+ Antworten
Seite 269 von 291 ErsteErste ... 169219259266267268269270271272279 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.701 bis 6.725 von 7262
  1. #6701
    Über 40 und nicht hart Avatar von Unwucht
    Im Forum dabei seit
    05.02.2013
    Beiträge
    1.736
    'Gefällt mir' gegeben
    768
    'Gefällt mir' erhalten
    778

    Standard

    Zitat Zitat von SurferDeLuxe Beitrag anzeigen
    Altra Escalante Racer 2.5
    Aufgrund der nicht existenten Sprengung und der spärlichen Dämpfung für mich der ehrlichste und direkteste Schuh.
    Aufgrund des Obermaterials eher für trockene Witterung bzw. abtrocknende Wege zu Empfehlen, da durch das leichte Obermaterial Feuchtigkeit gerne nach Innen dringt. Ansonsten trage ich den Schuh von leichten Einheiten bis Intervalle sehr gerne, da fehlt mir persönlich nichts.
    Vom Laufgefühl kommt er dem Barfußlaufen schon nahe. Aktuell hat er 400km runter und die sieht man dann schon. Ich schätze das Lebensdauer sich bei mir bei 500-600km bewegt.
    Größenvergleich:
    Altra Escalante Racer 2.5: 44
    Saucony: 44.5
    Gute Info danke! Wohl ein Exot bei uns. Den hatte ich schon im Einkaufswagen bevor ich durch Leute von der Laufgruppe in Richtung NB gelenkt wurde.
    Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. - @stevemagness

  2. #6702
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    Jeder Jeck ist eben anders, ich bin ein großer Fan der Lightstrike-Dämpfung, also die im SL und RC verbaut ist!
    Wenn wir dich nurmal dazu bekommen könnten ne andere Marke zu testen und was es dort so gibt.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (08.01.2022)

  4. #6703

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    207
    'Gefällt mir' gegeben
    166
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Komme leider mit der Tabelle nicht zurecht.

    Mein Favorit des letzten Jahres: Altra Rivera, war als Ersatz für den Kinvara 12 gedacht und macht das gut. Null Sprengung und breite Zehenbox geben mir ein sehr aktives Laufgefühl, meine Achillessehnenprobleme sind nicht mehr vorhanden. Relativ leicht und direkt, aber etwas näher am klassischen Laufschuh als der Escalante. Mein Modell hat jetzt 800km auf der Sohle und wurde gerade nachbestellt, für sehr günstige 80 EUR.


    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Name Modell Beschreibung
    Steffen42 Asics Cumulus 22 Überraschender Pick von mir. Hatte ich als Modell überhaupt nicht auf dem Schirm, bis hier jemand schrieb (Hagenthor meine ich), dass der Cumulus entgegen meiner Meinung kein Dickschifftanker ist. Benutze den für Dauerläufe aller Art und bin begeistert. Super Tragekomfort, guter Grip, tolle Dämpfung und gleichzeitig relativ geringes Gewicht.
    Unwucht NB FuelCell Impulse Weder besonders leicht noch sehr gedämpft. Aber unglaublich angenehm und super "roadfeel". Außerdem gute Haltbarkeit, hab noch 2 weitere Paar auf Lager. Perfekter Allround/Trainingsschuh für alle die es neutral und direkt mögen, und mit weniger Dämpfung auskommen. Leider nicht mehr erhältlich... Anhang 84271
    Dirk Hoka Mach 4 Sehr offensichtlich, da oft hier oft genug beworben. Aber: ISSO. Gekauft und selten einen Schuh dann so viel gelaufen und auch beibehalten.
    Hat für mich einfach den perfekten Rocker für das langsamere Ende meines SweetSpot Tempos und läuft da quasi von allein. Ist zwar kein Super-Schuh, aber dafür -im positiven- nervt er auch nicht.
    Manko ist etwas die Haltbarkeit. Bei ~400km fühlte der sich schon deutlich platter an und nun bei 500km ist der Abrieb so, dass er für mich für die Tonne ist (caveat: ich laufe nicht neutral und schmeiße einen Schuh lieber et was früher weg um orthopädische Probleme zu vermeiden).
    247g@EU43 1/3 (27.5cm) ist ein Wort für die Dämpfung.
    Die 5mm Sprengung der Hokas hebt sich für mich positiv ab!
    Levi Hoka Mach 4 Der Mach 4 war auch mein Highlight, noch vor dem Hyperion Tempo. Bzgl. der Haltbarkeit habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ok, es gibt keine genauen Aufzeichnungen. Da ich aber momentan ca. 150km die Woche laufe und davon ca. die Hälfte im Mach 4 sollte die Nutzung mittlerweile auch in dem von Dir skizzierten Bereich liegen. Ich nutze ihn nur auf asphaltierten oder relativ festen Wegen. Die Sohle sieht aus wie neu. Kein Abrieb. Ich habe auch nicht das Gefühl, daß er in punkto Schaum einstecken musste. Sogar auf nassem Asphalt lässt er sich passabel laufen. Nur wenn es feuchter oder nasser Lehmboden ist, wird's etwas schwieriger. Ansonsten volle Zustimmung zu allem von Dir geschriebenen. Alles bis MRT fühlt sich super easy an. Schneller habe ich nicht probiert. Dafür habe ich andere Schuhe in Benutzung. Wobei auch das einen Versuch wert wäre. Beim nächsten Lauf denke ich mal drüber nach, was ich nun alternativ in die Tabelle schreiben könnte
    Catch Saucony Switchback ISO Schöner Trailschuh. Mal ein Saucony, der mir vernüftig laufbar ist. Sohle nicht zu aggressiv, so dass er auch auf Asphalt gut funktioniert. Für mich genau richtig Strecken mit unterschiedlichen Untergründen aber auch für die im Winter versifften Wirtschaftswege. Kann ich auch auf einem langen Lauf tragen.
    bewapo Adidas Adizero Boston 10 Mein erster "Highstack" mit einem für mich vollkommen neuen Laufgefühl. Ich habe den Schuh vor allem für meine langen Läufe genutzt und hätte den wohl auch bei meinem geplanten HM im November getragen. Laufe damit überwiegend auf Asphalt und befestigten Waldwegen - Tragekomfort, Dämpfung und Grip sind hervorragend. Was aber den Schuh für mich besonders macht: Ich hatte jeweils nach den Läufen keine "schweren" Beine!
    JoelH Puma Deviate Nitro Elite Mein Schuh des Jahres habe ich gerade vor einigen Wochen in meinem Daily-Blog verfasst. Schnäppchen des Jahres, passend dazu, Puma Liberate. Anhang 83820
    blade_runner Hoka Clifton 7 Aktuell ist der 8'er. Für mich der perfekte Ultra Laufschuh. Sehr leicht, geringe Sprengung. Dämpfung läßt über die komplette Strecke nicht nach. Hatte Hoka (Stinson) vor Jahren mal erfolglos probiert. Ist mir zu hoch gebaut (wie übrigens auch ein Asics Glideride 2, ebenfalls schnell wieder ausgemustert) . Neuer Versuch wegen Quer-finanzierung durch erhaltene Gratifikation.
    RedDesire Puma Liberate Nitro Obwohl erst in der zweiten Jahreshälfe bei mir gelandet, so war ich bereits beim einlaufen damit sehr angetan. Schön leichter Schuh, welcher zum schnellen Laufen einlädt. Mit nur 192g bei Größe US9,5 macht es wirklich Spaß damit ordentlich anzuziehen. Die Dämpfung ist von unten nur an den wichtigsten Stellen geschützt. Mit der Sohle sind auch nasse Stellen im Wettkampfmodus sicher zu bewältigen. Ich habe den eine halbe Nummer größer geordert und komme damit sehr gut klar. Leider hat Puma den nicht mehr im Programm und wäre damit nur noch über Händler-Restposten zu beziehen. Anhang 84292
    Surferdeluxe Altra Escalante Racer 2.5 Aufgrund der nicht existenten Sprengung und der spärlichen Dämpfung für mich der ehrlichste und direkteste Schuh. Aufgrund des Obermaterials eher für trockene Witterung bzw. abtrocknende Wege zu Empfehlen, da durch das leichte Obermaterial Feuchtigkeit gerne nach Innen dringt. Ansonsten trage ich den Schuh von leichten Einheiten bis Intervalle sehr gerne, da fehlt mir persönlich nichts. Vom Laufgefühl kommt er dem Barfußlaufen schon nahe. Aktuell hat er 400km runter und die sieht man dann schon. Ich schätze das Lebensdauer sich bei mir bei 500-600km bewegt. Größenvergleich: Altra Escalante Racer 2.5: 44 - Saucony: 44.5
    coffeerun Puma Velocity Nitro Der Puma Velocity Nitro ist mein Schuh des Jahres, da er als bequemer und dynamischer Daily Trainer eine Lücke in meinem Schuhregel füllt. Er ersetzt bei mir den Nike Pegasus 36 und kommt für alle normalen Dauerläufe zum Einsatz, taugt auch für die Langen und kann sowohl Strides als auch progressive Tempoelemente - eine Allzweckwacke. Absolute Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einem Allrounder sind oder auch gerade erst mit dem Laufen anfangen und nur einen Schuh wollen. Der Puma Grip ist übrigens überragend!
    Fusio New Balance FuelCell Rebel v2 Mein bester Kauf im 2021 war der New Balance FuelCell Rebel v2. Obwohl ich nicht sofort warm wurde bei diesem Schuh, so habe ich zwischenzeitlich seine Leichtigkeit, die gute Dämpfung und das Gefühl in Finken zu laufen lieben gelernt. Er ist wirklich super bequem und man muss immer aufpassen nicht zu schnell zu werden.
    Bernd79 Hoka Clifton 6 Er ist der erste und einzige Schuh, mit dem ich bisher die 1000 km Marke gesprengt habe, derzeitiger Kilometerstand 1775.5 km. Die Sohle ist noch ganz, nur seitlich hat der Schuh einen kleinen, nicht störenden Riss im Obermaterial. Er er ist mein Numero Uno Dauerlaufschuh für die lockeren Kilometer und meine Füße inkl. Achillessehne mögen ihn sehr. Außerdem ist er noch verhältnismäßig leicht für einen Maximalschuh und lässt auch mal Strides ohne Probleme zu.
    Jot

    Nike ZoomX Invincible Run In meinem Verletzungsjahr 21 half mir der Nike ZoomX Invincible Run jedes Mal, wieder Spaß am Laufen zu finden. Und mich vor zu viel Tempo zu schützen. Er gibt mir alles, was ich für ruhige, bequeme, komfortable Kilometer brauche. Und wenn ich wieder fitter wurde, habe ich ihn trotzdem weiter angezogen, weil er nämlich auch schneller kann. Wenn man auf dem Mittelfuß landet, wird der irre Bounce ab einer gewissen Kadenz in guten Vortrieb umgewandelt, zumindest empfand ich das so. Ob 10k in 45 oder 25k in 130 Minuten ... alles kein Problem. Und am nächsten Tag fühlt sich die Mechanik erstaunlich fit an. Habe gerade das dritte Paar bestellt.
    Fjodoro Hoka Mach 4 Mehrfach von Dirk getriggert, habe ich Ende Oktober zugeschlagen und es bisher absolut nicht bereut. Ich benutze die Schuhe zunehmend für etwas längere Läufe. Es sind keine Rennschlappen, aber auch keine lahmen Sonntagsfahrer, auch wenn sie sich sofatechnisch so anfühlen (Disclaimer: richtige Sofas habe ich schon ewig nicht mehr getragen). Gefallen tut mir auf alle Fälle die niedrige Sprengung. Ich bin da zwar unempfindlich, aber der Trend geht bei mir schon länger in diese Richtung.
    Obwohl ich insgesamt sehr zufrieden mit den Schuhen bin, habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis mit ihnen. Der lange Lauf wird meist schneller als geplant. Und auch wenn sich das gut anfühlt (v.a. muskulär), die HF geht schon mit. Trainingstechnisch finde ich das nicht ganz optimal. MRT ist wie Levi geschrieben hat, kein Problem zu laufen, eine EB mit 6km gen HMRT war völlig unproblematisch. Und trotzdem: ich kann mir den Schuh nicht so Recht für einen Marathon vorstellen. Ich denke, dass das eine mentale Blockade ist ("soviel Schuh kann auf Dauer nicht die beste Lösung sein"), mit der ich mich in den nächsten Monaten noch auseinandersetzen muss.
    Trotz dieser kleineren Einschränkungen/Bedenken: ein toller Schuh fürs Training, den ich wirklich sehr gern trage und den ich guten Gewissens empfehlen kann.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von yoshi005:

    Catch-22 (09.01.2022)

  6. #6704
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.388
    'Gefällt mir' gegeben
    17.560
    'Gefällt mir' erhalten
    13.004

    Standard

    Name Modell Beschreibung
    Steffen42 Asics Cumulus 22 Überraschender Pick von mir. Hatte ich als Modell überhaupt nicht auf dem Schirm, bis hier jemand schrieb (Hagenthor meine ich), dass der Cumulus entgegen meiner Meinung kein Dickschifftanker ist. Benutze den für Dauerläufe aller Art und bin begeistert. Super Tragekomfort, guter Grip, tolle Dämpfung und gleichzeitig relativ geringes Gewicht.
    Unwucht NB FuelCell Impulse Weder besonders leicht noch sehr gedämpft. Aber unglaublich angenehm und super "roadfeel". Außerdem gute Haltbarkeit, hab noch 2 weitere Paar auf Lager. Perfekter Allround/Trainingsschuh für alle die es neutral und direkt mögen, und mit weniger Dämpfung auskommen. Leider nicht mehr erhältlich... Anhang 84271
    Dirk Hoka Mach 4 Sehr offensichtlich, da oft hier oft genug beworben. Aber: ISSO. Gekauft und selten einen Schuh dann so viel gelaufen und auch beibehalten.
    Hat für mich einfach den perfekten Rocker für das langsamere Ende meines SweetSpot Tempos und läuft da quasi von allein. Ist zwar kein Super-Schuh, aber dafür -im positiven- nervt er auch nicht.
    Manko ist etwas die Haltbarkeit. Bei ~400km fühlte der sich schon deutlich platter an und nun bei 500km ist der Abrieb so, dass er für mich für die Tonne ist (caveat: ich laufe nicht neutral und schmeiße einen Schuh lieber et was früher weg um orthopädische Probleme zu vermeiden).
    247g@EU43 1/3 (27.5cm) ist ein Wort für die Dämpfung.
    Die 5mm Sprengung der Hokas hebt sich für mich positiv ab!
    Levi Hoka Mach 4 Der Mach 4 war auch mein Highlight, noch vor dem Hyperion Tempo. Bzgl. der Haltbarkeit habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ok, es gibt keine genauen Aufzeichnungen. Da ich aber momentan ca. 150km die Woche laufe und davon ca. die Hälfte im Mach 4 sollte die Nutzung mittlerweile auch in dem von Dir skizzierten Bereich liegen. Ich nutze ihn nur auf asphaltierten oder relativ festen Wegen. Die Sohle sieht aus wie neu. Kein Abrieb. Ich habe auch nicht das Gefühl, daß er in punkto Schaum einstecken musste. Sogar auf nassem Asphalt lässt er sich passabel laufen. Nur wenn es feuchter oder nasser Lehmboden ist, wird's etwas schwieriger. Ansonsten volle Zustimmung zu allem von Dir geschriebenen. Alles bis MRT fühlt sich super easy an. Schneller habe ich nicht probiert. Dafür habe ich andere Schuhe in Benutzung. Wobei auch das einen Versuch wert wäre. Beim nächsten Lauf denke ich mal drüber nach, was ich nun alternativ in die Tabelle schreiben könnte
    Catch Saucony Switchback ISO Schöner Trailschuh. Mal ein Saucony, der mir vernüftig laufbar ist. Sohle nicht zu aggressiv, so dass er auch auf Asphalt gut funktioniert. Für mich genau richtig Strecken mit unterschiedlichen Untergründen aber auch für die im Winter versifften Wirtschaftswege. Kann ich auch auf einem langen Lauf tragen.
    bewapo Adidas Adizero Boston 10 Mein erster "Highstack" mit einem für mich vollkommen neuen Laufgefühl. Ich habe den Schuh vor allem für meine langen Läufe genutzt und hätte den wohl auch bei meinem geplanten HM im November getragen. Laufe damit überwiegend auf Asphalt und befestigten Waldwegen - Tragekomfort, Dämpfung und Grip sind hervorragend. Was aber den Schuh für mich besonders macht: Ich hatte jeweils nach den Läufen keine "schweren" Beine!
    JoelH Puma Deviate Nitro Elite Mein Schuh des Jahres habe ich gerade vor einigen Wochen in meinem Daily-Blog verfasst. Schnäppchen des Jahres, passend dazu, Puma Liberate. Anhang 83820
    blade_runner Hoka Clifton 7 Aktuell ist der 8'er. Für mich der perfekte Ultra Laufschuh. Sehr leicht, geringe Sprengung. Dämpfung läßt über die komplette Strecke nicht nach. Hatte Hoka (Stinson) vor Jahren mal erfolglos probiert. Ist mir zu hoch gebaut (wie übrigens auch ein Asics Glideride 2, ebenfalls schnell wieder ausgemustert) . Neuer Versuch wegen Quer-finanzierung durch erhaltene Gratifikation.
    RedDesire Puma Liberate Nitro Obwohl erst in der zweiten Jahreshälfe bei mir gelandet, so war ich bereits beim einlaufen damit sehr angetan. Schön leichter Schuh, welcher zum schnellen Laufen einlädt. Mit nur 192g bei Größe US9,5 macht es wirklich Spaß damit ordentlich anzuziehen. Die Dämpfung ist von unten nur an den wichtigsten Stellen geschützt. Mit der Sohle sind auch nasse Stellen im Wettkampfmodus sicher zu bewältigen. Ich habe den eine halbe Nummer größer geordert und komme damit sehr gut klar. Leider hat Puma den nicht mehr im Programm und wäre damit nur noch über Händler-Restposten zu beziehen. Anhang 84292
    Surferdeluxe
    Altra Escalante Racer 2.5 Aufgrund der nicht existenten Sprengung und der spärlichen Dämpfung für mich der ehrlichste und direkteste Schuh. Aufgrund des Obermaterials eher für trockene Witterung bzw. abtrocknende Wege zu Empfehlen, da durch das leichte Obermaterial Feuchtigkeit gerne nach Innen dringt. Ansonsten trage ich den Schuh von leichten Einheiten bis Intervalle sehr gerne, da fehlt mir persönlich nichts. Vom Laufgefühl kommt er dem Barfußlaufen schon nahe. Aktuell hat er 400km runter und die sieht man dann schon. Ich schätze das Lebensdauer sich bei mir bei 500-600km bewegt. Größenvergleich: Altra Escalante Racer 2.5: 44 - Saucony: 44.5
    coffeerun Puma Velocity Nitro Der Puma Velocity Nitro ist mein Schuh des Jahres, da er als bequemer und dynamischer Daily Trainer eine Lücke in meinem Schuhregel füllt. Er ersetzt bei mir den Nike Pegasus 36 und kommt für alle normalen Dauerläufe zum Einsatz, taugt auch für die Langen und kann sowohl Strides als auch progressive Tempoelemente - eine Allzweckwacke. Absolute Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einem Allrounder sind oder auch gerade erst mit dem Laufen anfangen und nur einen Schuh wollen. Der Puma Grip ist übrigens überragend!
    Fusio New Balance FuelCell Rebel v2 Mein bester Kauf im 2021 war der New Balance FuelCell Rebel v2. Obwohl ich nicht sofort warm wurde bei diesem Schuh, so habe ich zwischenzeitlich seine Leichtigkeit, die gute Dämpfung und das Gefühl in Finken zu laufen lieben gelernt. Er ist wirklich super bequem und man muss immer aufpassen nicht zu schnell zu werden.
    Bernd79

    Hoka Clifton 6
    Er ist der erste und einzige Schuh, mit dem ich bisher die 1000 km Marke gesprengt habe, derzeitiger Kilometerstand 1775.5 km. Die Sohle ist noch ganz, nur seitlich hat der Schuh einen kleinen, nicht störenden Riss im Obermaterial. Er er ist mein Numero Uno Dauerlaufschuh für die lockeren Kilometer und meine Füße inkl. Achillessehne mögen ihn sehr. Außerdem ist er noch verhältnismäßig leicht für einen Maximalschuh und lässt auch mal Strides ohne Probleme zu.
    Jot



    Nike ZoomX Invincible Run
    In meinem Verletzungsjahr 21 half mir der Nike ZoomX Invincible Run jedes Mal, wieder Spaß am Laufen zu finden. Und mich vor zu viel Tempo zu schützen. Er gibt mir alles, was ich für ruhige, bequeme, komfortable Kilometer brauche. Und wenn ich wieder fitter wurde, habe ich ihn trotzdem weiter angezogen, weil er nämlich auch schneller kann. Wenn man auf dem Mittelfuß landet, wird der irre Bounce ab einer gewissen Kadenz in guten Vortrieb umgewandelt, zumindest empfand ich das so. Ob 10k in 45 oder 25k in 130 Minuten ... alles kein Problem. Und am nächsten Tag fühlt sich die Mechanik erstaunlich fit an. Habe gerade das dritte Paar bestellt.
    Fjodoro Hoka Mach 4 Mehrfach von Dirk getriggert, habe ich Ende Oktober zugeschlagen und es bisher absolut nicht bereut. Ich benutze die Schuhe zunehmend für etwas längere Läufe. Es sind keine Rennschlappen, aber auch keine lahmen Sonntagsfahrer, auch wenn sie sich sofatechnisch so anfühlen (Disclaimer: richtige Sofas habe ich schon ewig nicht mehr getragen). Gefallen tut mir auf alle Fälle die niedrige Sprengung. Ich bin da zwar unempfindlich, aber der Trend geht bei mir schon länger in diese Richtung.
    Obwohl ich insgesamt sehr zufrieden mit den Schuhen bin, habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis mit ihnen. Der lange Lauf wird meist schneller als geplant. Und auch wenn sich das gut anfühlt (v.a. muskulär), die HF geht schon mit. Trainingstechnisch finde ich das nicht ganz optimal. MRT ist wie Levi geschrieben hat, kein Problem zu laufen, eine EB mit 6km gen HMRT war völlig unproblematisch. Und trotzdem: ich kann mir den Schuh nicht so Recht für einen Marathon vorstellen. Ich denke, dass das eine mentale Blockade ist ("soviel Schuh kann auf Dauer nicht die beste Lösung sein"), mit der ich mich in den nächsten Monaten noch auseinandersetzen muss.
    Trotz dieser kleineren Einschränkungen/Bedenken: ein toller Schuh fürs Training, den ich wirklich sehr gern trage und den ich guten Gewissens empfehlen kann.
    yoshi005 Altra Rivera Mein Favorit des letzten Jahres: Altra Rivera, war als Ersatz für den Kinvara 12 gedacht und macht das gut. Null Sprengung und breite Zehenbox geben mir ein sehr aktives Laufgefühl, meine Achillessehnenprobleme sind nicht mehr vorhanden. Relativ leicht und direkt, aber etwas näher am klassischen Laufschuh als der Escalante. Mein Modell hat jetzt 800km auf der Sohle und wurde gerade nachbestellt, für sehr günstige 80 EUR.

  7. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Bewapo (08.01.2022), Catch-22 (09.01.2022), RedDesire (08.01.2022), yoshi005 (08.01.2022)

  8. #6705
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.977
    'Gefällt mir' gegeben
    4.976
    'Gefällt mir' erhalten
    4.439

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Redet ihr eigentlich von der Firma ON aus der Schweiz? OC=On Cloud?
    Ah, ich habe mich auch die ganze Zeit gefragt ob irgendwas an mir vorbei gegangen ist.

    Ich sehe die Schuhe meist nur als Sneaker auf der Straße. Der Cloudflash war/ist ein super Raceflat, da gibt es nix zu meckern. Aber beim Cloudflow war ich schlicht genervt von der Ritze zwischen den Cloudreihen, da hat sich alles festgesetzt was auf der Straße lag. Besser als bei jedem Staubsauger
    Ansonsten konnte ich nicht klagen.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    RedDesire (09.01.2022)

  10. #6706
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.977
    'Gefällt mir' gegeben
    4.976
    'Gefällt mir' erhalten
    4.439

    Standard

    Zitat Zitat von RedDesire Beitrag anzeigen
    Bernd entwickelt sich zum Hilfsadmin hier
    @Joel Viel Spaß in einer meiner Lieblingsstädte
    Wenn gerade kein Schnee liegt darf man auf dem Holmenkollen auch Laufen.
    Eine der schönsten Laufstrecken ist entlang des Flüsschen Akerselva, aber das hast du sicher schon entdeckt. Im Cafe am Wasserfall gibt es die besten Waffeln
    Wenn ich mich nicht täusche kommst du mit dem Bus 33 zur Endstation "Kjelsas stasjon". Dort raus und immer entlang des Flüsschen... spätestens am Hauptbahnhof ist Ende, am besten etwas vorher abspringen.
    War Schnee da. Aber ich liebe Schnee, von daher war das so okay. Ja den Akerselva habe ich auch entdeckt, leider zu spät um da mal den gesamten Weg zu laufen, so gab es nur so ein 3 Kilometer Stück, aber das war auch schon super.
    Ja, die Stadt ist super, aber Parken geht ja gar nicht. Wir haben tatsächlich für einige Tage unser Auto auf dem Holmenkollen geparkt. Wenn wir mal wieder hin fahren, dann ohne PKW. Aber dieses Mal ging es nicht anders, da wir diverse Dinge zu transportieren hatten, die dort geblieben sind.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    RedDesire (09.01.2022)

  12. #6707
    Avatar von RunODW
    Im Forum dabei seit
    25.11.2019
    Beiträge
    313
    'Gefällt mir' gegeben
    953
    'Gefällt mir' erhalten
    1.008

    Standard

    Hy zuammen,

    mein Update:

    Name Modell Beschreibung
    RunODW Hoka One One "Evo" Speedgoat Für mich ein extrem guter Allround-Schuh, super Grip & Dämpfung und vor allem auch ungesicherten Weg ein Sicherheitsgefühl das ich so von anderen Schuhen nicht kenne. Eine echte Allzweckwaffe und nicht nur Trail-tauglich. Durchaus auch kurzfristig für Asphalt geeignet, einige schnelle Kilometer und dann wieder ab in das Trail-Gelände. Ebenso 30 km+ Lauf Isar - no problem. I love it!
    Steffen42 Asics Cumulus 22 Überraschender Pick von mir. Hatte ich als Modell überhaupt nicht auf dem Schirm, bis hier jemand schrieb (Hagenthor meine ich), dass der Cumulus entgegen meiner Meinung kein Dickschifftanker ist. Benutze den für Dauerläufe aller Art und bin begeistert. Super Tragekomfort, guter Grip, tolle Dämpfung und gleichzeitig relativ geringes Gewicht.
    Unwucht NB FuelCell Impulse Weder besonders leicht noch sehr gedämpft. Aber unglaublich angenehm und super "roadfeel". Außerdem gute Haltbarkeit, hab noch 2 weitere Paar auf Lager. Perfekter Allround/Trainingsschuh für alle die es neutral und direkt mögen, und mit weniger Dämpfung auskommen. Leider nicht mehr erhältlich... Anhang 84271
    Dirk Hoka Mach 4 Sehr offensichtlich, da oft hier oft genug beworben. Aber: ISSO. Gekauft und selten einen Schuh dann so viel gelaufen und auch beibehalten.
    Hat für mich einfach den perfekten Rocker für das langsamere Ende meines SweetSpot Tempos und läuft da quasi von allein. Ist zwar kein Super-Schuh, aber dafür -im positiven- nervt er auch nicht.
    Manko ist etwas die Haltbarkeit. Bei ~400km fühlte der sich schon deutlich platter an und nun bei 500km ist der Abrieb so, dass er für mich für die Tonne ist (caveat: ich laufe nicht neutral und schmeiße einen Schuh lieber et was früher weg um orthopädische Probleme zu vermeiden).
    247g@EU43 1/3 (27.5cm) ist ein Wort für die Dämpfung.
    Die 5mm Sprengung der Hokas hebt sich für mich positiv ab!
    Levi Hoka Mach 4 Der Mach 4 war auch mein Highlight, noch vor dem Hyperion Tempo. Bzgl. der Haltbarkeit habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ok, es gibt keine genauen Aufzeichnungen. Da ich aber momentan ca. 150km die Woche laufe und davon ca. die Hälfte im Mach 4 sollte die Nutzung mittlerweile auch in dem von Dir skizzierten Bereich liegen. Ich nutze ihn nur auf asphaltierten oder relativ festen Wegen. Die Sohle sieht aus wie neu. Kein Abrieb. Ich habe auch nicht das Gefühl, daß er in punkto Schaum einstecken musste. Sogar auf nassem Asphalt lässt er sich passabel laufen. Nur wenn es feuchter oder nasser Lehmboden ist, wird's etwas schwieriger. Ansonsten volle Zustimmung zu allem von Dir geschriebenen. Alles bis MRT fühlt sich super easy an. Schneller habe ich nicht probiert. Dafür habe ich andere Schuhe in Benutzung. Wobei auch das einen Versuch wert wäre. Beim nächsten Lauf denke ich mal drüber nach, was ich nun alternativ in die Tabelle schreiben könnte
    Catch Saucony Switchback ISO Schöner Trailschuh. Mal ein Saucony, der mir vernüftig laufbar ist. Sohle nicht zu aggressiv, so dass er auch auf Asphalt gut funktioniert. Für mich genau richtig Strecken mit unterschiedlichen Untergründen aber auch für die im Winter versifften Wirtschaftswege. Kann ich auch auf einem langen Lauf tragen.
    bewapo Adidas Adizero Boston 10 Mein erster "Highstack" mit einem für mich vollkommen neuen Laufgefühl. Ich habe den Schuh vor allem für meine langen Läufe genutzt und hätte den wohl auch bei meinem geplanten HM im November getragen. Laufe damit überwiegend auf Asphalt und befestigten Waldwegen - Tragekomfort, Dämpfung und Grip sind hervorragend. Was aber den Schuh für mich besonders macht: Ich hatte jeweils nach den Läufen keine "schweren" Beine!
    JoelH Puma Deviate Nitro Elite Mein Schuh des Jahres habe ich gerade vor einigen Wochen in meinem Daily-Blog verfasst. Schnäppchen des Jahres, passend dazu, Puma Liberate. Anhang 83820
    blade_runner Hoka Clifton 7 Aktuell ist der 8'er. Für mich der perfekte Ultra Laufschuh. Sehr leicht, geringe Sprengung. Dämpfung läßt über die komplette Strecke nicht nach. Hatte Hoka (Stinson) vor Jahren mal erfolglos probiert. Ist mir zu hoch gebaut (wie übrigens auch ein Asics Glideride 2, ebenfalls schnell wieder ausgemustert) . Neuer Versuch wegen Quer-finanzierung durch erhaltene Gratifikation.
    RedDesire Puma Liberate Nitro Obwohl erst in der zweiten Jahreshälfe bei mir gelandet, so war ich bereits beim einlaufen damit sehr angetan. Schön leichter Schuh, welcher zum schnellen Laufen einlädt. Mit nur 192g bei Größe US9,5 macht es wirklich Spaß damit ordentlich anzuziehen. Die Dämpfung ist von unten nur an den wichtigsten Stellen geschützt. Mit der Sohle sind auch nasse Stellen im Wettkampfmodus sicher zu bewältigen. Ich habe den eine halbe Nummer größer geordert und komme damit sehr gut klar. Leider hat Puma den nicht mehr im Programm und wäre damit nur noch über Händler-Restposten zu beziehen. Anhang 84292
    Surferdeluxe Altra Escalante Racer 2.5 Aufgrund der nicht existenten Sprengung und der spärlichen Dämpfung für mich der ehrlichste und direkteste Schuh. Aufgrund des Obermaterials eher für trockene Witterung bzw. abtrocknende Wege zu Empfehlen, da durch das leichte Obermaterial Feuchtigkeit gerne nach Innen dringt. Ansonsten trage ich den Schuh von leichten Einheiten bis Intervalle sehr gerne, da fehlt mir persönlich nichts. Vom Laufgefühl kommt er dem Barfußlaufen schon nahe. Aktuell hat er 400km runter und die sieht man dann schon. Ich schätze das Lebensdauer sich bei mir bei 500-600km bewegt. Größenvergleich: Altra Escalante Racer 2.5: 44 - Saucony: 44.5
    coffeerun Puma Velocity Nitro Der Puma Velocity Nitro ist mein Schuh des Jahres, da er als bequemer und dynamischer Daily Trainer eine Lücke in meinem Schuhregel füllt. Er ersetzt bei mir den Nike Pegasus 36 und kommt für alle normalen Dauerläufe zum Einsatz, taugt auch für die Langen und kann sowohl Strides als auch progressive Tempoelemente - eine Allzweckwacke. Absolute Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einem Allrounder sind oder auch gerade erst mit dem Laufen anfangen und nur einen Schuh wollen. Der Puma Grip ist übrigens überragend!
    Fusio New Balance FuelCell Rebel v2 Mein bester Kauf im 2021 war der New Balance FuelCell Rebel v2. Obwohl ich nicht sofort warm wurde bei diesem Schuh, so habe ich zwischenzeitlich seine Leichtigkeit, die gute Dämpfung und das Gefühl in Finken zu laufen lieben gelernt. Er ist wirklich super bequem und man muss immer aufpassen nicht zu schnell zu werden.
    Bernd79 Hoka Clifton 6 Er ist der erste und einzige Schuh, mit dem ich bisher die 1000 km Marke gesprengt habe, derzeitiger Kilometerstand 1775.5 km. Die Sohle ist noch ganz, nur seitlich hat der Schuh einen kleinen, nicht störenden Riss im Obermaterial. Er er ist mein Numero Uno Dauerlaufschuh für die lockeren Kilometer und meine Füße inkl. Achillessehne mögen ihn sehr. Außerdem ist er noch verhältnismäßig leicht für einen Maximalschuh und lässt auch mal Strides ohne Probleme zu.
    Jot Nike ZoomX Invincible Run In meinem Verletzungsjahr 21 half mir der Nike ZoomX Invincible Run jedes Mal, wieder Spaß am Laufen zu finden. Und mich vor zu viel Tempo zu schützen. Er gibt mir alles, was ich für ruhige, bequeme, komfortable Kilometer brauche. Und wenn ich wieder fitter wurde, habe ich ihn trotzdem weiter angezogen, weil er nämlich auch schneller kann. Wenn man auf dem Mittelfuß landet, wird der irre Bounce ab einer gewissen Kadenz in guten Vortrieb umgewandelt, zumindest empfand ich das so. Ob 10k in 45 oder 25k in 130 Minuten ... alles kein Problem. Und am nächsten Tag fühlt sich die Mechanik erstaunlich fit an. Habe gerade das dritte Paar bestellt.
    Fjodoro Hoka Mach 4 Mehrfach von Dirk getriggert, habe ich Ende Oktober zugeschlagen und es bisher absolut nicht bereut. Ich benutze die Schuhe zunehmend für etwas längere Läufe. Es sind keine Rennschlappen, aber auch keine lahmen Sonntagsfahrer, auch wenn sie sich sofatechnisch so anfühlen (Disclaimer: richtige Sofas habe ich schon ewig nicht mehr getragen). Gefallen tut mir auf alle Fälle die niedrige Sprengung. Ich bin da zwar unempfindlich, aber der Trend geht bei mir schon länger in diese Richtung.
    Obwohl ich insgesamt sehr zufrieden mit den Schuhen bin, habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis mit ihnen. Der lange Lauf wird meist schneller als geplant. Und auch wenn sich das gut anfühlt (v.a. muskulär), die HF geht schon mit. Trainingstechnisch finde ich das nicht ganz optimal. MRT ist wie Levi geschrieben hat, kein Problem zu laufen, eine EB mit 6km gen HMRT war völlig unproblematisch. Und trotzdem: ich kann mir den Schuh nicht so Recht für einen Marathon vorstellen. Ich denke, dass das eine mentale Blockade ist ("soviel Schuh kann auf Dauer nicht die beste Lösung sein"), mit der ich mich in den nächsten Monaten noch auseinandersetzen muss.
    Trotz dieser kleineren Einschränkungen/Bedenken: ein toller Schuh fürs Training, den ich wirklich sehr gern trage und den ich guten Gewissens empfehlen kann.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunODW:

    Catch-22 (09.01.2022)

  14. #6708
    Avatar von RunODW
    Im Forum dabei seit
    25.11.2019
    Beiträge
    313
    'Gefällt mir' gegeben
    953
    'Gefällt mir' erhalten
    1.008

    Standard

    Gleich in der KW 01 2022 haben zwei neue Schuhe den Weg in meinen (mittlerweile hoffnungslos überfüllten) Laufschuh-Schrank gefunden:

    (1) Saucony Kinvara 12 für € 72,00 | Angedacht für Tempoläufe, Fahrtspiele und LoDl und generell als Lightweight-Trainer

    (2) Asics Cumulus 23 MK | Gestern mit 2 Rabattaktionen im Sportscheck ergattert für gnadenlose € 62,00. Angedacht für längere Läufe, inbesondere 30 km+ im Trainingsplan und da tauchen jetzt doch einige 35 km - Läufe auf

    Grüße, RunODW

  15. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunODW:

    JoelH (09.01.2022), RedDesire (09.01.2022), Steffen42 (09.01.2022)

  16. #6709
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.388
    'Gefällt mir' gegeben
    17.560
    'Gefällt mir' erhalten
    13.004

    Standard

    Zitat Zitat von RunODW Beitrag anzeigen
    Hy zuammen,

    mein Update:
    ? Da fehlt jetzt yoshi005s Eintrag und Deiner ist auch nicht drin?

  17. #6710
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    3.122
    'Gefällt mir' gegeben
    1.854
    'Gefällt mir' erhalten
    2.523

    Standard

    ... seiner ist drin - 1. Zeile, aber yoshis fehlt

  18. #6711
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.388
    'Gefällt mir' gegeben
    17.560
    'Gefällt mir' erhalten
    13.004

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    ... seiner ist drin - 1. Zeile, aber yoshis fehlt
    Ah, so bin ich konditioniert. Wäre nie auf die Idee gekommen, ganz oben zu schauen. . Damit wir uns nicht wieder blockieren: ich lass die Finger von der Tabelle.

  19. #6712
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    3.122
    'Gefällt mir' gegeben
    1.854
    'Gefällt mir' erhalten
    2.523

    Standard

    VIVA Hoka

    Name Modell Beschreibung
    Steffen42 Asics Cumulus 22 Überraschender Pick von mir. Hatte ich als Modell überhaupt nicht auf dem Schirm, bis hier jemand schrieb (Hagenthor meine ich), dass der Cumulus entgegen meiner Meinung kein Dickschifftanker ist. Benutze den für Dauerläufe aller Art und bin begeistert. Super Tragekomfort, guter Grip, tolle Dämpfung und gleichzeitig relativ geringes Gewicht.
    Unwucht NB FuelCell Impulse Weder besonders leicht noch sehr gedämpft. Aber unglaublich angenehm und super "roadfeel". Außerdem gute Haltbarkeit, hab noch 2 weitere Paar auf Lager. Perfekter Allround/Trainingsschuh für alle die es neutral und direkt mögen, und mit weniger Dämpfung auskommen. Leider nicht mehr erhältlich... Anhang 84271
    Dirk Hoka Mach 4 Sehr offensichtlich, da oft hier oft genug beworben. Aber: ISSO. Gekauft und selten einen Schuh dann so viel gelaufen und auch beibehalten.
    Hat für mich einfach den perfekten Rocker für das langsamere Ende meines SweetSpot Tempos und läuft da quasi von allein. Ist zwar kein Super-Schuh, aber dafür -im positiven- nervt er auch nicht.
    Manko ist etwas die Haltbarkeit. Bei ~400km fühlte der sich schon deutlich platter an und nun bei 500km ist der Abrieb so, dass er für mich für die Tonne ist (caveat: ich laufe nicht neutral und schmeiße einen Schuh lieber et was früher weg um orthopädische Probleme zu vermeiden).
    247g@EU43 1/3 (27.5cm) ist ein Wort für die Dämpfung.
    Die 5mm Sprengung der Hokas hebt sich für mich positiv ab!
    Levi Hoka Mach 4 Der Mach 4 war auch mein Highlight, noch vor dem Hyperion Tempo. Bzgl. der Haltbarkeit habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ok, es gibt keine genauen Aufzeichnungen. Da ich aber momentan ca. 150km die Woche laufe und davon ca. die Hälfte im Mach 4 sollte die Nutzung mittlerweile auch in dem von Dir skizzierten Bereich liegen. Ich nutze ihn nur auf asphaltierten oder relativ festen Wegen. Die Sohle sieht aus wie neu. Kein Abrieb. Ich habe auch nicht das Gefühl, daß er in punkto Schaum einstecken musste. Sogar auf nassem Asphalt lässt er sich passabel laufen. Nur wenn es feuchter oder nasser Lehmboden ist, wird's etwas schwieriger. Ansonsten volle Zustimmung zu allem von Dir geschriebenen. Alles bis MRT fühlt sich super easy an. Schneller habe ich nicht probiert. Dafür habe ich andere Schuhe in Benutzung. Wobei auch das einen Versuch wert wäre. Beim nächsten Lauf denke ich mal drüber nach, was ich nun alternativ in die Tabelle schreiben könnte
    Catch Saucony Switchback ISO Schöner Trailschuh. Mal ein Saucony, der mir vernüftig laufbar ist. Sohle nicht zu aggressiv, so dass er auch auf Asphalt gut funktioniert. Für mich genau richtig Strecken mit unterschiedlichen Untergründen aber auch für die im Winter versifften Wirtschaftswege. Kann ich auch auf einem langen Lauf tragen.
    bewapo Adidas Adizero Boston 10 Mein erster "Highstack" mit einem für mich vollkommen neuen Laufgefühl. Ich habe den Schuh vor allem für meine langen Läufe genutzt und hätte den wohl auch bei meinem geplanten HM im November getragen. Laufe damit überwiegend auf Asphalt und befestigten Waldwegen - Tragekomfort, Dämpfung und Grip sind hervorragend. Was aber den Schuh für mich besonders macht: Ich hatte jeweils nach den Läufen keine "schweren" Beine!
    JoelH Puma Deviate Nitro Elite Mein Schuh des Jahres habe ich gerade vor einigen Wochen in meinem Daily-Blog verfasst. Schnäppchen des Jahres, passend dazu, Puma Liberate. Anhang 83820
    blade_runner Hoka Clifton 7 Aktuell ist der 8'er. Für mich der perfekte Ultra Laufschuh. Sehr leicht, geringe Sprengung. Dämpfung läßt über die komplette Strecke nicht nach. Hatte Hoka (Stinson) vor Jahren mal erfolglos probiert. Ist mir zu hoch gebaut (wie übrigens auch ein Asics Glideride 2, ebenfalls schnell wieder ausgemustert) . Neuer Versuch wegen Quer-finanzierung durch erhaltene Gratifikation.
    RedDesire Puma Liberate Nitro Obwohl erst in der zweiten Jahreshälfe bei mir gelandet, so war ich bereits beim einlaufen damit sehr angetan. Schön leichter Schuh, welcher zum schnellen Laufen einlädt. Mit nur 192g bei Größe US9,5 macht es wirklich Spaß damit ordentlich anzuziehen. Die Dämpfung ist von unten nur an den wichtigsten Stellen geschützt. Mit der Sohle sind auch nasse Stellen im Wettkampfmodus sicher zu bewältigen. Ich habe den eine halbe Nummer größer geordert und komme damit sehr gut klar. Leider hat Puma den nicht mehr im Programm und wäre damit nur noch über Händler-Restposten zu beziehen. Anhang 84292
    Surferdeluxe Altra Escalante Racer 2.5 Aufgrund der nicht existenten Sprengung und der spärlichen Dämpfung für mich der ehrlichste und direkteste Schuh. Aufgrund des Obermaterials eher für trockene Witterung bzw. abtrocknende Wege zu Empfehlen, da durch das leichte Obermaterial Feuchtigkeit gerne nach Innen dringt. Ansonsten trage ich den Schuh von leichten Einheiten bis Intervalle sehr gerne, da fehlt mir persönlich nichts. Vom Laufgefühl kommt er dem Barfußlaufen schon nahe. Aktuell hat er 400km runter und die sieht man dann schon. Ich schätze das Lebensdauer sich bei mir bei 500-600km bewegt. Größenvergleich: Altra Escalante Racer 2.5: 44 - Saucony: 44.5
    coffeerun Puma Velocity Nitro Der Puma Velocity Nitro ist mein Schuh des Jahres, da er als bequemer und dynamischer Daily Trainer eine Lücke in meinem Schuhregel füllt. Er ersetzt bei mir den Nike Pegasus 36 und kommt für alle normalen Dauerläufe zum Einsatz, taugt auch für die Langen und kann sowohl Strides als auch progressive Tempoelemente - eine Allzweckwacke. Absolute Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einem Allrounder sind oder auch gerade erst mit dem Laufen anfangen und nur einen Schuh wollen. Der Puma Grip ist übrigens überragend!
    Fusio New Balance FuelCell Rebel v2 Mein bester Kauf im 2021 war der New Balance FuelCell Rebel v2. Obwohl ich nicht sofort warm wurde bei diesem Schuh, so habe ich zwischenzeitlich seine Leichtigkeit, die gute Dämpfung und das Gefühl in Finken zu laufen lieben gelernt. Er ist wirklich super bequem und man muss immer aufpassen nicht zu schnell zu werden.
    Bernd79 Hoka Clifton 6 Er ist der erste und einzige Schuh, mit dem ich bisher die 1000 km Marke gesprengt habe, derzeitiger Kilometerstand 1775.5 km. Die Sohle ist noch ganz, nur seitlich hat der Schuh einen kleinen, nicht störenden Riss im Obermaterial. Er er ist mein Numero Uno Dauerlaufschuh für die lockeren Kilometer und meine Füße inkl. Achillessehne mögen ihn sehr. Außerdem ist er noch verhältnismäßig leicht für einen Maximalschuh und lässt auch mal Strides ohne Probleme zu.
    Jot Nike ZoomX Invincible Run In meinem Verletzungsjahr 21 half mir der Nike ZoomX Invincible Run jedes Mal, wieder Spaß am Laufen zu finden. Und mich vor zu viel Tempo zu schützen. Er gibt mir alles, was ich für ruhige, bequeme, komfortable Kilometer brauche. Und wenn ich wieder fitter wurde, habe ich ihn trotzdem weiter angezogen, weil er nämlich auch schneller kann. Wenn man auf dem Mittelfuß landet, wird der irre Bounce ab einer gewissen Kadenz in guten Vortrieb umgewandelt, zumindest empfand ich das so. Ob 10k in 45 oder 25k in 130 Minuten ... alles kein Problem. Und am nächsten Tag fühlt sich die Mechanik erstaunlich fit an. Habe gerade das dritte Paar bestellt.
    Fjodoro Hoka Mach 4 Mehrfach von Dirk getriggert, habe ich Ende Oktober zugeschlagen und es bisher absolut nicht bereut. Ich benutze die Schuhe zunehmend für etwas längere Läufe. Es sind keine Rennschlappen, aber auch keine lahmen Sonntagsfahrer, auch wenn sie sich sofatechnisch so anfühlen (Disclaimer: richtige Sofas habe ich schon ewig nicht mehr getragen). Gefallen tut mir auf alle Fälle die niedrige Sprengung. Ich bin da zwar unempfindlich, aber der Trend geht bei mir schon länger in diese Richtung.
    Obwohl ich insgesamt sehr zufrieden mit den Schuhen bin, habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis mit ihnen. Der lange Lauf wird meist schneller als geplant. Und auch wenn sich das gut anfühlt (v.a. muskulär), die HF geht schon mit. Trainingstechnisch finde ich das nicht ganz optimal. MRT ist wie Levi geschrieben hat, kein Problem zu laufen, eine EB mit 6km gen HMRT war völlig unproblematisch. Und trotzdem: ich kann mir den Schuh nicht so Recht für einen Marathon vorstellen. Ich denke, dass das eine mentale Blockade ist ("soviel Schuh kann auf Dauer nicht die beste Lösung sein"), mit der ich mich in den nächsten Monaten noch auseinandersetzen muss.
    Trotz dieser kleineren Einschränkungen/Bedenken: ein toller Schuh fürs Training, den ich wirklich sehr gern trage und den ich guten Gewissens empfehlen kann.
    RunODW


    Hoka One One "Evo" Speedgoat
    Für mich ein extrem guter Allround-Schuh, super Grip & Dämpfung und vor allem auch ungesicherten Weg ein Sicherheitsgefühl das ich so von anderen Schuhen nicht kenne. Eine echte Allzweckwaffe und nicht nur Trail-tauglich. Durchaus auch kurzfristig für Asphalt geeignet, einige schnelle Kilometer und dann wieder ab in das Trail-Gelände. Ebenso 30 km+ Lauf Isar - no problem. I love it!

  20. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    Catch-22 (09.01.2022), Dirk_H (09.01.2022), RunODW (09.01.2022), Steffen42 (09.01.2022)

  21. #6713
    Avatar von RunODW
    Im Forum dabei seit
    25.11.2019
    Beiträge
    313
    'Gefällt mir' gegeben
    953
    'Gefällt mir' erhalten
    1.008

    Standard

    So friends,

    getz ist Yoshi auch wieder mit an Bord. Sorry für die Verwirrung, in Zukunft klemme ich mit wieder unten an bei Updates!


    Name Modell Beschreibung
    Steffen42 Asics Cumulus 22 Überraschender Pick von mir. Hatte ich als Modell überhaupt nicht auf dem Schirm, bis hier jemand schrieb (Hagenthor meine ich), dass der Cumulus entgegen meiner Meinung kein Dickschifftanker ist. Benutze den für Dauerläufe aller Art und bin begeistert. Super Tragekomfort, guter Grip, tolle Dämpfung und gleichzeitig relativ geringes Gewicht.
    Unwucht NB FuelCell Impulse Weder besonders leicht noch sehr gedämpft. Aber unglaublich angenehm und super "roadfeel". Außerdem gute Haltbarkeit, hab noch 2 weitere Paar auf Lager. Perfekter Allround/Trainingsschuh für alle die es neutral und direkt mögen, und mit weniger Dämpfung auskommen. Leider nicht mehr erhältlich... Anhang 84271
    Dirk Hoka Mach 4 Sehr offensichtlich, da oft hier oft genug beworben. Aber: ISSO. Gekauft und selten einen Schuh dann so viel gelaufen und auch beibehalten.
    Hat für mich einfach den perfekten Rocker für das langsamere Ende meines SweetSpot Tempos und läuft da quasi von allein. Ist zwar kein Super-Schuh, aber dafür -im positiven- nervt er auch nicht.
    Manko ist etwas die Haltbarkeit. Bei ~400km fühlte der sich schon deutlich platter an und nun bei 500km ist der Abrieb so, dass er für mich für die Tonne ist (caveat: ich laufe nicht neutral und schmeiße einen Schuh lieber et was früher weg um orthopädische Probleme zu vermeiden).
    247g@EU43 1/3 (27.5cm) ist ein Wort für die Dämpfung.
    Die 5mm Sprengung der Hokas hebt sich für mich positiv ab!
    Levi Hoka Mach 4 Der Mach 4 war auch mein Highlight, noch vor dem Hyperion Tempo. Bzgl. der Haltbarkeit habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ok, es gibt keine genauen Aufzeichnungen. Da ich aber momentan ca. 150km die Woche laufe und davon ca. die Hälfte im Mach 4 sollte die Nutzung mittlerweile auch in dem von Dir skizzierten Bereich liegen. Ich nutze ihn nur auf asphaltierten oder relativ festen Wegen. Die Sohle sieht aus wie neu. Kein Abrieb. Ich habe auch nicht das Gefühl, daß er in punkto Schaum einstecken musste. Sogar auf nassem Asphalt lässt er sich passabel laufen. Nur wenn es feuchter oder nasser Lehmboden ist, wird's etwas schwieriger. Ansonsten volle Zustimmung zu allem von Dir geschriebenen. Alles bis MRT fühlt sich super easy an. Schneller habe ich nicht probiert. Dafür habe ich andere Schuhe in Benutzung. Wobei auch das einen Versuch wert wäre. Beim nächsten Lauf denke ich mal drüber nach, was ich nun alternativ in die Tabelle schreiben könnte
    Catch Saucony Switchback ISO Schöner Trailschuh. Mal ein Saucony, der mir vernüftig laufbar ist. Sohle nicht zu aggressiv, so dass er auch auf Asphalt gut funktioniert. Für mich genau richtig Strecken mit unterschiedlichen Untergründen aber auch für die im Winter versifften Wirtschaftswege. Kann ich auch auf einem langen Lauf tragen.
    bewapo Adidas Adizero Boston 10 Mein erster "Highstack" mit einem für mich vollkommen neuen Laufgefühl. Ich habe den Schuh vor allem für meine langen Läufe genutzt und hätte den wohl auch bei meinem geplanten HM im November getragen. Laufe damit überwiegend auf Asphalt und befestigten Waldwegen - Tragekomfort, Dämpfung und Grip sind hervorragend. Was aber den Schuh für mich besonders macht: Ich hatte jeweils nach den Läufen keine "schweren" Beine!
    JoelH Puma Deviate Nitro Elite Mein Schuh des Jahres habe ich gerade vor einigen Wochen in meinem Daily-Blog verfasst. Schnäppchen des Jahres, passend dazu, Puma Liberate. Anhang 83820
    blade_runner Hoka Clifton 7 Aktuell ist der 8'er. Für mich der perfekte Ultra Laufschuh. Sehr leicht, geringe Sprengung. Dämpfung läßt über die komplette Strecke nicht nach. Hatte Hoka (Stinson) vor Jahren mal erfolglos probiert. Ist mir zu hoch gebaut (wie übrigens auch ein Asics Glideride 2, ebenfalls schnell wieder ausgemustert) . Neuer Versuch wegen Quer-finanzierung durch erhaltene Gratifikation.
    RedDesire Puma Liberate Nitro Obwohl erst in der zweiten Jahreshälfe bei mir gelandet, so war ich bereits beim einlaufen damit sehr angetan. Schön leichter Schuh, welcher zum schnellen Laufen einlädt. Mit nur 192g bei Größe US9,5 macht es wirklich Spaß damit ordentlich anzuziehen. Die Dämpfung ist von unten nur an den wichtigsten Stellen geschützt. Mit der Sohle sind auch nasse Stellen im Wettkampfmodus sicher zu bewältigen. Ich habe den eine halbe Nummer größer geordert und komme damit sehr gut klar. Leider hat Puma den nicht mehr im Programm und wäre damit nur noch über Händler-Restposten zu beziehen. Anhang 84292
    Surferdeluxe Altra Escalante Racer 2.5 Aufgrund der nicht existenten Sprengung und der spärlichen Dämpfung für mich der ehrlichste und direkteste Schuh. Aufgrund des Obermaterials eher für trockene Witterung bzw. abtrocknende Wege zu Empfehlen, da durch das leichte Obermaterial Feuchtigkeit gerne nach Innen dringt. Ansonsten trage ich den Schuh von leichten Einheiten bis Intervalle sehr gerne, da fehlt mir persönlich nichts. Vom Laufgefühl kommt er dem Barfußlaufen schon nahe. Aktuell hat er 400km runter und die sieht man dann schon. Ich schätze das Lebensdauer sich bei mir bei 500-600km bewegt. Größenvergleich: Altra Escalante Racer 2.5: 44 - Saucony: 44.5
    coffeerun Puma Velocity Nitro Der Puma Velocity Nitro ist mein Schuh des Jahres, da er als bequemer und dynamischer Daily Trainer eine Lücke in meinem Schuhregel füllt. Er ersetzt bei mir den Nike Pegasus 36 und kommt für alle normalen Dauerläufe zum Einsatz, taugt auch für die Langen und kann sowohl Strides als auch progressive Tempoelemente - eine Allzweckwacke. Absolute Empfehlung für alle, die auf der Suche nach einem Allrounder sind oder auch gerade erst mit dem Laufen anfangen und nur einen Schuh wollen. Der Puma Grip ist übrigens überragend!
    Fusio New Balance FuelCell Rebel v2 Mein bester Kauf im 2021 war der New Balance FuelCell Rebel v2. Obwohl ich nicht sofort warm wurde bei diesem Schuh, so habe ich zwischenzeitlich seine Leichtigkeit, die gute Dämpfung und das Gefühl in Finken zu laufen lieben gelernt. Er ist wirklich super bequem und man muss immer aufpassen nicht zu schnell zu werden.
    Bernd79 Hoka Clifton 6 Er ist der erste und einzige Schuh, mit dem ich bisher die 1000 km Marke gesprengt habe, derzeitiger Kilometerstand 1775.5 km. Die Sohle ist noch ganz, nur seitlich hat der Schuh einen kleinen, nicht störenden Riss im Obermaterial. Er er ist mein Numero Uno Dauerlaufschuh für die lockeren Kilometer und meine Füße inkl. Achillessehne mögen ihn sehr. Außerdem ist er noch verhältnismäßig leicht für einen Maximalschuh und lässt auch mal Strides ohne Probleme zu.
    Jot Nike ZoomX Invincible Run In meinem Verletzungsjahr 21 half mir der Nike ZoomX Invincible Run jedes Mal, wieder Spaß am Laufen zu finden. Und mich vor zu viel Tempo zu schützen. Er gibt mir alles, was ich für ruhige, bequeme, komfortable Kilometer brauche. Und wenn ich wieder fitter wurde, habe ich ihn trotzdem weiter angezogen, weil er nämlich auch schneller kann. Wenn man auf dem Mittelfuß landet, wird der irre Bounce ab einer gewissen Kadenz in guten Vortrieb umgewandelt, zumindest empfand ich das so. Ob 10k in 45 oder 25k in 130 Minuten ... alles kein Problem. Und am nächsten Tag fühlt sich die Mechanik erstaunlich fit an. Habe gerade das dritte Paar bestellt.
    Fjodoro Hoka Mach 4 Mehrfach von Dirk getriggert, habe ich Ende Oktober zugeschlagen und es bisher absolut nicht bereut. Ich benutze die Schuhe zunehmend für etwas längere Läufe. Es sind keine Rennschlappen, aber auch keine lahmen Sonntagsfahrer, auch wenn sie sich sofatechnisch so anfühlen (Disclaimer: richtige Sofas habe ich schon ewig nicht mehr getragen). Gefallen tut mir auf alle Fälle die niedrige Sprengung. Ich bin da zwar unempfindlich, aber der Trend geht bei mir schon länger in diese Richtung.
    Obwohl ich insgesamt sehr zufrieden mit den Schuhen bin, habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis mit ihnen. Der lange Lauf wird meist schneller als geplant. Und auch wenn sich das gut anfühlt (v.a. muskulär), die HF geht schon mit. Trainingstechnisch finde ich das nicht ganz optimal. MRT ist wie Levi geschrieben hat, kein Problem zu laufen, eine EB mit 6km gen HMRT war völlig unproblematisch. Und trotzdem: ich kann mir den Schuh nicht so Recht für einen Marathon vorstellen. Ich denke, dass das eine mentale Blockade ist ("soviel Schuh kann auf Dauer nicht die beste Lösung sein"), mit der ich mich in den nächsten Monaten noch auseinandersetzen muss.
    Trotz dieser kleineren Einschränkungen/Bedenken: ein toller Schuh fürs Training, den ich wirklich sehr gern trage und den ich guten Gewissens empfehlen kann.
    yoshi005 Altra Rivera Mein Favorit des letzten Jahres: Altra Rivera, war als Ersatz für den Kinvara 12 gedacht und macht das gut. Null Sprengung und breite Zehenbox geben mir ein sehr aktives Laufgefühl, meine Achillessehnenprobleme sind nicht mehr vorhanden. Relativ leicht und direkt, aber etwas näher am klassischen Laufschuh als der Escalante. Mein Modell hat jetzt 800km auf der Sohle und wurde gerade nachbestellt, für sehr günstige 80 EUR.
    RunODW Hoka One One "Evo" Speedgoat Für mich ein extrem guter Allround-Schuh, super Grip & Dämpfung und vor allem auch ungesicherten Weg ein Sicherheitsgefühl das ich so von anderen Schuhen nicht kenne. Eine echte Allzweckwaffe und nicht nur Trail-tauglich. Durchaus auch kurzfristig für Asphalt geeignet, einige schnelle Kilometer und dann wieder ab in das Trail-Gelände. Ebenso 30 km+ Lauf Isar - no problem. I love it!

  22. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunODW:

    Bewapo (09.01.2022), Catch-22 (09.01.2022), Dirk_H (09.01.2022), RedDesire (09.01.2022), Steffen42 (09.01.2022)

  23. #6714
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ah, ich habe mich auch die ganze Zeit gefragt ob irgendwas an mir vorbei gegangen ist.

    Ich sehe die Schuhe meist nur als Sneaker auf der Straße.
    Ich seh die auch nur als Sneaker. So in den Kliniken tragen ja viele Mitarbeiter Laufschuhe als Sneaker und da sind die nicht selten.

    Ich bin immer mal drumherumgeschlichen, aber die Preise haben mich am Ende immer zurückgehalten. Zum einfach mal ausprobieren dann doch einfach zu teuer. Das war aber auch vor dem merklichen Preisaufschwung als ich >100€ für einen Laufschuh nur für echte Wunschkandidaten ausgegeben habe (und selbst das war da selten).

  24. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Catch-22 (09.01.2022), JoelH (09.01.2022), leviathan (09.01.2022), RedDesire (09.01.2022), Steffen42 (09.01.2022)

  25. #6715
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das war tatsächlich viel. Im Gegenzug habe ich auch ordentlich ausgemistet. Und gemessen am Trainingsvolumen ist das wahrscheinlich ok. Jetzt ist aber erstmal Schluss.
    Eine Rechtfertigung für den Schuhkauf braucht es hier nicht.
    ...aber wenn die Dinger bei einem ankommen (bzw. die Lieferungsankündigung per mail kommt) und man sich nichtmehr an die Bestellung erinnern kann...

  26. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    JoelH (09.01.2022), leviathan (09.01.2022), RedDesire (09.01.2022), Steffen42 (09.01.2022)

  27. #6716
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.388
    'Gefällt mir' gegeben
    17.560
    'Gefällt mir' erhalten
    13.004

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    ...aber wenn die Dinger bei einem ankommen (bzw. die Lieferungsankündigung per mail kommt) und man sich nichtmehr an die Bestellung erinnern kann...
    Levi bekommt einen eigenen Lieferwagen von DHL zugewiesen.

  28. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (09.01.2022), JoelH (09.01.2022), leviathan (09.01.2022)

  29. #6717
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    3.122
    'Gefällt mir' gegeben
    1.854
    'Gefällt mir' erhalten
    2.523

    Standard

    Offtopic: Florian Neuschwander ist jetzt auch ON Athlet (vorher Hoka)! Die scheinen rund um ihrem Börsengang im September letzten Jahres ziemlich viel in Werbung (und Athleten) investiert zu haben?!

  30. #6718
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.972
    'Gefällt mir' gegeben
    9.672
    'Gefällt mir' erhalten
    10.570

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Eine Rechtfertigung für den Schuhkauf braucht es hier nicht.
    ...aber wenn die Dinger bei einem ankommen (bzw. die Lieferungsankündigung per mail kommt) und man sich nichtmehr an die Bestellung erinnern kann...
    Das lustige war, daß ich mich durchaus erinnern kann. Ich hatte sogar auf PayPal freigegeben. Aber der Bestellvorgang wurde abgebrochen. Und dann waren die beiden Schuhe nicht mehr verfügbar. Ich hatte mich da noch tierisch geärgert. Und drei Tage später habe ich die Lieferankündigung gesehen. Und hier war ich durchaus überrascht. Allerdings positiv, weil ich überhaupt nicht mehr damit gerechnet hatte
    nix is fix

  31. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (09.01.2022), Steffen42 (09.01.2022)

  32. #6719
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.533
    'Gefällt mir' gegeben
    5.784
    'Gefällt mir' erhalten
    4.355

    Standard

    @Levi
    Hast du eigentlich den Hyper Speed oder den Magic Speed bestellt Ich hätte letzteres erwartet, jedoch hattest du Hyper Speed geschrieben.

  33. #6720
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.972
    'Gefällt mir' gegeben
    9.672
    'Gefällt mir' erhalten
    10.570

    Standard

    Hyper Speed und Metaracer sind auf dem Weg.
    nix is fix

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Catch-22 (10.01.2022)

  35. #6721
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.488
    'Gefällt mir' gegeben
    830
    'Gefällt mir' erhalten
    677

    Standard

    Was war der Hintergrund für die Wahl vom Hyperspeed? Der sieht gut aus, kostet wenig, hat aber nur ne EVA-Sohle und ist daher wohl eher hart und wenig bouncy. Dafür ist er ziemlich leicht und mit low stack.
    Für welchen Einsatzzweck hast Du die angedacht?

  36. #6722
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.533
    'Gefällt mir' gegeben
    5.784
    'Gefällt mir' erhalten
    4.355

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Hyper Speed und Metaracer sind auf dem Weg.
    Den Hyper Speed hätte ich jetzt auch für zu wenig Schuh für dich gehalten. Bin gespannt, was du berichten wirst. Hoffe du musst ihn dir nicht erst verdienen.

  37. #6723
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.972
    'Gefällt mir' gegeben
    9.672
    'Gefällt mir' erhalten
    10.570

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Was war der Hintergrund für die Wahl vom Hyperspeed?
    Den gab es in einem gigantischem Angebot für 62 Euro. Leicht mag ich eh. Und gerade für TDLs oder Fartleks im Gelände kann ich mir die sehr gut vorstellen. Vielleicht sind sie eine Alternative zum Liberate. Bei dem Preis ist mir das den Test wert.

    Auf Asphalt wird er mir sicher zu hart sein. Ich laufe aber in der Regel mehr als 50% meiner Kilometer auf Wald-, Feld- oder Parkwegen. Und da können die Sinn machen. Ich werde berichten.

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Den Hyper Speed hätte ich jetzt auch für zu wenig Schuh für dich gehalten. Bin gespannt, was du berichten wirst. Hoffe du musst ihn dir nicht erst verdienen.
    Nur den Metaracer muss ich mir verdienen. Der HS ist zugelassen
    nix is fix

  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Catch-22 (10.01.2022), spaceman_t (10.01.2022)

  39. #6724
    Über 40 und nicht hart Avatar von Unwucht
    Im Forum dabei seit
    05.02.2013
    Beiträge
    1.736
    'Gefällt mir' gegeben
    768
    'Gefällt mir' erhalten
    778

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Hyper Speed und Metaracer sind auf dem Weg.
    Leistungsziele erreicht, Metaracer zählt nicht als Carbon, oder wird erstmal nur eingelagert?
    (Frage mich auch ob ich Metaracer einlagern soll, habe Carbon auch an eine WK-Leistung geknüpft)

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Was war der Hintergrund für die Wahl vom Hyperspeed? Der sieht gut aus, kostet wenig, hat aber nur ne EVA-Sohle und ist daher wohl eher hart und wenig bouncy. Dafür ist er ziemlich leicht und mit low stack.
    Für welchen Einsatzzweck hast Du die angedacht?
    Kann ich so nicht bestätigen. Zumindest bei meinem Kampfgewicht ist er richtig weich. Im Vergleich zu klassischen Laufschuhen auch keineswegs "low stack". Läuft sich super. Leider hab ich ihn schon länger damals gabs gelb noch nicht
    Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. - @stevemagness

  40. #6725
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.533
    'Gefällt mir' gegeben
    5.784
    'Gefällt mir' erhalten
    4.355

    Standard

    @Levi
    Dann bin ich gespannt, da sie auch auf meiner Liste sind.

    Als alternative für den Liberate kann ich einen Blick auf den Skechers GOrun Razor 3+ empfehlen. Ist bei uns leider nicht so verbreitet, daher auch selten reduziert. Kommt dem Liberate, wie ich finde, recht nah. Ich finde ihn sogar besser, da mein Fuß in ihm nicht ganz so viel arbeiten muss wie im Liberate. Der Liberate ist mir relativ anstrengend zu laufen, das Laufgefühl selbst finde ich jedoch relativ ähnlich.

  41. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    arnejo (10.01.2022), leviathan (10.01.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Leute für Selbsthilfegruppe, kriege keine Ekstase
    Von harriersand im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 19:07
  2. Anstelle einer Selbsthilfegruppe
    Von gkrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 12:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •