Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678
Ergebnis 176 bis 193 von 193
  1. #176
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.452
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von zimbo68 Beitrag anzeigen
    Das soll jetzt nicht in die persönliche Schiene gehen, lieber Gueng, aber deine Beiträge zum Thema "Barfuss-Laufen" sind mir auch schon des öfteren unangenehm aufgefallen, daher möchte ich mich hiermit der Meinung vom Maddin85 anschließen !
    Über einen solchen Beitrag von einem, der mit seinen Schaumstofflappen in den Schuhen bereits mehrfach gescheitert ist, kann ich nur schmunzeln.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013

  2. #177
    Avatar von schloddzr
    Im Forum dabei seit
    01.08.2017
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Über einen solchen Beitrag von einem, der mit seinen Schaumstofflappen in den Schuhen bereits mehrfach gescheitert ist, kann ich nur schmunzeln.
    Zack und schon gehts wieder los, meine Fresse sei doch froh, dass du der einzige Held hier bist der früher erfolgreiche seine Jagdbeute in die Höhle hätte schleppen können

  3. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von schloddzr:

    ickehier (12.01.2019), zimbo68 (11.01.2019)

  4. #178
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.938
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    242
    'Gefällt mir' erhalten
    546

    Standard

    Zitat Zitat von schloddzr Beitrag anzeigen
    Zack und schon gehts wieder los, meine Fresse sei doch froh, dass du der einzige Held hier bist der früher erfolgreiche seine Jagdbeute in die Höhle hätte schleppen können
    Wenn das so wäre. Schon der Ötzi hat Schuhe getragen...

    Guangs Erfolge sind die, die wir, Normalsterbliche, gar nicht erblicken können.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #179
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von jonny68 Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja froh, dachte schon an kürzeres Bein oder so.
    Richtig Sorgen musst du dir erst machen, wenn deine Laufuhr plötzlich nur noch die halbe Schrittfrequenz anzeigt. Dann fehlt dir was.

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    jonny68 (11.01.2019)

  7. #180
    Avatar von zimbo68
    Im Forum dabei seit
    01.10.2006
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Über einen solchen Beitrag von einem, der mit seinen Schaumstofflappen in den Schuhen bereits mehrfach gescheitert ist, kann ich nur schmunzeln.
    Du machst deinem Ruf weiterhin alle Ehre

  8. #181
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.265
    'Gefällt mir' gegeben
    391
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Über einen solchen Beitrag von einem, der mit seinen Schaumstofflappen in den Schuhen bereits mehrfach gescheitert ist, kann ich nur schmunzeln.
    Jetzt weiß ich nicht, was Du uns damit sagen willst.

    Mein Verdacht: Du läufst barfuß, um Deine miserablen Wettkampfleistungen schön zu reden!

    Lass gut sein, Gueng!
    persönliche Bestzeiten:

    400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:27,46min (2017), 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:29,95min (2017), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    ickehier (12.01.2019), zimbo68 (11.01.2019)

  10. #182
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.265
    'Gefällt mir' gegeben
    391
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Richtig Sorgen musst du dir erst machen, wenn deine Laufuhr plötzlich nur noch die halbe Schrittfrequenz anzeigt. Dann fehlt dir was.
    Ein Arm?
    persönliche Bestzeiten:

    400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:27,46min (2017), 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:29,95min (2017), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  11. #183

    Im Forum dabei seit
    20.02.2015
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Leute,
    hier kommt mein Video. Es sind 3 Phasen
    1. In Socken. Gefühlt komme ich erst mit dem Fußballen auf und kurz darauf berührt auch die Ferse den Boden (sieht man am Video schlecht, ist aber so). Anstrengungen in den Waden deutlich spürbar.
    2. Das gleiche wie 1. nur in Schuhen
    3. Mein bisheriger Laufstil mit Fersenlauf

    Mir geht es jetzt darum, ob Phase 1 und 2 so korrekt ist oder ich noch total falsch unterwegs bin hinsichtlich Vorderfußlauf bzw Mittelfußlauf (wirklich abgrenzen tut sich das ganze ja scheinbar nicht).

    https://www.youtube.com/watch?v=fs_3...ature=youtu.be


    VG

  12. #184
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.265
    'Gefällt mir' gegeben
    391
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    Zitat Zitat von TobX1 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    hier kommt mein Video. Es sind 3 Phasen
    1. In Socken. Gefühlt komme ich erst mit dem Fußballen auf und kurz darauf berührt auch die Ferse den Boden (sieht man am Video schlecht, ist aber so). Anstrengungen in den Waden deutlich spürbar.
    2. Das gleiche wie 1. nur in Schuhen
    3. Mein bisheriger Laufstil mit Fersenlauf

    Mir geht es jetzt darum, ob Phase 1 und 2 so korrekt ist oder ich noch total falsch unterwegs bin hinsichtlich Vorderfußlauf bzw Mittelfußlauf (wirklich abgrenzen tut sich das ganze ja scheinbar nicht).

    https://www.youtube.com/watch?v=fs_3...ature=youtu.be


    VG
    In Socken:
    Ich habe es mir in Superzeitlupe angesehen. In Socken sieht es fast so aus wie bei mir: Aufsatz auf der Außenkante des Fußballens, dann durchfedern bis zur Ferse. Gut: die Ferse berührt den Boden. Weniger gut: Du läufst wie ein 52jähriger! Deine Fersen gehen etwas über Kniehöhe, das geht noch besser! Lauf-ABC könnte helfen! So alt wie ich bist Du doch noch nicht, oder?

    In Schuhen:
    Nun bin ich unsicher, ob die Adidas Boston die richtigen Schuhe für Dich sind. Mein Eindruck: in Schuhen sieht es bei Dir weniger flüssig aus. Du hast nicht diesen federnden Schritt wie Du ihn in Socken hast. Vielleicht täusche ich mich. Wieviel Fersensprengung haben die Adidas Boston?

    Ferse:
    Der Aufsatzpunkt ist etwas Richtung Ferse verlagert, Du landest aber nicht mit durchgestreckten Knien.

    Welcher Laufstil fühlt sich denn für Dich am besten an?

    Nun bin ich auf die Kommentare der anderen gespannt!
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (12.01.2019 um 20:36 Uhr)
    persönliche Bestzeiten:

    400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:27,46min (2017), 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:29,95min (2017), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

  13. #185

    Im Forum dabei seit
    20.02.2015
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Maddin,
    Ich entnehme, die Ferse muss weiter hoch, richtig? Ja! Ich muss sagen, bei den ersten Videos war es noch viel schlimmer, ist mir natürlich direkt selbst aufgefallen. Hier besteht natürlich Nachholbedarf.
    Der boston hat 10mm Sprengung. Mein nb 1500 hat 6, den hab ich nur jetzt dummerweise nicht zur Hand das WE. Du liegst richtig, dass ich im boston unsicherer bin, würde aber sagen das liegt ein bisschen dran dass es natürlich noch unbewohnt ist.
    In Socken fühlt sich der Vorderfußlauf viel besser, runder und vor allem ökonomischer an. In Socken fällt es mir einfacher die Technik trotz natürlich noch vorhandenen Waden Defiziten sauber durchzuziehen. In Schuhen ist es etwas schwieriger, daher sieht es auch noch etwas unrund aus. Der Fersenlauf ist natürlich gewohnter aber zum einen anstrengender und zum andern geht es mir ja einfach darum beides drauf zu haben um letztendlich wirklich zu sehen was mir besser liegt.
    Das mit dem Aufsatzpunkt in Richtung Ferse verlagert habe ich leider nicht ganz verstanden. Wenn ich mein Video ansehe meine ich, dass der Fußballern noch etwas zu früh aufsetzt, also da ein ganz leichter Bremser drin ist. Wie siehst du das?

  14. #186
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ferse:
    Der Aufsatzpunkt ist etwas Richtung Ferse verlagert, Du landest aber nicht mit durchgestreckten Knien.
    Wenn jemand die Lauftechnik eines anderen beurteilen soll, dann sollte er den gesamten Körper sehen. Um z.B. zu beurteilen, wo der Landepunkt im Verhältnis zum Körperschwerpunkt liegt, müsste man den Körper als Ganzes sehen, incl. Oberkörper/Schultern/Arme und am besten auch mit Kopf (ja ich weiß, Datenschutz). In diesem Video kann man den Schwerpunkt leider nur erahnen, wenn man sich die abgeschnittenen Beine "irgendwie nach oben verlängert" vorstellt.

    Wenn ich versuche, das bei den Phasen 2 und 3 in etwa gleichartig zu tun, komme zu dem (geratenen) Schluss, dass in Phase 3 die Fersenlandung deutlich weiter vorne erfolgt als in Phase 2.

    Hilfreich wäre eine Ganzkörpersicht auch für die Beurteilung der Hüftstreckung. Man muss eben das Gesamtsystem betrachten und nicht nur isoliert die Füße.

    Positiv ist aber, dass selbst beim Fersenlauf der Fußaufsatz erst erfolgt, wenn sich der Fuß bereits in der Rückwärtsbewegung befindet. Die Landung bremst also wenigstens nicht. Ich - als totaler Laie - würde bei der Beibehaltung eines solchen Fersenlaufs nicht unbedingt große Probleme erwarten.

  15. #187
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von TobX1 Beitrag anzeigen
    Ich entnehme, die Ferse muss weiter hoch, richtig?
    Bei welchem Tempo (absolut) wurde das Video gedreht und was bedeutet dieses Tempo auf deiner subjektiven Skala ? Ein krasser Tempolauf war's wohl eher nicht - eher wohl was relativ Lockeres, oder ?

  16. #188

    Im Forum dabei seit
    20.02.2015
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Stimme ich zu, dass Beine isoliert natürlich nur begrenzt analysierbar sind. Ich überlege mir hier noch was.
    Naja, am Laufband waren 11kmh eingestellt, und draußen liege ich in Richtung 12 im Schnitt. Also so langsam war das für meine Verhältnisse nicht.
    Ich muss aber sagen, dass meine erste Erkenntnis aus den Videos ist (hab ich vorher nie gemacht), dass meine Beine hinten weiter hoch müssen. Ich denke das bringt dann automatisch einiges an speed.

  17. #189
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von TobX1 Beitrag anzeigen
    Stimme ich zu, dass Beine isoliert natürlich nur begrenzt analysierbar sind. Ich überlege mir hier noch was.
    Naja, am Laufband waren 11kmh eingestellt, und draußen liege ich in Richtung 12 im Schnitt. Also so langsam war das für meine Verhältnisse nicht.
    Ich muss aber sagen, dass meine erste Erkenntnis aus den Videos ist (hab ich vorher nie gemacht), dass meine Beine hinten weiter hoch müssen. Ich denke das bringt dann automatisch einiges an speed.
    Naja, es kommt eben darauf an, wieviel Speed es denn sein soll. Für einen langen, langsamen Lauf im Plaudertempo musst du die Hax'n nicht künstlich hochreißen. Für kürzere Intervalle könntest du aber sicher noch zulegen. Nur frage ich mich, ob du dir da isoliert "Füße hoch" eintrichtern solltest oder einfach nur mal schneller laufen, mit der Betonung auf "mal". Und ja, Lauf-ABC ist auch wichtig. Wenn du schnell läufst (sagen wir im R- bzw. W-Tempo von Daniels oder auch schneller, wenn das unverkrampft geht), dann wirst du ganz automatisch - durch starkes Beugen der Knie - deine Beinpendel verkürzen (müssen), um die Füße rechtzeitig wieder vorn zu haben, bevor du landest. Um das aber koordinativ sauber auf die Kette zu kriegen, reicht es eben nicht (allein), im Schlurftrab die Füße hochzureißen, sondern es muss eben auch das Tempo (Schrittfrequenz) hinzukommen und die Körperhaltung, Hüftstreckung, Armarbeit etc.

    Sprich: Es geht immer ums Gesamtsystem und nicht isoliert um einzelne Aspekte. Am besten ist es, die gesamte Lauftechnik von einem erfahrenen Lauftrainer beurteilen und korrigieren zu lassen.

  18. #190

    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.995
    'Gefällt mir' gegeben
    238
    'Gefällt mir' erhalten
    681

    Standard

    Zitat Zitat von TobX1 Beitrag anzeigen
    Naja, am Laufband waren 11kmh eingestellt, und draußen liege ich in Richtung 12 im Schnitt. Also so langsam war das für meine Verhältnisse nicht.
    Du läufst also normalerweise im Schnitt ungefähr in deinem Ziel-Renntempo für den Halbmarathon?

    Zitat Zitat von TobX1 Beitrag anzeigen
    Ich muss aber sagen, dass meine erste Erkenntnis aus den Videos ist (hab ich vorher nie gemacht), dass meine Beine hinten weiter hoch müssen. Ich denke das bringt dann automatisch einiges an speed.
    Dafür gibt es keinen (biomechanischen) Grund. Künstlich die Ferse hochzuziehen ist vielmehr verschwendete Energie, von daher macht dich das nicht schneller, nein.

    Es wäre aber – wie RunningPotatoe schreibt – tatsächlich hilfreich, wenn du ein Video aufnehmen könntest, bei dem der ganze Körper zu sehen ist.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently."
    Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent."
    Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there."

    Steve Magness

  19. #191
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.515
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Zitat Zitat von TobX1 Beitrag anzeigen
    ...1. In Socken. Gefühlt komme ich erst mit dem Fußballen auf und kurz darauf berührt auch die Ferse den Boden (sieht man am Video schlecht, ist aber so). Anstrengungen in den Waden deutlich spürbar.
    2. Das gleiche wie 1. nur in Schuhen
    3. Mein bisheriger Laufstil mit Fersenlauf
    Mir geht es jetzt darum, ob Phase 1 und 2 so korrekt ist oder ich noch total falsch unterwegs bin hinsichtlich Vorderfußlauf bzw Mittelfußlauf (wirklich abgrenzen tut sich das ganze ja scheinbar nicht)....
    1 und 2) Die Anstrengung ist in den Waden deshalb deutlich zu spüren, da dieser Fußaufsatz vom gewohnten abweicht. Du bist in der Technik zu wenig geübt, musst dich zu sehr auf die Schritte konzentrieren und kannst in der Haltung noch nicht entspannen. In Socken wäre ich unsicherer als in Schuhen und würde dann lieber ganz barfuß sein. Allerdings fehlt mir dazu hinreichend Erfahrung auf einem Laufband.

    Total falsch bist du sicher nicht unterwegs, weder bei 1, 2 noch 3. Ich würde mir die Fähigkeit aneignen, in allen drei Varianten abwechselnd unterwegs sein zu können, was mit den gezeigten Schuhen gut möglich zu sein scheint und mit den genannten NB eventuell sogar noch besser.

    (Statt Vorderfußlauf heißt es bei Menschen Vorfußlauf)
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von barefooter:

    RunningPotatoe (13.01.2019)

  21. #192
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.074
    'Gefällt mir' gegeben
    176
    'Gefällt mir' erhalten
    613

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Positiv ist aber, dass selbst beim Fersenlauf der Fußaufsatz erst erfolgt, wenn sich der Fuß bereits in der Rückwärtsbewegung befindet. Die Landung bremst also wenigstens nicht. Ich - als totaler Laie - würde bei der Beibehaltung eines solchen Fersenlaufs nicht unbedingt große Probleme erwarten.
    Das war auch mein Eindruck Und genau das finde ich am wichtigsten. Beim Fersenlauf kommt es auf jeden Fall darauf an, die Ferse nicht mit gestrecktem Knie in den Boden zu rammen. Mir kommt dein Laufstil in Phase drei recht flüssig vor. Phase eins und zwei, nun ja, wenn du auf Vorfuß "umstellen" willst, dann mach. Am besten fände ich es auch wie der barfooter, regelmäßig alles zu laufen, das erfreut die Füße sicher mehr.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  22. #193
    Stockente Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.265
    'Gefällt mir' gegeben
    391
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    Noch ein paar Takte zur Erweiterung Deines Repertoires: Wenn Du Dir den Mittelfußlaufstil aneignen möchtest, solltest Du 3 Monate einplanen, ganz wichtig dabei: 3x pro Woche begleitendes Krafttraining für den Rumpf und besonders die Beine (Waden). Die Belastung verlagert sich nämlich mehr auf Muskeln, Sehnen und Bänder. Dein Laufschritt wird "federnd". Lauf-ABC, das technisch anspruchsvoll ist, sollte auch dazu gehören: Sprungläufe, Hopserlauf, Skippings, hohes Knie/hohe Ferse, Anfersen, Skippings, Steigerungsläufe barfuß auf Rasen, usw. Ohne Vereinstraining ist es schwieriger und ist aus meiner Sicht nicht zu empfehlen. Verzichtest Du auf Krafttraining und Lauf-ABC, dauert das Erlernen der neuen Technik deutlich länger (mehr als ein halbes Jahr, das habe ich irgendwo gelesen).

    http://www.la-coaching-academy.de/in...chtlauftechnik
    https://www.laufcampus.com/blog/umst...usslaufen.html

    Du beginnst mit Wochenumfängen von ca. 20km und steigerst die Umfänge dann almählich. So könnte eine Trainingswoche in der Anfangsphase aussehen:
    Montag 6 00:34:18 Rekom-Lauf Laufband 00:50:00 Muckibude,volles Programm
    Dienstag 10,28 00:59:40 Einlaufen, Technikübungen, 10 x 200m in 43 – 50sek, dazwischen 200m Trabpause in 1 bis 1:10min, Auslaufen 49/52/46/43/47/46/44/43/ 40/46sek

    Mittwoch 6 00:34:41 Rekom-Lauf mit Technikübungen
    00:50:00 Muckibude,volles Programm
    Donnerstag



    00:35:00 Muckibude, nur Beinübungen
    Freitag 6 00:29:53 Rekom-Lauf, Laufband


    Samstag





    Sonntag 6,32 00:37:15 Rekom-Lauf mit Technikübungen hügeliges Gelände

    Um die Trainingsgeschwindigkeiten einordnen zu können: Kurz zuvor lief ich den Marathon in 3:01h, das Tempo war seeeeehr langsam. Dir empfehle ich 6:30 bis 7min/km in der Anfangsphase. Es wäre wichtig. Überlastungserscheinungen zu vermeiden.

    Mein Training hat damals ein Personal Trainer begleitet.
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (13.01.2019 um 11:35 Uhr)
    persönliche Bestzeiten:

    400m: 68sek Durchgangszeit bei 800m-Wettkampf (2019), 800m: 2:27,46min (2017), 2:24,16 (2019), 1500m: 4:43,29min (2018), 3000m: 10:29,95min (2017), 5000m: 17:47,65min (2018), 5km: 27:05min (2010), 10km: 41:54min (2011), Halbmarathon: 1:43:17h (2011), Marathon: 3:27:45h (2011)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....tman=berechnen

    https://www.yumpu.com/de/document/vi...iel-wienbreier

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Lauftechnik: grosse Schritte
    Von Sorrel im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 10:35
  2. Verständnisfrage Schuhkauf für Mittelfußlauf
    Von maxilian im Forum Laufschuhe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 08:37
  3. Vor- Mittelfußlauf Erfahrungsaustausch!
    Von MichiV im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 18:47
  4. geeigneter Schuh für Vor-/Mittelfußlauf
    Von mm2812 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 13:41
  5. Vorfuß-/Mittelfußlauf/Fersenlauf?
    Von Laufvirus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2002, 01:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft