Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    06.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Erster Marathon in 10 Wochen?

    Hallo,
    Ich wollte einen 12 wöchigen Trainingsplan für meinen ersten Marathon machen, nur hat mir jetzt die Grippe einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Ist das Training in 10 Wochen möglich oder soll ich mich lieber wieder vom Marathon abmelden?

    Ich bin eine durchschnittliche Läuferin. Ich gehe seit ca 2 1/2 Jahren regelmäßig (sprich 2-4 x pro Woche), bin 2 Halbmarathons gelaufen, der letzte ist etwa ein dreiviertel Jahr her, hier habe ich 2h gebraucht. Einen 10km Lauf (auch ein dreiviertel Jahr her) bin ich in 52 min gelaufen.
    Krafttraining mache ich auch regelmäßig (3-4x die Woche)
    Ich habe kein spezielles Zeitziel für den Marathon, schön wäre unter 4:30 aber mein Ziel ist eigentlich nur Ankommen.

    Meint ihr schaff ich das?
    Freue mich auf Inputs.

    Vielen Dank ;-)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    310
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Hmm ... ich sage 60:40 für dich ... Wenn du den Trainingsplan halbwegs durchziehen kannst und dann immer noch an den Start gehst geb ich dir 90:10 für ein Finish und 50:50 ob es mit den 4h30 klappt ...

  3. #3
    Avatar von nniillss
    Im Forum dabei seit
    18.09.2009
    Ort
    Bischofsheim
    Beiträge
    576
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Wieviel bist Du in den letzten 6 Wochen gelaufen? Was war Deine längste Distanz?

    Das wesentliche Spezifische an einem Marathon-Plan sind ja die langen Läufe. Wichtig ist also, dass Du bald die Distanz aufbauen kannst. Hierfür ist wiederum entscheidend, von welchem Niveau aus Du startest. Wenn Du jetzt relativ locker 20 km laufen kannst (bzw. dies vor der Grippe konntest), sehe ich kein Problem. Falls 10 km Dich schon an die Grenzen bringen, würde es mit 10 Wochen knapp.

  4. #4
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.271
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Nicht gleich am Anfang aufgeben.
    Wenn du auch die letzten Wochen 2-4 mal gelaufen bis und nicht nur je 5 Kilometer, dann bereite dich auf den Marathon vor.

    Wenn noch mal etwas dazwischen kommt, kannst du immer noch auf den Halbmarathon umsteigen oder dir einen etwas späteren suchen.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    06.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin vor einer Woche 20 km gelaufen und die gingen wirklich gut, hätte auch noch weiterlaufen können. 1 Tag später kam dann leider die Grippe.

    Das heißt ich kuriere mich gut aus und starte dann gesund und motiviert ins Marathon Training.

  6. #6
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.290
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    164

    Standard

    Hallo Anna,

    du gibst an "regelmäßig" seit langer Zeit zu laufen, was wohl auch bedeutet, dass du über den Winter dein Training nicht unterbrochen hast. Dass dir nun lediglich die durch Krankheit verlorenen Tage fehlen. Unter diesen Umständen sollte es möglich sein einen nicht zu fordernden Marathon-Trainingsplan für 10 Wochen umzusetzen. 10 Wochen-Pläne habe ich schon gesehen, wenngleich ich jetzt keine Internetadresse wüsste, wo du einen finden könntest. Ein bisschen an der Suchmaschine drehen sollte aber einen zutage fördern. Als Zeitziel 4:30 Stunden zu wählen dürfte nicht überzogen sein. Falls es in der Vorbereitung nicht so läuft, wie du es dir vorstellst, kannst du beim Wettkampf statt mit Pace 6:20 min/km (->4:30h) mit 6:30 oder noch etwas langsamer beginnen. Du wärst dann trotzdem noch deutlich unter 5 Stunden im Ziel.

    Ich habe mir gerade meine eigenen, auf 12 Wochen ausgelegten Trainingspläne angesehen. Es wäre durchaus möglich den TP für 4:30 auf 10 Wochen zu verkürzen, indem du mit Woche 2 beginnst, Woche 3 streichst, also nach Woche 2 mit Woche 4 fortfährst. Link habe ich hier hinterlegt (siehe Menü "Themen Marathon").

    Fazit: Ich sehe keinen Grund den Marathonwunsch fallen zu lassen. Allerdings solltest du im Interesse eines erfolgreichen UND wunderschönen ersten Marathonerlebnisses deine Zeitzielwünsche - wie von dir angedacht - eindeutig zurücknehmen.

    Alles Gute

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    06.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen lieben Dank für eure Antworten! :-)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 10 Wochen vor Marathon 54:14 auf 10 km > Marathon in 4 h machbar?
    Von berlin15 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 12:33
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 09:21
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 11:33
  4. Erster Marathon in 15 Wochen unter 4h möglich?
    Von Mountainrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 21:11
  5. Marathon in 10 Wochen
    Von morkvomork im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 22:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft