Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.07.2009
    Beiträge
    62
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard Steffny Trainingsplan 1:27

    Hallo Zusammen,

    ich bin Silvester 10 km in 40:48 gelaufen. Im Mai möchte ich an einem lokalen Halbmarathon teilnehmen und das - wenn möglich - unter 1:30. Ich habe mir vor vielen Jahren das große Laufbuch von Steffny gekauft und wieder raus gekramt und nun den entsprechenden Plan gesucht, allerdings ist nur ein Plan in 1:27 enthalten. 1:27 würde ich mir nicht zutrauen, wenn ich mir den 1:27 Plan aber so ansehe, empfinde ich den aber auf dem ersten Blick machbar, der wöchentliche Tempolauf über 10 km in 4:25 sollte möglich sein. In der Vorbereitung für den 10er bin ich im Dezember vier mal 8 km immer zwischen 4:12 und 4:18 gelaufen.

    Was meint ihr, den Plan trotz der ambitionierten Zielzeit von 1:27 durchziehen und dann auf 1:30 laufen?
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Vor allem würde mich interessieren ob man mit dem Plan wirklich 1:27 laufen kann.

    Vince

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.092
    'Gefällt mir' gegeben
    1.192
    'Gefällt mir' erhalten
    661

    Standard

    Der Plan zwingt dich ja nicht dazu 1:27 an zu gehen, klar kannst du auch nur auf 1:30 anlaufen. Wer sollte etwas dagegen haben?

    Grundsätzlich empfinde ich deinen Versuch sehr ambitioniert. Kommt halt darauf an wie deine Kondition ist. Eine 40:48 lässt eher auf eine hohe 1:30 als HM-Zielzeit schließen.

    Immerhin ist eine 40:48 eine Pace von 4:05. Bei einer 1:27 müsstest du bei mehr als doppelter Strecke eine 4:07 laufen, das halte ich für nicht möglich oder dein 10er war nicht voll gelaufen. Bei 1:30 sind es 4:16 Pace, das könnte schon eher passen, wird aber auch hart. Es kommt halt darauf an wie sehr dir lange Strecken liegen. Denn es kann ja auch sein, dass der 10er nicht dein bestes Fach ist und du auf längeren Strecken nicht so viel verlierst wie andere. (z.B. ich )

  3. #3
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    138
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Der 1:27 Plan verlangt lt. Steffny eine Vorleistung von 39:30 auf 10km.
    Is natürlich noch ein Stück Weg von Deinem Silvesterlauf - wie war Streckenprofil, Tagesform und Wetter?

    Ansonsten würde ich nach dem 1:27er trainieren, die Form mit dem 10km Testlauf zwei Wochen vor dem HM ausloten und danach meine HM-Pace festlegen...

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros77:

    JoelH (11.02.2019), VinceV (11.02.2019)

  5. #4
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    954
    'Gefällt mir' gegeben
    1.328
    'Gefällt mir' erhalten
    1.117

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich empfinde ich deinen Versuch sehr ambitioniert. Kommt halt darauf an wie deine Kondition ist. Eine 40:48 lässt eher auf eine hohe 1:30 als HM-Zielzeit schließen.
    Findest du das wirklich so ambitioniert? Da liegen schließlich 4-5 Monate zwischen dem 10km WK und dem HM.
    Ich finde das weder zu ambitioniert noch unrealistisch.

    Zum Vergleich bei mir:

    02.12.2017: 10 km WK in 41:59
    17.03.2018: HM WK in 01:27:10

    Aber wie du schon schreibst, nur weil jemand dem Plan folgt, muss man nicht auf 01:27 angehen.

    5km (2018): 18:49 || 10km (2013): 37:35 || HM (2013): 01:23:07 || M (2018): 03:17:28 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Benyamin (21.02.2019), Dirk_H (11.02.2019)

  7. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.092
    'Gefällt mir' gegeben
    1.192
    'Gefällt mir' erhalten
    661

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    02.12.2017: 10 km WK in 41:59
    17.03.2018: HM WK in 01:27:10
    Und welche 10k Zeit bist du im März gelaufen? Merkst was?

    Aber da wir keine Anhaltspunkte haben wie die 10k Zeit des TE ein zu schätzen ist muss man davon ausgehen, dass diese zum Zeitpunkts des HM genauso ist. Alles andere wäre haltlose Spekulation.

    Meine HM Zeit 1:34:23, drei Wochen danach 10k 40:41. Es ist nicht jeder für jede Strecke gemacht.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros77 (11.02.2019)

  9. #6
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    138
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Findest du das wirklich so ambitioniert? Da liegen schließlich 4-5 Monate zwischen dem 10km WK und dem HM.
    Ich finde das weder zu ambitioniert noch unrealistisch.

    Zum Vergleich bei mir:

    02.12.2017: 10 km WK in 41:59
    17.03.2018: HM WK in 01:27:10

    Aber wie du schon schreibst, nur weil jemand dem Plan folgt, muss man nicht auf 01:27 angehen.
    Die Tatsache, dass es bei Dir so gut geklappt hat lässt aber keine Rückschlüsse auf das Leistungsvermögen des Fragestellers zu.
    Insofern wird ihm das nicht unbedingt weiterhelfen...

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros77:

    JoelH (11.02.2019)

  11. #7

    Im Forum dabei seit
    07.07.2009
    Beiträge
    62
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros77 Beitrag anzeigen
    Is natürlich noch ein Stück Weg von Deinem Silvesterlauf - wie war Streckenprofil, Tagesform und Wetter?

    Ansonsten würde ich nach dem 1:27er trainieren, die Form mit dem 10km Testlauf zwei Wochen vor dem HM ausloten und danach meine HM-Pace festlegen...
    Silvester hatte es um die 3 Grad, strecke war nass, ansonsten flach. Also durchaus brauchbare Bedingungen.
    Würde auch schon sagen das ich am Limit war - da brauch ich mir nichts schön reden.

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen

    Aber wie du schon schreibst, nur weil jemand dem Plan folgt, muss man nicht auf 01:27 angehen.
    Genau das hatte ich ja nicht vor - eine 1:29:59 wäre absolut Bombe.

    Also ist der Plan erstmal nicht so abwegig? Habt ihr Tipps was ich bis Trainingsstart machen sollte? Der Plan sieht 5 mal die Woche Laufen vor/ca. 70 WKM. Meine Idee wäre nun, bis dahin 4 x die Woche um die 60 km. Bisher übrigens auch 4 x die Woche. Idee wäre, Einmal lang, einmal was schnelleres und zweimal normale Dauerläufe. Dann die letzten 6 Wochen in den Plan einsteigen.

  12. #8
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    954
    'Gefällt mir' gegeben
    1.328
    'Gefällt mir' erhalten
    1.117

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros77 Beitrag anzeigen
    Die Tatsache, dass es bei Dir so gut geklappt hat lässt aber keine Rückschlüsse auf das Leistungsvermögen des Fragestellers zu.
    Insofern wird ihm das nicht unbedingt weiterhelfen...
    Genau sowenig wie die Einschätzungen aufgrund von Joels Erfahrungen...

    @Joel - Wieso sollte ich davon ausgehen, dass die 10er Zeit des TE zum Zeitpunkt des Ziel WKs noch genauso ist, wie zu Beginn des Trainingsplans? Was macht das denn für einen Sinn?

    5km (2018): 18:49 || 10km (2013): 37:35 || HM (2013): 01:23:07 || M (2018): 03:17:28 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Dartan (11.02.2019)

  14. #9
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    138
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Genau sowenig wie die Einschätzungen aufgrund von Joels Erfahrungen...
    Richtig

  15. #10
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    138
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von VinceV Beitrag anzeigen
    Meine Idee wäre nun, bis dahin 4 x die Woche um die 60 km. Bisher übrigens auch 4 x die Woche. Idee wäre, Einmal lang, einmal was schnelleres und zweimal normale Dauerläufe. Dann die letzten 6 Wochen in den Plan einsteigen.
    Wenn Dir die Steffny Pläne liegen, könntest Du auch vorab z.B. den 6 Wochen Plan mit Zielzeit 39 Minuten auf 10Km durchlaufen und dann in den 1:27er HM-Plan übergehen...

  16. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.092
    'Gefällt mir' gegeben
    1.192
    'Gefällt mir' erhalten
    661

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    @Joel - Wieso sollte ich davon ausgehen, dass die 10er Zeit des TE zum Zeitpunkt des Ziel WKs noch genauso ist, wie zu Beginn des Trainingsplans? Was macht das denn für einen Sinn?
    Vielleicht läuft der TE schon seit 10 Jahren und das war seine absolute Bestzeit, seine vorherige war 40:55 und die war aus 2016. Oder ist das nicht möglich?

    Es ist nicht jeder 2013 mal 37:35 gelaufen und hat dann eventuell nichts mehr gemacht um dann wieder mit einem hohen Niveau ein zu steigen. Da ist es klar dass da noch was geht, immerhin waren die 41:xx dann eine grottige Zeit, verglichen mit der Vergangenheit.

  17. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.756
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Zum Vergleich bei mir:
    Beim Vergleich würde ich auch immer Erfahrung und die PB heranziehen. Da bist Du dem TE deutlich voraus.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Albatros77 (11.02.2019), JoelH (11.02.2019)

  19. #13
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.756
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    Was ist denn letztes Jahr aus dem HM in 1:35 geworden?

    Zitat Zitat von VinceV Beitrag anzeigen
    Hallo Community,
    ich bereite mich auf einen HM vor, Zielzeit 1:35.
    Ein paar Fakten, ich laufe 5 mal die Woche, verteilt auf ca. 70 Wochenkilometer, ohne Plan. Meine 10er Bestzeit ist 42:18.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (11.02.2019)

  21. #14
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    954
    'Gefällt mir' gegeben
    1.328
    'Gefällt mir' erhalten
    1.117

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Beim Vergleich würde ich auch immer Erfahrung und die PB heranziehen. Da bist Du dem TE deutlich voraus.
    PB vielleicht. Erfahrung würde ich so pauschal nicht sagen.

    @Joel: Die 10er Zeit war für den Zeitpunkt nicht grottig, sondern hat das Leistungsvermögen zu dem Zeitpunkt wieder gespiegelt.

    @Vince:
    Noch mal ohne Vergleiche zu mir. Mit einer 40:48 5 Monate vor dem HM würde ich den Plan probieren. Wie schon von anderen erwähnt, mach vor dem HM noch einen 10k-WK. Schau, wo du stehst und mach anhand dessen deine Zielzeit fest.

    5km (2018): 18:49 || 10km (2013): 37:35 || HM (2013): 01:23:07 || M (2018): 03:17:28 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  22. #15
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.756
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    PB vielleicht. Erfahrung würde ich so pauschal nicht sagen.
    PB ganz bestimmt und Erfahrung auch, wenn Deine Signatur stimmt.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (11.02.2019)

  24. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.092
    'Gefällt mir' gegeben
    1.192
    'Gefällt mir' erhalten
    661

    Standard

    Zumal, wenn man sich die Threads des TE der letzten 5 Jahre anschaut, dann auf jeden Fall mehr Erfahrung. Das sieht für mich so aus, als würde da einer einfach nicht seine Ideen finishen. Immer wieder die gleichen Fragen. Aber irgendwie nie Ergebnisse.

    https://forum.runnersworld.de/forum/...ning-pro-Woche!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...3-44-59-Fragen

    https://forum.runnersworld.de/forum/...im-HM-Training

    https://forum.runnersworld.de/forum/...aining-GA1-GA2

  25. #17

    Im Forum dabei seit
    07.07.2009
    Beiträge
    62
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Was ist denn letztes Jahr aus dem HM in 1:35 geworden?
    Leider nichts, da mit aus persönlichen (und familären) Gründen die Zeit gefehlt hat und mir dann (geb ich gern zu) der Antrieb gefehlt hat. Zum Ende des Jahres wurde es wieder besser und für ein einigermaßen vernünftiges 10er Training hat es dann Silvester gereicht (mit viel lesen im Sub40 Forum hier). Dieses Jahr würd ich gern am Ball bleiben.

    Und noch kurz ein paar Fakten: Ich laufe wirklich seit 10 Jahren, allerdings auch immer wieder mit viel (sehr viel) Pausen, es ist immer ein Auf und Ab. Und Silvester: Ja das war meine Bestzeit. So sehr hatte ich es aber auch wirklich nie angelegt, die Lauferei diente bisher eher zum entspannen, Seelenbalsam und auch zum abnehmen.

    @Joel: Was bringt jetzt das Rauskramen meiner alten Threads? Ja, kann sein das ich hier und da nie was zuende gedacht (oder gebracht habe). Hab ich daher meine Chancen auf Tipps hier im Faden vergeigt?

  26. #18
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.092
    'Gefällt mir' gegeben
    1.192
    'Gefällt mir' erhalten
    661

    Standard

    Dann würde ich an deiner Stelle den Plan machen und dann einfach etwas konservativer an den HM ran gehen. Schneller werden kann man immer noch (wenn man noch kann)

  27. #19
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    521
    'Gefällt mir' gegeben
    121
    'Gefällt mir' erhalten
    171

    Standard

    Zitat Zitat von VinceV Beitrag anzeigen
    ....Habt ihr Tipps was ich bis Trainingsstart machen sollte? Der Plan sieht 5 mal die Woche Laufen vor/ca. 70 WKM. Meine Idee wäre nun, bis dahin 4 x die Woche um die 60 km. Bisher übrigens auch 4 x die Woche. Idee wäre, Einmal lang, einmal was schnelleres und zweimal normale Dauerläufe. Dann die letzten 6 Wochen in den Plan einsteigen.
    Eines vorweg: Ich bin wesentlich langsamer als du, trotzdem ein Freund von Trainingsplänen und im Moment auch im "Steffny"-Modus. Ich würde mich an deiner Stelle versuchen zur Vorbereitung, an den Empfehlungen des Plan-Erstellers zu orientieren. Im großen "Laufbuch" ist im Marathon-kapitel ein Basis- bzw. Wintertraining für einen Läufer mit einer Zeit von 40Min/10km angegeben (den gleichen Aufbau empfiehlt er auch im Buch Optimales Lauftraining für HM-Läufer).

    Ich würde sehen, das ich vor dem Einstieg in den 6-Wochen HM Plan, schon mind. 4-6 Wochen in dem 5-Tages Modus trainiere! Das von dir angedachte Schema mit 4 Läufen würde ich daher eher als erste Grundlagenphase für ca. 4 Wochen betrachten. Theoretisch könntest Du auch einen 10'er Plan (Sub 39?!) vor den HM-Plan vorschalten. Eine derartige Empfehlung spricht er auf seinen Ratgeberseiten aus - siehe hier Überhaupt sind auf seiner Seite etliche interessante Tipps, wie ich finde!

  28. #20
    Avatar von 2fast2furious09
    Im Forum dabei seit
    01.12.2015
    Ort
    am Neckar
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von VinceV Beitrag anzeigen
    @Joel: Was bringt jetzt das Rauskramen meiner alten Threads? Ja, kann sein das ich hier und da nie was zuende gedacht (oder gebracht habe). Hab ich daher meine Chancen auf Tipps hier im Faden vergeigt?
    mach dir nichts daraus, das macht der Joel sehr sehr gerne, nicht nur bei dir...

  29. #21
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.564
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    758

    Standard

    Und der Bones erst...

  30. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.756
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    Wenn es der Wahrheitsfindung dient....und einige machen ja gerne den Adenauer
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  31. #23

    Im Forum dabei seit
    07.07.2009
    Beiträge
    62
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wahrheitsfindung D
    Und die wäre jetzt in meinem Fall?

  32. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.092
    'Gefällt mir' gegeben
    1.192
    'Gefällt mir' erhalten
    661

    Standard

    Die Wahrheit ist, egal was man dir antwortet, die Wahrscheinlichkeit, dass du davon irgendwas bis zum Ende umsetzt, geht momentan noch gegen Null.

    Denk mal darüber nach. Stell dir mal die Frage warum das so ist. Vielleicht hilft dir die Antwort weiter als irgendwelches hypothetische Gedöns bezüglich irgendwelchen Plänen die dann ja nachweislich doch nicht durchgezogen werden.
    Zuletzt überarbeitet von JoelH (13.02.2019 um 08:29 Uhr)

  33. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.564
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    758

    Standard

    Zitat Zitat von VinceV Beitrag anzeigen
    @Joel: Was bringt jetzt das Rauskramen meiner alten Threads? Ja, kann sein das ich hier und da nie was zuende gedacht (oder gebracht habe). Hab ich daher meine Chancen auf Tipps hier im Faden vergeigt?
    Es bringt zweierlei:
    1. Dir vor Augen führen, wo deine tatsächlichen Reserven liegen. Nicht in irgendwelchen speziellen Trainingsplänen, sondern darin, diese einfach mal konsequent durchzuziehen.
    2. Uns Usern klar zu machen, dass investierte Zeit in eine Antwort an dich möglicherweise für die Katz ist.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Albatros77 (13.02.2019), JoelH (13.02.2019)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Steffny-Trainingsplan umstellen?
    Von PeterPausenbrot im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2016, 01:53
  2. Steffny Trainingsplan
    Von Isy:) im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 20:07
  3. Steffny 2:59 h Trainingsplan
    Von IxxZett im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 10:30
  4. Erklärung Steffny Trainingsplan
    Von TK1310 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 14:08
  5. Steffny 1:27 h, Einheit ersetzen durch Radfahren?
    Von Tobka im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft