Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    72
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage Nachfolgemodelle bedenkenlos kaufen?

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe eine Frage zum Thema Laufschuhkauf. Ich habe hier Asics Gel Pursue 2 und Brooks Ghost 10. Beide haben um die 400km auf der Uhr. Das ist ja an sich nicht viel. Allerdings bin ich mit derzeit ca. 104kg auch kein Leichtgewicht und ich habe das Gefühl, dass sich die Beine nach einem 10km Lauf doch etwas maltretierter anfühlen als mit dem Ghost GTX Paar mit nur 100km Laufleistung. Ic kaufe regelmäßig Schuhe beim lokalen Händler und zahle für einen gut passenden Schuh auch gerne mal mehr. Allerdings sind jedes mal um die 150 Euro halt auch "sportlich" gerade wenn man die Schuhe nicht so lange tragen kann (hohes Gewicht). Ich laufe immer Neutralschuhe und gleiche mit Einlagen aus.
    Nun meine Frage:
    Kann ich bedenkenlos Nachfolgemodelle wie den Pursue 4,5 oder Ghost 11 /12 kaufen oder unterscheiden die sich so enorm von dem was mir beim local Dealer verkauft wurde?

    Danke vorab & Grüße
    bobeje

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    991
    'Gefällt mir' gegeben
    177
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    meistens geht es gut. Hatte aber auch schon Schuhe bei welchen ich mit den Nachfolgern gar nicht zurecht gekommen bin.
    Hier war es aber auch egal ob Online oder im Laden. Die Beschwerden kamen erst als ich ca. 100 km auf den Schuhen hatte.
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:24 | Aug 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  3. #3
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.541
    'Gefällt mir' gegeben
    1.523
    'Gefällt mir' erhalten
    2.303

    Standard

    Bei mir genauso wie bei Emel. Manchmal haben die Nachfolger auch noch andere Größen...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  4. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.725
    'Gefällt mir' gegeben
    1.492
    'Gefällt mir' erhalten
    855

    Standard

    Ich würde mal die Signatur anpassen. Davon ab würde ich nie Schuhe bedenkenlos kaufen, sondern immer anprobieren, sofern ich nicht genau das selbe Modell bereits besitze.

    Aber da die Händler ja fast alle kostenlose Rücknahme anbieten gehst du mit einer Bestellung ja fast kein Risiko ein.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    11.02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    72
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ach ja die Signatur, das waren noch schöne Zeiten...

    Danke für eure Antworten bisher. Das mit dem zurückschicken klappt ja aber auch nur wenn ich sie noch nich draussen benutzt habe. Die Größe kann ich aber so abchecken, das ist richtig. Ich glaube ich riskier es mal mit den Asics Pursue 4. Die gibts aktuell noch in meiner Größe "günstig" zu schießen...

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Ort
    Sontheim
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich hatte da auch schlechte Erfahrungen, mit dem Asics Nimbus von 17 auf 19. Letzteren hab ich blind im Internet geholt. Die haben aber den Leisten verkleinert, so dass er zwar noch grad so passt, ich mir aber blaue Zehen gelaufen hab.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    128
    'Gefällt mir' gegeben
    140
    'Gefällt mir' erhalten
    30

    Standard

    Das Dilemma ist das Sportschuhhersteller immer wieder die entscheidenden Charakteristika eines Laufschuhmodells im Nachfolger verändern. Zum Teil dramatisch. Ich kann mir das nur mit der Inkompetenz von Produktdesignern erklären. Das wäre wie den neuen 911er Porsche nur noch als Kombi anzubieten.

    Aktuelles Beispiel der Saucony Free Iso. Ein wunderbarer Schuh bei dem das Wort "frei" sich tatsächlich auf den Schuh übertragen hat. Schnelle Einheiten, Komforteinheiten alles kein Problem. Der Schuh ist einzigartig in seinem Laufgefühl (hat auch klare Schwächen) und hat genau deshalb viele Fans gewonnen. Habe nun den Nachfolger getestet und es wird ein annähernd reiner Komfortschuh daraus Richtung Ride Modell. Erhöhung / Gewicht etc ist verändert (natürlich erhöht ) und macht im Grunde ein anderes Schuhmodell daraus.

    Saucony (wie auch viele andere Firmen) zerstört in dem Fall ein äußerst populäres Modell völlig ohne Grund.

    Von daher immer austesten und auf das Schlimmste gefasst sein.

  8. #8
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.138
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    476

    Standard

    Zitat Zitat von listrahtes Beitrag anzeigen
    Saucony (wie auch viele andere Firmen) zerstört in dem Fall ein äußerst populäres Modell völlig ohne Grund.
    Auch mein Eindruck. Ich hatte den Saucony Triumph Iso und war mit ihm sehr zufrieden (983 km gelaufen). Das Nachfolgemodell kam mir schon im Laden viel schwammiger vor - also nicht gekauft.

  9. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.296
    'Gefällt mir' gegeben
    389
    'Gefällt mir' erhalten
    821

    Standard

    Zitat Zitat von bobeje Beitrag anzeigen
    Ich laufe immer Neutralschuhe und gleiche mit Einlagen aus.
    Was gleichst Du denn aus? Einlage (wenn sie denn nötig ist) und Schuh müssen aufeinander abgestimmt sein.

    https://www.matthias-marquardt.com/s...agen/einlagen/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #10
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Hallo bobeje,

    für den Asics pursue kann ich dir schon mal versichern, dass sich das Nachfolgemodell anders am Fuß anfühlt, als der Vorgänger (ohne, dass ich jetzt in den Keller gehe und die Modellnummern nachsehe). Das muss nichts bedeuten, bei Leuten mit recht empfindlichen Laufwerkzeugen kann es sich aber auswirken.

    Wenn der lokale Händler wirklich Sachverstand in der Schuhberatung und die erforderliche Ausrüstung (Laufband, Videokamera) besitzt, dann ist die paar Euro mehr auszugeben auf jeden Fall besser.

    Du könntest aber auch versuchen das letzte Modell einer Serie, das du besitzt, im Internet nachzukaufen. Auslaufmodelle/Restbestände sind zum Teil noch ziemlich lange verfügbar.

    Alles Gute

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 23:45
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 20:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 10:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •