+ Antworten
Seite 295 von 298 ErsteErste ... 195245285292293294295296297298 LetzteLetzte
Ergebnis 7.351 bis 7.375 von 7430
  1. #7351
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.080
    'Gefällt mir' gegeben
    2.866
    'Gefällt mir' erhalten
    825

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Du meinst die Puma Velocity Nitro 2?

    Ich habe den Eindruck, dass es zur Zeit viele hochgedämpfte Laufsofas mit dicker Sohle gibt. Ist eine Modeerscheinung, die sich auch wieder ändert. Der klassische leichte, aber stabile Schuh mit flexibler, eher dünner Zwischensohle (zum Beispiel Brooks Ricochet) wird zur Zeit etwas weniger angeboten, es gibt sie aber nach wie vor. In welche Richtung geht der Velocity Nitro, eher leichter Trainingsschuh, oder Maximalschuh?
    Der Puma-Schuh ist sicherlich so ein Mittelding. Für mich ein guter Trainingsshuh, jedoch weder ein ganz leichter noch ein Maximalschuh.
    So wie es aussieht, suchst du ja eher was leichteres und festeres. Somit wird dir der Puma wohl zu weich sein. Als leichteren, flacheren Trainingsshuh hab ich immer noch den Adidas SL20. Jedoch die erste Version. Die folgenden wurden weicher und sagten mir von der Passform nicht mehr so zu.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    leviathan (27.06.2022)

  3. #7352
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.390
    'Gefällt mir' gegeben
    10.267
    'Gefällt mir' erhalten
    11.366

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    Der Puma-Schuh ist sicherlich so ein Mittelding. Für mich ein guter Trainingsshuh, jedoch weder ein ganz leichter noch ein Maximalschuh.
    So wie es aussieht, suchst du ja eher was leichteres und festeres. Somit wird dir der Puma wohl zu weich sein. Als leichteren, flacheren Trainingsshuh hab ich immer noch den Adidas SL20. Jedoch die erste Version.
    Interessant. Den habe ich auch und habe ihn nach 3x Nutzung in der Ecke stehen lassen, weil er mir zu hart ist. Der RC bekam nur zwei Chancen. Und hier war die zweite schon sinnlos. So wie Du den Deviate beschreibst, könnte er was für mich sein
    nix is fix

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (28.06.2022)

  5. #7353
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Danke. Es werden wohl tatsächlich die V1. Sie nehmen (nach 2x Dusche von Oben) deutlich weniger Wasser auf (laut Waage etwa 50%) und trocknen zudem noch schneller ab (auch von innen. In Gramm trocknen sie etwa identisch schnell ab, in Prozent Wasser entsprechend doppelt so schnell). Was natürlich schlechter ist, ist die Durchlüftung, so dass sich beide am Ende wohl überhaupt nix tun werden.
    Ich bin wirklich beeindruckt von diesem komischen Stoff der V1.
    Es wurden wirklich die Vaporfly Next% 1.

    Am Ende waren die Füße zwar nass, das merkte ich aber erst, als ich die Schuhe und Socken auszog. Passte also alles. Ja, einen Zehennagel hat es wohl erwischt, das liegt aber daran, dass der ein wenig zu lang war...

    Nach Betrachtung dieses Bildes
    https://www.meine-sportfotos.de/de/f...440&pg=0&page=
    (man kann mit der Maus über Details gehen, dann wird vergrößert)
    würde mir vermutlich ein Laufschuhverkäufer dringend Pronationsstützen verkaufen wollen (beim Läufer vor mir sieht es fast genauso aus).
    Da ich aber keinerlei Beschwerden habe, nehme ich das als normale körpereigene Dämpfung hin.
    [edit] Zudem täuscht es ein wenig, weil die Next% beim mir an der Stelle eine Falte bilden, wenn man dem Verlauf der Socke folgt sieht es nur noch halb so schlimm aus [/edit]
    Zuletzt überarbeitet von ruca (28.06.2022 um 08:29 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (28.06.2022)

  7. #7354
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.104
    'Gefällt mir' gegeben
    19.355
    'Gefällt mir' erhalten
    13.989

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nach Betrachtung dieses Bildes
    würde mir vermutlich ein Laufschuhverkäufer dringend Pronationsstützen verkaufen wollen
    Das sowieso. Vermutlich gibt es keinen Läufer auf der Welt, bei dem man nicht irgendein Foto findet, mit dem man Pronationsstützen herbeiargumentieren kann.

    Wobei: ist das nicht ein Thema zum Beispiel wie "Sprengung", was mal großer Hype war und heute kaum mehr thematisiert wird?

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Fjodoro (28.06.2022), ruca (28.06.2022)

  9. #7355
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Wobei: ist das nicht ein Thema zum Beispiel wie "Sprengung", was mal großer Hype war und heute kaum mehr thematisiert wird?
    Stimmt. Bei den 4cm weichen Schaumstoff unter der Hacke und einer versteifenden Carboneinlage ist es auch recht witzlos, einfach die Sprengung im "Ruhezustand" zu messen und mit der von anderen Schuhmodellen zu vergleichen. Da kann man je nach Laufstil 0,5cm oder mehr Unterschied bei der Heck-Einfedertiefe mit dem gleichen Schuh haben. Und wenn man dann noch einen leicht anders konstruierten Schuh in die Rechnung aufnimmt, wird es endgültig absurd mit diesen Werten.

    Und die Pronationsstütze hat man auch noch nicht in die Carbonrenner bekommen. Anfrage gab es ja hier schon im Forum. Ich gehe davon aus, dass das Thema wieder größer wird, wenn die Carbontechnik auch in die "Erstkäufer-Modelle" Einzug erhält (also Kayano & Co). Wird über kurz oder lang geschehen - Schlichtweg weil da viel Geld drin ist.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (28.06.2022)

  11. #7356
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.104
    'Gefällt mir' gegeben
    19.355
    'Gefällt mir' erhalten
    13.989

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass das Thema wieder größer wird, wenn die Carbontechnik auch in die "Erstkäufer-Modelle" Einzug erhält (also Kayano & Co). Wird über kurz oder lang geschehen - Schlichtweg weil da viel Geld drin ist.
    Widerspricht das nicht dem Komfortversprechen, was mit solchen Schuhen verkauft wird?
    Was für mich auch dagegen spricht: bei solchen Modellen passieren Veränderungen auch nur sehr gemächlich.

  12. #7357
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Widerspricht das nicht dem Komfortversprechen, was mit solchen Schuhen verkauft wird?
    Erinnerst Du Dich noch an den Asics Metarun?
    https://diegesundheitsexperten.com/2...asics-metarun/

    Der hat laut Marketing auch all das geboten. Schnell, leicht und gleichzeitig unterstützend, dann aber auch wieder nicht. Einfach so wie es jeder will.
    Der war so sensationell, dass er 250€ kostete, künstlich limitiert war und nur für den UVP verkauft wurde.

    Ja, das Ding war ein ziemlicher Flop und dürfte vor allem an Erstkunden gegangen sein, die sich eigentlich schon für den Kayano entschieden hatte, denen der Verkäufer dann aber noch diesen sensationellen Schuh zeigte.

    Aber ich glaube nicht, dass das der letzte Versuch in der Richtung war und der nächste schreit geradezu nach Carbon. Ob es da überhaupt technisch Sinn macht, wenn man die extreme Weichheit aus dem Schaum nimmt, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (28.06.2022)

  14. #7358
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.104
    'Gefällt mir' gegeben
    19.355
    'Gefällt mir' erhalten
    13.989

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Erinnerst Du Dich noch an den Asics Metarun?
    Klar, den hatte ich auch im Kopf, als ich geschrieben habe. Hatte aber den Gedankengang wieder verworfen.

    So ein Teil war sicher für eine Sache gut: die Preise gesamt nach oben zu schieben. Ob das dann letztendlich als Modell für sich ein Flop war: kommt auf die Definition an.

    Du könntest aber recht haben, erst schieben sie so ein überteuertes Modell auf den Markt mit allen Finessen und dann wandern wieder ein paar Dinge davon in Brotundbutter-Modelle wie den Kayano, den man in dem Zuge wieder 20€ im UVP anhebt. Die Autoindustrie lebt das seit Jahrzehnten ja genau so vor und dreht den Leuten überflüssigen und total überteuerten Quatsch an Zubehör an. Funktioniert.

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    DoktorAlbern (28.06.2022), ruca (28.06.2022)

  16. #7359
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.594
    'Gefällt mir' gegeben
    5.092
    'Gefällt mir' erhalten
    5.871

    Standard

    Ist eine Platte im Schuh nicht bis zu gewissem Level automatisch eine Pronationsstütze?
    Also ich fand den Unterschied von einem NB Rebel v2 ohne Platte gegenüber den plattierten Schuhen recht markant


    Sprengung und dynamische Sprengung: Ja und Nein von meiner Seite. Bei mir bestimmt die Sprengung den Fußaufsatz und das ist dann wirklich erstmal die unbelastete/native Sprengung des Schuhs. Deshalb laufe ich lieber <10mm, da mich die 10mm oft beim Mittelfußaufsatz stören (blöd gesagt, da ist der Absatz im Weg, auch wenn er weich ist).

    Was danach daraus wird ist eine andere Sache und da bin ich auch dabei, dass man die Ausgangswerte mit Vorsicht genießen sollte. Auch wieder der Rebel v2: Muß ich sehr aufpassen, dass der nicht auf die Wade/Achillessehnen geht, denn der ist an der Ferse so weich, dass von den angegebenen 8mm quasi nichts übrig bleibt, wenn man das belastet.

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    ruca (28.06.2022), Steffen42 (28.06.2022)

  18. #7360
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Die Autoindustrie lebt das seit Jahrzehnten ja genau so vor und dreht den Leuten überflüssigen und total überteuerten Quatsch an Zubehör an. Funktioniert.
    Können manche Laufschuhverkäufer auch gut. Ein wirklich guter Laden in HH zerstört jedesmal den guten Eindruck beim Schuhkauf selbst dadurch, dass mir ihre überteuerten "Zauber-"Einlegesohlen verkaufen wollen, obwohl ich zuvor alle Schuhe ohne diese ausprobiert hatte...
    Diese Sohlen waren laut Anpreisungen auch fast in der Lage dazu, den Metarun zu ersetzen.

    (ich war 2x da. Einmal als blutiger Anfänger, 1x nach ca. 10 Marathons, beide Male der identische Ablauf. Scheint oft genug zu funktionieren, sonst würden sie es ja lassen).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (28.06.2022)

  20. #7361
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ist eine Platte im Schuh nicht bis zu gewissem Level automatisch eine Pronationsstütze?
    Jupp. Dürfte aber auch stark von der konkreten Bauform abhängen. Die starre und lange Nike-Version verhindert ja auch, das sich das "Heck" verwindet, wenn der Vorfuß auf dem Boden ist. Bei Adidas dürfte dieser Effekt deutlich kleiner sein.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  21. #7362
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.400
    'Gefällt mir' gegeben
    5.358
    'Gefällt mir' erhalten
    4.710

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    [edit] Zudem täuscht es ein wenig, weil die Next% beim mir an der Stelle eine Falte bilden, wenn man dem Verlauf der Socke folgt sieht es nur noch halb so schlimm aus [/edit]
    Ich wollte es gerade sagen, das Problem bei dem Schuh ist zudem, dass die Schnürung ebenfalls asymetrisch nach vorne außen verläuft. Das verstärkt den Eindruck die würdest ziemlich nach innen knicken. Aber wenn man nur den Boden und deinen Knöchel nimmt, dann ist da schon direkt Schuh darunter, du stehst als innen nicht wirklich (viel) über. Etwas schon, aber das kommt sicher daher, weil du früher den Kayano gelaufen bist
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    ruca (28.06.2022)

  23. #7363
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.400
    'Gefällt mir' gegeben
    5.358
    'Gefällt mir' erhalten
    4.710

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ist eine Platte im Schuh nicht bis zu gewissem Level automatisch eine Pronationsstütze?
    Eigentlich nicht, denn die Platte ist ja unter dem gesamten Fuß und wirklich sich somit auch überall gleich aus. Im Gegensatz zu einer Stütze, die ja nur auf einer Seite sitzt.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  24. #7364
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht, denn die Platte ist ja unter dem gesamten Fuß und wirklich sich somit auch überall gleich aus. Im Gegensatz zu einer Stütze, die ja nur auf einer Seite sitzt.
    Jein. Die Pronationsstütze ist üblicherweise von Schuhmitte bis zum hinteren Ende. Unter dem Vorfuß ist keine Stütze mehr. Die Stütze verhindert, dass sich das Heck und Mitte des Schuhs nach innen eindrehen.
    Die Carbonschuhe sind hingegen von vorne bis hinten fest verbunden und verwindungssteif. Wenn sich das Heck oder die Mitte des Fußes wegdrehen will, dann muss da auch der Vorfuß mitmachen. Und da ist -auch beim schlimmsten Fersenläufer- irgendwann das volle Gewicht drauf und ab da muss sich das Heck nach dem Vorfuß richten. Hier gibt es also eine automatische Begrenzung.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (28.06.2022)

  26. #7365
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    201

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Für mich das Ei des Kolumbus wäre ein dünner, flexibler Wettkampfschuh wie der Saucony Fastwitch oder der Saucony Type A mit Carboneinsatz, aber so ein Produkt wird wohl nicht hergestellt. Der Hoka Carbon Rocket, der ansatzweise in diese Richtung ging, ist wieder vom Markt genommen worden. Schade!
    Ich habe jetzt neu den Hoka Carbon X3. Ist ein ganz neues Laufgefühl. Allerdings ist der nicht dünn.

  27. #7366
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.400
    'Gefällt mir' gegeben
    5.358
    'Gefällt mir' erhalten
    4.710

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Jein. Die Pronationsstütze ist üblicherweise von Schuhmitte bis zum hinteren Ende. Unter dem Vorfuß ist keine Stütze mehr.
    Also alle Schuhe die mit Stütze haben, haben diese vorne innen, und ausschließlich dort.
    Mit Namen
    Saucony Fastwitch, NB Vazee Sumit, NB 1500, NB Fuelcell Prism.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  28. #7367
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    5.351
    'Gefällt mir' erhalten
    9.349

    Standard

    Name:  Stützen.jpg
Hits: 193
Größe:  158,9 KB

    Exemplarisch mal ein Kayano (oben) und GT-2000.

    Die Pronationsstütze besteht bei beiden Schuhen daraus, dass innen ein härterer Schaum verwendet wird.

    Man sieht die Trennlinie zwischen hartem und weichem Schaum bei beiden Schuhen sehr gut. Die GT2000 haben unter dem Vorfuß nur den weichen Schaum und keinerlei Stütze durch den harten Schaum. Ja, die Kayanos haben da auch vorne ein wenig, die entscheidene Stützung ist aber hohe Aufbau unter der Ferse.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  29. #7368

    Im Forum dabei seit
    19.03.2008
    Ort
    Remagen
    Beiträge
    511
    'Gefällt mir' gegeben
    75
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Für mich das Ei des Kolumbus wäre ein dünner, flexibler Wettkampfschuh wie der Saucony Fastwitch oder der Saucony Type A mit Carboneinsatz, aber so ein Produkt wird wohl nicht hergestellt. Der Hoka Carbon Rocket, der ansatzweise in diese Richtung ging, ist wieder vom Markt genommen worden. Schade!
    Vielleicht der Skechers Speed Elite Hyper? Der hat laut WA (Stand Juni 2022) sogar eine Bahnzulassung (ab 800 Meter aufwärts).

    So noch erhältlich könnte auch der Asics Metaracer für Dich eine Option sein (allerdings ohne Bahnzulassung).

  30. #7369
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    780
    'Gefällt mir' erhalten
    855

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Jein. Die Pronationsstütze ist üblicherweise von Schuhmitte bis zum hinteren Ende. Unter dem Vorfuß ist keine Stütze mehr. Die Stütze verhindert, dass sich das Heck und Mitte des Schuhs nach innen eindrehen.
    Die Carbonschuhe sind hingegen von vorne bis hinten fest verbunden und verwindungssteif. Wenn sich das Heck oder die Mitte des Fußes wegdrehen will, dann muss da auch der Vorfuß mitmachen. Und da ist -auch beim schlimmsten Fersenläufer- irgendwann das volle Gewicht drauf und ab da muss sich das Heck nach dem Vorfuß richten. Hier gibt es also eine automatische Begrenzung.
    Entscheidend ist doch, was sich unterhalb der Platte abspielt - und je nachdem wie der Aufbau hinsichtlich Dicke und Härte des Schaums ist wird das ein mögliches "eindrehen" begünstigen oder eben nicht. Der Vaporfly z.B. hat jede Menge relativ weichen Foam unterhalb der Platte (vor allem im Heck) - das merkt man ja recht deutlich wenn man bereits im Stehen ein bissel hin und her wippt. Ähnlich ist es beim Adios Pro, wo man noch mehr das Gefühl hat, dass man auf rohen Eiern unterwegs ist...
    Der Aufbau bzw. der Foam vom Endo Pro 1 ist auf der anderen Seite etwas härter, was ein wegbrechen daher möglicherweise weniger begünstigt...

  31. #7370
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.400
    'Gefällt mir' gegeben
    5.358
    'Gefällt mir' erhalten
    4.710

    Standard

    Na ja,

    zumindest kann man sagen, dass die Platte die Kraft des Fußes besser auf den Schaum darunter verteilt, als es der Fuß selbst tun würde. Zumindest ergibt sich das für mich aus meinen rudimentären Physikkenntnissen. Sollte ich mit dieser Vermutung falsch liegen, dann korrigiere man mich bitte.

    Aber ansonsten ist es in der Tat eine Sache des Schaumes unterhalb der Platte. Allerdings wäre es das auch ohne Platte. Nehmen wir den oben genannten NB Fuelcell Prism. Der hat einen etwas härteren Schaum unterhalb des großen Zehgelenks. Das ist spürbar. Dadurch wird der Fuß etwas in die Aufrechte gedrückt.

    Wäre da jetzt eine Platte drüber, dann würde sich an dem Verhalten grundsätzlich nichts ändern. Es würde sich nur über den gesamten Schuh besser verteilen, vermute ich, da die Platte natürlich viel steifer ist als der Fuß selbst.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  32. #7371
    Brian
    Gast

    Standard Carbonracer von Scott

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Schuh gesammelt oder auch mit dem Modell von Altra?

    Scott Speed Carbon RC https://g.co/kgs/m8ZtRP

  33. #7372
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    2.108
    'Gefällt mir' gegeben
    383
    'Gefällt mir' erhalten
    298

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Schuh gesammelt oder auch mit dem Modell von Altra?

    Scott Speed Carbon RC https://g.co/kgs/m8ZtRP
    Ich hab' jetzt nur "Scott" und "RC" gelesen und mich gewundert, wieso hier das neue Aerorad zur Sprache kommt...

    Zum Schuh kann ich leider nichts sagen - wobei ich das Gelb schon ziemlich finde!
    Läuft jemand Nike und Scott und kann sagen, ob die Größen unterschiedlich sind?
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  34. #7373
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.400
    'Gefällt mir' gegeben
    5.358
    'Gefällt mir' erhalten
    4.710

    Standard

    @Brian
    Schau dir Mal den NB SC Pacer an, der ist flacher als der Rest.

    Der Altra Vanish Carbon fühlte sich super an, aber war mir dann doch zu teuer.

    Den Scott fand ich ziemlich hart. Einer unter vielen.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  35. #7374
    Brian
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    @Brian
    Schau dir Mal den NB SC Pacer an, der ist flacher als der Rest.
    Geiler Tipp und es gibt sie tatsächlich in US-Größe 14, danke!

  36. #7375
    Brian
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Siebengebirgsläufer Beitrag anzeigen
    Vielleicht der Skechers Speed Elite Hyper? Der hat laut WA (Stand Juni 2022) sogar eine Bahnzulassung (ab 800 Meter aufwärts).
    Auch ein guter Tipp, mir bereitet aber die sog. "Rocker-Konstruktion" beim Asicsmodell Probleme an Achilles- und Plantarsehne, denn das Zehengrundgelenk wird praktisch stillgelegt. Der New Balance zum Beispiel soll eine flexible Sohle haben.

    Dieses Thema (vermutete Ursache von) Verletzungen durch Maximalschuhe stelle ich hier zur Diskussion, um mich auszutauschen, ob jemand ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht hat (Plantarfasziitis Anfang Februar).

    Seit Abklingen meiner Verletzung habe ich keine Carbonracer mehr getragen, auf meinen Bahnwettkämpfen trage ich dafür Spikes, die Nike Dragonfly, auch mit Carbon. Bisher läuft es und ich werde auch wieder Carbonschuhe tragen, aber ausschließlich bei Straßenwettkämpfen und nicht im Tempotraining wie früher.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Leute für Selbsthilfegruppe, kriege keine Ekstase
    Von harriersand im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 19:07
  2. Anstelle einer Selbsthilfegruppe
    Von gkrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 12:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •