Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard wie lange Schwellung Muskelfaserriss

    Hi Leute,
    ich weiß das Thema ist nun schon echt viel besprochen.
    Mir gehts auch eigtl garnicht um den Muskelfaserriss- ich weiß das dass dauert. Aber was mich wundert ist, dass die Schwellung noch immer da ist. Also die Linke Wade ist nach 4 Wochen immer noch 1cm dicker als die andere.
    Wer hatte einen Muskelfaserriss u kann mir Viell ein wenig Hoffnung machen das die restliche Schwellung auch noch weg geht. Mach mir nämlich mehr um die Schwellung sorgen als um den Riss.
    Laufen normal, Rad fahren geht alles solange es nicht den ganzen Tag ist.

    Danke für ein paar Erfahrubgsberichte.

    Susi

  2. #2
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.474
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    783

    Standard

    Susi,
    kühlen, hochlagern, massieren, Ibu, Kompression (-Socken)... vielleicht noch Flossing (ohne Gewähr)

    Die Schwellung muss so schnell wie möglich weg, sonst wird der Heilungsprozess gehemmt.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #3
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.474
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    783

    Standard

    Übrigens, bist Du Dir sicher das es Muskelfaserriss ist? Normalerweise kann man damit kein Sport machen und kaum gehen.

    War ein Hämatom und/oder eine Delle zu sehen? Hat Du eden Riss gehört oder als Riss wahr genommen?

    Oder ist das "nur" eine Zerrung?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke erstmal für die Antwort.
    Ja er wurde im gefässzentrum per Ultraschall bestätigt u dann noch mal von einem Orthopäden.
    Der erste Orthopäde hat das leider nicht erkannt. Und so hat es ca 1-2 Wochen gedauert bis ich die Diagnose erhielt, dadurch konnte es richtig schön einbläuten. Dann bekam ich erst einen Zink verband.
    Und auch Thrombose spritzen.
    Nachdem ich wieder laufen konnte nehme ich keine spritzen u Verbände mehr.
    Bekomme Lymphdrainage u trage kompresdiobsstrümpfe. Bin also ziemlich brav. Mach mir jetzt auch 2x am Tag ein Quark Wickel.
    Ich würde so gerne Sport machen. Trau mich aber garnicht mit der Schwellung.
    Hab Angst das die Ärzte wieder was nicht erkennen.
    Oder dauert es womöglich einfach?
    Mir kann auch der Physio nicht sagen was da geschwollen ist. Nach Entzündung sieht es nicht aus. Viell ist das noch Hämatom?

  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.660
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    276

    Standard

    Zitat Zitat von running_susi Beitrag anzeigen
    Also die Linke Wade ist nach 4 Wochen immer noch 1cm dicker als die andere.
    Umfang oder Durchmesser?

    Knippi

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Knippi,
    das ist der Umfang der Wade.
    Man sieht auch den Unterschied.
    War heute morgen auch beim Orthopäden. Er kann es sich auch nicht erklären u schickt mich zum MRT. Hat US und manuelle Therapie verordnet.
    Er hat noch mal geschallt.
    Die einblutung ist wohl weg.
    Aber die faszien und auch Muskelfasern sind ungleichmäßig.
    Flüssigkeit konnte er auch nicht erkennen.
    Ich wollt eigtl nur wissen ob das jemand „zufällig“ auch schon hatte.
    Die Ungeduld eben ;-)

  7. #7
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.660
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    276

    Standard

    Wie schaut es bei den Oberschenkeln aus? Da sollte man es ohne Messband nicht sehen können.

    Knippi

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Die sind normal.
    Auch die Knöchel sind gleich.
    Nur die Waden sind unterschiedlich..

  9. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.660
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    276

    Standard

    Also nicht das typische Fußballer-"Syndrom".

    Ende der Sprechstunde .

    Möge der Laufgott Hermes mit Dir sein!

    Knippi

  10. #10
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.474
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    783

    Standard

    Ich denke, wenn ein Orthopäde das nicht weißt, dann weiß ich auch nicht.

    Geduldig bleiben und... ich würde laufen gehen. Aber ich bin nicht du.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten bis hierher.
    Ich werd jetzt mal noch abwarten wie die Physio läuft und das mrt u dann mal ein Versuch starten!
    & Hoffe das dieser 1 cm bald wieder verschwindet !!!

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.564
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    758

    Standard

    Seh ich wie Rolli, probiers mit ruhigem Laufen und "lausche" dabei im die Wade.

    Gruss Tommi

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke!

    Nach manueller LD und Physio schwillt mein Bein wieder an.
    Es hat sich ja laut Arzt ein sek. Ödem gebildet.
    Was hab ich nur falsch gemacht und warum geht das trotz Behandlung nicht weg?
    Bin echt am verzweifeln.
    Ich hab mich bisher nur aufs Fahrrad getraut u normale Spaziergänge und etwas Gymnastik.
    Die Wade fühlt sich auch ziemlich verspannt an.
    Die konpressionssocken sind mir wieder zu eng.
    Oh man Viell sollte ich wieder ruhig stellen und garnichts tun.

    Wer hatte denn schon mal ein ödem?
    Hoffe es bildet sich wieder zurück!!!

  14. #14
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.564
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    758

    Standard

    Bei Ödem die Beine so oft es geht hoch lagern. Eventuell nach oben sanft ausstreichen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. #15
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.530
    'Gefällt mir' gegeben
    42
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Bei einem Ödem wie beschrieben läge für mich nichts näher als trocken zu fasten - zwei bis maximal drei Tage keine Nahrung, auch kein Wasser, begleitend reichlich Bewegung. Das Ödem sollte dann wahrscheinlich für immer verschwunden oder zumindest deutliche Zeichen der Besserung zu erkennen sein.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  16. #16
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.046
    'Gefällt mir' gegeben
    288
    'Gefällt mir' erhalten
    139

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Bei einem Ödem wie beschrieben läge für mich nichts näher als trocken zu fasten - zwei bis maximal drei Tage keine Nahrung, auch kein Wasser, begleitend reichlich Bewegung.
    Darfst du gerne machen - du wirst nicht bei mir ins Krankenhaus eingeliefert!
    Aber: hier ist ein öffentliches Forum, hier tummeln sich medizinische Laien - dein Vorschlag kann sehr böse ausgehen.
    Deshalb gibt es von mir ein deutliches
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  17. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    19Markus66 (24.02.2019), bike_and_run (24.02.2019), kobold (24.02.2019), listrahtes (24.02.2019), Rolli (24.02.2019), S-Express (24.02.2019)

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für die Idee.
    Aber das wäre nix für mich mit dem fasten. Und klingt für mich auch nicht gesund.
    Aber ich probiere es mit Hochlagern.
    Bewegung tut zumindest gut.
    Ich frag mich nur ob es die Verspannung in der Wade ist wohercdas ödem kommt oder vom ödem selbst.
    Was so ein Muskelfaserriss alles mit sich zieht - man ey.

    Ich habe heut neben 8km Radfahrern auch punktuell mit laufen, etwas auf Zehenspitzen trippeln probiert. Ging alles gut.
    Drücken tut es leider dennoch hier und da. Das Wasser wahrscheinlich.

  19. #18

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Bei einem Ödem wie beschrieben läge für mich nichts näher als trocken zu fasten - zwei bis maximal drei Tage keine Nahrung, auch kein Wasser, begleitend reichlich Bewegung. Das Ödem sollte dann wahrscheinlich für immer verschwunden oder zumindest deutliche Zeichen der Besserung zu erkennen sein.
    Da hat jemand nicht einmal grundlegende Zusammenhänge begriffen. Dein Absatz ist dumm und gefährlich. Passt perfekt zu deinem Nickname bez. esoterische Ideologie > alles.. An alle anderen. Bloß nicht befolgen.

    @running_susi
    Immer auch daran denken das sich nach Absetzen der Spritzen weiterhin eine Thrombose bilden kann. Die Beschwerden und Tests sind zu unpräzise um das damit ausschliessen zu können. Würde ich gegebenenfalls nochmal abklären bei Gefäßarzt dann bist du auf der sicheren Seite (Orthopäde mit Standard Uschall bringt da nichts). Bei Sportverletzungen würde ich auch nur zum Sportorthopäden bzw Sportphysio gehen.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von listrahtes:

    19Markus66 (24.02.2019)

  21. #19
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.046
    'Gefällt mir' gegeben
    288
    'Gefällt mir' erhalten
    139

    Standard

    Es ist durchaus möglich, dass der Lymphkreislauf beschädigt wurde. Der Vorschlag einen Phlebologen zu konsultieren ist sinnvoll
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  22. #20
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.474
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    783

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Es ist durchaus möglich, dass der Lymphkreislauf beschädigt wurde. Der Vorschlag einen Phlebologen zu konsultieren ist sinnvoll
    Oma, was ist mit einfachen Spazierengehen... so 2x 2 Stunden jeden Tag?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #21
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    505
    'Gefällt mir' gegeben
    204
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Bei einem Ödem wie beschrieben läge für mich nichts näher als trocken zu fasten - zwei bis maximal drei Tage keine Nahrung, auch kein Wasser, begleitend reichlich Bewegung. Das Ödem sollte dann wahrscheinlich für immer verschwunden oder zumindest deutliche Zeichen der Besserung zu erkennen sein.
    Sag mal geht´s noch?
    Spinnst Du?!!

    Ich hab ja schon öfter vor so manchem gefährlichen Unsinn im Gesundheitsforum gewarnt, aber das hier schlägt dem Fass den Boden aus!

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 19Markus66:

    klnonni (25.02.2019)

  25. #22
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.046
    'Gefällt mir' gegeben
    288
    'Gefällt mir' erhalten
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Oma, was ist mit einfachen Spazierengehen... so 2x 2 Stunden jeden Tag?
    Dies ist ein guter Vorschlag.
    Mir ging es darum zu klären ob der Lymphabfluss funktioniert am verletzten Bein. Nach der KG schwoll es wieder an, da hilft nicht immer spazieren gehen, manchmal braucht es halt mehr.
    Ich habe auf Station (KH) oft damit zu tun
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  26. #23

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke Oma und die anderen.
    Ich habe auch schon an den lymphologen gedacht.
    Die Venen wurden allerdings vor 2 Wochen noch mal kontrolliert.
    Es ist ja auch nichts warm oder rot. Und ja nach Physio triggerpunkt Massage und MLD und auch nach dem Rad fahren gestern. Es schwillt das Bein an.
    Es fühlt sich so an als wären einzelne Verhärtungen in der Wade die dazu führen das sich etwas staut oder so. Und dies wiederum führt dazu das es zu Flüssigkeitsansammlungen kommt. Kann’s schwer erklären.

    Aber gut, ich ge noch mal zum doc...

    LG Susi

  27. #24
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    718
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Hallo Susi, Rolli hat ja schon Flossing erwähnt.
    Da venös alles ok ist, wurde ja abgeklärt, könntest du Flossing mal probieren. Das Flossen ist wie Faszien rollen aber sehr viel intensiver. Verklebungen im Bereich der Faszien werden damit gelöst, der Stoffwechsel im verletzten Gewebe aktiviert auch der Lymphfluss und die Tätigkeit der Venen wird unterstützt.
    Wenn du auf die HP von Ralf Blume gehst (einfach mal medical Flossing googeln) findest du eine Karte mit ausgebildeten Therapeuten in deiner Nähe. In deinem Fall würde ich das nicht selbst machen sondern beim Spezialisten anleiten lassen. Viele Physios machen das mittelerweile.
    Viel Glück.

  28. #25

    Im Forum dabei seit
    07.02.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi laizydaysy,
    Ich kenne das flossing nicht - klingt aber sehr interessant.
    Werd ich mal googeln.
    Allerdings:
    Meine Schwellung in der Kniekehle ist langsam wieder weg u die Schmerzen gehen auch. Wobei die physio heute wieder sehr schmerzhaft war.
    Wahrscheinlich war alles zu viel am Anfang. Oder es war so Eibe Art erstverschlechterung.

    Einfach radfahren und die konpressionsstrümpfe mal weglassen hat mir anscheinend jetzt doch ganz gut getan :-)

    Ich freu mich das es nun langsam besser wird.
    Also mit dem laufen werde ich jetzt einfach mal langsam starten und ausreichend warm machen u dehnen.

    Danke allen für die Tips und Vorallem für die Zeit zum antworten.
    Schönen Lauf in den Frühling wünscht...
    Susi

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Muskelfaserriss in der Wade - Wie zurück ins Laufen?
    Von janet68 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 21:55
  2. Wie lange dauert ein Muskelfaserriss
    Von Mark80 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 18:57
  3. Muskelfaserriss - Wie wieder beginnen?
    Von ellall im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 11:55
  4. Muskelfaserriss: wie lange dauert der heilung?
    Von imogene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 17:15
  5. wie lange soll der lange lauf sein?
    Von kitty im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 01:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft