+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.02.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Probleme nach Achillessehnenruptur am anderen Fuß

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor fast 2 Jahren (Ende Apr 2017) beim Fußball die linke Achillessehne gerissen. Bewaffnet mit dem Arztbrief bin ich nach meinem Krankenhausaufenthalt zu meinem Hausarzt, der in den darauf folgenden Wochen die Genesung begleiten sollte.

    Nachdem ich meinen AirCast Schuh los war meinte dieser dann, dass ich eigentlich keine Physio brauche und es reiche, wenn ich zu Hause einfach während des Zähneputzens Übungen mache, um die Muskeln wieder aufzubauen: Mich einfach immer wieder auf die Zehenspitzen hochdrücke. Dazu noch ein wenig Dehnen der Achillessehne.

    Naiv, wie ich war, dachte ich (es ist ja schließlich ein Arzt mit Erfahrung, der mir das gesagt hat), dass dies genüge, um meine verlorenen Muskeln wieder zurückzubekommen und bald wieder mit dem Sport anfangen zu können. Ca. ein halbes Jahr später meinte er, es wäre in Ordnung wieder mit dem Fußball spielen langsam loszulegen. Das tat ich auch...

    Nach ein paar Wochen musste ich jedoch wieder aufhören, weil ich starke Schmerzen in der Achillessehne hatte. Aber diesmal in meiner eigentlich gesunden, rechten.
    Mir wurde eine Entzündung der rechten Achillessehne diagnostiziert, sowie eine Muskelatrophie der linken Wade. Den größten Teil des Jahres 2018 habe ich dann komplett auf Fußball verzichtet und die Entzündung abklingen lassen. Endes des Jahres habe ich wieder mit Sport begonnen, aber habe inzwischen wieder abgebrochen, aufgrund von Schmerzen in der rechten Sehne...


    Da ich mich nicht wirklich gut unterstützt bzw. beraten fühle suche ich nun selber nach Antworten. Bestenfalls von Leuten, die ähnliche Probleme (Achillessehnenruptur / -entzündung) erfolgreich überstanden haben.




    • Kann es sein, dass sich die rechte Achillessehne entzündet hat, weil ich links immer noch nicht genügend Wadenmuskeln aufgebaut habe? (-> belaste die rechte dadurch mehr?). Solange ein starkes Ungleichgewicht zwischen den beiden Wadenmuskeln besteht?



    • Wie kann ich am effektivsten die linken Wadenmuskeln aufbauen, ohne mein rechtes Bein bzw. die entzündete Wade übermäßig zu belasten??



    Bin für jede Hilfe, Tipp und Erfahrungsaustausch im Voraus dankbar !!

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.019
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.324

    Standard

    1. Falscher Arzt.
    2. Klar hast du dein anderes Bein stärker belastet.
    3. Entzündung abklingen lassen.
    4. Richtigen Arzt - Sportarzt und Orthopäden suchen
    5. Guhgeln nach Exzentrisches Training nach Dr. Knoblauch
    6. Laufbeginn erst, wenn fast keine Schmerzen auftreten. Auch nicht später oder an lauffreien Tagen. Wie stark das "Ziehen" sein darf, ist höchst individuell
    7. Gute Besserung!

    Gruss Tommi
    .

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    triplea (14.02.2019)

  4. #3
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.388
    'Gefällt mir' gegeben
    492
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    5. Guhgeln nach Exzentrisches Training nach Dr. Knoblauch
    Nee, zu starker Mundgeruch.

    Such lieber nach Dr. Knobloch.

  5. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.019
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.324

    Standard

    Blöde Korrektur am Händy!

  6. #5
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.413
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    216

    Standard

    Ich unterstütze Tommis 7 Punkteplan. Das Wichtigste: Such dir einen Sportarzt, der sein Fach versteht! Frag im Bekanntenkreis oder bei Sportvereinen nach.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  7. #6
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.388
    'Gefällt mir' gegeben
    492
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Was dein rechtes Bein mit der "normalen" Achillesgeschichte betrifft, kannst du auch gerne mal in diesen Faden reinschauen. Da haben sich schon fast alle verewigt, die hier auch wieder beitragen (könnten) - da finden sich bestimmt viele wertvolle Tipps.

    Für das linke Bein mit der Ruptur empfehle ich das aber ausdrücklich nicht, da kann nur dein Doc was zu sagen.

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    14.02.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schon mal danke an alle für die Antworten, bin inzwischen auf der Suche nach einem neuen Arzt, was allein durch einen Umzug sowieso passieren muss.

    Mit welchen Übungen würdet ihr gezielt die Muskeln der linken Waden trainieren, damit sie wieder mit der rechten "mithalten" können und das Ungleichgewicht aufgehoben wird?

    Zur Zeit mache ich fast ausschließlich das exzentrische Training nach Knobloch, wobei ich versuche mein Gewicht mehr auf das schwache Bein zu verlagern. (-> das schwache ist nicht das mit der entzündeten Sehne)

    Sollte man zusätzlich mit Gewichten arbeiten?

    Ich bin gespannt womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Fuß
    Von hugo790 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 12:35
  2. Probleme mit dem Fuß
    Von victorward im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 18:57
  3. Laufen nach Achillessehnenruptur
    Von baumi82 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:53
  4. Achillessehnenruptur, wie geht es weiter? (nach der OP)
    Von sascha0271 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 12:44
  5. Probleme mit dem Fuß nach dem Laufen
    Von tilli007@gmx.de im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 16:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •