+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 33 von 33
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo noch Ma!
    Leider muss ich mich doch noch mal zum Thema zurück melden.
    Die Schwellung ist leider immer noch da. Ich habe bereits einen ärzte Marathon hinter mir.
    Wenn ich die Strümpfe weg lasse wird es nach einigen Stunden wieder warm in der Wade und sie wird dicker. Man kann den Unterschied auch sehen.
    Aber niemand weiß einen Rat.
    Ein Orthopäde meinte das es bei 50% der Menschen Bis zu einem Jahr zu Schwellungen kommen kann.
    Leider habe ich seither auch einen Druck auf die Vene, die immer wieder sich staut.
    Beim Gefäßarzt kam wiederholt nichts heraus.
    Als der Orthopäde mich untersuchte hat es an einer wohl typischen Stelle für Risse sehr doll geschmerzt. Er meinte gesicherter Muskelfaserriss.
    Aber wieso ist die Schwellung dann Innen und der Riss eher mittig.
    Und der eigtl riss ist doch verheilt.
    Und das mrt ergab auch keine Hi weise mehr.
    Es nervt so.

    Wie krieg ich denn diese Schwellung weg?
    Ich hab das Gefühl das es nur durch kühlen u ibu etwas besser wird. Lasse ich das sbercweg kommt es wieder.

    KG und LD musste ich aufgrund der schmerzen bereits vor 3 Wochen einstellen.

    Tut mir leid aber Viell erging es ja zufällig schon mal jemand so ähnlich. Und kann mir ein wenig Hoffnung machen ;-)
    Ps. Schmerzen beim laufen hab ich nicht. Nur arbeitet die Wade und erwärmt sich und schwillt an bei Belastung. Und manchmal drückt es mir gefühlt an den Knochen und ich habe ein einschnürrendes Gefühl.
    Der kompressionsstrumpf ist auch praller gefüllt und drückt.
    Obwohl laut mrt Die Masse gleich waren.

  2. #27
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    764
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Geh nochmal zum Gefäß-Spezialisten oder noch besser zum Ultraschall oder CT ins Krankenhaus.

    Lasse eine tiefe Venenthrombose (hoffentlich) ausschliessen.

  3. #28
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.539
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von listrahtes Beitrag anzeigen
    Da hat jemand nicht einmal grundlegende Zusammenhänge begriffen. Dein Absatz ist dumm und gefährlich. Passt perfekt zu deinem Nickname bez. esoterische Ideologie > alles.. An alle anderen. Bloß nicht befolgen. ...
    Es ist verblüffend, wie borniert einige Menschen sein können. Ich kann verstehen, wenn jemand gleich abwinkt, gar nicht weiter hinhören will, eine andere Meinung hat oder aufgrund vermeintlich besserer Kenntnis die des anderen nicht unterstützt. Aber andere in die Irre zu führen, zu verunsichern, Gefahren heraufzubeschwören wo keine sind, ist nicht zu billigen.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  4. #29

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich muss sagen ich kann das verstehen. Die Ärzte hatten das schon ausgeschlossen.
    Bisher findet leider keine mir ausreichende Erklärung.
    Daher schreib ich hier ja.
    Also es ist so das die Schwellung beim schollenmuskel also neben dem Schienbein innen verläuft. Und dies immer wieder auf die Vene drückt und dort zu eine Krampfader kommt bzw Entzündung Reizung.
    Auch eine bekannte hat mir den Unterschied bestätigt und meinte es schaut schmerzhaft aus.
    Aber es muss doch einen Grund geben.
    Könnte es sein das ein nicht abgeheiltes tiefliegendes Hämatom diesen Muskel nach außen drückt?
    Es scheint aber auch an 2 Stellen gekracht zu haben den ein 2. Orthopäde hat noch zwischen dem Zwillingswaden Muskel einen Riss entdeckt.
    Laufen geht aber gut muss ich sagen. Bin aber verunsichert wie weit ich gehen darf.

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Falls hier jemand mitgelesen hat:
    Ich hab seit heute Gewissheit!

    Verschiedene kleinere Blutungen sind noch in der faszie zu sehen.
    Dadurch ist noch die Schwellung sichtbar und drückt mir auf die Vene sodass es ab und an zu Stauungen kommt.
    Hab’s auf dem doppler gesehen.
    Der Orthopäde kann das garnicht sehen mit seinem normalen US.

    Soll jetzt schwimmen und zum physio um das Hämatom weg zu bekommen.
    Kühlen und heparin Verbände.
    Und das nach mittlerweile schon 3 Monaten.

    Na dann hoffe ich mal das ich spätestens im Sommer wieder Lauffit sein werde!!!

    Danke fürs Mitlesen
    LG
    Susi

  6. #31
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.813
    'Gefällt mir' gegeben
    1.136
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Unsere Großapotheke für einen Großverbund Kliniken im Ruhrgebiet liefert keine Heparinsalbe mehr, selbst mit ChefArztrezept nicht - weil kein Nachweis der Wirkung vorliegt
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  7. #32

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja das sollte ich mal denn Orthopäden sagen der mir den Tipp gab.
    Die angiologen meinte auch das die heparin salbe
    1. nicht so tief ins Gewebe / Faszie kommt und
    2. nicht viel ausrichten kann.

  8. #33
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.170
    'Gefällt mir' gegeben
    992
    'Gefällt mir' erhalten
    2.787

    Standard

    Zitat Zitat von running_susi Beitrag anzeigen
    Die angiologen meinte auch das die heparin salbe
    1. nicht so tief ins Gewebe / Faszie kommt und
    2. nicht viel ausrichten kann.
    Höre auf die Spezialisten


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Muskelfaserriss in der Wade - Wie zurück ins Laufen?
    Von janet68 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 21:55
  2. Wie lange dauert ein Muskelfaserriss
    Von Mark80 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 18:57
  3. Muskelfaserriss - Wie wieder beginnen?
    Von ellall im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 11:55
  4. Muskelfaserriss: wie lange dauert der heilung?
    Von imogene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 17:15
  5. wie lange soll der lange lauf sein?
    Von kitty im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 01:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •