte
    Von Sorrel im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 10:35
  2. Verständnisfrage Schuhkauf für Mittelfußlauf
    Von maxilian im Forum Laufschuhe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 08:37
  3. Vor- Mittelfußlauf Erfahrungsaustausch!
    Von MichiV im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 18:47
  4. geeigneter Schuh für Vor-/Mittelfußlauf
    Von mm2812 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 13:41
  5. Vorfuß-/Mittelfußlauf/Fersenlauf?
    Von Laufvirus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2002, 01:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •